iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 206 Artikel
AirPods-Ladehüllen

Weil Apple zu lange braucht: PowerPod und AirPlus laden AirPods drahtlos

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Inzwischen liegt Apples Ankündigung der AirPower-Ladematte bereits acht Monate hinter uns – passiert ist bislang jedoch noch nichts. Sowohl die Ladematte, mit der sich iPhone, Apple Watch und AirPods-Kopfhörer gleichzeitig laden lassen sollten, fehlt in Apples Online Store als auch das ebenfalls angekündigte, drahtlose Ladecase für die AirPods selbst.

Apple Airpower

Die aktuelle Kopfhörer-Hülle (Kostenpunkt: 79 Euro) wird sich nämlich nicht zusammen mit der neuen Unterlage nutzen lassen.

Trifft die aktuelle Gerüchtelage zu, dann soll Cupertino die ursprünglich für März vorgesehene Freigabe der AirPower-Matte auf den Herbst verschoben haben. Unter anderem sollen Probleme mit der Apple Watch Series 3, der baldige Marktstart der zweiten AirPods-Generation und Bedenken der Marketing-Abteilung Cupertinos die Entscheidung beeinflusst haben – ifun.de berichtete.

Eine satte Verzögerung, auf die die Apple-Community jetzt mit zwei alternativen Ladehüllen reagiert hat und auf den Crowdfunding-Portalen Kickstarter und Indigogo nun die beiden AirPods-Hüllen AirPlus und PowerPod anbietet.

AirPlus und PowerPod laden AirPods drahtlos

Die AirPlus wird auf Kickstarter zum Einführungspreis von umgerechnet 12 Euro angeboten (der finale Preis soll bei 30 Euro liegen) und sollen noch im Juni in den Versand gehen. Die Kunststoff-Hülle nimmt die aktuelle AirPods-Hülle auf und verbindet deren Lightning-Anschluss mit einer QI-Spule, die anschließend die drahtlose Ladung ermöglichen soll.

Airplus Breit

Das PowerPod Case arbeitet identisch, kündigt einen Versandstart im Juli an und soll seinerseits 25,50 Euro kosten.

Während das PowerPod Case seine Startfinanzierung bereits zusammen hat und inzwischen $30.000 einsammeln konnte, hat das AirPlus erst ein Drittel der angepeilten 12.000 Euro beisammen.

AirPlus im Video

PowerPod im Video

Freitag, 18. Mai 2018, 12:32 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Apple Matte wird dann sicherlich autonom fahren, selbstständig zum Mond fliegen und bei Bedarf einen Haushalt mit Strom versorgen können, anders kann ich mir die lange Entwicklungszeit für eine insgesamt 0815 Qi-Ladematte nicht erklären.

    • Wenn es nur 0815 ist warum schafft es dann kein Hersteller eine solche Matte auf dem Markt zubringen oder auch nur anzukündigen?

    • Es wurden alle Kapazitäten für Emojis ausgelagert ;)

    • Ist ja keine 0815 Qi Matte oder hast du schonmal ne Apple Watch gesehen, die sich außer mit dem offiziellen Stecker laden lässt? Auch physikalisch wird es wohl ein bisschen herausfordernder sein, mehrere Geräte so nah beieinander zu laden ohne dass sich die Magnetfelder beeinflussen. Aber da bin ich kein Experte

    • Blöd nur, dass es halt keine 0815 QI Matte ist. Die können nämlich nur ein Gerät laden. Die von Apple kann mehrere Geräte und auch egal wo diese platziert werden. Denke das hat die Entwickler vor doch größere Hausforderungen gestellt als anfänglich vermutet.

      • Noch ist es eine Produktvorstellung. Wie die endgültige Version funktionieren wird weiß keiner von uns.

      • Du schreibst von einem Produkt das noch nicht erschienen ist und vielleicht irgendwann mal kommt, wenn überhaupt. Apple „hatte vor“ eine Ladematte zu bringen die mehrere Geräte laden kann, bisher kann Apple nur mit Kabel laden, da sind die „anderen“ Hersteller vortschritlicher, weil man von denen sogar schon kabellose Sationen kaufen kann und das schon seit Jahren! Mein Nexus 5 aus dem Jahr 2013 konnte ich schon kabellos aufladen.

      • Nur zum Spaß.
        Wenn sie dann mal kommt. Kann sie erst mal nur eine Sache laden.
        Mit iQPadOS12 kann man dann iPhone und Uhr laden.

      • Was @Mr.C erwähnt wird in der Keynote kurz erwähnt. Sonst wäre es ja wirklich 0815

      • Auf der keynote können sie auch sagen das es fliegen kann, glaubst du das denn auch? Man wird sehen ob sie es überhaupt jemals veröffentlichen…

  • Vollkommen lächerlich wie das in dem Spot dargestellt wird. Als wenn der Akku ständig leer ist. Ich lade mein AirPods immer mal wieder wenn ich dran denke, hatte noch nie das Problem, dass sie komplett leer waren

    • Geht mir auch so. Nutze die AirPods täglich auf dem Weg zur Arbeit und zurück. Komme mit einer Ladung somit locker 1-2 Wochen hin. Und wenn sie denn wirklich mal leer sind, kann ich auch einfach das Kabel anstecken. Bei diesem Produkt ist drahtloses Laden doch völlig unnötig.

    • Geht mir auch so. Nutze die AirPods täglich auf dem Weg zur Arbeit und zurück. Komme mit einer Ladung somit locker 1-2 Wochen hin. Und wenn sie denn wirklich mal leer sind, kann ich auch einfach das Kabel anstecken. Bei diesem Produkt ist drahtloses Laden doch völlig unnötig

  • Ein Trauerspiel. In Sachen Qi hat sich Apple ja völlig disqualifiziert. Das kriegt ja jede China Bude schneller besser und billiger hin.

  • Es gab doch auch mal ein DIY-Kit für um die 10-15€, habt ihr da nicht sogar auch drüber berichtet? Finde den Artikel leider nicht mehr.

    • ja das stimmt. Hatte ich damals auch gelesen, als es jemand selber mit kleinem Geld bastelte.
      Jetzt nennt sich das Ganze Kickstarter und wird für 30 Euro vertrieben.

  • Seltsam, der Junge lädt die AirPods im ersten Video mit einem Qi Lader, den er auf die Parkbank stellt… in der nächsten Szene ist der Lader am Kabel angeschlossen. Wo kommt denn der Strom her? WirelessPower? Habe ich irgendetwas verpasst, oder ist das ein kompakter QiLader mit integriertem Akku?

  • Einige Verhalten sich hier Päpstlicher als der Papst!

    Die Idee welche dahinter steckt ist gut!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23206 Artikel in den vergangenen 3972 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven