iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Week Calendar für iPhone bittet zum Gratis-Test

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Die laut ihren Entwicklern meist herungergeladene Kalender-App Week Calendar lädt im Rahmen einer aktuellen Preisreduzierung zum Gratis-Test. Week Calendar zeigt sich ein ganzes Stück übersichtlicher und flexiber als die von Apple mitgelieferte Standard-Anwendung und glänzt im App Store derzeit mit einem glatten 5-Sterne-Bewertungsschnitt.

500

Eine Auszeichnung der „besten Kalender-App“ lässt sich pauschal sicher nicht vergeben. Es gibt mittlerweile unzählige Kalender-Apps im App Store und sicher noch mehr spezielle Anforderungen seitens der iPhone-Nutzer. Aus diesem Grund ist der aktuelle Gratis-Download eine gute Gelegenheit abzuklären, inwieweit Week Calender den persönlichen Ansprüchen gerecht wird. Die Konkurrenz von Pocket Informant beispielsweise hat erst kürzlich aus eben diesem Grund komplett auf einen durch In-App-Käufe zur Vollversion erweiterbaren Kostenlos-Modell umgestellt. Week Calender bringt bei einem regulären Preis von 1,79 Euro robuste Grundfunktionen und lässt sich per In-App-Kauf um Zusatzdienste wie Feiertagskalender erweitern. Im Video unten könnt ihr einen Blick auf den Leistungsumfang der App werfen.

Week Calendar ist ausschließlich für das iPhone optimiert. Wer die App auch auf dem iPad nutzen will, muss 3,99 Euro für eine separate iPad-Version investieren.

App Icon
Week Calendar
WeekCal B V
1,99 €
60.45MB
Dienstag, 15. Jul 2014, 8:21 Uhr — chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gerade wollt ich es euch schreiben… Ihr seid ja schnell…

  • Immer wieder erstaunlich, dass Apple es bis heute nicht geschafft hat, einen brauchbaren Kalender zu basteln. Der Apple-Kalender ist absolut Kindergeburtstag und ne richtig peinliche Nummer. Aber egal, es gibt ja hunderte Alternativen im AppStore.

    • Die Alternativen bringen wahrscheinlich einfach mehr Geld, weshalb Apple wohl auch gar keinen besseren Kalender machen WILL. Wenn alle Funktionen in ios perfekt wären, hätte der AppStore sicherlich deutlich weniger Umsätze.
      Grds. stimme ich Dir allerdings zu.

    • Die peinliche Nummer bist du mit Deinen Aussagen ….
      Ich benutze den Iphonekalender täglich und kann mich nicht beklagen …
      Aber wer sich „wolfgangster“ nennt ist bestimmt ne große Nummer und für den ist der „normale“ Kalender nicht ausreichend ……:-))))

      • Tja dann hast du wohl keine Ansprüche …. Der Apple ist wirklich Mist

      • Du kritisierst nicht wirklich den Aliasnamen eines anderen und benutzt selber einen, der für eine Person steht, die keine große Nummer ist?
        Und es gibt genug, die den Standard Kalender nicht sehr innovativ finden.
        Allerdings stimme ich Dir zu und würde den iOS Kalender nicht „peinlich“ nennen.

    • Der ios7 Kalender ist brauchbar und zusammen mit Siri (unregelmässige Wiederholungen z.Bsp. erinnere mich alle 33 Tage an….) ist er super.

      Wer natürlich einen outlook 2014 Kalender-Erinnerungen-Aufgaben sucht, wird mit dem Kalender nicht glücklich.

      Aber nicht jeder der 35 Mio iPhone Nutzer benötigt einen Kalender, der einen alle 5 Minuten daran erinnert, das eine Erinnerung fällig ist in 1 Tag und das 2 Erinnerungen fällig waren vor 1 Std.

      Ich weiß ja nicht, wie beschäftigt die Manager hier im Forum sind, aber ich schaue morgens in meinen Kalender und weiß über den Tag bescheid.

      Und wenn ich um 11 Uhr ein Meeting habe, dann brauche ich persönlich keinen Kalender, der mich darauf hinweist, das habe ich auch so im Kopf.

      Ich finde es nur befremdend, wenn etwas der eigenen Handlungsweise nicht passt, dann dieses global für schlecht zu befinden.

      Apple produziert für die Masse und die kommt mit dem Kalender zurecht. Für die SuperManager mit 200 Terminen im Sekundentakt, bietet der Store doch genug Spezialkalender, die einem in so einem Fall helfen.

    • Ich komme mit dem Standardkalender super zurecht. Ich wüsste nicht was ich noch groß brauche. Habe mehrere Kalender, Feiertagskalender, Wochennummern, Geburtstage, Einladungen funktionieren super, Exchange klappt gut. Ich hab keine Probleme damit.

  • sehe ich auch so. auch die Erinnerungen sind katastrophal. Erinnern einmal und gut, wenn es gerade ein unpassender Zeitpunkt war, wird es noch vergessen. Die nächsten 2 Tage im Sperrbildschirm immer im Blick, das wär’s. Zusätzlich ähnlich Due ein paar prominente Schaltflächen: nochmal in 15 min, 1h, morgen, nächste Woche – am besten für jeden selbst einstellbar mit Default-Uhrzeiten für die Tagesalarme.

  • Ich bleib bei CalenGoo, von dem ist hier zwar selten die Rede, aber er ist genial.

  • Nutze Week Calendar schon sehr lange. Die Wochenansicht im Hochformat ist wirklich toll und ich habe bislang keine bessere Alternative gefunden. Bin sehr zufrieden, auch wenn die iPad app separat zu kaufen war.

    • Ich arbeite ebenfalls mit WeekCal, hab aber noch keine Veranlassung gesehen, die App fürs iPad separat zu kaufen. Die iPhone-Version funzt auf meinem iPad (Mini 2) wunderbar

  • Jup super ! Sogar Jahresüberschuss

  • iOS7 ist von der Funktion her genauso zu bedienen wie iOS6. Nur halt in Schön.

    Das einzig völlig neue ist das Kontrollzentrum, was aber bekanntlich die Bedienung mehr vereinfacht als das es auch nur eine einzige Frage aufwirft.

    Das hört sich mehr nach Alterstarrsinn oder Alzheiner an !

  • Ist schon ein insgesamt nicht schlechter Kalender. Das Kopieren eines Termins z.B. ist in Week Calendar sehr intuitiv gelöst – eben so, wie man es auch am Mac macht, Einsetzen per Kontext-Menü. Tatsächlich effektiver ist aber auch das in miCal, wo man den Termin kopieren kann, während man parallel dazu Text im Zwischenspeicher behält und in den kopierten Termin einsetzen kann.

    Die kaufbaren Kalender (IAPs) sind natürlich Käse, die gibts gratis auf jeder Kalender-Plattform.

    Ansonsten ist die Universal-App miCal aus meiner Sicht unübertroffen, in Funktionalität, Übersichtlichkeit und (inzwischen) Preis: Selten habe ich eine so durchdachte, schnelle, schöne App gesehen. Wer das Geld aber partout sparen will, ist mit dem etwas schlichteren, aber allemal übersichtlichen WC sicher nicht schlecht bedient.

  • Gerade das hinzufügen von Standorten zu einem Termin ist hier sehr gut gelöst.
    Nutze Week Cal schon länger und bin bestens zufrieden.

  • Ich habe den Appstore Link angeklickt und Links standen direkt >10 angebotene In-App Käufe. Und das nicht etwa für sinnvolle Sachen, sondern für sowas wie Feiertage. Das kann ja selbst der iOS Kalender kostenlos! Obwohl die App initial gratis ist, habe ich sie mir deswegen gar nicht erst runtergeladen. Schreckt euch sowas gar nicht ab? Ich befürchte bei sowas (meiner Meinung nach nicht völlig zu Unrecht) in der App an jeder Ecke auf die In-App Kaufmöglichkeiten hingewiesen zu werden. Und sowas nervt.

    Mit den Hinweisen eine App doch bitte im Appstore zu bewerten verhält es sich übrigens nicht großartig anders. Egal welchen Button man drückt, die kommen immer wieder. Könnte nicht mal jemand einen Pranger aufsetzen, in dem Apps mit Bewertungsbetteleien inkl. Häufigkeit aufgelistet werden?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven