iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 082 Artikel

Zahlreiche Nutzer betroffen

watchOS 7: Probleme mit Akku, GPS-Strecken und unvermittelten Neustarts

178 Kommentare 178

Mit der Freigabe von watchOS 7 hat Apple zahlreiche neue Funkionen eingeführt, allerdings häufen sich auch die Problemberichte im Zusammenhang mit der neuen Software für die Apple Wach. Drei Schwerpunkte sind auszumachen: Schlechte Akkuleistung, unvermittelte Neustarts und die fehlende Aufzeichnung von GPS-Strecken.

Beginnen wir mit den Berichten zu drastisch schlechteren Akkulaufzeiten nach dem Update. Generell muss man hier immer im Auge behalten, dass die Apple-Uhr ebenso wie ein iPhone im Anschluss an große iOS-Updates in der Regel deutlich intensiver genutzt wird, um alle Neuerungen auszuprobieren. Daher sollte man sich in den ersten Tagen mit entsprechender Kritik zurückhalten. Mittlerweile scheint sich aber zu bestätigen, dass hier etwas im Argen liegt. Unzählige Kommentare in Apples Supportforen werden hier von zahlreichen Lesermeldungen ergänzt. Das Problem scheint vom Modell der Uhr unabhängig zu sein und Nutzer berichten, dass sie teils nachmittags schon nachladen müssen und der Tag mit deutlich weniger Restladung als bisher endet.

Offenbar nicht mit der Akku-Problematik zusammenhängend sind zudem unvermittelte Neustarts der Uhr. Dies geschieht Leserberichten zufolge teils mehrmals am Tag und ohne ersichtlichen Grund.

Apple Watch Fitness App Wandern Gps

Ausgesprochen weit verbreitet scheint ein Problem mit der Anzeige von GPS-Karten in der App Fitness (ehemals Aktivität) zu sein. Hier wird von zahlreichen Nutzern einstimmig berichtet, dass mit der Apple-Uhr aufgezeichnete Aktivitäten nach Abschluss zwar in der Fitness-App auf dem iPhone angezeigt werden, jedoch die GPS-Strecke auf der Karte fehlt. Teils werden gar keine Streckeninformationen angezeigt, teils sind nur die Start- und Endpunkte sichtbar.

Einen Lösungsansatz können wir leider zu keinem dieser Probleme liefern. Den Erfahrungsberichten zufolge zeigen die üblichen Maßnahmen wie Entkoppeln und erneutes Verbinden keine Wirkung. Somit bleibt Betroffenen wohl nichts übrig, als auf eine Fehlerbeseitigung seitens Apples zu warten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Sep 2020 um 10:11 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    178 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    178 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30082 Artikel in den vergangenen 5044 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven