iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 424 Artikel
   

watchOS 5.2: Früherkennung von Vorhofflimmern ab Apple Watch Series 1

48 Kommentare 48

Mit der Freigabe von watchOS 5.2 hat Apple nicht nur die EKG-Funktion der Apple Watch Series 4 in Deutschland aktiviert, sondern auch Besitzern älterer Versionen der Uhr eine neue Funktion spendiert. Bereits Träger der Apple Watch Series 1 können Warnmeldungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus erhalten.

Apple Watch Unregelmaessiger Herzrthythmus

Die Funktion kann in der Watch-App auf dem iPhone und dort im Bereich „Herz“ aktiviert werden. In der Folge werden Träger der Uhr benachrichtigt, wenn bei fünf Prüfungen über einen Zeitraum von mindestens 65 Minuten hinweg ein unregelmäßiger Herzrhythmus erkannt wird. Solche Unregelmäßigkeiten können auf Vorhofflimmern hindeuten, unbehandelt kann dies einen Schlaganfall zur Folge haben.

Die Funktion zur Mitteilung bei unregelmäßige Herzrhythmus wurde kürzlich in der Apple Heart Study untersucht. Mit über 400.000 Teilnehmern war die Apple Heart Study die größte jemals durchgeführte Screening-Studie zum Thema Vorhofflimmern und damit eine der bisher größten kardiovaskulären Studien überhaupt. Eine Teilmenge der Daten aus der Apple Heart Study wurde bei der FDA eingereicht, um die Freigabe der Funktion zur Mitteilung bei unregelmäßigem Herzrhythmus zu unterstützen. In dieser Teilstudie zeigten von den Teilnehmern, die eine Mitteilung bei unregelmäßigem Herzrhythmus auf ihrer Apple Watch erhielten, während sie gleichzeitig eine EKG-Elektrode trugen, 80 Prozent Vorhofflimmern über die EKG-Elektrode und 98 Prozent Vorhofflimmern oder andere klinisch relevante Herzrhythmusstörungen.

Welche Apple Watch habe ich?

Die Apple Watch Series 1 ist nicht mit der ersten Generation der Apple Watch zu verwechseln. Letztere wird auch als „Series 0“ bezeichnet und wurde im Jahr 2016 von der Series 1 abgelöst. Im Artikel „Apple Watch bestimmen“ erklärt Apple, wie man die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen erkennt.

Mediziner lobt die neuen EKG-Funktionen

Die Einführung der neuen Funktionen begleitend hat das Magazin „Stern“ den Chefarzt einer Herz-Gefäß-Klinik befragt. Dieser erklärt Sinn und Zweck der Messungen und zeigt sich von der Qualität der Ergebnisse beeindruckt. Unterm Strich sei die Uhr ein sehr gutes Werkzeug im Kampf gegen die „Volkskrankheit Vorhofflimmern“, darüber hinaus bietet sich mit mit Möglichkeit, bei unklaren Beschwerden wie Unwohlsein oder Herzrasen mal eben ein EKG aufzuzeichnen, erweiterte Analysefunktionen, die ergänzendes Material für das Gespräch mit dem Arzt liefern können. Den Gang zum Arzt kann die Uhr dem Mediziner zufolge nämlich nicht ersetzen, doch mit den gesammelten Ergebnisse können Patienten die Diagnosearbeit aktiv unterstützen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
28. Mrz 2019 um 14:35 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    48 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33424 Artikel in den vergangenen 5421 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven