iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 972 Artikel
Für störungsfreie Kinobesuche

watchOS 3.2: Neue Beta führt den Theater Mode ein

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Mit der Ausgabe der ersten Beta von watchOS 3.2 – die erste Beta steht seit Montag-Nacht zum Download bereit – hat Apple den bereits angekündigten „Theater Mode“ eingeführt und bietet seinen Anwendern nun eine Systemeinstellung an, die die automatische Display-Beleuchtung der Computeruhr vorübergehend deaktiviert.

Theather Mode

Bild: johnrod145

In den Einstellungen der Apple Watch untergebracht, hat Cupertino die neue Funktion neben dem Flugmodus platziert und macht euch das folgende Angebot: Sobald ihr den Theater Mode aktiviert habt, ignoriert die Apple Watch eure Handbewegungen und blendet die Uhrzeit nicht mehr beim Anheben eueres Handgelenks sondern nur noch nach einem Druck auf die „digitale Krone“ ein.

Eingehende Push-Nachrichten und System-Mitteilung sorgen zwar nach wie vor für eine leichte Vibration der Apple Watch, doch auch hier bleibt das Display so lange schwarz, bis ihr den Theater Mode ausschaltet oder die Apple Watch durch einen Druck auf die Krone oder einen Tap auf das Display aktiviert.

Die neue Funktion wird mit der finalen Freigabe von watchOS 3.2 allen Anwender zur Verfügung stehen.

Dienstag, 31. Jan 2017, 7:45 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nicht ganz! Man kann die Benachrichtigung auch durch tippen auf das Display angucken

  • Die Funktion gibts doch bereits unter Meine Uhr, Allgemein, Display aktivieren!? Einfach den Haken raus bei „Aktivieren: Beim Armheben“. Der einzige Unterschied ist der Schnellzugriff durch nach oben wischen, für den ich lieber die Funktion „Sperre“ behalten hätte.

    • Ja und nein. Zum einen gibt es die Funktion schon zum Display deaktivieren. Zum anderen schaltet der Theater Mode gleichzeitig den Ton ab. Und ja, es geht auch und vor allem um den Schnellzugriff, den ich sehr begrüße.

  • Ich finde das vor allem für Sleep Tracking interessant, da hier oft bei Armbewegungen ungewollt das Display aktiviert wird. Im Kino oder Theater gibt es wahrlich schlimmeres als eine ungewollte Displayaktivierung, da das Display eh ziemlich dunkel ist.

    • Genau. Momentan deaktiviere ich jedes Mal das Display beim Armheben, wenn ich ins Bett gehe und wenn ich morgens aufstehe wird es wieder eingeschaltet.
      So hat man zumindest eine Abkürzung für diesen Vorgang.
      Allerdings frage ich mich immer noch, warum man das nicht einfach automatisch (per Option) an den „Nicht stören“-Modus koppeln kann, dann bräuchte man da einfach gar nichts tun.

    • Sleeptracking? Dieses Ding hat nichtmal 18h Akkukapazität und du willst es zum tracken deines Schlafes nutzen?

      • Nicht mal 18h Akkukapazität? Dann hast du anscheinend keine Apple Watch. Der Akku meiner Watch Series 2 hält ca. 3 Tage.

      • 3 sind es bei mir nicht, aber 2 Tage hält meine Series 2 auch locker durch.

      • Mache ich seit über einem Jahr ohne Probleme so. Aufgeladen wird in den Zeiten, in denen ich auf der Couch sitze, unter der Dusche stehe oder esse. Außerdem hält die Watch bei mir deutlich mehr als nur die 18h, auf jeden Fall aber über einen Tag, nicht selten auch mal zwei samt Sleep Tracking.

      • Die 38mm Variante hält wirklich nicht so lange durch. Da heißt es jeden Tag aufladen. Aber ich würde sie trotzdem nicht mehr hergeben. ;)

      • Na bob, hättest du mal eine Watch gehabt dann würdest du nicht so viel Unsinn schreiben.

      • Sleep Tracking braucht je Nacht vielleicht 10% Akku. Ist doch kein Problem

      • Meine S2 (42mm) hält bis zu drei Tage. Hab das „Spielzeug“ jetzt zwei Wochen und bin absolut begeistert

    • Hi, man kann auch zusätzlich den Flugmodus anmachen, das Sleep Tracking klappt trotzdem!

  • Bisschen off topic…: wie hässlich ist dieses case an der Uhr?!

  • Mal was anderes: „ein Case für die Watch, nicht euer Ernst“ o_O

  • Nettes Feature, aber ich werde meine watch morgen wieder zurück zu Apple bringen. Bekomme schmerzen im Handgelenk und Kopfschmerzen von dem Ding…

    • Dann hättest mal nicht die Version mit verstrahltem Plutonium genommen.

      • Habe ich auch noch nicht gelesen. Dass man sich am Handgelenk dran gewöhnen muss – wie bei jeder neuen Uhr oder neuen Schuhen, OK – aber Kopfschmerzen? Naja, die Menschen sind verschieden…

      • Kopfschmerzen davon das schon sämtliche Gläubiger vor der Tür pausenlos klingeln. Jetzt muss er seine Watch wieder verkaufen. ;)

  • Ich habe noch kein Beta bekommen. Apple Watch Sport. Was als erstes raus kam

  • Und wo ist der „Dusch- bzw. schwimmmodus“ hier geblieben? Den verwende ich nämlich wirklich häufig? Weiß da jemand von den Beta-Testern?

  • Womit zeichnet ihr denn den Schlaf auf der Uhr auf?

    • Das würde mich auch interessieren… ich nutze die App „sleep++“ aber mein Problem, ich weiß nicht ob es mit der App zusammenhängt oder dem letzten Watch Update… ich schlafe mit angelegter Uhr und seit dem letzten WatchOS 3.1.3 zählt die Uhr Stehstunden obwohl ich schlafe war vor dem Update (3.1) nicht so

    • Ich nutze Pillow premium von Neybox. Funktioniert mit Apple Watch und Health hervorragend. Trackt außerdem Herzschlag, Bewegung und … Geräusche wie Schnarchen. Seitdem gibts wochentags kein Bier mehr und am Wochenende in Maßen. Akkuverbrauch bei Watch und iPhone max. 10% pron Nacht. Ist mir 4,99€ wert.

  • Ziemlich sinnlos, so lange die Helligkeit nicht auch automatisch runter geregelt wird und man letztlich doch das halbe Theater erleuchtet.

    • Du hast auch keine Apple Watch 2, denn da kannst Du durch Drehen der Krone die Anzeige aktivieren und langsam die Displayhelligkeit erhöhen. Vielleicht kommt dies Funktion jetzt auch für die Vorjahresmodelle.

      • Display langsam einschalten durch Drehen der Krone kannte ich bis jetzt nicht. Danke.

  • Ich kriegs auch mit dieser Beta nicht hin, dass ich WiFi-Calling autark (mit ausgeschaltetem phone) von der Watch zum laufen bekomme.
    Alle anderen Geräte (iPads, Mac) tauchen in den nearby-Geräten zum WLAN-Call auf, ausser die Uhr.
    Der Schalter in den Einstellungen der Watch-App unter Telefon hat mir noch nie den entsprechenden Schalter gezeigt, obwohl dieser nach dem zugehörigen knowledge base-Artikel auftauchen müsste sobald die Uhr mit einer WiFi-Call-enabled apple-ID/device verknüpft ist.
    Uhr ist definitiv im WiFi (also mit cloudsymbol), neu pairing, Watch von der Apple-ID entkoppeln und rekoppeln, bringt auch nix.
    Ist natürlich nix kritisches, aber interessieren würd mich schon wo da noch der Bock drin ist.

    • Hmm… ich würde mal behaupten, dass es das Feature von dem du redest gar nicht gibt. Wifi calling auf der watch? Noch nie gehört. Du kannst von der Uhr, ohne angeschaltetes iPhone, einen FaceTime Audio call absetzen und das wars.

      • Doch Wifi Calling wird von der Watch unterstützt. Steht auch in den Apple Support- Dokumenten. So wie ich das dort lese muss die Watch oder iPad usw. auf dem iPhone unter „WLAN-Anrufe für andere Geräte“ berechtigt werden.

      • Steht sogar im Handbuch zur Apple Watch im Kapitel „Tätigen von WLAN-Anrufen“, inkl. Screenshots wie es eigtl aussehen müsste:
        […]Wenn ihr Mobilfunkanbieter WLAN-Anrufe anbietet, können Sie mit der AW Anrufe […] tätigen und empfangen, selbst wenn Sie das gekoppelte iPhone nicht dabei haben oder ausgeschaltet ist[…]

    • Diese Funktion gibt es, aber kein deutscher Netzbetreiber unterstützt WLAN Anrufe mit ausgeschaltetem iPhone. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann benötigt man „WLAN-Anrufe auf unterstützten, mit iCloud verbundenen Geräten“, wie es z.B. AT&T in den USA anbietet. In Deutschland ist aber über die Provider maximal „Anrufe über WLAN“ verfügbar.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20972 Artikel in den vergangenen 3618 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven