iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 929 Artikel
Mit Schalldruck trocknen

Wasser im iPhone-Lautsprecher? 165-Hz-Dauerton hilft

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Ihr erinnert euch noch an das unten eingebettete Video? Apple hat diese Funktion speziell im Zusammenhang mit der Apple Watch Series 2 beworben: Da die Uhr für Aktivitäten im Wasser ausgelegt ist, die Lautsprecheröffnung allerdings nicht vor eindringendem Wasser geschützt werden kann, „spuckt“ diese Wasserrückstände durch Schalldruck aus. Ähnliches lässt sich natürlich auch in anderen Situationen bewerkstelligen, so etwas beim iPhone.

Auf der Diskussionsplattform Reddit berichtet ein Nutzer, wie er diese Methode dazu nutzt, um Wasserrückstände aus dem unteren Lautsprecher seines iPhone 7 zu blasen. Den dafür benötigten Ton generiert er mit der kostenlosen App Sonic, offenbar erzielt man mit den Schwingungen eines 165-Hz-Tons hier die besten Effekte.

Sonic ist eine simple iPhone-App die nichts anderes macht, als einen Dauerton zu generieren, dessen Frequenz sich zwischen 0 Hz und 25 kHz frei wählen lässt. Die Tonhöhe wird durch einfaches Wischen auf dem Bildschirm verändert.

Laden im App Store
Sonic Ⓥ
Sonic Ⓥ
Entwickler: Von Bruno
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 08. Dez 2016, 15:12 Uhr — chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie sehen denn hier die generellen Erfahrungen aus, das iPhone 7 unter Wasser zu benutzen?

  • Interessant: Auf der neuen Apple-Watch ist dafür eine eigene App drauf, die diesen Ton erzeugt, wenn die Uhr im Wasser war.

  • Interessant auf welche Lösungen Leute kommen. Wer es noch über verschiedene Tonwellen und mehreren Oszillatoren haben möchte, dem möchte ich diese „The Oscillator“ von Kymatica (Jonatan Liljedahl)
    https://appsto.re/de/IhImM.i App empfehlen. Ebenfalls Gratis und ohne Werbung!

  • Hoffentlich nimmt das iPhone keinen Schaden bei dieser App. Solche Frequenzen, besonders die tiefen sind nicht ohne.

  • Hi,
    Hab versucht auf der Sonic App einen 165Hz Ton einzustellen, aber ich kann nur 167Hz einstellen mit dem Regler, habt Ihr das auch so erlebt, oder mach ich was falsch?

  • Ich schließe mich der App-Empfehlung von Sunny (The Oscillator) an!
    Ohne es ausproblert zu haben: Es sollte nicht zwingend notwendig sein, exakt 165Hz zu wählen.
    Aber warum Sinuswellen? Viel sinnvoller erscheint es mir, Sägezahn- oder Nadelimpulswellen mit o.g. Frequenz zu wählen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20929 Artikel in den vergangenen 3611 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven