iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 867 Artikel
   

Samsung: Galaxy S7 jetzt auch in „Diamantschwarz“ – S8 voraussichtlich ohne Ohrhöreranschluss

Artikel auf Google Plus teilen.
85 Kommentare 85

Die Gerüchte um eine Samsung-Kopie von Apples Diamantschwarz-Option der aktuellen iPhone-Modelle haben sich bestätigt. Der Konzern hat mit „Black Pearl“ eine siebte Farbvariante für das Galaxy S7 Edge vorgestellt, deren besonderer Glanz „Qualität und Luxus ausstrahlen“ soll.

Samsung Galaxy S7 Black Pearl

Ebenfalls bei Apple abgeguckt: Hochglänzend schwarz gibt es das Galaxy S7 Edge nicht in der „kleinen“ Ausführung mit 32 GB Speicher, sondern ausschließlich mit 128 GB. Der Verkauf soll am morgigen Freitag in ausgewählten Ländern starten.

Aber damit nicht genug. Wenn die Quellen der zu Samsung—Themen berichtenden Webseite SAMMobile verlässlich sind, wird die nächste Generation der Samsung-Mobiltelefone auch auf einen Ohrhöreranschluss verzichten. Die Autoren sind sich jedenfalls sicher und „können bestätigen“, dass die klassische 3,5-mm-Buchse beim Galaxy S8 wegfällt und Ohr- bzw. Kopfhörer künftig entweder drahtlos, oder über USB-C verbunden werden. Auf diese Weise ließen sich die Geräte dünner machen. Das Galaxy 8 wird voraussichtlich im Februar vorgestellt.

Donnerstag, 08. Dez 2016, 16:40 Uhr — chris
85 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Diese kopiererei ist so lächerlich..

    • Dir ist schon klar, das z.b. diese glossy schwarze Rückseite Samsung lange vor Apple hatte?! Klar es war Plastik aber die farbe war trotzdem die gleiche..Das immer alle so tun, als hätte Apple das Rad erfunden..Das Rückseitendesign aus Alu mit den Antennenstreifen z.b ist von wem? Richtig, von HTC..Das ist so lächerlich, wenn sich irgendwelche Kinder egal aus welchem Lager über kopien aufregen.. Alle tun das und Apple ist da sicher keine Ausnahme

      • Auch wenn es nicht gern gelesen wird:

        Wenn man von 2 Herstellern ein Auto in der gleich Farbe kauft: kein Thema, aber wenn es nachher einen BMW mit einem Mercedeslogo ist (weil sich die beiden rein äußerlich fast gar nicht mehr unterscheiden) wird’s schon irgendwie komisch, oder :D?
        Und ja das eine heißt X6 und das andere GLE Coupé.
        Hubs, das zieht sich wohl irgendwie durch alle Sparten :D, also kein Grund zur Aufregung…

      • Das 3G hatte das auch schon ;)

    • … deren besonderer Glanz „Qualität und Luxus ausstrahlen“ soll. – Das klappt nie mit dem hässlichen Samsung Schriftzug, sieht immer nach Discounter Handy aus.

    • Das erste Smartphone mit einer hochglanz-schwarzen Rückseite war wohl das iPhone 3G, lange bevor Samsung überhaupt Smartphones hatte! Wenn schon klugscheißern, dann bitte korrekt ;-)

      • Und jedes zweite Klavier hat ebenfalls diesen hässlichen Farbton. Und jetzt? Kollektives kotzen?

      • Du glaubst doch jetzt nicht wirklich, dass das 3G das erste Hochglanz schwarze Smartphone war, oder?
        schau dir z.b. mal LGs 2007’er Lineup an… u.a. mal die Prada Serie…
        und evtl. erinnert sich noch je,and an die Netzbetreiber HTCs, damals noch ohne Brand Namen, die 2005 mit Windows Mobile raus gingen… die gab es auch in schwarz… und auch im Alu Unibody Design…
        Da dachte man nicht mal an das erste iPhone, geschweige denn an das 3G

      • Die Prada Serie hatte ich auch, das war KEIN Smartphone ;)

  • Das denen das nicht IRGENDWANN mal peinlich wird…

  • Nächstes Jahr, sprich 2017, werden wahrscheinlich ein Großteil der Geräte keinen Klinkenanschluss haben. Das ist so wie damals bei Flash, Apple ist mit seinen Schritten meist etwas zu früh dran, und wir dann von denen kritisiert, die 1-2 Jahre später selber auf den Zug mit aufspringen. In 1-2 Jahren werden auch alle Dell XPS Geräte nur noch USB-C Anschlüsse haben, jetzt ist das aber natürlich eine Katastrophe;)

    • USB-C wird hoffentlich bald dominieren.

      • Wo liegt der Vorteil, wenn die Klinke wegfällt? Einsparung?! Bei USB-C ist der Vorteil sicher ein Anschluß für alles. Das bringt aber gleichzeitig weitere Limitierungen, durch zertifizierte Elektronik, die mit dem Anschluß gekoppelt werden. Apple ist ja mit solchen Limits ganz vorne mit dabei. Ich finde es schade, wenn diese Universal-Klinke, auf dieser Basis abdankt. Das sind i. ü. genau die Punkte die ich an Apple nicht mag. Denen geht es doch nur darum, ihr eigenes Geschäftsmodel durchzudrücken. Deshalb hat Apple auch gnädigerweise den Adapter beigelegt. Als Fortschritt möchte ich den Wegfall des Klinkenanschlusses nicht bezeichnen.

      • Das hat man zum SCART-Anschluss auch gesagt, heute redet kein Mensch mehr davon. Das ist technischer Fortschritt. Eine Buchse, die für genau eine Funktion soviel Platz benötigt, ist eben nunmal überlebt…

    • Alexis du drehst die wieder die Sachen hin, wie sie in dein Weltbildchen passen. Prima.

    • Das was mich jedoch stört, ist das es beim iPhone eben ein Lightning Anschluss ist. Diesen Anschluss haben zur Zeit ausschließlich iOS Geräte. Leider haben nicht einmal die neuen MacBooks haben einen Lightning Anschluss. USB-C ist hingegen bei neuen Notebook schon erstaunlich weit verbreitet.

      Das bedeutet, ich kann bei einem Smartphone mit USB-C und einem Notebook mit diesem Anschluss meine Kopfhörer bei beiden Geräten in vollem Umfang nutzen. Jetzt mit MacBook und iPhone muss ich zwei Headsets besitzen oder das iPhone über den Adapter anschließen.

  • Lächerlich und dann sich noch als was besseres ausgeben …

  • Gönn ich all den hochnäsigen android losern, die sich fast eingenässt haben, weil der Kopfhöreranschluss am iPhone fehlte. Lächerlich ist diese ganze Nummer.

  • Ich hab mir ein Android Tablet kaufen müssen weil IOS mit dem TV nicht kompatible ist, obwohl die App im IOS store erhältlich ist. Dieses Menü, der gesamte Look … das ist so schrecklich. Wie ertragen das die ganzen Nutzer von Samsung und co das nur …

  • Jeder kopiert von jedem. So war es immer, so wird es immer sein. Wieso etwas neuerfinden, wenn es das schon gibt.

  • Ist ein verkohltes Galaxy Note 7 nicht auch diamantschwarz? :D

  • Wenn der Traum mit dem weggelassenen Kopfhörer bei den Samsungs nun auch in Erfüllung geht, sehr geil XD… lächerlich… ich hab irgendwie noch im Ohr, dass es ja bei den aktuellen Geräten ZUM GLÜCK ja noch den guten alten Kline-Anschluss gibt und man sich so ja deutlich von der „bösen Obstmarke“ unterscheidet…

    Mal abgesehen davon ist die Argumentation seitens Apples Chefetage, den Klinkenanschluss wegzulassen um mehr neue und sinnvolle Technik in das Gerät verbauen zu können, nur nachvollziehbar wenn man sich selbst die Bürde auferlegt hat bloß nichts an den Geräteabmessungen zu ändern… das finde ich ebenfalls etwas „dünn“ ;)

  • sieh es so, Apple baut so gute Produkte und ruft so gute Ideen ins Leben, dass Samsung hofft auch so erfolgreich zu werden. Und Apple kann stolz auf sich sein das selbst die Konkurrenz diese Ideen und Entwicklungen in das eigene Handy einfließen lassen will. Aber ich find auch, das es langsam reicht und Samsung mal eigene Ideen und Kreationen ins Leben rufen und nicht alles kopieren

    • kommt ja nix bei rum! sieh‘ dir die smartwatches vor der applewatch an…

    • Da kann man wirklich nur den Kopf schütteln bei solch dummen Kommentaren! Ich glaube Samsung hat in den letzten Jahren mehr neue Funktionen und Ideen in seinen Galaxy Geräten verwirklicht, als Apple das getan hat!Und die Farbe Schwarz ist wohl kaum ein dreister klau.. Glaube nicht, das Apple diese Farbe erfunden hat! Es gibt schon ewigkeiten Geräte in Pianolack Optik..Hat Apple da also auch kopiert?

    • Ooohh…. da läuft mir doch glatt ’ne Träne… die Achselhöhle herunter…

  • Samsung wird immer peinlicher erst Akku fest verbaut s6 ohne Speicherkarte jetzt Klinke

  • Warum überrascht das niemanden… ^^

  • Nächstes Jahr wird Apple das neue iPhone wahrscheinlich mit einem Edge-Display herausbringen. Und das auch noch mit AMOLED-Technik. Und wird bestimmt auch wesentlich höhere Auflösung mitbringen als HD. Dann wird sich natürlich niemand daran erinnern, dass Samsung damit wesentlich früher herauskam.
    Leute, solange sinnvolle Sachen kopiert werden, ist es mir recht, egal ob  oder Samsung oder waswasich zuerst damit debütierten ….
    Just my 2 cents.

    • Seit wann ist die Farbe sinnvoll? ;-)

      • seit wann ist das edge-display sinnvoll? so, wie samsung es macht, eher weniger.

      • Mehr sinnvolles gab es von Apple nicht zu kopieren.
        Den Rest kann das Galaxy S7 wahrscheinlich besser. :-)

      • Markus, du merkst aber schon, dass dieses Argument auch herrlich auf Apple anzuwenden ist?
        Egal ob auf das Port- Wirrwarr oder Klinkenbuchse. Ob auf die Prozessoren im MBP oder dass dort alles fest reingenagelt ist.

  • Warte sehnsüchtig auf das Samsung s8 und das iPhone 8. 2017 entscheidet sich wer die bessere soft/Hardware für VR Technik raus bringt.

  • Wie langweilig muss nur die Gerüchteküche von Samsung sein

  • USB-C Samsung Kopfhörer die man dann auch am Mac nutzen kann. Besser als Apple…

    • Dieser Umstand macht Samsung wirklich, im Thema Peripherieanbindung, sehr sympathisch… das Konnektivitäts-Fiasko das Apple da gerade durchzieht, ist wirklich Müll… man braucht einen Adapter um sein Handy mit an das aktuelle Notebook anschließen zu können – Apple sollte auch auf USB-C umsteigen…

      Bose hat sich von dem Qualifizierungsmist der für AirPlay notwendig ist ja schon von Apple verabschiedet… die Kopfhörer-Hersteller dürften jetzt mit dem Trend zu Bluetooth ebenfalls wieder mehr Gewinne einfahren, weil eine Entwicklung einfach plattformübergreifend läuft und man nicht für jedes „Früchtchen“ ne Extrawurst braten muss ^^

  • Die Samsung-Jungs sind ja sicherlich nicht völlig Innovationsfrei unterwegs:

    Die Augen werden von der Frontkamera getraked um ein abschalten / anhalten und weiter laufenlassen eines Videos bzw. des Bildschirms zu steuern (gibt es die Funktion überhaupt noch :D. )?

    Die gebogenen Displays (die für mich völlig ohne Funktion und Mehrwert sind und nur als Machbarkeitsstudie fungieren) – mit ein bisschen Pech wird mir das Argument aber bei der nächsten iPhone-Generation vom Löffel genommen…

    Kontaktloses laden: finde ich einen sehr guten Ansatz, aber ich finde auch, dass die Technologie weiter vorangetrieben werden muss und ein besserer Wirkungsgrad erreicht werden muss, aber hey, hier hat Samsung durch diese Funktion wirklich einen Vorteil, da sie eine ganze Menge an Geräten im Feld habe, die diese Funktion mitbringen… auf der anderen Seite kann Apple dann wieder die ausgereifte Technologie von samsung zukaufen und tadda: schon hat man wieder etwas was richtig gut (wie mal irgendwann von Apple gewohnt) funktioniert…

    Aber irgendwie fehlt den Samsungs doch der Drang zu sinnvollen Neuerungen… na ja vielleicht ist das Thema Smartphone auch wirklich schon fast komplett ausgeknautscht und nicht mehr viel möglich…

  • Ist doch schön, dass es sich bald dann auch Samsung-User leisten können, keinen Klinkenanschluss mehr zu haben ;-).

  • Wenn etwas gut ist,wieso dann nicht kopieren? Wäre doch komisch, wenn irgendein Autohersteller viereckige Reifen nutzen würde !
    Aber Spaß beiseite,eigene Ideen sind auch gerne gesehen.

  • Immerhin kopiert Samsung nicht den dreisten Preisaufschlag für das bisschen glossy. Und, was noch viel interessanter ist, dass Ives gesabbel wiederlegt wird, von wegen einzigartig und erfordert ein einzigartiges Herstellungsverfahren. Wenn Samsung das fürn Appel und ein Ein kopieren kann, frag ich mich was das ständige „awesome…amazong bla bla bla“ soll. Der dumme ist mal wieder der Fanboy der auf solches Marketingelaber reinfällt und auf Seiten wie hier mit seinem Tunnelblick tatsächlich Samsung unterstellt alles zu kopieren und Apple bis aufs. Blut verteidigt. Klar, stimmt auch, aber beim OS hat Apple auch kräftig abgekupfert. Also hört jetzt mal mit dem Kindergarten auf. Wo ist euer Problem? Seid ihr so dermaßen angep…t, dass Androidnutzer für das selbe Design nur einen Bruchteil dessen bezahlen müssen? Ich den ihr seid so stolz aufs OS? Warum der Neid?

    • Vor solchen Kommentaren bitte informieren:
      -Jetblack kostet keinen Aufpreis.
      -Das Herstellungsverfahren ist für Aluminium (Apple) sicher aufwändiger als eine Glasscheibe (Samsung) von hinten zu lackieren.

      • Nachtrag:
        Bei der Veröffentlichung ist ein S7 genauso teuer wie ein iPhone 7. nur der Wertverfall ist bei samsung deutlich höher.

      • Ach Rapha, deine Theorie mag ja stimmen. Aber Theorie und Praxis sind ja zwei Paar Schuhe. Trifft zwar auf die Herdtellerpreisempfehlung zu. Bei T-Com & Co bekommst du das S7 nachgeschmissen. Somit bezahlen wir für unsere iPhones mehr als sie in Wahrheit Wert sind. Und das mit dem Werteverfall würd ich mir mal genauer bei ebay anschauen. Für mein gerade mal ein Jahr altes 6S bekomm ich auch nicht mehr viel. Es hat sich bereits rumgesprochen, dass auch Apple nur mit Wasser kocht und denselben Chinamüll verkauft. Die Akkus brennen zwar bei Apple nicht, taugen aber genausowenig. Aber red dir mal weiter alles schön.

      • Nachtrag: Mag sein, dass es Plastik ist, aber wen interessiert das? Optisch kein unterschied. Glänzend ist glänzend. Rechtfertigst du dich damit für dein Gewissen? Dich nervt es doch nur, dass in der Bahn niemand mehr dein schickes Statussymbol-iPhone vom Billig-Samsung unterscheiden kann.

    • Das Problem an deinem Kommentar: Bei Apple gibt es keinen Preisaufschlag für die Diamantvariante. Es ist lediglich erst ab 128 GB erhältlich – kostet dann aber soviel wie die anderen Farben – was ebenfalls von Samsung kopiert wird, wie im Artikel geschrieben.

      • Aha, dann erklärt mir doch bitte mal wieso es bei anderen Speichergrössen nich möglich ist diese Farbe anzubieten? Wenn ich das Ding in glossy haben möchte, bleibt mir doch keine Möglichkeit als die grössere, somit teurere Variante zu kaufen. Ich hoffe dieser Kommentar fällt unter Scherz, denn so dumm kann kein Fanboy sein um diesen Marketingtrick zu durchschauen. So langsam wundert mich in unserer Gesellschaft nix. Einfach nur traurig. Aber wohl die Sternstunde von ganz vielen Trumps.

  • Wenn Apple ein iPhone in kack-braun oder piss-gelb heraus bringt, dann wird es diese Farben auch bei den Boys aus Korea geben;-)
    Apple muss das nur gut verpacken cockie brown and yellow shunshine super fancy beautiful amazing und alle anderen ziehen nach. Samsung spart sich da in jedem Fall viel Geld für die Forschung, da sie immer jemanden haben, der das vorher schon auf dem Markt getestet hat.

  • Der erste Google Androide hatte auch keinen Klinkenstecker. Und 2016 gab es vor dem iPhone auch eine handvoll Geräte ohne.

  • War doch so klar. Apple ist der Vorreiter, die Konkurrenz lästert erst, traut es sich dann anschließend aber auch.

  • Was habt ihr immer nur mit kopieren? So wie sich Autos aufgrund von cow wert und Kaufverhalten immer mehr im Design ähneln, ist es auch bei Handys fertig mit Design, es gibt nur vorne Glas und hinten
    -Glas
    -Metall
    -Plaste

    Von der Farbe gibt es
    Weiß
    Schwarz
    Grautöne
    Farbtöne

    Fingerprint
    Vorne
    Hinten

    Jetzt bastle dir dein Handy zusammen

    Und. Jet Black hatte ich for 6 Jahren schon beim LG hot choccolate ( oder so ähnlich)

  • Und mein Motorola T601 hatte unten Alu und oben einen Jet Black Kopf

  • Mann alles nach mache von iPhone 7

  • Apple sollte mal ein Jahr lang gar kein neues iPhone vorstellen, ob Samsung das dann auch so macht?

  • Ach Leute:

    diese Black Pearl Edition ist die Olympic Edition vom Sommer, nur ohne Ringe hinten.
    Richtig, das war weit vor der Vorstellung des iPhone 7.
    Noch Fragen, Hauser?

  • Samsungspecialist
  • Mensch Kinder, Samsung hat doch schon vor dem iPhone 7 die „schwarze“ glänzende Farbe gehabt. Eher hat Apple da nachgelegt und mal eine „glänzende“ Farbe gebracht.. übrigens ist das im Prinzip nur die olympic Edition aber halt ohne die Ringe.. aber ihr seid ja zu blöd um das zu erkennen. :)

  • SAMSUNG kann die Farbe kopieren, die Form kopieren… aber eins können sie nicht kopieren… das Herzstück von einem Smartphone (iOS)… und so sind sie nix anderes wie ein Sony, HTC, Pixel usw. nur in einem anderen Gehäuse… die Hardware ist nur notwendig um die Software auszuführen.
    SAMSUNG = GOOGLE mit der Optik vom iPhone…
    Die einzigste Stärke die SAMSUNG hat… sie können gute Displays bauen…
    Apple bietet alles aus einer Hand an… Hardware, Software und Dienstleistung…
    kopieren heißt halt noch lange nicht kapieren… und das trifft leider auch auf die Benutzer zu…
    wenn sie jetzt das JetBlack kopieren dann spricht es ja für den Erfolg vom iPhone…

    SAMSUNG ist eine Firma die von Haushaltsgeräten bis zum Smartphone alles anbietet…

    Apple ist eine Firma die fast 40 Jahre lang Rechner mit eigenem Betriebssystem anbieten…

    Wer wird da wohl das Orginal sein?

    Wer hier SAMSUNG in den Himmel lobt und im gleichen Moment Apple verteufelt sollte mal in sich gehen…

    Die Hülle eines Rechners wird sich immer ändern…
    Aber ein Hersteller der es nicht mal schafft das Herzstück selber zu produzieren ist nix anderes wie ein Mitläufer der was vom Kuchen abhaben will…

    Das wär genauso wenn ein Autohersteller den Motor nicht selber entwickelt und nur die Karosserie selber baut.

    • Vielleicht hat dir das noch niemand verraten aber genau so (bis auf wenige Ausnahmen) machen das die Autohersteller :p

    • Stimme ich mehr als 100% zu!!!! Meine Überlegung da, warum brauchen Apple-Geräte nur 1GB Speicher und Samung un Co. mehr??? Und laufen trotzdem nicht flüssig… hmm…!?!

    • Aha, war da nicht mal was von Samsung-Chips im iPhone? Herzstück und so. Ja nee is klar. Apple und Hardware, der war wirklich gut. Du wolltest wohl sagen, Apple und die Alu-Hülle? Man man man…Du teilst ganz schön aus, vor allem sehr ungerecht. Zumindest ist Samsung so clever und setzt direkt auf USB-C und kopiert nicht Apples Adapter-Lightning-Debakel. Man muss Samsung nicht lieben, aber Apple zu loben bzw. positiv hervorzuheben ist wirklich schwach und zeugt ja schon von Verblendung. Wo ist denn bitte Apples OS besser? Schonmal was auf anhieb in den Einstellungen gefunden? Sag mir doch wo ich diese „Anheben“ Funktion ausschalte, ohne zu googlen? Siri? Totalkatastrophe. Zum Entsperren eine Taste drücken statt swipe? Why? Live-Photos? Immer noch grausam und nicht das was sich viele darunter vorgestellt haben. Einen Textabschnitt mittels 3D-Touch markieren? Gruselig und so gar nicht intuitiv! Eine App löschen, dank 3D Touch ein „Touch-Abenteuer“! Das ständiges Spamverhalten das ich auf das neueste OS updaten soll!? iCloud? Gerade in Kombination mit Notizen nur noch nervig. Willst du noch mehr Beispiele? Meine Liste ist lang, sehr lang.

      • haha, das ist glaube auch ALLES Geschmackssache. Genau die Dinge finden einige intuitiv! Samsungs Liste ist nicht kürzer…um die Apps zu löschen muss ich in die Einstellungen, wenn ich die vom Bildschirm entferne sind sie nicht vom Gerät gelöscht, wie beknackt ist das zum Beispiel? zu 99% der Fälle sitzt das Problem vor dem Bildschirm, scheint bei dir so zu sein bei der Beschreibung deiner „Liste“

      • Aso, dann bist du laut deiner Aussage also „unfähig“ ein Samsung Gerät zu benutzen („…zu 99% der Fälle sitzt das Problem vor dem Bildschirm…“)? Bzw. die vielen (mehr als Apple) Android-Nutzer sind Intelligenter als du? Right? Ist das deine Kernbotschaft?

    • Ich finde man kann Samsung und Apple in einen Sack stecken und dann mit einem Knüppel drauf hauen…man trifft immer die richtigen.
      Von beiden das gute wäre ein Top Smartphone.

      Die Form kopiert…ich lach mich Weg, wie soll es denn sonst aussehen? Manche Sachen ergeben sich einfach.
      Von wegen 40 Jahre eigenes Betriebssystem, der Anfang kam von Xerox, nix Idee von Apple.

      Zugegeben wer weiß ob wir schon so tolle Smartphone hätten, wenn Apple nicht das iPhone herausgebracht hätte. Für solche Innovationen war Apple eigentlich bekannt, aber welche riesige Entwicklung kam in den letzten Jahren von Apple?

  • „Gute Künstler kopieren, großartige Künstler stehlen. Und wir haben immer schamlos gute Ideen geklaut.“
    – Steve Jobs

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21867 Artikel in den vergangenen 3759 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven