iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 406 Artikel

Neues Design, neuer Parteienvergleich

Wahl-O-Mat: Version 5 leitet Superwahljahr ein

45 Kommentare 45

Müssen wir den Wahl-O-Mat noch großartig erklären? Als App und im Web verfügbar, richtet sich das Angebot der in Bonn ansässigen Bundeszentrale für politische Bildung an interessierte Wähler, die ihre Positionen in wichtigen politischen Themen mit denen der zur Wahl stehenden Parteien abgleichen möchten.

Wahl O Mat

Der Wahl-O-Mat macht dies für gewöhnlich über einen Fragenkatalog, den es zu beantworten gilt und präsentiert euch darin zahlreiche Thesen denen je nach eigener Meinung zugestimmt oder widersprochen wird. Habt ihr euch durch den Fragenkatalog geklickt, könnt ihr die Parteien anwählen, deren Standpunkte euch interessieren und deren Programm mit der eigenen Meinung abgleichen.

Am 14. März in Rheinland-Pfalz & Baden-Württemberg

Wer möchte kann einzelne Themen überspringen oder auch gesondert gewichten. Zum Superwahljahr 2021 ist die iPhone-Applikation des Wahl-O-Mat jetzt in Ausgabe 5.0 erschienen und bringt nicht nur ein neues Design mit, sondern ist bereits für die beiden bevorstehenden Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz vorbereitet. In beiden Bundesländern wird am 14 März ein neuer Landtag gewählt.

Du Hast Die Wahl

Während zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 12 Parteien und eine Wählervereinigung antreten, kann zur Landtagswahl in Baden-Württemberg aus insgesamt 21 Parteien und 8 Einzelbewerbern ausgewählt werden. Alle zur Wahl stehenden Parteien haben die Fragen des Wahl-O-Mat beantwortet und freuen sich, wenn ihr eure Positionen mit ihren abgleicht.

Neuer Parteienvergleich

Neu in Version 5 des Wahl-O-Mat ist zudem der so genannte „Parteienvergleich“. Dieser gestattet es bis zu drei Parteien auszuwählen und abzugleichen, bei welchen Thesen diese einer Meinung sind und bei welchen sich die potentiellen Koalitionspartner widersprechen.

2021 gilt als Superwahljahr, da neben den Landtagen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz auch noch die Kommunalwahlen in Hessen, die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt, die Kommunalwahlen in Niedersachsen, die Bundestagswahl in Deutschland, die Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin sowie die Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen stattfinden.

Laden im App Store
‎Wahl-O-Mat
‎Wahl-O-Mat
Entwickler: bpb
Preis: Kostenlos
Laden

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
10. Feb 2021 um 13:51 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • erklären müsst ihr ihn nicht aber die Erinnerung ist gut! Ich vergesse jedes Jahr aufs Neue das die App irgendwo auf dem Handy rumliegt.

  • Die Frage ist nur, was kann man mit gutem Gewissen wählen? Die PARTEI, die Partei bibeltreuer Christen, die Grauen?

    • Eine schwierige Frage, die ich Dir leider nicht beantworten kann, aber mir ganz sicher bin, dass die Kommentare unter dem Eintrag zum App-Update das falsche Forum sind ;) Meine bitte in die Runde, lasst uns auf einen politischen Schlagabtausch verzichten, wir sind ja fast schon im Wochenende.

    • Diese Entscheidung obliegt einem jeden Selbst. Mein Tipp: Lies dir die Wahlprogramme der Parteien durch. Du kannst sie alle anschreiben und anfordern. Schreibe die Abgeordneten der Parteien an und stelle ihnen deine Fragen zu für dich wichtigen Themen und validiere ihre Antworten dann. Nur so kannst du zu einem für dich sinnvollen Ergebnis kommen. Und das schreibe ich dir als Mitglied einer großen deutschen Partei, ohne den Hintergedanken Dich für diese werben zu wollen. Ich sehe das nämlich etwas anders als meine Parteikollegen oder Parteigenossen. Man kann die Menschen nicht durch Wahlwerbung vollends überzeugen, die Wahl für die Partei, die man selbst präferiert zu treffen. Die Menschen sollten viel mehr selber herausfinden, wozu sie tendieren. Kugelschreiber überzeugen die Menschen nicht einen zu wählen und auch nicht die ständigen Infostände, die in meinen Augen so überflüssig sind wie Wahlplakate. Wäre ich Kanzlerkandidat, ich würde einen Wahlkampf auf andere Art machen. Ohne die übliche Propagandamaschinerie. Ohne Plakate, ohne zig Veranstaltungen, die sinnlos Geld verbraten. Meine Partei würde komplett aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwinden und doch omnipräsent sein. Durch gute Gesetze, die sie beschließt oder durch Interviews im Radio und TV mit den Kandidaten vor Ort. Durch vermehrte Präsenztermine in den Wahlkreisbüros. Und durch das Internet. Alles Andere würde ich nicht stattfinden lassen.

    • Ja, wen nur, da es ja so grausam und schrecklich ist, in Deutschland zu leben – unzumutbar geradezu. Ich hoffe, du kannst dein schreckliches 1.-Welt-Problem lösen.

    • Die Frage stelle ich mir seit ich wählen darf. Ich denke, ich werde eine seriöse partei wählen, wie die Partei bibeltreuer Christen.

  • lol, Zucker für das Volk, die denkt man könne was ändern. Nichts anderes ist so eine app..

    • Interessantes Verständnis von Demokratie.

      • Meinst Du eventuell den Beitrag von Nicolas? Da würde ich Dir vollends zustimmen, die politische Diskussion ist elementarer Bestandteil einer funktionierenden Demokratie. Sie verbannen zu wollen, zeugt tatsächlich von einem interessanten Verständnis von selbiger. Aber das läßt sich mittlerweile leider in vielen Foren (ein virtueller Teil der Gesellschaft) beobachten: politischer Diskurs auf jeden Fall, nur halt nicht bei uns.

      • @Alois Die Frage ist doch eher, ob es nicht sinnvollere Orte für so eine Diskussion gibt als die ifun Kommentarspalte.

    • Angenommen, jeder würde die Fragen aus dem Bauch heraus, nach bestem Wissen und Gewissen beantworten, und kommt am Ende dann auf ein entsprechendes Ergebnis, also eine Empfehlung, welche Partei/en seine Vorstellungen umzusetzen gedenken (!), er/sie dann allerdings nicht zur Wahl geht, oder viel schlimmer, wieder die Partei wählt, die er schon immer gewählt hat, obwohl diese seinen Vorstellungen gar nicht entspricht, dann, ja dann ist diese App völliger Schwachsinn!!!

  • Fängt schon wieder gut an, am besten den Kommentarbereich unter der News direkt zumachen ^^ @Topic – finde die App und den Sinn dahinter sehr gut. Jede Stimme zählt und die App dürfte unentschlossenen Wählern durchaus unter die Arme greifen können. Gut eingesetzte Steuergelder.

    • Wenn du die App genutzt hättest, wäre das nicht passiert

      • Blöd nur, dass ich die App benutzt habe. AFD steht ganz oben, danach FDP.

      • Dann vertrittst du wohl deren Positionen. AFD und FDP sind ja eh fast gleich.

      • Stimmt, die Buchstaben sind, bis auf 2, ziemlich ähnlich … LOL

      • Habe es mal darauf angelegt, AFD als „Sieger“ zu bestimmen. Ist ganz einfach, bei allem dagegen sein, Ausländerfragen müssen „korrekt“ beantwortet sein. Schon ist sie bei mir „Sieger“. Die FDP, die laut Kevin ja in etwa die gleiche Schiene fährt, ist bei mir in dem Fall 4. letzte. Macht eigentlich auch viel mehr Sinn, der Unterschied. Aber ich habe das in BW durchgespielt, vielleicht vertritt die FDP in anderen Bundesländern andere Werte

    • ich glaub die AFD ist gleichzeitig für und gegen alles. Hauptsache Wählerstimmen. Da kommt der Algo der App nicht mit klar

  • Endlich kann man auch hier alle Parteien auswählen, wie bei dieser anderen App, deren Name mir entfallen ist

  • Boah, ist diese App mal wieder logisch aufgebaut… NICHT!

    Hab alle 38 Fragen für mich beantwortet, und dann… Oben rechts auf START gedrückt, in der Hoffnung, jetzt geschieht das große Wunderwerk und die Auswertung erleuchtet mich. Aber was soll ich sagen… Ich bin zurück zum Start gerutscht und darf jetzt das ganze Spiel von vorne beginnen!!!

    Da haben die sich wohl eine Menge bei Monopoly abgeguckt??!

    • Bei mir das gleiche. Habe eben das zweite mal aus Reflex auf Start geklickt. Absolut bescheuert, dass das da noch angezeigt wird.
      Zumal der Button zur Auswahl der Parteien bei den iPhones ohne Homebutton unten in der Safe Area drin hängt und damit schwer sichtbar und erreichbar ist…

    • Habe im AppStore ne Bewertung abgegeben, das mache ich eigentlich nie. Aber in diesem Fall..
      Naja, das ist sehr frustrierend diese Aufteilung der Schaltflächen.
      Solche Dinge passieren immer öfters. Irgendwie fehlt da die Beta-Phase völlig, so macht es den Eindruck.

  • ich würde solche apps gern verbieten. Helfen eh nicht

  • Könnte mir mal bitte jemand erklären, warum mein völlig unpolitischer Beitrag wegzensiert wurde?

    Ich bezog mich lediglich auf technische Unzulänglichkeit in innerhalb der App! Also quasi ein Verbesserungsvorschlag für die App, die ich durchaus für sinnvoll halte.

    • LOL, und jetzt ist er wieder da.
      Was für ein Durcheinander!

    • Bei ifun wird sehr selten zensiert, manchmal dauert aber die Freischaltung etwas. Ruhig Blut. Ich habe auch in 2021 immer noch die Hoffnung, dass ifun Disqus einführt ;)

      • Nun gut, zuerst stand er da, dann war er plötzlich weg, dann hatte ich mehrmals aktualisiert, zu und wieder aufgemacht, Er blieb weg… Ich hab mich darüber ausgelassen und dann war er wieder da.
        Ich kann verstehen, dass das Thema etwas diffizil ist, und man die Übersicht/Hoheitsdarüber behalten möchte, aber warum sollte man sich nicht politisch äußern, wenn das Thema ein politisches ist? Solange man die Regeln der Nettikette beherzigt…?!

      • Meist ist das nur Caching. Also alles halb so wild :-)

      • Dieses „da und weg“ eigener Beiträge hat man hier immer wieder, wenn man über die App kommentiert. Das wurde schon oft kritisiert, aber es wird nicht behoben :-/

  • Toll. Dann hab ich jetzt ne App die mir sagt wer mich am besten verarscht

    • Herr Kaffeetrinken

      Zumindest hast Du verstanden worum es geht. :-)

    • Solange Koalitionen gebildet werden müssen, weil keine Partei die absolut klare Mehrheit erhält, so lange müssen Kompromisse gefunden werden (manche Politiker nennen das Demokratie!).
      Das Problem nur ist, dass die eine Partei HÜH und die andere Partei HOPP im Wahlprogramm zu stehen hat, und bei der Bildung einer Koalition immer entweder der HÜH-Wähler oder der HOPP-Wähler auf der Strecke bleibt!
      Im schlimmsten Fall kommt dann nämlich HOPPELDIEHÜHHOPP raus.

    • Dann mach es halt besser, anstatt dich hier in den Kommentaren einer Technik-Seite darüber absolut irrelevant auszulassen. Trete in eine Partei ein oder gründe selbst eine. Engagiere dich politisch. Kandidiere für ein öffentliches Amt. Schreibe deinem Bundestagsabgeordneten. Gründe eine Internetplattform, um die Menschen über die Themen zu informieren, die dir wichtig sind, oder um tatsächliche oder ausgedachte Missstände aufzudecken. Und wenn nicht, dann behalt einfach deine verdammten 1.-Welt.-Probleme für dich, heule woanders oder leise, denn es interessiert auf diese Art und Weise keine Sau auf diesem Planeten.

  • brauch ich nicht mehr. kommt seit jahren nur noch afd raus.

  • Die App ist ziemlich grottig. Nervige Animationen. Pfuschiges Interface. Manche Buttons viel zu weit unten …

  • Viele Kommentare hier lassen einen schon wieder an der Zukunft der Menschheit zweifeln… Man kann wirklich nur hoffen, dass das nicht repräsentativ ist.

  • „Wahl-O-Mat: Version 5 leitet Superwahljahr ein“ ich glaube es wird ein Superwahljahr an nicht Wahlbeteiligung. Darüber freuen sich zum einen dann die alten Parteien (wo keine mehr Wählbar ist) und leider auch viel zu sehr die AFD.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29406 Artikel in den vergangenen 4933 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven