iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 556 Artikel
Offenbar erneut internes Leak

Vorab geleakt: Apple-Grafik zeigt neues „iPhone XS“ in Gold

87 Kommentare 87

Apple hat sich offenbar auch in diesem Jahr wieder im Vorfeld der iPhone-Präsentation einen bösen Fauxpas geleistet. Die amerikanische Webseite 9to5Mac hat ein Bild veröffentlicht, das vermutlich erst in zwei Wochen an die Öffentlichkeit gehen sollte. Die Grafik zeigt im typischen Apple-Stil die wohl kommenden Premium-iPhone-Modelle. Zudem scheinen weitere Informationen darauf hinzuweisen, dass Apple die neuen Geräte „iPhone XS“ nennt.

Iphone Xs 2018

Das Bild dürfte von Apple als Titelgrafik für die hauseigene Webseite vorgesehen gewesen sein, mit Veröffentlichungstermin 12. September. Wie das Apple-Blog bereits jetzt in Besitz der Grafik kam, ist nicht bekannt. Darüber hinaus soll die Premium-Version des iPhone XS mit OLED-Bildschirm wie erwartet in zwei Größen erhältlich sein, allerdings auch in der neuen Farbvariante Gold. Diese Informationen hat Apple wohl im Rahmen der Zulassungsverfahren mit der amerikanischen Behörde FCC preisgegeben. Optisch harmoniert das Ganze dann auch hervorragend mit der Grafik der Apple-Einladung für den 12. September.

Mit Vorstellung am 12. September werden die neuen Geräte wohl vom 14. September an vorbestellbar sein. Verkaufsstart ist dann dem üblichen Apple-Turnus folgend der 21. September.

Donnerstag, 30. Aug 2018, 20:40 Uhr — chris
87 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Bei 4s dachte damals auch jeder das es niemals so heissen würde. 4s einfach mal auf Englisch aussprechen dann wisst ihr wieso. ;)

      • For Es (in „Lautsprache“). Krass…

      • Oder force – fors (lautsprache)

        Checks noch immer nicht

      • Mazen, ich vermute hier auch, dass Ecce auf „force“ (= Macht) abziehlt, aber so spricht man es auf Englisch nunmal nicht aus. Und deswegen ist es auch nicht wirklich witzig… May the force be with you.

      • „iPhone for Steve“

      • Er meinte wohl eher „for ass“ also „für’n Arsch“
        Gab es schon einige Wortmeldungen zu der Zeit.

      • „For ass“ ist ja noch affiger. Kein Mensch spricht das „s“ als „ass“ aus, insofern dachte ganz sicher damals nicht „jeder, dass es niemals so heißen würde“.

      • „for ass“ ist aber kein Englisch sondern Müll. Niemand würde auf Englisch damit „fürn Arsch“ verstehen. Dieses Konzept das irgendwas „for the ass“ ist, gibt es in Englisch nicht, daher sind diese Wortmeldungen zu der Zeit also kompletter Schwachsinn.

      • Danke derp, so ist es – ein schlechter Witz.

    • ooooh, „schon wieder“ geleakt.. uiuiui. DAss Apple sich da auch jedes Mal vertut um aus Versehen in die Presse zu kommen *huch* ;)

  • Sorry. Aber manche Leaks sind einfach scheisse und versauen das ganze Event.

  • Das gleiche gilt hoffentlich auch für die Apple Watch. 14. vorbestellen und 21. Lieferung :-)

  • Die gelangweilten Oligarchen-Rich-Kids können es kaum erwarten. Oh man, Apple drängt sich immer mehr in eine ganz komische Ecke.

    • Gold gab es doch schon bei den älteren Versionen. Ist doch nix neues.

    • Oh mein Gott, eine WEITERE (tatsächlich häßliche) Farbe. Apple ist so Shice geworden…!!11!!elf

      Was soll man da noch sagen. Wenn es Dir nicht gefäält kauf es nicht, werfe aber Apple nicht vor, dass sie weitere Märkte erschließen wollen.

  • Ich hätte unter iPhone XS ein extra small als Nachfolger des SE erwartet. Apple sollte den Marketing Heinz rausschmeißen, der sich das ausgedacht hat.

  • Was nach der Keynote zu erwarten ist: „Viel zu teuer“ , „Das wird ein Flopp“,.. es folgen wieder gute Verkaufszahlen und Apple macht wieder ordentlich Geld. Weltuntergang ist nach 7 Jahren wieder abgewendet.

  • Da erkennt man ja jetzt wirklich nicht soviel..

  • Diese „Leaks“ passieren viel zu oft für so ein Unternehmen. Das sind keine „Unfälle“, sondern geschicktes Marketing (ähnlich dem Abschalten des Stores schon Stunden vor der Keynote, weil alle dann berichten). Morgen beginnt die IFA und heute haben die Hersteller schon ihre großen Neuerungen präsentiert. Apple nimmt ihnen damit den Wind aus Segeln und dominiert damit wieder die Techpresse.

    • Glaubt denn wirklich noch jemand, dass diese Leaks aus Versehen passieren? Wie naiv muss man dafür denn sein…? ^^

    • Gerade wegen der Größe des Unternehmens glaube ich diese leaks.
      Je mehr Parteien, je länger die Kette, je mehr Firmen und Personen involviert sind, desto eher ein Leck.

      • Aber kaum ein Glied dieser Kette wird vorab diese hochglanz Produktfotos vorab bekommen außer dem Marketing.

      • @Etc: Oder dem Webadmin, der die Website schon vorbereitet.

    • Die IFA ist doch „nur“ eine deutsche Messe.

      • „Internationale Funk Ausstellung“. Ich denke das Wort „International“ bezeichnet schon, dass sich diese Messe nicht nur auf Deutschland beschränkt.
        Zumal seit mehreren Jahren immer mehr Unternehmen aus den verschiedensten Richtungen die IFA als Launchevent benutzen.
        Da Du sicherlich in der Materie drin bist, hast Du auch garantiert mitbekommen, das Sony weitere Smartphones mit großem TamTam angekündigt hat. Das gleiche gilt für Honor.
        Zumal es auch um die Berichterstattung geht. Engadget liefert ab und auch jede Menge US Tech YouTuber sind mittlerweile auf der IFA.

  • Sieht das nur so Ausbilder hat das Ding keine notch?

    • Dumme Autokorrektur. Ich meinte: sieht das nur so aus oder hat es keine notch

      • Wenn du ranzoomst siehst du die Notch.

      • man sieht keine Notch, wie auch bei schwarzem Hintergrund. Was man sieht ist die Kamera

      • Und? Wo soll die Kamera sein, außer in der Notch? Zumal der Bildschirm vorne links bis in die Ecke geht. Tsss …

      • Deine Autokorrektur ist sogar noch dümmer, macht sie doch aus „Aussparung“ „notch“. Na ja, vielleicht muß Dein System korrektes Deutsch erst noch lernen … … …

    • Das ist kein Foto von einem iPhone mit einem eingeschaltetem Screen, das ist ein Foto von einem ausgeschaltetem Screen mit einem Bildoverlay, das drauf gephotoshoped wurde.

      Es ist ein Bild für die Werbeseiten.

  • Nichts Neues, bzw. nichts, was nicht ZONEofTECH, EverythingApplePro, usw. bereits seit Wochen predigen…

  • Die neue Apple Watch 4 wurde auf gleiche Weise bereits gezeigt. Sieht sogar ganz gut aus mit dem großen Display

  • Wenn das neue X größer als das bisherige angeboten wird, dann bin ich raus. Sorry, ich hoffe ihr könnt das verstehen.

  • Lese ich nicht. Schau ich mir nicht an. Will einmal die Überraschung beibehalten. Werd ich wohl nicht hinbekommen aber man kann es ja versuchen.

  • Woher weiß man, dass es X und XS sind? Wieso sind es nicht X und XL, also woran genau macht man dies fest?
    Die Watch 4 sieht echt gut aus!

  • XS?! Apple versaut sich immer mehr seine Produktnamen. Mit iPhoto war immer klar, was gemeint ist. Man konnte mit dem Begriff wunderbar googlen um Hilfestellung zu bekommen. „Fotos“ dagegen ist die Katastrophe.
    Mit XS kriegt man jetzt nur noch Kindermode.

  • Ich hoffe dass sich alle auf die neue Farbe stürzen. Das erhöht meine Chancen ein XS plus direkt am 21. zu bekommen ;-)

  • Daa eigentliche Disaster ist die Fortführung der Namenskonvention! XS kann nicht deren Ernst sein, das impliziert dass es kleiner ist (Kleidergröße) – logischer wenn auch nicht schöner wäre XI gewesen

  • Geschicktes Hintergrundbild. Könnte man meinen dass das XS ohne Notch auskommt.

  • XS = Excess – übersetzt Überschuss/Übermaß !?!
    Vielleicht ?!?

  • Das wird ja auch als IPhone Ten (X) S ausgesprochen. Von daher kann es schon sein.

  • Dieses Jahr lässt mich das iPhone und die Watch kalt. Bleibe beim iPhone X und meiner Series 3 Watch

    • Bist halt schon gut bedient und kein Grund zum Upgrade. Ich selber habe das 6 Plus und die erste Version der Watch. Ich werde beides upgraden :-)

      • Da die Upgrades nicht so riesig werden, würd ich empfehlen das iPhone X zu holen. Die gibt es jetzt schon NEU ab 850 Euro. Gut 300 € gespart.

  • Bisher irgendwie ziemlich langweilig das Ganze…gehype um ein Telefon, dass grösser sein soll und oled hat…

  • Findet noch jemand, dass das iPhone auf dem Bild durch das Wallpaper auf den ersten Blick wie aufgebläht aussieht? :D

  • Erst nach wiederholtem ansehen, sehe ich, dass auf dem Foto zwei iPhones abgebildet sind!!! Vorher sah ich immer ein Kissen oder ein Sandwich.

  • Also doch, der Kreis aus der Einladung zeigt ein schwarzes Loch, die Ideenlosigkeit der Apple-Köpfe…alles leer. Ohne Steve keine Ideen. Sieht genauso aus wie die letzen Modellreihen. Kommt mir nicht mit man kann das Smartphone nicht neu erfinden. Steve konnte es. Er hätte nach dem 3G die Bauform auch beibehalten können, hat er aber nicht. Irgendwie überrascht es mich auch nicht, denn die Cupertino Köpfe haben keine Ideen, weder beim Smartphone, noch bei der Watch noch die großen Visionen beim Homepod. Außer teuer können die nix innovatives. Das langweilt mich. Alles beim alten also, von der UI bis zum (i)OS. Was ist der jungen frischen Dynamik geworden? Nur noch verwalten. Dieses iPhone zeigt mehr als deutlich wie ängstlich Apple ist. Sie fahren über den Highway, aber ohne das Tempo zu verändern oder gar mal nach rechts bzw. links zu schauen. Zu groß die Angst von der Straße abzukommen und im Graben zu landen. So groß ist die Abhängigkeit vom iPhone, denn wirklich alles steht und fällt mit dem Teil. Schade, wirklich schade denn ich sehe immer noch keinen Grund mein 6S auszuwechseln. Nach dem Akku-Drossel-Update läuft das Teil flüssiger den je.

    • Immer dieses Gejammere um „nix innovatives mehr aus dem Hause Apple“. Dass iOS12 in erster Linie ein Stabilitäts- und Performance-Update geworden ist, ist nun allgemein bekannt und das ist auch gut so. Sonst wäre das Geheule wieder groß, wenn 250 neue Funktionen angepriesen würden, es aber alles unausgereift wirkt. Ich bin ehrlich gesagt sehr froh über diesen „Stabilitäts-Schritt“ mit iOS, wenn ich so täglich mit der Beta umgehe.

      Und nun Butter bei die Fische: Was wäre denn Deiner Ansicht nach hardwareseitig oder softwaresetig Innovativ? Alle 2 Jahre das UI komplett neu erfinden? Alle 2 Jahre eine komplett neue Form entwickeln? Was macht die Konkurrenz denn so innovatives in jedem Jahr?

      • Kann ich dir gerne liefern. Ich hätte gerne ein Touch-Macbook mit Stiftintegration. Benötige ich sehr oft im Alltag. So müsste ich in Meetings nicht iPad Pro + Macbook mitschleppen. Die Verschmelzung von iOS und macOS wäre was. Schonmal was versucht über iPad zu präsentieren? Einmal und nie wieder, Oberpeinlich war das ganze vorm Kunden (Apple…hahaha…wenn Sie Windows nutzen würden…). Und ja, ich hätte gern einen anderen Formfaktor beim iPhone, bzw allgemein Smartphones. Scharfe Kanten, fand ich schon beim 5S super, war leider nur zu klein. Beim iOS nervt mich das Springboard, verschwendeter Platz für eine überflüssige Uhrzeit! Ich hätte gerne mit einem viellt max 2 Touches meine gesamten Smarthome Kacheln. Aber nein, ich muss erst Homebutton drücken, dann hoch swipen, dann Home-Kachel per Forcetouch aktivieren. Wie umständlich wenn ich mal schnell einen Schalter/Szene per iPhone schalten möchte. Notificationcenter ist überflüssig und müllt nur zu. Widgets zu kompliziert und unpraktisch, da ich ständig scrollen muss und auch suchen muss, da die Unterscheidung per schnellem Scan schwer fällt. Und warum ausgerechnet hier die Uhrzeit so Fett dargestellt werden? Achja, soll ich mit Homekit anfangen? Wieso ist es nur möglich Minuten einzustellen? Warum keine Sekunden?! Wie wäre es auch das Ordner Konzept der Apps zu überarbeiten, ich meine „hallo“ Ordner sind ja sowas von oldschool?! Diese Verschachtelung ist anstrengend, so dass ich nur noch die Suche benutze, aber Suche per Swipe runter aus dem Lockscreen geht nicht, nein ich muss nach rechts swipen. Soll ich beim Appstore weitermachen? Wer findet sich da bitteschön noch zurecht? Music App? Wieso muss ich hier einen Button touchen für die Suche, während „fast“ überall runtergeswiped wird? WTF? Ich könnte ewig so weitermachen, denn ich benutze Apple Produkte täglich, beruflich als auch privat. Ich kenne es auswendig und würde mir da etwas mehr initiative von Apple wünschen. Und Visionen. Ja es ist jammern auf hohem Niveau, aber wenn keiner jammert wird es jedes Jahr nur iPhones mit einer neuen Farbe geben da ja alles so perfekt ist. Das Stabilitäts-Update ist auch so ein Armutszeugnis. Heute kauft der Fanboy weil es eine neue Farbe gibt aber mit alter Software und nächstes Jahr werden wir ihn auch wieder „kriegen“ weil das gibts „alte“ Software mit einem neuen Feature. Das machen die ja bereits sehr erfolgreich die letzten Jahre, oder glaubst du die Farbe Gold wäre letztes Jahr nicht möglich gewesen? Und du glaubst wirklich dass diese Idee mit der Goldfarbe nicht bereits letztes Jahr auf dem Papier stand? Tim: „Nee Jungs, spart euch ein paar Features für nächstes Jahr auf sonst kauft nieman das exklusive iPhone XS + Ultra Mega SE RA MFG“. Nur noch Salamitaktik ohne wirklich große Neuerungen. Aber genau das hat Apple mal ausgemacht. Eine Keynote wo man nicht wusste was einen erwartet, wo Bedarf geschaffen wurde wo keiner war. Heute ist es umgekehrt, der Bedarf ist das (HomePod, Hausautomatisierung) aber Apple liefert nicht, stattdessen gibt es für die Watch neue Armbänder, aber jedes Jahr nur 3 neue bitte udn das gelochte bitte nur in einer einzigen Farbkombi bitte. Alles so billig kalkuliert die Strategie. Alles ist auf Strategie gemünzt aber bei Apple ist es mittlerweile so offensichtlich, dass es mich langweilt. Wie bei einem Zauberer der den Zaubertrick bereits kennt. Und wir wissen doch alle, dass auch die Preise angehoben werden, aber bitte ganz minimal, damit es der Kunde zwar merkt aber noch verkraftet. Immer kleine Schritte.

      • Ab den Zeit Punkt wo du mit den Ordnern angefangen hast und dann trotzdem schriebst du findest nichts, wusste ich das ich nicht weiterlesen muss. Da werden keine Vernünftigen und logischen Dinge mehr kommen.

        Wenn dir die Ordner nicht passen, dann nutze sie nicht aber dann muss du ja wieder suchen…

      • Viele Wörter. In der Kernaussage haste schon recht. Ich finde die Aussage mit dem Zauberer am treffendsten. Viel Magie kommt nicht rüber, da die Zaubertricks vorhersehbar sind und das sind sie in der Tat.

      • Kann man kaum ernst nehmen diese Argumente.
        Mit dem iPhone X hat sich Apple ja wohl deutlich etwas getraut. Hier noch vom gleichen zu sprechen wie alle anderen Jahre? Und was haben Touch Mac books mit der neuen iPhone Präsentation zu tun?
        Ordner Oldscool? Was soll denn anders sein?

  • Hmm wenn ich die ganzen Leaks so sehe, vermisse ich doch schon ein bisschen ein paar Infos zu neuen iPads ;(.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28556 Artikel in den vergangenen 4800 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven