iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 331 Artikel
Datenverlust vorbeugen

Vor dem iOS 11-Update: 32bit-Apps jetzt prüfen

Artikel auf Google Plus teilen.
100 Kommentare 100

Den Themenbereich 32bit-Applikationen haben wir eigentlich schon abgehakt, wollen aus Anlass der bevorstehenden Freigabe von iOS 11 aber noch mal auf die drei relevanten Fakten zum Support-Ende der veralteten iPhone-Anwendungen hinzuweisen.

App Kompatibilitat 1000

Also, was gilt es zu beachten? Mit der Veröffentlichung von iOS 11 werden alle dann aktualisierten Geräte keine iOS-Anwendungen mehr starten, die nicht für den Einsatz auf 64bit-Betriebssystemen optimiert wurden. Apple selbst hat darauf bereits seit iOS 10.1 aufmerksam gemacht und die Entwickler-Community angehalten ihre Apps entsprechend zu aktualisieren. Cupertino argumentiert: Die Ausführung von 32bit-Anwendungen könnte das gesamte System verlangsamen.

Prüfen ob ihr betroffen seid

Inzwischen haben fast alle Entwickler die entsprechenden Maßnahmen getroffen – weniger als 1 Cent pro Euro der im App Store ausgegeben wird geht noch für 32bit-Apps über den Tresen. Dennoch solltet ihr vor der Aktualisierung auf iOS 11 prüfen, ob auf eurem Gerät noch vereinzelte 32bit-Apps installiert sind. Apple bietet dazu eine gesonderte Übersicht auf eurem Gerät an. Der neue Menübereich versteckt sich in den iPhone-Systemeinstellungen unter „Allgemein“ > „Info“ > „Apps“ > „App Kompatibilität“. Hier schreibt Apple auch:

Diese Apps können dein iPhone verlangsamen und müssen aktualisiert werden, um auf künftigen iOS-Versionen zu funktionieren. Falls kein Update verfügbar ist, wende dich an den App-Entwickler zwecks weiterer Informationen.

Datenverlust vorbeugen

Habt ihr die Liste der zukünftig nicht mehr unterstützten Anwendungen geöffnet, dann prüft jetzt, ob Applikationen in der Liste vertreten sind, in denen ihre Dokumente, Fotos, Videos oder selbst erstellte Inhalte abgelegt habt. Diese solltet ihr vor dem Update auf iOS 11 sichern bzw. exportieren, da sich die Apps anschließend nicht mehr starten lassen.

Sind lieb gewonnen iPhone-Apps unter der Auswahl, dann nehmt euch noch fünf Minuten Zeit um den verantwortlichen Entwickler zu kontaktieren. Vielleicht entscheidet dieser sich ja doch noch dafür ein Update bereitzustellen.

Dienstag, 12. Sep 2017, 11:51 Uhr — Nicolas
100 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann jemand bestätigen, dass „App-Kompatibilität“ nicht bei iOS 10.2 (JB) dabei ist. Kann\’s nicht finden.

  • Die Option gibt es bei mir nicht. Ich nehme an das bedeutet, ich habe keine veralteten Apps.

  • Unter Allgemein > Info sehe ich zwar Apps aber kann das nicht antippen. Woher kriege ich die Kompatibilitätsübersicht?

  • wie soll das funktionieren mit 10.3.3???

  • Leider viel lieb gewonnene Apps (bzw. Kindheits spiele)Satellites (App für Satelliten Beobachtung iss…)Risiko (das Brettspiel) MyPromille (Promille Rechner)The King of Fights 98 (Street fighter)Re-Volt (cooles Auto rennen)R-Type (Weltraum geballer)Mini gore (ballern)Fix-it (Disney spiel)

  • Wenn da nichts zum Antippen ist, sind auch keine 32bit-Apps installiert.

  • Ich sehe sie auch nicht aber ich gehe davon aus, dass es daran liegt, dass ich die iOS 11 beta nutze. Gibt es für iOS 11 Nutzer auch eine Möglichkeit nachzuvollziehen welche Apps noch auf 32bit laufen? Oder werden die einfach nicht mehr installiert?

    • Können gar nicht installiert werden.

    • Ich habe 11 Beta drauf und sehe zwei Apps die nicht kompatibel sind. Geht also mit 11.

      • Ich habe die Beta-Phase zum Aufräumen genutzt, bei mir war es gerade auf den iPad eine hohe zweistellige Zahl, die auch in der Beta angezeigt wurden. Zum Glück habe ich das meiste kaum noch genutzt, auch wenn schöne „Demo-Apps“ wie Candleflame, Mood Pad und iKitt dabei waren. Und daneben Dark Nebula und Autostitch und diverse Kameras, bei denen ich in der Tat noch prüfen muss, ob deren Fotos bzw. Filme alle woanders gesichert sind.

  • Die Übersicht gibts dann wohl erst mi iOS 11 oder?

  • Ohhh… die Ping-Pong App wird wohl auch verschwinden … schade :/

  • Warum nicht gleich auf 128bit hochgehen? Damit wir in 10, 15 jähren wieder Apps verlieren?

    • Weil kein Mensch eine 128bit CPU braucht ^^

    • weil 64 bit nicht doppelt so viel ist wie 32 bit, sondern 2^32 mal so viel

      • Das war aber nicht die Frage!
        Was soll dieser Klugscheisser Müll immer?

      • Davon abgesehen ist es Müll. 32 bit sind 2 hoch 5, und 64 bit sind 2 hoch 6, also genau 2x mehr.

      • An Archetim,
        bitte mal Gehirn einschalten!
        2 hoch 5 sind wohl 32 aber NICHT 32 bit!
        Im binären System wird mit 2 hoch 8 als größt mögliche Zahl die 256 dargestellt.
        Im 32 bit System wird mit 2 hoch 32 als größt mögliche Zahl die 4294967296 dargestellt. Deshalb die 4GB Begrenzung bei Festplatten im 32 bit System.
        Schon mal gehört???

  • Mein geliebtes flappy bird funktioniert dann leider nicht mehr :(

  • Ich nutze seit einigen Wochen die öffentlichen Betas auf iPhone und iPad. Einige Apps sind lassen sich nun nicht mehr starten, das war mir auch vorher bekannt. Für mich aber eine gute Gelegenheit, sich von altem verwaistem Datenmüll zu trennen, den ich ohnehin seit Ewigkeiten nicht mehr genutzt habe. Das heißt auch soviel, dass die Entwickler die Weiterentwicklung schon vor einiger Zeit aufgegeben haben. Ist zwar in einigen Fällen schade um die Kohle, aber das schafft dann auch Platz für neues. Früher oder später fallen solche Apps ohnehin der iOS Mindestanforderung zum Opfer.

    • Ich würde trotzdem nicht gleich die 32bit-Apps löschen, weil ich ansonsten nicht mitbekomme, wenn später für eine App doch noch ein Update auf 64bit angeboten wird.

      • This! Ich hoffe auch noch. Oder werden die 32-bit Apps in iOS 11 garnicht angezeigt?

      • Doch, werden noch ganz normal angezeigt. Nur wenn du die App starten willst, kommt ein Hinweis „… muss aktualisiert werden. Der Entwickler muss diese App aktualisieren, damit sie mit iOS 11 funktioniert.“.

    • Also wenn ich für XCOM 20€ ausgegeben habe, um es jetzt „Datenmüll“ nennen zu müssen, wäre das schon sehr schade.

      • Ja, XCOM ist für mich auch ein Argument. Ich hoffe, die bringen noch ein Update.

      • Ich hab diverse Spiele von Windows 95 Zeiten daheim, die auf den Windows 10 Rechner nicht mehr laufen und die noch laufen will man nicht spielen bzw. kann nicht spielen. Da die damals noch den Power CPU Button benötigt haben und eben CPU abhängig sind, bei den heutigen CPU Leistungen also unspielbar da sie viel zu schnell sind nun.

      • Wer eine 64 Bit Unterstützung nicht in mehreren Jahre hinbekommt, hat vermutlich kein Interesse mehr an seinen Benutzern. Ist ja kein Hexenwerk die Apps kompatibel Ich drücke die Daumen, dass die XCOM Entwickler da noch die Kurve kriegen. Seit 2014 ist da ja nix mehr passiert obwohl.

        Eine meine ersten Apps überhaupt „Orbital“ hat vor 2 Jahren auch noch unerwartet nach 5 Jahren ohne Updates eine Aktualisierung für die größeren Screens + 64Bit Unterstützung bekommen. Überraschungen gibts immer.

      • Genau. X-COM und Monkey Island sind zwei Spiele, die dann nicht mehr funktionieren. Genau wie Plants vs. Zombies. Daher muss ich auch erstmal bei iOS10 bleiben.

      • Plants Versus Zombies lässt sich bei mir eh das letzte Update ned laden (nicht mehr Verfügbar), daher läufts schon unter iOS 10 bei mir nicht mehr.

  • Ich lasse sie drauf Bei Einigen wie den Kinder spielen, wimmeln Apps kommt bestimmt noch ein Update, stecken ja große Verlage dahinter ….

    • Ich habe diverse Apps von GU (Gruner

    • Ich habe diverse Apps von GU (Gruner & Jahr), die nicht mehr funktionieren werden (bzw. nur noch auf nem Altgerät, das hier noch rumfliegt); und die auch nicht mehr aktualisiert werden sollen, wie eine Nachfrage ergab. Verlagsgröße bedeutet leider gar nichts.

    • Das Gros Verlage betrachten ihre Apps leider wie analoge Buchprojekte. Einmal herausgegeben heißt abgeschlossen. Nachbesserungen gibt\’s nur wenn absolut nötig. Welcome to the nineties. Ich hoffe die lernen es noch mal irgendwann; ansonsten sollten die sich nicht über das Verlagssterben beschweren.

  • Da stehen bei mir ca 1/3 aller installierten Apps. Wie soll man die denn so einfach kontaktieren? Hat das nicht Apple schon getan? Da muss ich die nächsten Wochen viele neue Apps suchen die ähnliche Funktionen haben.

  • Wunderbar :(
    ich habe 162 Apps auf meinem iPhone, soll ich jetzt alle Entwickler anschreiben? Das darf doch nicht wahr sein, teilweise viele davon bezahlt.

  • Also 162 auf dieser Liste die oben erwähnt sind, ansonsten noch ca 300 andere !

  • Huch, ich sehe gerade dass eCurreny auch darunter ist, hat da jemand eine gute Alternative ? Benutze diese App doch öfter mal im Ausland

  • Einfach noch 30 Apps wo ich noch keine Alternative habe. Z. B. OneContact

  • Prima wäre es, wenn man diesen Check auch per iTunes durchführen könnte. Sicher schlummern da noch alte App-Schätzchen mit 32 Bit

  • Bye Bye Flappy Bird, ich werde dich vermissen.

    (Gerade nochmal meinen Rekord auf 54 aufm iPhone hochgeschraubt (140 aufm iPad) ) :-D

  • Ich komme mit iOS 10.3.3 nur bis „Allgemein“ > „Info“ > „Apps“, den Punkt „App Kompatibilität“ sehe ich nicht.

  • Waaaaaaah, kein YETIPIPI mehr unter iOS 11?!! Was soll sich denn jetzt auf dem Klo spielen?? ;(

  • Habe vor einem Jahr eine App für ein Buch über 100€ gekauft. Die können/wollen das nicht umstellen. Sprich Geld ist futsch oder gibt es eine Lösung? Klage? Ärgerlich.

  • Damn „count battle“ hat keine updates und die App ist soooooo cool

  • Meine Liste ist lang. Ich werde daher auf iOS 11 verzichten.

  • In iTunes werden die Apps ja auch gespeichert und erfahren ein Update. Wie kann man denn herausfinden, welche davon 32bit sind, ohne die auf ein iOS11-Gerät zu installieren? Könnte man auf der eigenen Platte ein wenig ausmisten…

  • Wenn man die BETA ich installiert hat, kann man auch in den Käufen sehen, welche Apps nicht mehr laufen. Die sind dann ausgegraut.

  • Alternative zu FlightControl HD von firemint ??

  • Mein gutes altes Yahtzee Adventure! Spiele ich mehrmals täglich! :-(

  • Bei mir ist unter anderem Super Monkey Ball mit drin. Schade, habe ich früher viel gespielt auf den ersten Iphones. Habe ich heute noch manchmal gespielt aus nostalgischen Gründen. Schnief … da wird es wohl kein Update mehr geben …

  • Was es noch zu beachten gibt: 3D Touch – App Switcher geht nicht mehr.. Das ist für mich eine elementare Funktion, auf die ich nicht mehr verzichten mag :( Kann überhaupt nicht nachvollziehen, wieso man sowas komplett entfernen muss, anstatt eine An/Aus Option anzubieten.

  • Cool, nur 40 Apps!Darunter auch wichtige wie:AutoManager MyTechnisatSmartwatch OpenMaps Fahrplan UN Numberusw.

  • Mir zeigt es auch keine 32bit Apps an aber zB wenn ich Sparkassen App starten will geht es immer sofort wieder zu seit iOS 11

    • Nicht seit iOS 11.. seit der iOS 11 Beta! Und das Wort „Beta“ hat sich da nicht ohne Grund eingefunden..

      • Ja Beta aber trotzdem sollte sie ja laufen wenn sie 64Bit wäre?

      • Du verwechselst da was. Die Sparkassen App läuft mit 64-Bit, und wird unter iOS 11 (final) auch normal weiter laufen. Da du aber momentan eine Beta hast, stürzt die App ab, da gibt es noch andere Beispiele für, das hat aber wie gesagt nur was mit der Beta zu tun. Besonders Sparkassen/Finanzapps laufen unter Betas oftmals nicht, genauso wie mit einem Jailbreak – da die App merkt dass etwas mit dem System nicht ganz in Ordnung ist. Dann wird die App zur Sicherheit beendet.

      • Soeben wurde eine neue Version der Sparkassen App veröffentlicht.
        Sie läuft unter iOS11.

  • 25 Apps. Davon nutze ich 11 regelmäßig. Also kein iOS 11 für mich, aber hatte ich eh nicht vor. Hatte den Fehler damals schon mit meinem 4er mit iOS 7 gemacht. Danach war es so gut wie unbrauchbar. Bereue ich immer noch. Wär ich mal beim Skeuomorphismus geblieben. Hier die Liste meiner Apps:
    -CarTunes
    -Rezepte App (tolles Design)
    -Tea (Teebrüh-Timer-Verwaltungsapp)
    -Digits (Taschenrechner)
    -Randomizer (für Spieleabende)
    -VU+ Player
    -Day Cam
    -Cocktails (Sehr schön puristisch designte App mit tollen Rezepten)
    -Everyday
    -20 Min Meals (RezepteApp von Jamie Oliver)
    -Chronicle

  • Danke für den Tip. Habe 3 Apps gelöscht die ich eh nicht mehr benutze und jetzt ist die Liste leer :)

  • Macht die Contour 2 (Unterwasser-Actioncam; VP 500€) quasi zum Elektroschrott weil die Firma irgendwie offline scheint.

  • Huch, ich bin ganz schöne zugemüllt…tja, iCloud machts möglich!

  • Die Info ist ja schön, aber wenig lösungsorientiert; habe halt etliche gelistet:Frage 1: warum können diese Apps nicht auf einen Schlag vom Gerät entfernt werden?Frage 2: Wird iOS 11 diese beim Update automatisch löschen? Oder was passiert?

  • Aktuell auf dem iPad: zwei Spiele und PHOTOSHOP TOUCH. Die Spiele sind ja erstmal nicht so wichtig. Aber das PS Touch nicht läuft… naja, da war Adobe schon mal besser unterwegs.

  • Wenn sie nicht mehr gestartet werden oder das iPhone verlangsamt wird, tippe ich mal darauf, dass sie nicht von Apple gelöscht werden.

  • Ich habe derzeit auch noch 32 Apps installiert, die bisher kein Update erfahren haben. Neben X-Com auch noch eine ganze Reihe weiterer Premium Apps: BioShock, Back to Bed, NBA 2K, CivRev 2, Diverse ZEN Studio Flipper… dazu eine ganze Palette an nützlichen Apps

    • ich auch. habe viele Entwickler schon direkt angeschrieben und viele haben erst gar nicht geantwortet und andere ganz frech dass es zu viel kostet diese zu aktualisieren. somit muss ich mich von vielen verabschieden :-(

  • Ich wette mit euch, die Aktion von Apple ist nur deshalb um erneut abzukassieren. Pfui!!

    • Nein die Aktion ist eigentlich dafür gedacht um den AppStore zu säubern. Ein Entwickler, der eine App nach 4 Jahren (5S) nicht auf 64-Bit aktualisiert, kümmert sich schlicht und ergreifend nicht mehr um seine App.

  • Ruhig Blut, es werden mit Sicherheit noch einige Apps vor der Veröffentlichung geupdatet. Spätestens nach der Keynote wird das anfangen.

  • Kennt jemand eine gute 64bit-Alternative zu AutoStitch?Benutze ich seit Jahren zum Zusammenfügen von hochaufgelösten Panoramen unterwegs. Gibt\’s leider gar nicht mehr im AppStore und bisher habe ich keinen brauchbaren Ersatz gefunden.

  • Toll kein iREC Black mehr. Hat mir in einer Situation geholfen Beweise unauffällig zu sichern.Auch einige Spiele werde ich vermissen. Für mich kein iOS 11, dabei hatte ich mich auf die neuen Funktionen gefreut.

  • Man darf nicht vergessen, dass iOS 11 sicher wieder viele Sicherheitslücken schließen wird, die mit der offiziellen Auslieferung auch dokumentiert werden. Will man sich iOS 11 verweigern, wird man in Gegenzug mit den ungepatchten Sicherheitslücken leben müssen.Ich habe im Vorfeld auf den Geräten schon radikal aufgeräumt, aber die Apps auf iTunes behalten. Von daher bekomme ich hoffentlich mit, falls es doch noch ein Update für die ein- oder andere App geben sollte.

  • kennt jemand eine gute alternative zu forever map?das habe ich sehr häufig genutzt und habe dort über 100 favoriten drin… :-/

  • Wie sieht es denn aus wenn ich jetzt im App Store eine neue App kaufen will, woher weiß ich ob das schon eine 64-Bit App oder noch eine 32-Bit App ist? Oder gibt es dort inzwischen nur noch 64-Bit Apps? Es bringt mir ja nichts wenn ich dort jetzt eine neue App kaufe und die läuft dann in ein paar Tagen nicht mehr.

  • Lautstärke Anzeige immer noch mitten auf dem Display obwohl IOS 11 installiert ist.

  • Oder ist das mit YouTube und Facebook gar nicht gleich?
    Wenn ich mir bei Facebook ein Video anschaue, dann funktioniert es. Schaue ich mir ein Video über YouTube an funktioniert es nicht. Das muss so sein, oder?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21331 Artikel in den vergangenen 3675 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven