iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 458 Artikel
   

Von Foursquare und Philips: Microsoft und Apple heuern Experten an

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Stellenweise sind auch die großen Player auf externe Hilfe angewiesen. So hat sich Microsoft jetzt die Nutzung des Foursquare-Datenbestandes gesichert und wird die über 60 Millionen verzeichneten Restaurant, Cafés und Gaststätten des Foursquare-Verzeichnisses zukünftig in seiner Online-Karten einbinden.

four

Verglichen mit Apple, die zur Anzeige nahegelegner Locations ausschließlich auf das Bewertungsportal Yelp setzen, die eindeutig bessere Wahl. Der Zukauf der Nutzungsrechte des Foursquare-Archives (AppStore-Link) geht mit einer (15 Millionen Dollar starken) Investition Microsofts in den Community-gestützten Dienst einher:

[…] in the near future, when you use Microsoft devices powered by the Windows and Windows Phone operating systems and products like Bing, places will be enhanced by Foursquare – to provide contextually-aware experiences and the best recommendations of any service in the world.

Auch Apple, dies wurde im Laufe der Nacht bekannt, hat sich Verstärkung von externen Experten ins Haus geholt. Der Entwickler und Schlafexperte Roy Raymann, bislang in der Forschungsabteilung von Philips aktiv, soll Apples iWatch-Team unterstützen.

Die Ankündigung, die nur wenige Tage nach den ersten Hinweisen auf die mögliche Einführung einer Healthbook-Applikation in iOS 8 kommuniziert wird, unterstreicht Apples Ambitionen sich verstärkt auf den Markt der Aktivitäts- und Gesundheits-Tracker zu konzentrieren. Die iWatch – unabhängig davon, es es sich bei Apples neuem Hardware-Accessoire um eine Uhr oder vielleicht doch etwas ganz anderes handeln wird – wird uns voraussichtlich noch im laufenden Jahr erreichen.

iwatch-700

Mittwoch, 05. Feb 2014, 10:14 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ihhh… Dann unterstütze ich ja mit meinen foursquare Eingaben ab jetzt microdoof…. Bäh , das ist ja sch..sse…

  • Ernstgemeinte Frage: möchte tatsächlich jmd solch ein Kickifax am Arm haben? Ich mein, gibt es dafür tatsächlich ein Markt?

    Kann mir das iwie nicht vorstellen..

    • Also ich finde es schon sehr nett. Ist aber wie vieles im Leben eine Frage des Preises.

    • Definitiv. Davon bin ich absolut überzeugt. Auch ganz ohne Fanboy Attitüde. Als Ergänzung zum Smartphone, sowie für Anwendungen aus dem Gesundheits- und Fitnessbereich.

    • Ernstgemeinte Fragen:
      – haben Sie Diabetes?, – haben Sie Schlafstörungen?, – haben Sie Gewichts- oder Motivationsprobleme? Wenn Sie nur EINE dieser Fragen mit Ja beantworten können, wären Sie dankbar für jede Hilfe. Wenn Apple in dieser speziellen Richtung ETWAS seriös FUNKTIONIERENDES auf den Markt bringt: bitteschön! Etwas vergleichbares in dieser Kombination haben wir jedenfalls bis jetzt nicht.
      Also bitte nicht vorschnell etwas für Spielerei abtun, was noch gar nicht auf dem Markt ist.

      • Da wigerspreche ich. Ich nutze seit der ersten Stunde das fit Bit Force. Das ist schon verdammt gut.

    • Ja unbedingt! Das wird genauso gut über die Ladentische laufen, wie die iPads, die vorher auch belächelt wurden (wer soll das schon gebrauchen können).

    • Also ich hätte schon ganz gern so ne smartwatch mit Uhr, Datum und eben: push Benachrichtigungen, Erinnerungen und verschiedenen Layouts, das wäre genial. Wäre doch witzig sich zB ein Rolex-Template runterzuladen für die watch und dann mit Rolex Template als Ziffernblatt rumzulaufen. Bin ich der einzige der sowas witzig fände? Könnten sich sogar Uhrenhersteller wieder was dran verdienen.
      Markt ist also definitiv da, ja. Schonmal was von der pebble gehört?

    • Ich weiß noch wie Ende der 90er die ersten Handys bei und von den „Normalos“ belächelt wurden – wer braucht denn sowas? Und mal gaaanz ehrlich: wer braucht Schlaghosen?

  • Ich hätte die Leute von Foursquare auch lieber bei Apple gesehen. Ist einfach und funktioniert gut. Die Aktualisierung der Karten mit Yelp ist teilweise sehr schleppend.

  • Definitiv.

    Hätte auch bereits eine pebble smartwatch wenn die in Deutschland verfügbar wäre

  • Euch ist ein Fehler im Artikel unterlaufen. In dem Teil des Textes, in dem ihr schreibt, dass foursquare die bessere Wahl im Gegensatz zu yelp wäre, habt ihr vergessen hinzuzufügen, dass dies lediglich eure persönliche Meinung ist und es sich hier nicht um einen Fakt handelt, wie ihr impliziert.

    Auch bei foursquare wird manipuliert!

  • Foursquare soll also eindeutig die bessere Wahl gegenüber Yelp sein? Ihr habt vergessen, dies als lediglich eure Meinung zu kennzeichnen und stellt dies als Fakt dar…Ich sehe eure Aussage nämlich völlig anders.

    • Richtig, wenn Foursquare besser wäre, dann hätte Apple ja die in seinen Apps untergebracht. Wie könnte den Redakteuren so ein Fehler unterlaufen. Zum Glück unterstreicht das Doppelposting das noch mal.

  • Na ja, Foursquare oder Yelp? Beide haben Schwächen: Wenn ich hier in Speyer nach nahegelegenen Kaffees suche, findet Foursquare 2 und Yelp 12. Foursquare zeigt zwar viele an, die sind aber im 20km entfernten Mannheim.

    • Wenn ich Siri in meinem Wohnort nach einem guten Restaurant frage, bekomme ich eine seit Jahren geschlossene Kneipe, eine Pizzaria, die es nie gegeben hat, unsere Pommesbude und zweimal eine Kneipe, die es sogar noch gibt, an. Ich weiß nicht welches Portal besser ist, aber das von Apple ist leider schlecht.

      • Word!
        Gucke ich mir die in Apples Karte verzeichneten Geschäfte an, würde ich meine Wohnumgebung nicht wieder erkennen. Noch immer sind Geschäfte verzeichnet, die es z.T. seit vielen Jahren schon nicht mehr gibt, andere sind an falschen Orten verzeichnet, ganze Gebäude-Komplexe sind fehlerhaft (alle Fehler wurden, z.T. mehrfach, an das offenbar überforderte – oder schlampige – Yelp-Team gemeldet).
        Welcher der Dienste vollständiger ist, weiß ich nicht, aber zumindest in Deutschland hat Yelp eindeutig… sehr! viel Luft nach oben.

  • Verstehe auch nicht wie man Foursquare besser als Yelp finden kann. Yelp überzeugt mich von den Bewertungen und Bildern eindeutig mehr. Viel Spaß Microsoft mit einer (zumindest in Deutschland) gegenüber Yelp fast leeren Datenbank.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19458 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven