iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
Wo bist du gerade?

Arrival Control der Telekom mit erstem Update

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Die Telekom-Applikation „Arrival Control“ (AppStore-Link) haben wir im Dezember vorgestellt und sind schon damals nicht am offensichtlichen Vergleich mit dem amerikanischen Original Glympse vorbei gekommen.

senden

Die kostenlose Telekom-App, brauchbar auch für Mobilfunk-Kunden aus anderen Netzen, bietet im Großen und Ganzen den gleichen Funktionsumfang wie Glympse an und lässt sich immer dann einsetzen, wenn ihr euren Gegenüber temporär über den aktuellen Aufenthaltsort informieren wollt.

Mit der App lässt sich die eigene Geo-Position für einen zuvor festgelegten Zeitraum im Freundeskreis freigeben. Altes Beispiel: Ihr seid auf dem Weg zu dem großen Grill-Fest im Park. Über Arrival Control schickt ihr einem der bereits anwesenden Gäste jetzt eine eine schnelle Nachricht und schwingt euch aufs Fahrrad. Euer Kumpel kann euren Anreiseweg nun auf einer Online-Karte beobachten und bekommt eure Live-Position angezeigt. Die Jungs im Park wissen so wann eure Wurst auf den Grill muss und wie lange sie noch auf euch warten müssen.

aarival

Version 1.1 der App, die im Gegensatz zu Glympse nicht über US-Server funkt und so einen kleinen Vertrauensvorschuss bekommt, enthält die folgende Verbesserungen:

  • Löschen eines Arrivals
  • Manuelle Eingabe einer Telefonnummer oder E-Mail Adresse
  • Fehlerbehebungen

Die App lässt sich gratis und für Privatanwender ohne Registrierung nutzen.

Mittwoch, 05. Feb 2014, 10:41 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das gleiche macht auch das Navigations-App. Waze.
    Gibt es kostenlos im App-Store

  • braucht mein gegenüber auch diese App um mein Arrival zu verfolgen oder geht das in der MapApp? Browser?? Wie läuft das bei Glympse von iphone zu iphone, in der Beschreibung im AppStore wird das nicht angesprochen?

  • Was ist besser Arrival oder Glympse? Hat da jemand Erfahrungen?

    • Ich kann Glympse sehr empfehlen. Die Favoriten, die man sich auf den Homescreen legen kann, ermöglichen das Versenden „einer Glympse“ mit nur 2 Klicks. Das ist super. Außerdem ein Vorteil: man muss nicht beachten/wissen, ob der Empfänger Glympse hat oder nicht. Wird Glympse beim Empfänger nicht gefunden, öffnet sich der Link einfach im Browser. Das ermöglicht auch das versenden an Mailadressen, da jeder Rechner nen Browser haben sollte.

    • Die Telekom App hat einen entscheidenen Nachteil!
      Ich kann links nur per SMS versenden nicht kopieren für die Nutzung in whatsapp oder anderen Services. Den Umweg „per Mail“ und dann den Link kopieren will ich nicht gehen. Da finde ich glympse schon etwas ausgefeilter :/

  • Solche Apps braucht die Welt….
    Der kriegt die Wurst frisch gegrillt, wenn er da ist oder er kann sich die Wurst selbst grillen. Ich verfolge doch nicht seinen Weg, bis der da ist, da trink ich lieber einen. Wie bescheuert ist die Menschheit geworden!

    • Weil es in deinem Leben nur um Würste und Saufen geht?

      • Weil ich das obige Beispiel aufgegriffen habe…

      • Ohne App geht heut garnichts mehr, noch nicht einmal aufs Klo gehen… Selbstständiges denken verlernt…
        Arme Leute

      • Eine Erleichterung des täglichen Lebens hat doch eigentlich nichts mit dem Verlernen selbstständigen Denkens zu tun?!?

    • Solche Kommentare deuten auf ein stark eingeschränktes Vorstellungsvermögen hin. Weiter so! Das belustigt sicher viele hier! :D

      • (+) fehlende Fantasie und mangelnde Toleranz führen immer wieder zu Kommentaren wie „das braucht kein Mensch“. Ich „freue“ mich immer wieder über solche selbsternannten Maße aller Dinge -.-

  • Wunderbar, sicher von der NSA bezahlt.

  • Klingt gut, dass es über deutsche Server läuft. Glympse und Moby habe ich eben gelöscht und versuche nun mal die telekom… warum nicht!?!

  • Dönerteller Versace

    Mir gefällt Lemontrack aus Österreich ganz gut.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven