iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Videos: Weitere Carplay-Impressionen von Ferrari & Mercedes

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Zu dem kurzen Volvo-Clip und den erst gestern veröffentlichten B-Roll-Impressionen des deutschen Autobauers Mercedes Benz, gesellen sich zur Stunden weitere Videos, die euch einen guten Gesamteindruck der von Apple vorgestellten „Carplay“ Fahrzeugintegration für iPhone-Nutzer vermitteln.

carplay

Aufgenommen im Rahmen des 84. Genfer Automobil-Salons, beschäftigt sich zum einen das Bielefelder Auto-Blog Ausfahrt.tv mit dem Carplay-Modul der Mercedes Benz C-Klasse – das niederländische Video-Blog Apparata und Engadgets Matt Brian widmen sich der italienischen Umsetzung der iPhone-Steuerung im Ferrari FF Coupe. Viel Spass.

The first thing we noticed is how speedy everything is. Apps load quickly, and Siri’s contextual algorithms hastily recognized our voice commands and responded appropriately. Apple has also implemented safety features to ensure services do not draw your attention away from the road and push forward its „hands-free“ theme.

Carplay in der C-Klasse mit Ausfahrt.tv

(Direkt-Link)

Carplay im Ferrari FF mit Apparata

(Direkt-Link)

Carplay im Ferrari FF mit Matt Brian

Mittwoch, 05. Mrz 2014, 12:19 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Fehlt nur noch Missioncontroll. :-) für Flugmodus im Ferrari.

  • Nachdem das fahrzeugeigene Interface nur erweitert wird, sollte es ja kein wahnsinniges Problem sein, das etwa in Audis MMI zu integrieren. Wäre ein Klasse Sache!

  • Ganz ehrlich?

    Das Ganze finde ist ein Flop.

    Warum?
    1. dass man dazu mindestens ein iPhone oder iOS Gerät braucht, was einen festlegt für die Zukunft beim Hardwarehersteller des Handys.

    2. die Kopplung immer bluetooth „an“ bedeutet.

    3. es keine tatsächliche Integration bedeutet.

    Das was ich da sehe kann ich auch mit einem andrem Handy per Bluetooth und meinem Chinaimport Radio/Navi auch.

    Ich hätte mir eine „flüssige“ Integration in der Art wie ein AppleTV gewünscht.

    Eine Blackbox, unabhängig, eigenständig und vor allem nahtlos integriert (und nicht mit extra ausklappendem Display ala Mercedes Stammlösung).

    Innovation: 1 von 10
    Integration: 1 von 10
    Mehrwert: 0 von 10

    • Bluetooth? Hast wohl das KABEL nicht bemerkt ;) und auch so hast du Dich meiner Meinung nach nicht gut informiert.

      • Und das Display für Radio und Navi sieht bei allen neuen Modellen der A,B und C Klassen bei MB so aus. Bin grade erst eine neue A Klasse als Mietwagen gefahren, dass hat Null mit der iOS Integration zu tun ;)

      • Die Tatsache dass ein Display ausfährt ist im Eigentlichen schon uneinheitlich, wandere können es ohne.

        Im wesentlichen wollte ich darauf aufmerksam machen – nicht mehr.

        Was die Tatsache mit der Übertragung angeht, ist eine Anbindung über Kabel, Bluetooth oder WLAN genau das was ich meine. Es ist eben nur ein Display und Verstärker. Keine Integration ala AppleTV zB.

    • Punkt 1 und 3 widersprechen sich doch?!

      • 1. Integration: ohne zusätzliches iOS Gerät
        3. der Absatz Betreff China Radios usw gehört nicht zu Punkt drei. Habe ein Return zu wenig.

  • Schaut gut aus in der neuen C-Klasse, aber ein Touchscreen Monitor hätte Mercedes schon integrieren können. Würde die Bedienung erheblich vereinfachen!

  • @Peter: Mercedes fährt zweigleisig und integriert (demnächst) auch eine Androit-Anbindung!
    Ebenso wie Audi sich mit Androit eingelassen haben, will Audi auch iOS zuküntig unterstützen….

  • Nun Ja, ist ja bereits jetzt möglich, macht mein Pioneer 7500 bereits schon per AppMode.

  • komisch das sowohl Mercedes wie auch Ferrari „John Appleseed“ anrufen :-) Ich glaub ich ruf den auch mal an

  • Wie hässlich ist das denn!?!
    Noble Edelkarossen und dann diese Kindergarten-Icons. Ihr könnt mich steinigen, aber ich bleibe dabei: „IOS7 IST HÄSSLICH“. iOS6-look währe passender in das schicke Intereur der modernen Autos.
    Das einziger Icon der dazu passt ist von der COMMAND-APP, aber das ist ja Mercedes eigener…

    • Tut mir Leid, aber genau diese Integration wäre mit iOS 6 überhaupt nicht möglich, weil absolut hässlich. Stell dir doch bitte einfach die verschiedenen Interieure von unterschiedlichen Autoherstellern mit unterschiedlichen designsprachen vor. Und dann findest darin ein Bildschirm mit dem skeuomorphen ios 6 Design drin vor – potthässlich.
      Durch den minimalen iOS7 Ansatz ist es ja jetzt erst möglich diesen in der Form in verschiedenen Fahrzeugen einzusetzen. Da drängelt sich einfach nichts auf und wirkt schön minimal. Ich finds gut so, bis auf ein zwei Sachen die in der nächsten Version sicherlich besser umgesetzt werden. Bspw. Die Realisierung der verschiedenen Reiter wie recents, dial pad und Favorites…

  • Irgendwie sieht es langweilig und nicht intuitiv aus aber angenehm ist es bestimmt…

  • Yay, wir machen aus einem hervorragend zu bedienenden Multitouchdisplay einen Bildschirm, den man per Drehregler und Knopf bedienen muss. Da bleib ich bei der Brodit-Halterung.

  • Ohne Touch ist das doch totaler Quatsch. Klar ist es während der Fahrt evlt. gut, den Knopf/Drehregler zu nutzen, aber dafür Touch komplett weg zu lassen halte ich für keine gute Idee.
    Gerade die sehr gute Touchbedienung des iPhones machen das Gerät so gut. Wie kommt man da auf die Idee es ginge auch ohne?
    Außerdem ist Siri noch nicht 100% genug um eine manuelle Eingabe komplett ersetzen zu können. Wenn es dann nicht geht, muss man also wieder sein Telefon auf der Box holen und selber anrufen…

  • Ich nutze das iPhone 5S wahlweise per Bluetooth und per Kabel am MMI beim A6. Die Qualität der Musik ist beim Kabel wesentlich besser als per Bluetooth. Und auch die Suche der einzelnen Lieder ist über das Interface „etwas“ einfacher.
    Eine vernünftige Anbindung auch für iOS Geräte in allen Fahrzeugen wäre schon gut. Und Bedienung per Touchscreen auch komfortabler als beim Fahren mit einer Hand am Smartphone rumzufummeln. Nutze Siri sehr wenig, das dauert mir zum einem zu lange, wenn der Empfang mal wieder grenzwertig ist und ich dazu auch wieder am Smartphone rumfummeln muss. Freue mich also über jeder brauchbare Weiterentwicklung und Implementierung. Und bitte nicht nur im Ferrari…..habe gerade vergessen wo ich meinen geparkt habe…..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven