iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Video-Test: WordEver erreicht das iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Als der Texteditor WordEver HD Ende April auf dem iPad startete, waren wir von der gut durchdachten iOS-Anwendung zur Textverarbeitung angenehm überrascht. Als eine der wenigen Apps zum Verfassen längerer Texte, erweiterte WordEver nicht einfach nur die Standard-Tastatur um eine weitere Zeile, sondern implementierte ein komplett in Eigenregie gefertigtes QWERTZ-Keyboard.

Eine Tastatur mit so vielen Zusatzfunktionen, dass wir WordEver auf ifun.de bereits im Video präsentiert haben. Jetzt ist die iPhone-Ausgabe der Applikation verfügbar (AppStore-Link) – auch auf dem kleinen Display schauen wir uns die Vorzüge des Editors heute genauer an.

wordever

Bevor ihr das unten eingebettete Video startet, werfen wir die fünf wichtigsten Punkte in den Raum, die die 1,79€ teure WordEver-App – leider wird der Editor nicht als Universal-Anwendung angeboten – zu einer Empfehlung machen: Jeder Buchstabe auf der Tastatur lässt sich mit der bekannten „Wischgeste nach oben“ großschreiben, ohne dabei die Shift-Taste einsetzen zu müssen.

WordEver unterstützt Dropbox und iCloud. Die Tastatur kommt mit einem eigenen Nummernblock, kann in ihrer Transparenz und in der Größe angepasst werden. Die Testeingabemarke lässt sich mit einer einfachen Fingergeste auf dem Display nach links und rechts verschieben, ohne davor auf die iOS-Lupe warten zu müssen. Doch seht selbst.


(Direkt-Link)

Donnerstag, 23. Mai 2013, 20:17 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich finde diese Tastatur wär eine gute Idee für den jailbreak.

    • Ich finde die wäre eine gute idee für iOS

    • Wie wäre es mal die Leute zu unterstützen die sich Gedanken machen?
      Traurig das Ihr nichtmal 1,79€ dafür übrig habt!

      • wieso müssen alle bei dem wort jailbreak immer gleich an cracken denken? das geht mir langsam echt aufn keks…

        was der gute meinte, war, dass man die funktionalität der app als cydia-tweak implementieren sollte. denn so könnte mal als jailbreaker dieses tastaturlayout systemweit einsetzen. und man kann auch in cydia geld dafür verlangen und dem entwickler zukommen lassen …

      • Als ob jemand noch groß Apps crackt nachdem Installous dicht ist, die anderen bieten nur eine langsame Downrate an und außerdem hat jeder paar Cent übrig der ein iPhone hat..man käuft ja auch kein Ferarri ohne Sprit und Zubehör..lohnt sich also nur für Apps die aus dem Store entfernt wurden, der Rest sind sinnvolle Tweaks. Sogar fast jede Woche bekommt man Rabatt auf iTunes Karten, sollte sich also fast jeder Leisten können..

    • Nein, diese App. Kann man ruhig kaufen. Sie ist es Wert!

  • So etwas wäre als Standarttastatur gut. Pfeiltasten fehlen echt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven