iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Video: Im Inneren der Apple Watch Kompagnon-App

Artikel auf Google Plus teilen.
50 Kommentare 50

iOS 8.2, das für den März erwartete Betriebssystem-Update wird zur Stunde in der Entwickler-Community getestet und kümmert sich, so viel steht bereits fest, hauptsächlich um das Zusammenspiel mit Apples schlauer Armbanduhr, die im April in den Verkauf gehen soll.

geraet

Unter der Haube der Betriebssystem-Aktualisierung – die fünfte Beta wurde am vergangenen Montag zum Download freigegeben – wird sich eine spezielle Kompagnon-App um die Konfiguration der Apple Watch kümmern und dürfte auf all jenen Geräten angezeigt werden, die sich das erste mal in den Bluetooth-Einstellungen mit der Apple Watch verbinden.

Erste Eindrücke des Apple Watch Kompagnons konnten wir im Januar vermitteln – mittlerweile können alle Xcode-Besitzer die Partner-Applikation der Apple Watch in ihrem iOS-Simulator ausführen. Der Entwickler Steve Stroughton-Smith hat den dafür benötigten Code hier abgelegt.

watch-app

Die bisherigen Fundstücke geizen jedoch mit spannenden Enthüllungen. Fest steht:

  • Dem eigenen Uhren-Profil lassen sich Freunde hinzufügen.
  • Das Aktivitäts-Tracking bietet Wochen-Zusammenfassungen, das Setzen eigener Ziele und eine Herzschlag-Überprüfung an.
  • Neu eingehende Nachrichten lassen sich bei Bedarf auf der Watch spiegeln und mit Signal-Tönen versehen.
  • Die Anzeige von Push-Meldungen lässt sich einzeln pro App einstellen oder vom iPhone übernehmen.
  • Playlisten und Songs können mit der Apple Watch abgeglichen und auf ihrem Speicher gesichert werden.

Neben dieser Bilder-Galerie mit den einzelnen Konfigurations-Menüs, lässt sich der Funktionsumfang der Apple Watch Kompagnon-App auch in diesem Youtube-Video von Arian Darvishi begutachten. Darvishi hat sich einmal durch alle Optionen getapt und die Vorabversion des Apple Watch-Begleiters in knapp fünf Videominuten festgehalten.

(Direkt-Link)

Donnerstag, 05. Feb 2015, 14:26 Uhr — Nicolas
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich freu mich schon auf die Watch und hoffe, dass Apple da was vernünftiges bringt. Insbesondere deren Aussage: „Die beste Sportuhr ist die, die du immer trägst.“ Lässt mich darauf hoffen, dass man die nicht für Wassersportarten abnehmen muss.

    • Bei 3 Std. Intensive Nutzung am Tag ist angeblich der Akku leer!? Wasser- Staub- Stoßfest, noch keine Aussage von Apple. Ein schwaches Bild von Apple mein ich! Bin ebenso gespannt!

      • Glaube es ist dabei inkl. beleuchtetes Display gemeint. Also ich denke man kann damit auch 6h Aktiv sein Sport machen und es bleibt dann noch zeit bis man zuhause ist zum Laden wenn man das Display nicht dauerhaft an hat(te).

      • Wann der angeblich leer ist, ist mir egal. Wenn Fakten kommen, entscheide ich. Vorher sehe ich das als gutes Konzept.
        Früher wurden solche Produkte zu so einem frühen Stadium noch gar nicht vorgestellt.

      • @Futzi: oder das ist die neue Motivationshilfe, dass du schneller nach Hause läufst ;)

      • 3 Std dauerbenutzung. Wer das erreicht ist entweder Arbeitslos oder hat keine Anderen Hobbys. Ich krieg mein Iphone mit 5-6 Std dauernutzung auch Leer. Wenn ich Need for Speed dauerzocke ist das teil auch schon schneller leer. Also sehe ich das in Relation zur grösse finde ich 3 std ok.

      • @FranK: sign!

    • Allerdings müsstest du wohl auch dein iPhone zum Wassersport mitnehmen.

      • Macht aber keinen Sinn.
        Bluetooth funkt auf 2,4Ghz. Diese Frequenz wird vom Wasser komplett absorbiert.
        Sobald man mit der Apple Watch ins Wasser geht, würde die Verbindung zum iPhone abreisen.
        Daher würde es auch keinen Sinn machen die Watch wasserdicht zu machen. Spritzwassergeschützt würde also völlig reichen.

      • Wenn ich im Schwimmbad darauf warte, dass ich eine SMS bekomme, könnte ich mit einem Trick zwischendurch die Verbindung zum Handy herstellen: Ich halte die Uhr aus dem Wasser :)
        Viele Funktionen benötigen auch nicht ständig die Verbindung.
        Und, wie gesagt, Apple sieht das ja auch so: Die beste Sportuhr ist die, die du immer trägst. Ob die rund um die Uhr voll einsatzfähig ist, ist ja egal.

      • Schon mal Marathon gelaufen? Da ist für Normalsterbliche 3 Stunden durchaus ambitioniert.

    • Ich will dich ja nicht enttäuschen, aber Stand jetzt ist die Apple Watch nicht wasserdicht, sondern nur spritzwassergeschützt.

    • Aktueller Stand laut allen bisherigen Angaben des Herstellers.

  • Da die Uhr ja niemand kaufen wird wegen fehlender Features wie Wasserdichtigkeit und 30 Tage Standby, sowie dem viel zu hohen Gewicht der Gold-Version, wird Apple nun endlich bankrott gehen. Samsung wird der neue Platzhirsch und alle werden zufrieden sein mit ihrer iGear. Die schaut dann zwar genau so aus wie die Apple Watch, weil das Design schon vor nem Jahr geklaut wurde, aber das Android darunter wird wie gewohnt zuverlässig funktionieren.

    • … und nach einem halben Jahr wird der Fragmentierungsgrad der Software sich angleichen an die Handysparte ;)

    • Android was ist den dass! Diese Software ist wie….. Du gehst aus dem Haus und lässt Fenster und Tür offen. Lol…..

    • Du übertreibst aber etwas. Ich habe hier nur ca. 50 Kommentatoren gesehen, die die nicht kaufen werden.
      Einige werden die doch sicher kaufen. DNN würde doch sogar einen Haufen Sch… kaufen, wenn da ein angebissener Apfel drauf ist.
      Der Untergang wird nicht kommen. Apple hat uns so gut im Griff, dass die sich alles leisten können. Wie sagte Oliver Kalkofe: Qualität setzt sich immer durch, auch wenn sie noch so schlecht ist.
      In diesem Sinne, munter bleiben!

      • Ist ja auch noch eine Marktlücke. Noch werden es auch nur wenige kaufen. Aber ist ja auch nicht so das die Gear 1:1 Verhältnis mit den Android Smartphoneverkäufen mitzieht. Auch dort werden es derzeit mehr NICHT kaufen als kaufen. Alle Uhren mit Display sind noch nicht der Mainstream. Wenn ich mir denn aber eine Kaufen müsste dann wohl eher eine Apple Watch als irgend eine andere. Apple hat mich ja immerhin erfolgreich indoktriniert und gehe auch jeden Samstag Vormittag zu den Messen. Ich glaube das die Apple Watch in 6Monaten mehr gekauft wird als alle Smartwatches mit LCD/OLED Displays in 1Jahr zuvor + 6Monate parallel verkauft wurden.

      • Irgendwie haste in verschiedenen Punkten Recht. Apple weitet seine Geschäftsfelder derart aus, verheddert sich auch mit seiner Software. Sollten sich mehr auf ihr eigentliches Geschäftsmodell konzentrieren. Comp., Phone und Software. Dies ist halt nur meine langjährige Meinung als Apple Fan. Steve, fehlt!

    • Ich bin kein fanboy und ich trage keine Uhren aber allein aus Interesse würde und werde ich mir die Uhr kaufen. Also hat  schon mal einen Käufer. Dazu kommt noch das ich schon beide Systeme bis aufs letzte getestet habe (Android und iOS), also Android und zuverlässig? Naja selbst das iOS 8 ist um einiges zuverlässiger. Ein Android Smartphone wird von Zeit zu Zeit immer langsamer, bei meinen iOS Geräten ist dies noch nie geschehen, selbst wenn der Speicher auf ein Minimum runtergefahren worden ist. Das ist nur ein Bsp. von tausenden, ist auch egal.

      • Kann ich nur vollkommen zustimmen. Damals ne 64GB sd Karte gehabt im Galaxy S4 und es war extrem träge. Nutze jetzt ein iPhone 5s mit 64GB und ist zu 90% voll und kein Stückchen langsamer. Meine persönliche Meinung: iPhone ist schon teurer Spaß aber zuverlässig allemal, jedoch nicht zu 100%. Dennoch zufrieden

    • Auch wenn es nur getrollt ist: Das schwächelnde Geschäft mit Smartphones macht dem Weltmarktführer Samsung weiter zu schaffen. Das südkoreanische Technologieunternehmen erwartet für das dritte Quartal 2014 einen Rückgang des operativen Gewinns um 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Gewinn aus den gewöhnlichen Geschäftstätigkeiten werde auf 4,1 Billionen Won (umgerechnet rund 3,1 Milliarden Euro) geschätzt, teilte Samsung mit. Das wäre das schlechteste Ergebnis seit drei Jahren. — Der neue Platzhirsch ist aber schon jetzt gewaltig am straucheln ;-)

    • loti trownrider

      die haben das design schon vor nem jahr geklaut???

      von einem produkt das immer noch nicht auf dem markt ist???

      chapeau…

  • Achja, wie war das noch? „Wenn das Design von dem iPhone 6 so bleibt dann kaufe ich es nicht.“ Das habe ich im Vorfeld des 6ers zu Hauf gelesen. Und jetzt ist es das bestverkaufteste iPhone überhaupt… Das wird bei der Warch genauso sein. Ich bin da ganz entspannt und warte mal was da kommt. Und wenn sie die Uhr erst mal für ein paar Monate in den USA exklusiv verkaufen, hat man genügend Zeit in aller Ruhe die Uhr und ihre Features kennen zu lernen.

    • Ich bleib dabei. Hab mir das iPhone 5/5S 6/6+ nicht gekauft da sie mir zu gross sind. Ich möchte aber unbedingt gerne ein neues Apple iPhone haben.

      • Es ist kaum zu erwarten, dass Apple noch mal zu 3,5 Zoll zurückkehrt. Insofern wird dein Wunsch nicht in Erfüllung gehen (man gewöhnt sich recht schnell an die neue Größe – nur Mut! :) )

    • Ich nutze iOS mittlerweile nicht mehr aus Überzeugung, sondern weil es die am wenigsten schlechte Erfahrung bietet. Das ist sicher kein Lob für Apple.

  • Mit diesem Müll wird mein wertvoller freier Speicher im iPhone noch mehr geschrumpft :-((

  • Eine solche Uhr ist leider nicht zeitgemäß und leider nur ein versuch mehr Gewinn zu generieren. Daran ist nichts verwerfliches und jeder muss selber wissen, ob er sein Geld dafür ausgibt. Trotzdem handelt es sich nur um einen temporären Artikel ohne Zukunft. Vielleicht etwas für die nächsten 10 bis 15 Jahre. Auch Smartphone werden verschwinden. Es werden sich kleine Tablets, wie das iPad Mini durchsetzen, um damit zu arbeiten wie heute an Desktop-Computern. Weiter wird der Fernseher zu einer Zentrale in jedem Heim. Alles andere wird über Sprachsteuerung, jederzeit an jeden Ort umgesetzt.

    • Die Melanie weiß Bescheid nach dem Blick in ihre Glaskugel. :-)
      Jeder darf seine Meinung haben- aber es zu „Orakeln“ geht doch etwas zu weit…..

      • ! Jaaa, zumal wir wegen NSA und Google/Amazon/Apple (je nachdem welches System man nutzt zur Sprachsteuerung) wir auf private Telefonate verzichten..?!
        Nope. ;)

    • Unhandliche Tablets werden wohl kaum Smartphones ablösen, solange man sie nicht in die Hosentasche stecken kann. Also gar nicht. ;-)

    • Ja Melanie, sehe ich genauso und wird auch so eintreffen

    • „…vielleicht für die nächsten 10-15 Jahre…“ Das mag ja sein, heißt deswegen aber nicht, dass der Kauf derzeit nicht lohnt. Natürlich werden alle heutigen technischen Produkte in dieser Zeitspanne überholt sein.

      • Wenn Apple mein iPhone 6 in 10 bis 15 Jahren nicht mehr mit Updates versorgt, oder durch ein Update langsamer wird, ist das für mich auch eine totale Fehlinvestition gewesen.

      • Blödsinn, nachher willst du mir noch erzählen, dass s/w Röhrenfernseher überholt sind….

    • Wie Frauen sich die Technikzukunft so vorstellen ;-)
      Wirklich ohne Smartphone, nur mit iPad und ohne Telefonate??? Es gibt auch Menschen ohne Handtasche … Männer genannt!

    • @melanie – ich freu mich schon drauf wenn am Flughafen alle mit ihren Mini Tablets reden und mit ihren Apple Glasses auf die viel zu kleinen Bildschirme starren… dann ist das leise Tippen an Laptops, dass nur ab und zu von einem exhibitionistischen Handykrakeler unterbrochen wird vermutlich eine schöne Erinnerung…

  • Weiß jemand, ob man mit der Watch dann auch innerhalb von Hörbüchern skippen kann, kapitelbasiert etwa? Das ging zuletzt mit iOS 6 wunderbar.

  • Die Uhr wird (leider) ein Erfolg werden. Nicht weil sie besser ist als die anderen Smartwatches, sondern weil sie von Apple kommt und viele Apple-Jünger sie blind kaufen werden. Andere Watches sind der von Apple weit vorraus und sehen auch stylischer aus, werden aber nicht so viel gekauft da die nachfrage einfach nicht da ist nach smartwatches. Die Käufer der Apple Watch wollen eigentlich gar keine, sonst hätten sie schon längst eine gekauft. Sie müssen sie aber haben, da sie von Apple kommt. Traurig aber war.

    • welche smartwatch sieht stylisch aus? ich hab ausser der apple watch keine gesehen. die moto ist ne katastrophe, die anderen sind billigkram und die gear s hat ein gebogenes display mit analoganzeige…wenn man will….und viel zu gross isse auch. geil

      • Die Gear S gefällt mir an meinem großen Handgelenk.
        Die G Watch R gefällt mir bisher auch noch besser als dieses rund gelutschte Design der Apple Watch.

      • Genau ouzo. Gear s sieht echt geil aus und die g watch r verbindet altes design mit moderner technik. Die apple watch sieht schrecklich klobig aus und der knubbel auf der seite ist echt peinlich.

      • Ich find die Apple Watch klobig und eher hässlich.

  • Ich bin Pebbler der (aller) ersten Stunde und freue mich ziemlich auf die Apple Watch. Unter anderem das hier genannte Feature, Benachrichtigungen einzeln für die Watch freizugeben ist super.
    Bei der Pebble bekomme ich automatisch alle Benachrichtigungen, die ich auch am iPhone am Sperrbildschirm bekomme. Da mir das zu nervig war (zu viel Vibration dauernd) habe ich alle Benachrichtigungen auf der Pebble deaktiviert.
    Bei der Apple Watch nur einem selbst wichtige Benachrichtigungen getrennt vom iPhone aktivieren zu können ist für mich ein echter Mehrwert.

    Jede Apple Hardware der letzten Jahre war ein Erfolg für Apple trotz ewiger Nörgler. Dies wird diesmal wieder so sein.

    Es mag sicher bessere Smartwatches geben. Aber nicht für iOS. Da wird die Apple Watch neue Maßstäbe setzen. Ganz einfach aus dem Grunde, dass Apple das iOS vom iPhone an die Uhr anpassen kann und wird. Da dies kein anderer Hersteller kann, ist die Apple Watch klar im Vorteil.

    Gruß

    Sven

  • Kurze Frage in die Runde:

    a) kann man die Apple Watch auch ohne iPhone/iPad/iPod oder Mac benutzen (App-Store vorhanden?)
    b) könnte man die Watch auch mit einem Konkurenz Smartphone verbinden

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven