iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 960 Artikel
Mit Robotern gegen FOMO

Video: Der „Telephone Operator“ und die Angst, etwas zu verpassen

21 Kommentare 21

Die Angst, etwas zu verpassen, hat in Übersee ihr eigenes Akronym. FOMO kürzt hier die „fear of missing out“ vor allem in Verbindung mit technischen Geräten ab und hat David Neevel zum Bau seines Telephone Operator motiviert.

Rendering Telephone Operator

Der Roboter scrollt selbstständig durch Twitter und Instagram, kann Posts liken, Kommentare absetzen, Fotos knipsen und neuen Online-Bekanntschaften Folgen, ohne dass Neevel sein iPhone überhaupt in die Hand nehmen muss.

Gesellschaftskritik mit Stepper-Motoren, Python-Bibliotheken und Kamerabild-Erkennung.

Was ist schlimmer, FOMO oder FOOYBNIEO? Der „Telephone Operator“ hilft ihnen dabei, beides zu vermeiden, indem sie sich von ihrem Telefon fernhalten, die dummen Social-Media-Konten aber dennoch weiter füttern und aktiv betreiben. Der „Telephone Operator“ kann Scrollen, Wischen, Liken, Kommentieren und Followen, während Sie einen Apfel essen oder tun, was Sie möchten. Der Code ist Python. Das Bilderkennungsmaterial wurde mit OpenCV realisiert. Das Zeug ist unglaublich. […]

Dienstag, 19. Mrz 2019, 14:24 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nichtmal den kurzen Artikel gelesen? Es ist gesellschaftskritisch gedacht …

  • Seine trockensarkastische Art unterstreicht das Ganze noch.
    Ich würde ihn glatt liken, aber da käme ich auch ins kritisierte Fahrwasser. Sein Konstrukt verdeutlicht sehr artifiziell was eigentlich augenscheinlich sein sollte. Aber es gibt Perlen.
    Seine Arbeit ist eine.

  • Übertragungsgemäß sind all diese Menschen, die ebenfalls ewig liken, tun und machen auch nichts anderes als so ein Roboterarm, nur weniger entspannt und gestresster ohne, dass sie etwas von wissen.
    Seine Arbeit macht nachdenklich und o.g. Aspekt relativ augenscheinlich.

  • Sehr praktisch für diese ganzen Idel-Games :-D Wo kann man das bestellen ??

  • Großartige technisch-künstlerische Arbeit. Wie wär’s, wenn es der nächste Schritt wäre, eine ganze Farm mit den Robotern aufzubauen? Die Menschen könnten dann ihr Smartphone dort abgeben und könnten sich vielleicht selbst wieder finden?

  • Der ist so kreativ, dass ich ihn mit an Tim Cook’s stelle wünsche. So einer gehört als CEO ab Apples spitze. Meine Meinung.

  • Was für ein Freak… Aber Respekt…!

  • Interessant. 100000 solcher „Teile“, die User simulieren…..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24960 Artikel in den vergangenen 4247 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven