iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Verdammt kreative iOS-Entwicklungen: Mogees, Forcy und Balight

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Balight

Balight greift die Ästhetik der Fahrradlichter von Revolights auf, reichert die schönen LED-Lichtspiele in Vorder- und Hinterrad aber mit zusätzlichen Kreativ-Möglichkeiten an.

katze

So bietet euch der kreuzförmige LED-Einsatz nicht einfach nur eine farbige Fahrradbeleuchtung, sonder lässt sich mit Hilfe der Kompagnon-Applikation auch an den eigenen Geschmack anpassen und sowohl mit Mustern als auch mit einen GIF-Bildern (maximal 8 Frames) bespielen.

Das Fahrrad-Accessoire aus China wurde bereits auf der diesjährigen ceBIT vorgestellt – jetzt haben die Macher angekündigt, einen Partner für die Massenfertigung gefunden zu haben und wollen weitere Informationen zum Preis und zur voraussichtlichen Verfügbarkeit zur CES 2016 in Las Vegas kommunizieren.

700-rad

Neben der Beleuchtung (diese besteht aus 376 LEDs) wird der Fahrrad-Einsatz auch über einen Radcomputer verfügen, zurückgelegt Strecken mitschneiden, Richtungsangaben für andere Fahrer ausgeben und die Diebstahlsicherung übernehmen. Mit einer Akku-Ladung soll sich der das Modul 4-10 Stunden lang betreiben lassen.

Mogees

Das Kickstarter-Projekt Mogees kombiniert einen Oberflächen-Sensor, mit einer iPhone-App und eurem Rythmus-Verständnis um beliebige Alltagsobjekte in Drumkits zu verwandeln. Klingt merkwürdig, wir im eingebetteten Video aber nachvollziehbar erklärt.

moog

Ihr schnappt euch ein x-beliebiges Objekt, arretiert den Mogees-Sensor auf der (am besten komplett glatten) Oberfläche und fangt an die Anwendung zu trainieren. Habt ihr der App zu verstehen gegeben, welche Vibrationen wie ausgewertet werden sollen, könnt ihr eure Autotür, den Kühlschrank oder den Schreibtisch in ein virtuelles Drum-and-Base-Studio verwandeln und mit unkonventionellen „Instrumenten“ musizieren.

Wenn die Kickstarter-Kampagne abgeschlossen ist soll Mogees Mitte November auf den Markt kommen. Die Kombi aus Sensor, App und Anschluss-Buchse wird für 95 Pfund in den Verkauf gehen.

Forcy

Jetzt, wo auch iOS 9-Anwender ihre Geräte wieder mit einem Jailbreak versehen und so für die Installation inoffizieller iOS-Applikationen vorbereiten können, arbeitet die Hacker-Community daran, die neuen iPhone 6s-Funktionen auch auf älteren Geräte-Modellen zur Verfügung zu stellen.

selfie

Die Jailbreak-Erweiterung Forcy sorgt dafür, dass sich 3D Touch-Anwendungen auch auch dem iPhone 6 und dem iPhone 5 nutzen lassen.

Statt die Homescreen-Icons kräftig zu drücken, wischt ihr auf dem Icon einfach nach oben – anschließend sorgt der Jailbreak-Tweak dafür, dass euch das 3D Touch-Menü angezeigt wird. Alternativ könnt ihr die 3D Touch-Option auch mit einem langen Druck aktivieren, müsst dann jedoch die Wisch-Geste einsetzen um eure Icons in den Wackel-zustand zu versetzen.

Donnerstag, 15. Okt 2015, 17:24 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja Force braucht man nicht unbedingt .. Sehe den Mehrwert nicht .. Aber worüber ihr einen artikel schreiben könnte ist ‚Medusa dir iPad‘ denn dieser tweak ermöglicht auf dem iPad 2 oder mini 1 splitview und slide over

  • Diese Radbeleuchtung ist echt nicht schlecht; ich selber nutze seit gut drei Jahren MonkeyLight. Dummerweise ist sowas leider nach StVO nicht legal….Egal! Leider geil!

    • Habe ich mir eben angesehen. Genial. Nicht unbedingt günstig wenn man es vorn und hinten nutzen will, aber geil. Werde mir 2 M232 zulegen. Danke für den Tipp Christos

  • Ersetze „man“ durch „ich“!

  • Nunja Jailbreaker nur weil du den mehrwert nicht sehen kannst muss das ja nix heissen. Ich sehe ihn serwohl. forcetouch wird einiges ändern.

  • Warum sollen wir denn kreative iOS-Anwendungen verdammen? Huch.

    • Coole Sache, nur mit 199$ etwas teuer.

      • Richtig, ist etwas teuer…
        Die Augen der Polizei: UNBEZAHLBAR

      • Toll. Und was passiert, wenn ich dann nicht passend irgendwo anhalte sodass die roten bzw. weißen Segmente falsch positioniert sind? Sieht dann nicht mehr so cool aus wie auf den Bildern.. Oder hab ich die Lichter rundum an der Felge verteilt? (Sieht auf deren Seite so aus, als ob es nur 5 leuchtelemente sind, die pro Felge montiert sind..)

      • Die Beleuchtung ist an der gesamten Felge montiert montiert. An der Gabel hast du dann neinen Magneten, der die Lichter aktiviert,. sodass diese nur vorne bzw. nur hinten Leuchten.

  • @frank ich sehe den Mehrwert nicht an dem tweak denn der kann nur an dem Icon das Menü einblenden und soetwas ist nur eine Spielerei.
    Forcetouch ansich ist ja gut es müsste einen tweak für peek and pop geben z.b mit Long press

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven