iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 495 Artikel
Einfache Überweisungen

Update für Sparkassen-Apps bringt Geldversand per „Kwitt“

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Die Finanz-Apps Sparkasse und Sparkasse+ für iOS sind jetzt in Version 3.0 verfügbar. Neben einer umfassend überarbeiteten Benutzeroberfläche bringt das Update mit „Kwitt“ die Möglichkeit des direkten Geldversands von Handy zu Handy sowie die Fotoüberweisung für komfortablere Standardzahlungen per Überweisung.

Kwit Screenshots Sparkasse

Kwitt erlaubt den Geldversand in Höhe von bis zu 30 Euro ohne Eingabe einer TAN an Sparkassenkunden und Kunden anderer Finanzinstitute. Der Übertrag erfolgt dann in Form einer klassischen Überweisung. Untereinander können Sparkassenkunden über Kwitt auch Geld von anderen Kunden anfordern.

Die neuen Sparkassen-Apps bieten nun zudem die Möglichkeit der Fotoüberweisung. Hier genügt es in der Regel, Rechnungen, Überweisungsträger oder Mahnungen einfach abzufotografieren, um die zahlungsrelevanten Daten in das Überweisungsformular zu übertragen. Die persönliche IBAN sowie eine TAN müssen allerdings weiter von Hand eingegeben werden.

Neben weiteren kleinen Verbesserungen wurde auch der Kontowecker überarbeitet. Hier können sich Nutzer per Push-Mitteilung über Kontobewegungen informieren lassen, beispielsweise bei Erreichen eines definierten Limits oder wenn Geldbeträge vom Konto abgehen.

Die Sparkassen-App ist kostenlos, allerdings auch nur in Kombination mit Sparkassen-Konten nutzbar. Sparkasse+ kostet 0,99 Euro und ist auch mit Konten bei den meisten anderen Bankinstituten kompatibel.

Laden im App Store
Sparkasse - Ihre mobile Filiale
Sparkasse - Ihre mobile Filiale
Entwickler: Star Finanz GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
Sparkasse+   Alle Finanzen mobil im Griff
Sparkasse+ Alle Finanzen mobil im Griff
Entwickler: Star Finanz GmbH
Preis: 0,99 €
Laden
Montag, 28. Nov 2016, 13:56 Uhr — chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Unfassbar schlechtes Design, vorher war es um Längen besser

  • Und wahrscheinlich muss man Sparkassen-Typisch nur fünf Exta Formulare ausfüllen um die Funktion nutzen zu können…

    • Babbel doch woanders, wenn du eigentlich keine Ahnung hast!

    • Da muss man gar nix ausfüllen. Einfach in der App die Handynummer angeben und fertig…immer erst mal motzen….

    • Zum einen sollte man erkennen können, das man mein Kommentar nicht 100% ernst nehmen sollte.

      Zum anderen, wäre dies wirklich nicht Sparkassen untypisch. Beim wechsel auf die Push-Tan App kamen auch ein guter Schlag Formulare nach Hause, diese man dann bei der Sparkasse abgeben musste, erst dann sollte es aktiviert werden. In meinem Fall wurde da aber nicht nur push-Tan aktiviert, sondern ich hatte auf ein Konto plötzlich 2 Log-Ins, die sich gegenseitig blockierten.

      Die Sparkasse kann meiner Meinung nach einfach kein Online-Banking, das Design auf der Website hat sich die letzten 12 Jahren auch nicht geändert.

      Ich habe ein bisschen Hoffnung noch was Yomo angeht, aber das lässt ja auch lange auf sich warten.

      • Leider hängt das schwer mit den „technischen Fähigkeiten“ deines Beraters zusammen. Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht, dass sich manche Mitarbeiter mit dem technischen Kram recht schwer tun.

      • Und die Frankfurter Sparkasse ist offenbar garnicht dabei. Habe 5 Minuten vergeblich in der (aktualisierten) App gesucht. Fehlstart. Irgendwie halt typisch Sparkasse. Grüße von noch einem Babbler aus Hessen. Und: ja, ich weiß, Sparkassen Mitarbeiter sehen das sicherlich anders…

      • Ups… Nicht gesehen anderer Benutzer. Ja Fraspa fehlt aktuell wohl tatsächlich.

  • Echt klasse muss ich sagen. Das Design gefällt mir. Kwitt gerade getestet und für praktisch befunden. Wenn jetzt beim Geld senden noch angezeigt wird, welche Art die Rufnummer ist (privat oder geschäftlich) wäre es perfekt. Fotoüberweisung hab ich bisher noch nicht gebraucht. Man hat ja eh meist alles per Lastschrift. Aber nice to have.

  • Design technisch ein ganz schlimmes Update. Fand es vorher deutlich übersichtlicher einfacher usw. Jetzt muss ich zum Beispiel in Unterpunkte um die so lieb gewonnen Einnahme/Ausgaben Grafiken etc zu sehen.

  • Kann es sein das Kwitt nur bei einigen Sparkassen freigeschaltet ist?

    Denn bei mir wird es in der App nicht angezeigt (Braunschweig)

  • „Die persönliche IBAN sowie eine TAN müssen allerdings weiter von Hand eingegeben“

    Wieso wird die IBAN nicht automatisch aus meinen Kontodaten generiert bzw. ausgelesen?

  • Du sagtest eingangs, dass das Design der Website sich seit Jahren nicht geändert hat. Die Fraspa hat doch den neuen Web Auftritt der Sparkassen.

    Widerspricht sich irgendwie.

  • Finde weder kwitt noch die fotoüberweisung?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19495 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven