iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Update für die Pebble Time bringt erweiterte Fitness-Funktionen

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Der Funktionsumfang der seit letztem Sommer auch in Deutschland erhältlichen Smartwatch Pebble Time wird erneut erweitert. Die neu verfügbare Softewareversion 3.12 erweitert die Fitness-Funktionen der Uhr deutlich.

Von der Uhr gesammelte Fitnessdaten lassen sich in den Pepple-Apps für iOS und Android jetzt detaillierter darstellen. Lange Spaziergänge und Wanderungen wie auch Jogging-Runden werden automatisch erkannt. Zudem erfasst die Pebble eure Schlafzeiten exakter und bietet nun sogenannte „Smart Alarms“ als Option, ihr könnt euch damit bis zu 30 Minuten vor der eigentlichen Weckzeit während einer Leichtschlafphase wecken lassen um fitter aus dem Bett zu kommen.

Darüber hinaus bringt die neue Software die sogenannten Text Replies, also die Möglichkeit, Textnachrichten per Spracheingabe, mit Emojis oder vorgegebenen Textnachrichten zu beantworten, auf iOS. Diese Funktion steht bislang allerdings nur für ausgewählte US-Provider zur Verfügung, das Pebble-Team will die Verfügbarkeit aber konstant ausbauen.

Pebble Time Textnachrichten

Die Pebble-Firmware 3.12 sollte euch gemeinsam mit dem Update 3.12 für die Pebble-App automatisch zur Installation angeboten werden. Erst im Herbst wurden verschiedene Pebble-Modelle per Update mit einer Spracherkennungsfunktion ausgestattet.

Mittwoch, 11. Mai 2016, 18:44 Uhr — chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die sollten langsam mal die Probleme bei der Verbindung mit dem IPhone lösen…. Seit dem letzten IOS Update funktioniert das paring nur noch mit Tricks und ganz viel Glück.

  • Ändert sich für die Pebble Classic auch merklich etwas? Ich bin immer vorsichtig, ein Update direkt nach Veröffentlichung einzuspielen …

  • Ich habe bis jetzt alle Updates von Pebble eingespielt, Classic, Time und Time Round und es hat immer sofort funktioniert

    • Naja – zwischendurch hatte ich mal massiveren Akkuverbrauch und Verbindungsprobleme bei der Classic. Mit dem aktuellen iOS 9.3.1 auf dem iPhone 6s und der Pebble Classic mit Firmware 3.11.1 und Hardware 5.1.0 klappt die Verbindung absolut problemlos. Akkulaufzeit bei ca. 6-7 Tagen. Die wurde nach dem letzten Update signifikant besser.

    • Die Frage war eben, ob sich das Update in Sachen Funktionserweiterung auf der Classic lohnt. Sonst halte ich es immer mit „never change a running system“ ;)

    • Nachtrag: sieht nicht so aus, als obs was Neues gäbe auf der Classic. Zumindest steht in den Release-Notes nix drin …
      Die Time ist für mich leider keine Option, da ich den Kontrast des Displays – vor allem unter schlechten Beleuchtungsbedingungen – miserabel finde. Außerdem ist sie deutlich kratzempfindlicher als die Classic.

  • Heute Vormittag das Update gemacht und finde das auch die Übersichtlichkeit der iPhone App besser wurde.
    Ich trage ja nun seit gut einem Jahr immer eine Pebble rund um die Uhr (nur am Wochenende wird sie eine Stunde geladen) und bin noch begeistert, ja ich weiß das Aussehen, ja ich weiß das Display ;-) aber der Nutzwert ist enorm. Zum Beispiel benutze ich sie seit wenigen Wochen am Motorra. Da meines keine Uhr hat hatte ich einen kleinen Fahrradtacho mittig am Lenker montiert der mir die Uhrzeit zeigte. Darum hab ich jetzt einfach die Pebble geschnallt die zeigt nicht nur die Uhrzeit sondern auch alle ankommende Nachrichten und hält durch das Silikonband bombenfest im richtigen Blickwinkel und das Allerbeste: da sie keinen TouchScreen hat kann man sie während der Fahrt mit den Motorradhandschuhen bedienen.
    Heute hab ich dann spaßeshalber mal ein Navi ausprobiert mit Anzeige auf der Pebble durch Richtungspfeile, einwandfrei, hat tadellos funktioniert ist für zwischendurch eine echte Alternative zum richtigen Navi. Auf dem Motorrad brauche ich nämlich ganz sicher keine Sprachausgabe und bunte Bildchen das sind klare Pfeile und Entfernungsangaben für mich ausreichend.
    Eine kleine Einschränkung gibt es allerdings der Schrittzähler wird durch die Vibration des Motorrads unglaublich nach oben gepusht :-)

    • @andi: klingt gut. Welche App Nutz du dafür?
      Gruß
      Pete

      • Hi Pete
        für den ersten Versuch PebbleNav aber ich werde auch noch Smartwatch GPS und Maps GPS ausprobieren, mal sehen ob’s dann einen Favoriten gibt, vor allem nicht nur fürs Motorrad sondern Fußgänger Navigation das würde mich auch sehr interessieren da ist das nämlich echt lästig mit dem iPhone in der Hand rum zu laufen
        Gruß andi

  • Leider hab ich auch immer wieder massive Verbundungsprobleme zw iphone (SE) und pebble

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven