iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 840 Artikel
Neue Schrauben, starker Lightning-Port

Unterm Messer: Im Inneren des iPhone 8

Artikel auf Google Plus teilen.
48 Kommentare 48

Die Reparatur-Experten des Service-Anbieters iFixit haben in der Nacht einen ersten Blick ins Innere des iPhone 8 geworfen und (erwartungsgemäß) nur wenige Änderungen gegenüber dem iPhone 7 ausmachen können.

Iphone 8 Xray

Abgesehen von der neuen Glasrückseite, der Kamera und der QI-Ladespule scheint Apple in Sachen Hardware-Komponenten nur seine Schraubenauswahl und die Halterungen des Lightning-Ports optimiert zu haben.

So kommen im Geräteinneren keine „tri-point“-Schrauben sondern ganz herkömmliche Phillips-Köpfe zum Einsatz. Die Lightning-Buchse wird im iPhone 8 von einer verbesserten Metal-Halterung gestützt und sollte den Anschluss noch unempfindlicher gegen etwaige Abnutzungserscheinungen machen.

Schwacher Akku bestätigt

Bestätigen konnte das iFixit-Team auch die Informationen zum schwachen Akku. Während im iPhone 7 noch ein 7,45 Wh-Akku seinen Dienst verrichtete arbeitet im iPhone 8 ein Akku, der nur noch eine Kapazität von 6,96 Wh anbietet.

Lightning Iphone 8

Freitag, 22. Sep 2017, 8:02 Uhr — Nicolas
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mich interessiert der RAM am meisten.Ob wir da auch ne Steigerung haben.

  • Und dann fragen die sich in Cupertino, wieso niemand das iPhone 8 haben möchte…Was allerdings auch den niedrigeren Preis rechtfertigt…

  • Wie erwartet, kann die Glasrückseite nicht einzeln repariert werden. Bei einem Riss bedeutet dies einen teuren Austausch gegen ein Ersatziphone zu hörenden kosten (Offizielle Apple Reparatur).Ich hatte mir gewünscht, dass man die Glasrückseite wie beim iPhone 4/4s austauschen könnte.Apple ist mittlerweile wie ein Autohaus; man verkauft das zweite Auto in der Werkstatt.

    • Wenn man die Reperaturkosten anschaut magst du eventuell recht haben, aber das ist so wie bei den Äpfeln und Birnen ;)
      Der Großteil der Konsumenten passt auch auf Nutzgegenstände vorallem bei dem Preissegment sorgsam auf. Wenn man es fallen lässt ist man selbst Schuld. Außerdem muss man auf die Dichtigkeit achten, die meist nach einer Do-it-yourself Reperatur nicht mehr gegeben ist. Daher der hohe Preis. Und weil Apple

      • Ja und am Ende des Tages ist es ein Handy. Schoen, dass man selbst schuld ist, wenn es faellt. Unwahrscheinlich ist das bei einem Handy dennoch nicht. Ich persoenlich hab keine Lust einen absoluten Alltagsgegenstand wie ein rohes Ei zu behandeln. Daher waere einfache Reparierbarkeit von Glas immer eine gute Sache!

      • Ganz ehrlich, ich gehe zwar sorgsam mit meinem iPhone um, behandle es aber weder wie ein rohes Ei, noch benutze ich eine Hülle. Natürlich kann immer was passieren, aber die Wahrscheinlichkeit ist unter normalen Umständen nicht sehr hoch. ;)

    • Absolut. Der geniale Service ist seit dem iPhone 4 abgeschafft. Sehr schade!

  • Interessant wäre jetzt – sind die Akkus baugleich hinsichtlich Form, Größe und Anschlüsse? Dann wäre ja theoretisch ein Upgrade möglich….

  • Warum man ausgerechnet an dem Design, das in der Öffentlichkeit schon beim iPhone 6 keine Begeisterungsstürme ausgelöst hat, so lange festhält, ist mir ein Rätsel.

    • Ich vermute, das hängt mit den Verkaufszahlen zusammen. Die breite Masse ist nämlich anscheinend sehr wohl begeistert. Wenn wir beide das nicht so sehen, ändert das leider nullkommanix.

    • Was ist denn mit dem Design?Mir gefällt\’s!

    • Über das seit dem Galaxy SIII gleibleibende Design regt sich komischerweise nie einer auf. Da gibts auch nur minimale Änderungen.

    • Ich fand das 6er und 7er egtl nie nicht schön. Was genau gefaellt nicht?

      • Für ein Unternehmen, welches für sein gutes Produktdesign gelobt wird, und das zu Recht wie ich finde, darf man erwarten, dass hier wieder mehr Wert drauf gelegt wird und das iPhone 8/X ein Design-Upgrade erhalten.
        Unabhängig von einem neuen Hardware-Design hätte ich mir auch Änderungen am Erscheinungsbild von iOS gewünscht.

      • Der eckige Kasten vom 4er bis zum 5S war richtig hässlich. Das 3GS war echt cool von der Form her. Bin froh mit dem 6er wieder ein rundes zu haben. :-)

      • Gutes Produkt Design bedeutet fuer mich aber auch, dass man es nicht jedes Jahr über den Haufen wirft und komplett neu erfindet. Vor allem nicht dann, wenn es gut aussieht und gut funktioniert. Dass die Macbooks seit Jahren nahezu gleich aussehen, stört ja auch niemanden.

      • IOS sieht doch anders aus?!!?!! An allen Ecken und enden gefällt es mir besser weil übersichtlicher oder besser lesbar.

      • Ich mochte die 4er / 5er und halte an meinem SE fest. Die waren schick und sind auch nach einem Fettigen Döner nicht aus der Hand geflutscht.

    • Das Design ab iPhone6 ist klasse, ich finde gut das Apple so lange daran fest hält.

  • Wo werden die iPhones eigentlich gebaut? Ich dachte in Shenzhen. Habe mein 8er in HK bestellt und laut Tracking wurde es von Shanghai aus gesendet. Wäre ja schon ein bisschen komisch, da man von Shenzhen praktisch nach HK rüberlaufen kann?!

    • Viele große Firmen haben Zentrallager, die auch nicht immer in der nähe sein müssen.
      Dem Verteilkontenpunkt ist es dann egal ob man 2,3,1000 iphones hätte günstiger ausliefern können weil der Logistische Aufwand dazu nicht in relation steht.

  • alte technik unter neuer haube…so werden wir verapplet, egal wie schön man sich das einredet.

    • Mensch al3adin, da hast Du Dir ja ein Wortspiel einfallen lassen: „verapplet“ – grandios!

      So viel alte Technik kann ich beim iPhone 8 nicht erkennen, allein die Kamera übertrifft die des iPhone 7 um Längen. Was RAM etc. angeht, sind das doch eh nur Zahlen auf dem Papier. Solange das Ding flüssig läuft – und das tut es – ist auch das egal. Und wenn Du viele Veränderungen willst, dann kannst Du noch bis Anfang November an neuen Wortspielen feilen: Dann komm das iPhone X mit neuer Technik und neuer Haube.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21840 Artikel in den vergangenen 3756 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven