iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 381 Artikel
Für iOS 11 bis iOS 13.5

unc0ver: Neues Jailbreak-Werkzeug knackt fast alle Geräte

117 Kommentare 117

Überraschende Neuigkeiten aus der zwischenzeitlich sehr ruhigen Jailbreal-Community. Unter dem Codewort unc0ver wurde in der Nacht zum Sonntag eine neue Jailbreak-Lösung veröffentlicht, die alle iPhone- und iPad-Modelle mit Betriebssystem-Versionen zwischen iOS 11 und der erst am Donnerstag veröffentlichte iOS-Version 13.5 von Apples System-Restriktionen befreien soll.

Anders formuliert: Im Anschluss an den Jailbreak-Eingriff lassen sich auf betroffenen Geräten nahezu beliebige System-Erweiterungen installieren – auch solche, die Apple niemals in den App Store aufnehmen würde.

Risikofreudige Mac-Anwender, die ihre Geräte mit dem Jailbreak bestücken möchten, können diese über Xcode oder den AltStore machen, eine von der Community verwaltete App Store-Alternative, die inoffizielle Apps, System-Erweiterungen und sogenannte Tweaks zum Download bereitstellt.

Auch wenn die ersten Rückmeldungen bislang fast durchgängig positiv ausfallen, ist vor hastigen Experimenten Vorsicht geboten. Zahlreiche App, darunter viele Banking-Anwendungen und Spiele starten auf modifizierten Geräten häufig nicht mehr, zudem ist aktuell unklar ob bzw. mit welchen negativen Nebenwirkungen gerechnet werden muss.

Beachtenswert ist, dass das jetzt veröffentlichte unc0ver-Tool, alle iPhone-Modell (auch das iPhone 11 Pro Max) und alle iOS-Versionen (inklusive iOS 13.5) „knacken“ kann – erstmals seit iOS 8 setzt die Hacker-Gemeinschaft auf einen klassischen 0day – eine Schwachstelle, deren Vorhandensein bislang völlig unbekannt war.

Video: Jailbreak und AltStore in Aktion

Als zusätzliche Leseempfehlung zum Thema möchten wir auf diesen Kommentar von ifun.de-Leser jBlob verlinken. Dieser zählte schon 2018 fast 40 Jailbreak-Erweiterungen auf, die gut illustrieren, warum manche Anwender auf die Manipulation des Apple-Betriebssystems schwören.

Mit Dank an Kai und WGI!

Sonntag, 24. Mai 2020, 15:06 Uhr — Nicolas
117 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dr.Koothrappali

    Wow das sind doch mal erfreuliche news… danke für die info :)

    • Erfreulich ? Finde ich persönlich sch…

      @Apple: Sicherheitslücke schließen !

      • Ah danke für den hinweis, haben eben tim geweckt der programiert dir schnell was

      • alexanderhorner

        Jailbreaks sind keine schlimmen sicherheitslücken.

      • Achso :)
        Du hast ja mal Gar keine Ahnung.

      • alexanderhorner. boar was nen fail von dir. krass. informier dich lieber nochmal ;-)

      • @alexanderhorner: leider nur zum Teil richtig. Der Jailbreak an sich: ja er tut erstmal nicht weh. Allerdings nutzt der Jailbreak eine Sicherheitslücke im System aus. Also allein nur die Möglichkeit, dass es einen Jailbreak gibt bedeutet gleichzeitig dass auch andere SW, Viren, Würmer, etc. tatsächlich entwickelt werden kann. Und diese haben i.d.R. dann keine guten Absichten.

        Somit sollte man schlussfolgern: wenn es einen funktionierenden Jailbreak gibt, dann sollte Apple sein Möglichstes tun um die Lücke sobald wie möglich zu korrigieren.

      • Absolut nicht schlimm, wenn auf die Kernprogrammierung zugegriffen werden kann. Slide to Jailbreak ;-)!

      • Ihr habt anscheinend alle keine Ahnung. Erstens entsteht der Jailbreak auf dem Gerät nur mit Physischen Zugriff auf das Gerät. Das erfordert quasi das Einverständnis der Person der es gehört. Hat man keinen oder nen schlechten Code is man grundsätzlich selber schuld Punkt. Zweitens gibt es für A12-A13 immer noch keinen Weg um die Kernel Patch Protection zu umgehen. Und drittens wenn man keine Ahnung von der Materie hat dann einfach den nächsten Artikel lesen oder die App schließen danke.

    • Erfreulich ? Wozu soll das denn gut sein ?

      • Du bist doch nicht gezwungen einen zu machen. Also schön auf dem Teppich bleiben.

      • Könnte man eine angepasste Version von Windows drauf zum laufen bringen.

      • … und daran halten sich Potenzielle Angreifer? Träum weiter. Jailbrake bedeutet IMMER eine gefährliche Lücke die von Angreifer ausgenutzt werden kann und damit gefixt werden muss.

      • Erfreulich aus zwei Gründen:

        1. Besser die Exploits kommen auf so harmlose Weise ans Licht

        2. Gibt ja leute, die sich seit dem ersten iOS z.B. eine Analoguhr auf dem Sperrbildschirm wünschen. Naja, vielleicht ja auch erst das Killerfeature für iOS 20.1

        p.s. hätte es die letzten Jahre mehr Jailbreaks gegeben, hätte vielleicht 3D-Touch auch überlebt, da es einfach bessere Softwareunterstützung gegeben hätte.

    • Sag mal du denkst auch, dass Bill Gates uns alle zwangsimpfen und schippen will, oder?
      Was ist denn an so einem Schund gut?
      Ich meine keine Software ohne Sicherheitslücke…
      Aber je weniger desto besser.

      • Schippen kannst du vielleicht im Garten lol

      • Der eine Punkt der da fehlt, den kann ich dir hier gleich mitgeben. Hier: „.“ Hoffe, du bist jetzt glücklich und kannst beruhigt ins Bett

      • Brötchenbäcker

        Messdotcom sitzt im Glashaus und wirft mit Steinen.

  • Ich verstehe nicht ist dieser jailbreak nach dem Neustart weg? Bzw muss ich nach jedem Neustart den jailbreak neu durchführen??

    • Du meinst thethered oder untethered. Würde mich auch interessieren.

      • Das ist ein semi-untethered, bedeutet es ist die unc0ver App installiert, wenn das Gerät neu startet geht man in die App und jailbreaked das Gerät wieder. Alle Tweaks samt Einstellungen bleiben gespeichert

      • Genau, es sei denn, die App hat eine begrenzte Laufzeit/Signierung. Dann muss diese auch neu geladen werden.
        Sagt mal, seit Ende letztes Jahr gehen keine Sideloader mehr, man soll XCode mit DEV-Account von Apple nutzen. Oben wird AltStore erwähnt. Geht das wirklich? Ich versuche die ganze Zeit ein iPad Mini 1 wieder zu jben. Das gute Stück surft einfach nicht mehr. Seiten werden quasi endlos neugeladen weil Fehler auftreten. Denke der ganze Inhalt ist zu viel für das Gerät. Daher wollte ich einen Werbeblocker installieren. Effektiv geht das nur mit einem Jailbreak. Ging jedenfalls bis letztes Jahr einwandfrei. Dann Ging einfach mal der Akku alle und seit dem kann ich die Phoenix App nicht mehr per Sideload installieren.
        Mir ist der Grund bekannt warum es so ist, aber wenn dieser AltStore dies nun löst? Saurik ändert ja offenbar nichts an mehr an Cydia Impactor.

      • Brötchenbäcker

        Saurik ist echt lahm geworden. Soll er doch den Sourcecode veröffentlichen, wenn er keine Zeit/Lust mehr hat.

  • Wofür braucht man heutzutage ganz ehrlich noch einen jailbreak? Bei den ersten iPhones war ich auch mit dabei, allein schon für den Unlock, aber mir fehlt es heute an kaum etwas. Hat jemand ernsthafte Vorschläge?

    • Kontrollzentrum erweitern. Firewall.

    • Mal in den im Artikel verlinkten Kommentar schauen. ;-)

    • Da gibt es so viele Sachen.

      Wann kommt der für Windows?

    • Mir ist es das nicht wert, aber es gibt viele dinge, die bei iOS einfach nerven und sicherlich schon von der Jailbreak-community behoben worden sind:

      1. Analoguhr auf dem Lockscreen
      2. Ordnerstruktur
      3. Freies platzieren der Icons

      • Für die einen sind das wichtige und überlebenswichtige Details, für die anderen sinnloser Kram.

        Ich führe solche Szenarien auch nicht durch. Ich kaufe auch keine Autos und will sie softwareseitig nach meinen Wünschen anpassen. Wieso kauft man sich dann erst so ein Produkt, wenn man damit nicht zufrieden ist?

      • Auch ein sinnloses Argument. Ist ja nicht so, dass es 100 verschiedene iPhones gibt, bei dem jeweils ne Softwarefunktion mehr oder weniger dabei ist. Um beim Beispiel der analogen Uhr zu bleiben. Ich soll also kein iPhone kaufen, weil ich diese Möglichkeit haben will, wenn mir aber sonst 99% gefallen und bei der Konkurrenz nur diese eine?

      • @Nr.

        Richtig, eine Analoguhr ist nicht für jeden wichtig. Aber mit der gleichen Begründung hätte Apple auch niemals einen Appstore einführen müssen, da es wohl keine App im store gibt, die für alle Menschen wichtig ist.

        Dass die Benutzerschnittstelle des iPhones zu wenig anpassbar ist, ist wirklich nervtötend und könnte sehr leicht von Apple behoben werden. Aber wer sich einen Monat bei diesem eklatanten Mailbug zeitgelassen hat, wird auch noch ein Jahrzehnt brauchen, bis er ganz begeistert die Analoguhr als neue hotte Errungenschaft des iPhone XX preisen.

  • Bin mit Checkra1n auf meinem iPhone X sehr zufrieden. Aber für den Fall, dass ich meinen Macbook nicht zur Seite habe, eine perfekte Alternative, um das Gerät per App jailbreaken zu können. Ohne Jailbreak läuft nichts mehr bei mir.

  • Spannend! Klingt sehr interessant.
    @Nicolas: der letzte Satz scheint noch unvollendet zu sein.

  • Der einzige Grund für ein Jailbreak wäre für mich persönlich das ersetzen der Mail App.

  • Ist dieser jailbreak dauerhaft oder muss man diesen nach jedem Neustart erneut installieren?

  • Cydia gibt es ja nicht mehr. Ist das jetzt dieser Alt-Store? Gameboy und GameCube-Emulatoren würde ich damit nämlich gerne installieren.

  • Also eigentlich sehe ich auch keine Verwendung für einen Jailbreak, allerdings wäre es interessant, ob es eine inoffizielle App gäbe, mit der dann das offline abspielen von Spotify Songs auf der Watch geht. Jemand Ahnung hierzu?
    Das ist IMOH einfach eine riesige „Schwachstelle“ im Apple Kosmos. Und nein, ich möchte nicht einfach zu Apple Music wechseln ;-)

    • Diese Schwachstelle hat aber Spotify zu verantworten.

      Dazu bräuchte man dann eine entsprechend modifizierte Spotify-App und wahrscheinlich auch einen JB auf der Watch, um das dort zu installieren.

      • Ja, das hat tatsächlich Spotify zu verantworten, ändert aber nichts am Problem. Ich denke an sowas wie die „Apollo-App“ die es mal gab, dann aber aus dem offiziellen App Store verbannt wurde.
        Aber ja, evtl. müsste Watch OS dafür auch einen Jailbreak brauchen, es sei denn Watch OS macht das was in der Watch-App auf dem IPhone geschieht…

  • An der Stelle mit dem Eingeben von Apple-ID und Passwort war ich dann raus.

    Auch wenn es die JB-Macher sicher „gut meinen“, diese Daten gebe ich mit Sicherheit nicht bei irgendjemandem ein, von dem ich nicht weiß, was damit gemacht wird.

    • Also ich glaube da kannst du auch eine „wegwerf“ Apple-ID angeben. Die wird nur benötigt um die Apps zu zertifizieren.

    • 2-Faktor Auth., was soll passieren?

    • Noch nie eine App über XCode installiert anscheinend.

    • Brötchenbäcker

      Das gibt man lokal ein, damit das iPhone die App akzeptiert. Mehr nicht. Es wird nicht mal danach gespeichert. Es sagt nur den iPhone „das ist der Entwickler“ und dann erstellt es Dein Zertifikat, dass Du als Profil in den Einstellungen Deines iPhones als „glaubwürdig“ abnickst, damit dann die App als legitimiert von Deinem iPhone angesehen wird. Erst dann lässt sie sich auf dem iPhone ausführen. Da fließt nichts ab. Einfach mal vorher informieren.

      • Genau und während du es eingibst besteht natürlich nicht die Möglichkeit die Zugangsdaten noch einen anderen Zweck zuzuführen (z.B. an jemand weiterleiten). Ich sage nicht, dass es bei der App so ist. Ich sage nur, dass es möglich wäre.

      • Ich habe mir ja die Installation nicht angesehen. Aber verstehe ich es falsch, das die Installation mit XCode abläuft? Also das man die Daten bei XCode eingibt? Dann hat nur Apple Kontrolle über die Zugangsdaten. Bei einer App der Jailbreak Entwickler würde ich ohne gute Firewall allerdings nichts eingeben…

      • Brötchenbäcker

        Leute, entweder werdet ihr mal realistisch (Daten können immer abfließen) oder aktiv (habt ihr keine konfigurierbare Firewall?), und danach dürft ihr wieder mitreden, anstelle den Teufel an die Wand zu malen, wo es unnötig ist.

    • Habe dafür eine Wegwerf-Adresse.
      Also ruhig Brauner.

  • „Und jetzt bitte ihre iCloud Daten eingeben. Das geht dann direkt an Apple.“

    LOL

    Da stehen mir ja die Nackenhaare zu Berge.
    Damals gerne, mit entsprechenden Tools oder noch früher mit jailbreak.me aber doch bitte nicht Apple-ID samt Passwort irgendwo eingeben. Gehts noch???????

  • „Damals interessant „… heute nur noch GÄHN…!!!

  • Für was braucht man dieses … Werkzeug? Nicht ohne Grund ist es…

  • Schade dass damit die comdirect PhotoTAN App gesperrt ist.

    Habe auch kein tweak gefunden um das zu umgehen.

    Schade dann doch ohne Jailbreak :/

  • Habe gejailbreaked aber überlege ihn wieder zu entfernen. Reicht es aus auf das nächste iOS Update zu warten und normal zu installieren (zB 13.5.1) oder muss ich zwingend wiederherstellen und ggf Backup einspielen?

  • Jailbreak lohnt nicht mehr heutzutage. Die paar nützlichen Funktionen wenn man die ganzen Gimmicks und Styles ausschließt sind es kaum mehr wert dafür dass man sich selbst ein Loch in den Safe bohrt und jegliche Sicherheitsupdates ausschließt.

    Übrigens aus der verlinkten Liste ist sogar inzwischen einiges in iOS. Z.B. WLAN- und Bluetooth Menü direkt aus dem Control Center, oder (auf iPhone X+) wischen auf Home zum Switchen der App.

    Bis iOS 7 oder 8 war es der Aufwand noch wert, aber inzwischen ist iOS recht benutzbar geworden.

    Ich vermisse die gelegentlichen Springboard Reloads auch nicht mehr.

    • Brötchenbäcker

      WLAN und Bluetooth waren schon seit dem ersten Apple eigenen Controlcenter dort. Der angesprochene Unterschied ist, dass Du ohne JB die beiden Funktionen über das Controlcenter nur 8 Stunden auf Standby schaltest und nicht aus. Nach dieser Zeit sind beide Funktionen wieder aktiv, als hättest Du nichts geschaltet. Und genau das Verhalten kann man dann mit einem Tweak ändern.

  • Ich würde so gerne mein iPhone X jailbreaken…

    Mit uncovered keine Chance weil MacOS 10.12 (iMac 2009)

    Mit checkra1n kommt immer error -20

    Es ist zum Mäuse melken…

  • Wenn es nicht mehr gebraucht wird, wenn es schädlich ist warum muss ifun das hier überhaupt publizieren?

    • Ganz deiner Meinung! ifun ist definitiv der falsche Platz um über iOS jailbreaks zu berichten.
      Bitte bringt keine Meldungen mehr zum Thema jailbreak! Die meisten eurer Leser hier können damit nicht umgehen und sind komplett verunsichert wie man an vielen Kommentaren zu diesem Thema lesen kann.

      • Brötchenbäcker

        Blödsinn. Das sind nur Leute, die sich nicht selbst weiter informieren wollen und gleich das Heulen anfangen, wo man mit Sachverstand müde lächelt

      • Ja der Peter weiß was gut ist für die Leute. Vermutlich hat er selber wenig Ahnung zu dem Thema da die Leute einfach interesse an dem Thema zeigen. Wenn Leute Nachfragen zu dem Thema haben ist das gut!

      • Ein iPhone-Blog soll also nicht über iPhone relevante Themen berichten? Interessant. Und das, weil DU es als gefährliches Halbwissen einstufst? Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Ich wäre auch dafür mehr Warnhinweise und Labels wegzulassen, Darwin regelt das dann.
        Man hätte in dem Artikel lediglich erwähnen können, dass ein Jailbreak per se nicht die Sicherheitslücke ist, sondern lediglich eine oder mehrere Lücken ausnutzt. Das Root-Passwort sollte gegebenenfalls geändert werden. Zudem wird physischer Zugriff auf das entsperrte Gerät benötigt.
        Wer natürlich schon Sorgen bei der Eingabe von Apple ID und Passwort hat, hat sich auch nicht ausreichend mit dem Thema auseinander gesetzt und lässt zu recht die Finger davon.

        Wenn meine Banking Apps auch mit Jailbreak funktionieren würden, hätte ich sofort den Jailbreak durchgeführt. Muss mal schauen ob es fürs iPad interessante Tweaks gibt

      • Dann sollte ifun.de am besten noch mehr darüber berichten und aufklären! Außerdem zwingt niemand dich oder andere einen bestimmten Artikel zu lesen.

      • Das ist auch die Haltung der chinesischen Regierung zum Netz. Die Leute werden nur verunsichert durch Informationen zur Meinungsfreiheit, Demonstrationsfreiheit oder den Vorgängen in Hongkong… LOL

      • Crack Federvieh

        Versteht ihr den Sarkasmus nicht? Das sieht man doch, dass er übertreibt

  • Was soll das mit der Google Sheets?
    Geht das nicht ohne Anforderung einer Zugangsberechtigung.?

  • Jailbreak ist so 2010!
    Hab mir Emulatoren für n64, PSX usw. über den AltStore installiert, was anderes brauche ich heutzutage nicht mehr.

  • Apple ist seit Jahren das neue Mircosoft.
    Jedes iOS kommt fehlerbehaftet auf den Markt und verursacht nur Probleme.
    Würde Apple sauberer arbeiten, hätten es die Jailbreaker nicht so einfach.

  • Eine super Leistung!!
    Herzlichen Glückwunsch an die Gemeinde!!

  • Ich würde so gerne mein iPhone endlich jailbreaken, nur habe ich keine Lust in Snapchat oder in Banking Apps ausgeschlossen zu werde :/ Oder gibt es dafür sichere Lösungen? :)

  • Ich finds geil und freut mich sehr!!!! Danke an alle die es uns ermöglicht haben!!!!

  • So eine Samsung Dex Version für IPhone/ IPad wäre mal richtig nett :)

  • Bin positiv überrascht, dass im Artikel der jailbreak subreddit verlinkt wird.
    Ich jailbreake nach wie vor gerne, „soweit möglich“, und eben deshalb zurzeit nicht, da zu viele von mir benötigte Apps den Dienst verweigern und es dafür derzeit auch keine funktionierenden Bypasses gibt. Schade. Hier ist uns Android mit Magisk voraus…

    • Ich kriege alles außer die sky App zum laufen …
      aber ich verstehe das Problem, das ist wirklich nervig geworden

      • Bei mir gingen die letzten Male die Sparkasse App, ING App, Stocard App, Sky App und McDonalds App nicht, wobei das letztere mich am traurigsten gemacht hat ;)

  • Genialst.
    Kann man immer gebrauchen.
    Alleine das man blitzer.de automatisch starten kann wenn das iphone sich mit dem Auto verbindet lohnt den jb.

    • DAS geht auch ohne jb.
      einfach eine automation in kurzbefehle erstellen.
      benutzte ich schon recht lange.

      • Ja, allerdings funktioniert die tolle Kurzbefehle App doch immer nur wenn sie aktuell ist, sprich man muss iOS immer ganz aktuell halten (sehr riskant mittlerweile).

  • Wie immer, sollte jeder selber wissen, was er tut oder eben auch nicht!

    Da finde ich das gegenseitige anpissen weniger hilfreich. Jeder behauptet, das er der größere Fachmann sei…

    Ich werde mir das nicht installieren, auch wenn ich sehr neugierig bin. Niemand kann mir garantieren, das in dem Code nicht etwas drin ist, was früher oder später schädlich wirken KÖNNTE. Wenn ich sowas eingebaut hätte, würde das jetzt eh noch nicht aktiv sein, damit niemand zu früh davon Wind bekommt und sich der JB erstmal ordentlich verbreitet. Wieviele über diesen JB jubeln kann man ja hier beobachten.

    Wenn ich ein böser Bube wäre, würde das schädliche Zeug wie eine Zeitbombe darin sitzen und erst in zwei oder drei Wochen explodieren. Dann wird auf einmal ein Haufen Zeug übertragen oder das iPhone unbrauchbar…

    Solange sowas denkbar ist, lasse ich den Finger davon. Vielleicht ist das auch mal eine Idee für einen Artikel um das Pro und Contra eines JB zu beleuchten.

    Niemand kann daher behaupten, das dieser oder ein anderer JB völlig harmlos sei. Ein JB greift tief ins System ein und KANN daher auch jede Sicherheitsfunktion umgehen, austauschen, abändern oder sonst was. Auch kann das zu einem völlig unbekannten Zeitpunkt noch geschehen.

    Aber eventuell ernte ich nun auch die Aussage, wie dumm ich sei und wie wenig Plan ich von einem JB habe…

    • @Gummihahn

      Wie schön, dass hier mal jemand inhaltlich etwas beiträgt, noch dazu sachlich argumentiert, und ohne andere blöd anzumachen. Eine echte Wohltat, wenn man es im Thread bis hierher geschafft hat ;)

      Sehe das Ganze übrigens genau so wie Du. Ein Sicherheitsrisiko lässt sich gewiss nicht ausschließen. Die Entscheidung dafür oder dagegen kann/darf/muss selbstverständlich jeder selbst treffen.

    • Brötchenbäcker

      Gummihahn, wie oft brauchst Du denn noch Pro und Contra Jailbreak? Steht doch bei jeder News zu dem Thema fünfzehn mal dabei?!

  • Vielleicht könnte mal jemand Profile für Dualsim programmieren,
    wo ich voreinstellen kann von wann bis wann die Firmenkarte für Datennutzung genutzt wird,
    und ab wann die Firmenkarte auf Nachtschaltung ist.

    Das ist z.B. eine Funktion die in iOS nicht enthalten ist und die Frage derer beantwortet wozu Jailbreak?
    Weil Apple seine Kunden einfach ignoriert, deswegen.

  • @ifun
    Warnungen vor irgendwelchen potentiellen Nebenwirkungen müsstet Ihr konsequenterweise mittlerweile auch für alle offiziellen iOS Updates aussprechen, nicht nur für Jailbreaks.

  • Warum liest du dann überhaupt hier mit? Einfach weiter zum nächsten Artikel und woanders dumm sein.

  • Wie kann es sein, das immer bei neuen News die Kommentarschreiber wie Heuschrecken einfallen, aber sehr kurz danach keine Socke mehr kommentiert?

    Finde ich sehr doof, da es ja doch öfters mal etwas zu diskutieren gibt. So rotzt hier und da nur jeder seine Meinung rein und läuft dann weg!

  • Sobald Mulituser-Support auf dem iPad möglich wird, bin ich der erste, der den Jailbreak installiert… Oder gibt es eine Möglichkeit, auch als Familie ein „Shared iPad“ einzurichten?

  • Ich habe versucht den unc0ver jailbraik 13.5 in allen angegeben Seiten versucht herunterzuladen. Es dowloadet es aber es erscheint nur so ein weißer App wenn ich drauf gehe heißt es laden nicht möglich egal über welche Seite ich es auch versucht habe funktioniert das nicht? Kann mir
    Einer da behilflich sein ? Oder ein link der auch den unc0ver 13.5 ohne pc auf mein Handy ( i phone x ) zu laden?

  • hi bei mit kommt immer fehler 77 oder 78 :(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28381 Artikel in den vergangenen 4774 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven