iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 673 Artikel

WLAN in Zügen nicht geplant

U-Bahn Berlin: LTE-Ausbau zieht sich bis ins kommende Jahr

23 Kommentare 23

Der Ausbau des LTE-Netzes in der Berliner U-Bahn wird sich nun doch bis ins kommende Jahr hinein erstrecken. Zu Jahresbeginn sah es noch danach aus, als könnten die Mobilfunkanbieter die vollständige Bereitstellung noch vor Jahresende verkünden. Einem Bericht der Berliner Zeitung zufolge müssen U-Bahn-Fahrer jedoch noch bis ins erste Quartal 2019 warten, bis das LTE-Netz der drei großen Mobilfunkanbieter Telekom, Vodafone und O2 zumindest im Innenstadtbereich auch in den U-Bahn-Tunneln zur Verfügung steht.

Bvg U Bahn

Bild: BVG

Bei Projekten in dieser Größenordnung arbeiten die Anbieter gewöhnlich zusammen und teilen sich die Kosten für die Infrastruktur. Für den Ausbau ist in Berlin die Telefonica-Tochter O2 zuständig, in die Planungen ist darüber hinaus die Verkehrsgesellschaft BVG involviert.

O2-Kunden können sich dem Bericht zufolge dann auch schon über reine flächendeckende LTE-Abdeckung freuen, die Netze von Telekom und Vodafone werden eingebunden, sobald ausreichend Kapazitäten bereitgestellt sind. Insgesamt seien derzeit 21 LTE-Basisstationen im Berliner Untergrund aktiv, darüber laufen im Schnitt jeden Tag 4 Terabyte Mobilfunkdaten, Tendenz steigend.

Laut einem O2-Mitarbeiter können im südlichen Bereich der U8 sowie einem eingeschränkten Teil der U7 bereits alle Mobilfunkkunden unabhängig von ihrem Anbieter das LTE-Netz nutzen, der vollständige Ausbau wird sie wie gesagt noch hinziehen.

WLAN in den U-Bahnen nicht geplant

Auch der vollständige WLAN-Ausbau aller 173 Berliner U-Bahn-Stationen ist noch nicht abgeschlossen. Hier liegt die BVG bislang jedoch noch im Zeitplan. Im vergangenen Jahr wurde angekündigt, dass das Projekt bis Ende 2018 abgeschlossen wird und bislang gibt es noch keine gegenteiligen Meldungen.

Die Ausstattung der S-Bahnen selbst wie beispielsweise derzeit in Stuttgart in Arbeit ist in Berlin bislang jedoch kein Thema. Zwar gibt es diesbezüglich Nachfrage seitens Politik und Fahrgastverbänden, die Umsetzung sei jedoch nur mit großem Aufwand realisierbar.

Danke Ehssan

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Aug 2018 um 13:10 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    23 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30673 Artikel in den vergangenen 5137 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven