iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 923 Artikel
   

TÜV Studie: Nur 35% der Facebook-Nutzer halten Facebook für seriös

Artikel auf Mastodon teilen.
24 Kommentare 24

Im Auftrag von Hubert Burda Media untersuchte der TÜV NORD in den vergangenen Wochen die wichtigsten sozialen Netzwerken im deutschsprachigen Raum. Heute legt das Verlagshaus die Ergebnisse der Untersuchung vor und präsentiert in der Bestandsaufnahme von Facebook, Google+, Xing und LinkedIn die wichtigsten Erkenntnisse der durchgeführten Vergleichbarkeitsmessungen.

rioes

Eine nette Ergänzung zu den gestern vorgelegten Zahlen der deutschen Mobilfunker, die uns über den durchschnittlichen monatlichen Datenverbrauch hierzulande aufklärten.

Ihr solltet sowohl einen Blick auf die begleitenden Info-Grafiken als auch auf dieses PDF zum Gutachten werfen. Die aus unserer Sicht interessantesten Erkenntnisse der repräsentativen Studie:

  • Für die private Kontaktpflege halten 18 Prozent der deutschen Facebook-Nutzer ihre Profile für unverzichtbar, bei Google+ sind es sieben Prozent, bei Xing und Linkedin jeweils drei Prozent.
  • Über Google äußern sich 42 Prozent der Google+-Nutzer positiv, allerdings auch 29 Prozent negativ. 35 Prozent der Facebook-Nutzer halten Facebook für seriös, 30 Prozent hingegen nicht.

aufgeben

Hubert Burda Media fasst zusammen:

Die Profile der deutschen Facebook- und Xing-Nutzer sind durchschnittlich gleich alt und wurden im Frühjahr 2010 angelegt. Jene von LinkedIn (Frühjahr 2011) und Google+ (Herbst 2011) sind im Durchschnitt jünger. Die Anzahl der Kontakte variiert deutlich: Auf Xing verfügen Nutzer mit 169 Kontakten durchschnittlich über die größten Netzwerke, gefolgt von Facebook (160), Linkedin (83) und Google+ (52). Facebook-Nutzer pflegen ihre Profile am intensivsten: 24 Prozent von ihnen bezeichnen ihr Profil als (sehr) umfangreich, bei Xing und Google+ sind es neun Prozent, bei Linkedin vier Prozent.

App Icon
Facebook
Meta Platforms Inc
Gratis
332.55MB
App Icon
XING Jobs die
New Work SE
Gratis
147.9MB
App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
App Icon
LinkedIn Business-
LinkedIn Corporatio
Gratis
373.93MB
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
29. Okt 2014 um 13:52 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Und die Blödh… sorry, ich meine Naivität der FB User wird trotzdem leider nicht aussterben:-(

  • Das heisst also 65% sind völlig dumm und nutzen besserwissend einem Dienst den sie nicht seriös finden und nicht trauen!? Seltsam die dumme Menscheit…

    • Ach, einer hält sich als der Größte aller Zeiten …
      .
      Es bringt Vorteile etwas zu nutzen, was man nicht als seriös einschätzt und sicherlich richtig ist (wobei die Frage ist, wie neutral die Befragung hat => Wer in Facebook ein wichtige und/oder kommerzielle Seite dort betreiben, die halten Facebook natürlich nicht für unseriös).
      .
      Laut den Snowden-Leaks ist Facebook überhaupt nicht seriös.
      .
      Daher nutzt man Facebook nur für dies, wozu es nützlich ist, aber lässt dort nicht unvorsichtig gewisse Informationen und/oder man nutzt auf unsichere Weise vermeintliche sichere und/oder praktische Funktionen.
      .
      Aber dies verstehen gewisse Leute nicht und beschimpfen lieber die anderen, weil sie sich für die Größten aller Zeiten halten.

  • Die Grafiken sind irreführend. In der Grafik steht 40Prozent halten Facebook für weniger seriös und sehr unseriös. In eurem zweiten Häkchen steht aber nur 30.
    Und wenn 40Prozent für unseriös sind, wo bleibt dann bei 35% Seriöshaltung (die ich nirgends sehen kann) das restliche Viertel?

  • Ein schönes Beispiel für die Unfähigkeit, untersuchte Sachverhalte grafisch aufzubereiten.

  • Heißt das nun, dass 35% der FB Nutzer blöd sind, weil sie nicht sehen (wollen) wie unseriös der Laden ist. Oder sind 65% der FB Nutzer blöd, weil sie wissen wie unseriös der Laden ist und trotzdem fleißig ihr ganzes Leben dort offenlegen?

  • Wie blöd sind diese 35 % wirklich? Das sollte mal untersucht werden. Fehlt diesen ein Teil der Gehirnmasse?

  • Facebook ist seit 1 Jahr gelöscht und ich bin so happy.

  • Na genau deswegen ist mein Account noch aktiv, wird aber nicht mehr genutzt (außer im gruppenchat fürs wöchendliche Kinotreffen). Mal sehen wann mir jemand 500€ gibt damit ich den Account lösche :D (was ist das bitte für ne bescheuerte frage?)

  • Bin ich nicht und war noch nie in FB. Meine privaten Kontakte Pflege ich altmodisch, und jetzt der Hammer….es funktioniert.

  • und wo ist die Anzahl der befragten User? Wenn man die Grundgesamtheit nicht kennt, sind alle Prozentangaben reine Spekulation. Wenn man die Grundgesamtheit nicht angibt, will man entweder verschweigen das man nur 10 Personen befragt hat oder schlimmer man hat keine Ahnung. Fail

  • Da stimmt was nicht. 58% würden ihr Profil für 500€ aufgeben, aber nur 32% für 5000€ und nur noch 25% für 10000€. Der Staristik nach zu urteilen müsste für 1€ jeder bereit sein sein Profil zu schließen… Oder andersrum, wenn die Leute auch mehr Geld nehmen würden, könnte man mit 10000€ pro Nutzer 115% aller deutschen Facebook Accounts schließen. Son scheiß… :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37923 Artikel in den vergangenen 6171 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven