iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Touch&Travel: Erster Tarifbereich führt Digital-Tarif ein

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Touch&Travel, die deutschlandweit nutzbare Ticket-Applikation der Deutschen Bahn, lässt sich inzwischen in über 20 Tarifbereichen einsetzen und ermöglicht ihren Nutzern den Kauf von Bus, Bahn- und U-Bahn-Tickets direkt über das iPhone. Die App trackt dabei nicht nur die Start- und die Ziel-Station, sondern überprüft auch während der fahrt immer wieder den aktuellen Aufenthaltsort der Reisenden.

bahnfra

Daten, die zukünftig detaillierter eingesetzt werden sollen.

So wird der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) zum 01. Januar 2015 einen neuen elektronischen Tarif einführen. Die Sonder-Abrechnung, die exklusiv über die Touch&Travel-App erfolgt, rechnet Fahrten innerhalb der Großwabe Heidelberg nicht mehr zum Festpreis ab (derzeit 2,40 Euro je Fahrt), sondern entfernungsabhängig je Kilometer.

Wenn sie eure Daten haben, dann werden sie eure Daten auch nutzen.

Das neue Konzept des VRN, erinnert an die Krankenkassen, die mittlerweile laut überlegen, Digital-Tarif einzuführen, und in ihren Beiträgen die aufgezeichneten Aktivitäten ihrer Mitglieder zu berücksichtigen bzw. an die Autoversicherer, die das Fehrverhalten ihrer Vertragskunden in die Beitragsberechnung einfließen lassen.

Nun wird auch der VRN eine erste Ausnahem für Nutzer der Ticket-App machen. Immerhin: „Zur Ermittlung der Kilometer wird die Luftlinienentfernung zwischen Start- und Zielhaltestelle zugrunde gelegt – der meist längere Fahrweg aufgrund der Linienführung von Bus und Bahn spielt keine Rolle.“

Die Bahn informiert:

Der Grundpreis einer Fahrt beträgt 1 Euro, hinzu kommen 0,20 Euro je angefangenem Kilometer. Inhaber einer BahnCard erhalten einen Rabatt von 25% sowohl auf den Grund- als auch auf den Kilometerpreis.

Weitere Informationen lassen sich auf vrn.de einsehen.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB

(Direkt-Link)

Montag, 22. Dez 2014, 9:25 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Super. So kostet mich eine Fahrt nach Köln mit der App 7,40€ statt 5,60€. Und das ist der Einzelfahrpreis. Nehmen wir 4-er Tickets oder Monatstickets als realistischeren Preis finde ich fraglich ob sich das überhaupt für jemanden lohnt. Außer für Fussfaule die nur eine Station fahren anstatt zu Fuß gehen

  • Also da ist das Taxi fast günstiger… Und ich komme direkt dort hin, wo ich hin möchte…

  • Jeder Tarifverbund hat doch zusätzlich noch eigenen Apps wie z.B. MVG oder MVV in München. Darüber kann man ja auch (S- und U-Bahn)-Tickets buchen. Kann man davon ausgehen, dass (in ein paar Jahren) die DB Touch and Travel App in ganz Deutschland geht ZUSÄTZLICH zu den lokalen Apps?

    • Genau, weil die regionalen Verkehrsverbünde von den Ländern und Kommunen bezahlt werden und jeder Provinzpolitiker sein eigenes Süppchen kochen will, weil er sich für schlauer hält als alle anderen. Statt zu versuchen gemeinsame technische Plattformen zu schaffen, die viele nutzen können, werden massenweise Steuergelder für Insellösungen verplempert. Und wenn das Geld wieder nicht reicht, werden eben die Fahrpreise erhöht.

  • Was passiert denn wenn man sich vergisst abzumelden?!

    • Also im öffentlichen Verkehrsnetz in Berlin bekommst Du irgendwann eine SMS das Du Dich abmelden musst. Du kannst beim Abmelden Deine Zielstation manuell eingeben. Wenn das zu oft vorkommt bekommst Du erst eine Verwarnung per Email und dann sperren sie irgendwann Deinen Account.

  • Deshalb nehme ich lieber das Handy-Ticket im VBB, das geht ohne abmelden und bietet sogar 4er Tickets.
    Allerdings gibt es bei beiden System nicht die Möglichkeit der Fahrradmitnahme, zumindest nicht in Brandenburg.

  • Gesundheitstracker für die Krankenkassen? Dann verkaufe ich gadgets, die tägliches Jogging simulieren und das Handy dabei aufladen. Lol. Premiumversion simuliert dann Liegestützen, Situps und Kniebeugen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven