iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 399 Artikel
   

Totgeglaubte leben länger: Razer Nabu lässt sich vorbestellen

16 Kommentare 16

Vor annähernd einem Jahr hatte Razer in den USA mit der ratenweisen Auslieferung ihrer Nabu Smartbänder begonnen. Kurze Zeit später kehrte jedoch Ruhe um den digitalen Armreif ein und mit dem Verkaufsstart des abgespeckten Nabu X, das auf ein Display verzichtet und mit drei Status LEDs auskommen muss, schien das Unternehmen die Pläne um das ursprüngliche Produkt eingestellt zu haben.

razernabuhi2-500

Weitgefehlt – so zumindest der aktuelle Eindruck. Nachdem die Produktwebseite bereits zur Penny Arcade Expo im August umgestaltet und mit kurzen Trailervideos, die sich von dem Film Zombieland inspirieren ließen, bereichert wurde, lässt sich das überarbeitete Band nun vorbestellen.

Jedoch gibt es auch diesmal einige Einschränkungen. So ist von den ursprünglichen vier Farben nur das Band in schwarz mit grünen Applikationen übrig geblieben und lässt sich bisher lediglich in der kleinen Ausführung für schmale Handgelenke vorbestellen.

Bevor ihr eure Bestellung aufgebt, solltet ihr entsprechend dringend das von Razer zur Verfügung gestellte Testmuster ausdrucken und „anprobieren“. Wir empfehlen jedoch die Farben der großteils schwarzen Druckdatei vorher zu invertieren, um Tinte zu sparen. Wem das zu viel Aufwand ist, bedient sich einfach mit dem von uns vorbereiteten PDF.

razernabu700

Der Preis des Nabu liegt leider ein Stück weit über den ursprünglichen Erwartungen. In den USA kann Razer sein Versprechen zwar Einhalten und bietet das Band für 99 Dollar netto wie angekündigt „für weniger als 100 Dollar“ an. Rechnet man diese Summe in Euro um und ergänzt die in Deutschland üblichen 19% Umsatzsteuer, ist die magische 100 Euro Grenze bereits überschritten.

Der fällige Vorbestellerpreis von 119,99 Euro überrascht uns somit nicht, jedoch muss sich das Nabu damit preislich mit Konkurrenten wie dem Vivosmart von Garmin messen lassen, das mittlerweile im Preis gesunken und längst verfügbar ist.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Sep 2015 um 17:27 Uhr von Damien Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    16 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33399 Artikel in den vergangenen 5416 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven