iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 906 Artikel

Direkt ans iPhone anstecken

Topdon TC002C: Erste Wärmebildkamera mit Apples USB-C-Zertifizierung

Artikel auf Mastodon teilen.
61 Kommentare 61

Die iPhone-Wärmebildkamera von Topdon haben wir vor einem Jahr schon ausprobiert. Damals war für uns allerdings noch die Variante mit Lightning-Anschluss interessant. Ganz neu gibt es jetzt auch das Modell Topdon TC002C, das anstelle von Lightning mit einem von Apple zertifizierten USB-C-Anschluss ausgestattet ist und sich somit direkt mit den neuen iPhone-Modellen und auch iPads verbinden lässt.

Topdon Tc002c Anschluss

Bei Wärmebildkameras denkt man zunächst an die klassischen Außenaufnahmen von Häusern und der Visualisierung von Energieverlusten. Der Anwendungsbereich für solche Geräte ist allerdings deutlich breiter und reicht vom medizinischen Bereich bis hin zur Kontrolle von Elektronik und elektrischen Geräten.

Topdon Tc002c Lieferumfang

Das für uns privat eindrucksvollste Erlebnis haben wir bereits beim Review eines noch auf Lightning setzenden Konkurrenzmodells von InfiRay erwähnt. Mithilfe einer Wärmebildaufnahme konnten wir eine Entzündung im Fußballen eines Hundes lokalisieren, die durch eine eingewachsene Glasscherbe verursacht wurde und von außen nicht erkennbar war. Auch Verstauchungen oder dergleichen lassen sich mithilfe von Wärmebildern visualisieren.

Topdon Tc002c Hund

Beispielbilder: Hund und Nahaufnahme Pfoten

Im Elektronikbereich lassen sich beispielsweise schlechte Lötverbindungen aufzeigen, allerdings muss man auch kein Bastler sein, um hier von den Vorzügen einer solchen Kamera zu profitieren. Auf Wärmebildern sind elektrische Geräte generell gut sichtbar und ihr könnt somit nicht nur vergessene Stromverbraucher, sondern beispielsweise auch eine versteckte Kamera visualisieren.

App ermöglicht diverse Zusatzfunktionen

Die Topdon TC002C arbeitet mit der vom Hersteller angebotenen App TopInfrared zusammen, die leider bislang nur für das iPhone optimiert ist. Die Kamera lässt sich auch an einem USB-C-iPad nutzen, bislang müsst ihr hier aber mit der für das iPhone konzipierten App-Darstellung vorlieb nehmen.

Topdon Tc002c Fritzbox Kamera

Beispielbilder: FRITZ!Box und Kamera an der Wand

Die Topdon-App bringt das von der Kamera erfasste Infrarotbild aufs iPhone-Display und erlaubt nicht nur das Speichern von Fotos und Videos, sondern hat auch eine stattliche Auswahl von Konfigurationsmöglichkeiten im Gepäck.

Standardmäßig wird das Kamerabild mit sich regelmäßig aktualisierenden Werten für die kälteste und wärmste Stelle sowie die Umgebungstemperatur angezeigt. Diese Darstellung kann mithilfe von alternativen Farbpaletten angepasst werden, zudem bietet die App diverse Spezialeinstellungen, mit deren Hilfe man beispielsweise die Temperatur entlang von Linien oder auf definierten Flächen überwachen oder das Infrarotbild zusätzlich um einen halbtransparenten Layer mit dem Bild der iPhone-Kamera ergänzen kann.

256 x 192 Pixel und Temperaturen bis 550 Grad

Topdon Tc002c Mac Farben

Beispielbilder: Mac Studio (Trackpad oben drauf, dahinter Bildschirm) und Waschmaschine

Die Topdon TC002C arbeitet mit einer Auflösung von 256 x 192 Pixeln, das ist für solche Aufsteckkameras ein sehr guter Wert. Die Messgenauigkeit wird vom Hersteller mit bis zu 0,1 Grad Celsius angegeben, die Anzeige der jeweils gemessenen Temperatur kann laut Hersteller bis zu zwei Grad schwanken. Der erfasste Temperaturbereich kann zwischen -20 Grad und +550 Grad liegen, wobei man in der App entweder den Standardmessbereich von -20 Grad bis +150 Grad oder den Bereich von +150 Grad bis +550 Grad auswählen muss.

Topdon Tc002c Akku

Die Kamera wird in einem schützenden und robusten Transportcase geliefert, das neben der TC002C ein USB-C-Verlängerungskabel und ein Reinigungstuch enthält.

Der reguläre Preis für die Topdon TC002C Infrarotkamera liegt bei 309 Euro. Über Amazon lässt sich das Gerät momentan noch zum Einführungspreis von 259,99 Euro bestellen.

Produkthinweis
TOPDON TC002C Wärmebildkamera für iPhone 15 Serie und iPads mit Type-C Anschluss.IR-Auflösung 256 x 192px,... 309,00 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Jun 2024 um 20:08 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Tolles Gerät. Kritik, wie bei aller solcher Peripherie. Keine Buchse, so dass es mehr an die individuelle Situation eingesetzt werden kann.

    • Dann nimmt man einfach ein USB C Kabel und eine USB C Kupplung (Buchse / Buchse). Noch nicht probiert, aber funktioniert bestimmt.

      • Im Text steht, dass ein Verlängerungskabel dabei ist.

      • Das ist klar. Aber schöner ist eine Buchse, weil es so rum Standard ist und ein „normales“ Kabel gibt es immer und überall.

      • Nachtrag: mit der Buchse kann man auch gewinkelte Kabel verwenden. Alles eben individueller je nach Einsatzort.

    • Der Hersteller hat die wärmekamera explizit fürs iPhone/ipad hergestellt !also es kann genau das was es soll ,gibt auch wärmekameras die kann man auch nur auf eine weise nutzen da sie nen eigenen monitor haben und keine Möglichkeit überhaupt das bild weiter zu leiten,ich find die gadget geil Fürs iPhone und wer es anders nutzen will kann sich ja. Was basteln aber 95%der Menschen die das kaufen kaufen es um es mit dem iPhone zu nutzen

  • Wir nehmen sie um Wärmespots bei anlaufenden/defekten Elektrogeräte zu sehen. Dann hat man schnell eine Problemstelle ausgemacht.

  • Endlich bekommt man es mit USB C fürs iPhone hin…

    Antworten moderated
  • Hol dir mal eine Richtige Wärmebildkamera mit dieser Bildqualität, dann wirst du ganz schnell merken, dass du in 4 stelligen Bereich landest.

    Antworten moderated
  • Wie im Text beschrieben gibt es jede Menge verschiedene Anwendungen. Neben den medizinischen Anwendungen (z.B. Beurteilung von Prellungen und Entzündungen), gibt es jede Menge technische Anwendungsfälle. Gerade bei Balkonkraftwerken kann ich nur empfehlen, ab und zu die Steckdosen und Unterputzdosen zu kontrollieren. Also durch die Vielzahl der Anwendungen wird so eine Kamera erst interessant

    Antworten moderated
  • Kältebrücken, Lecks, Standby-Temperatur von Netzteilen, Durchblutung von Extremitäten, wo lag die Katze bevor wir nach Hause kamen, eventuelle Kameras wo auch immer …

  • Freddygotfingered

    Ich kenne mich in diesem Gebiet nicht aus, deswegen steinigt mich nicht.

    Kann man diese Kamera dafür benutzen um z.B. Wasserrohre (laufend warm kalt) zu identifizieren, oder geht das nur oberflächlich und nicht wenn die Rohre zu tief in der Wand sind?

    Antworten moderated
    • Kenne das Model nicht aber ich hatte Kameras in der Hand die nicht nur eine Fußbodenheizung angezeigt hat sondern auf der man ziemlich genau die rohrführung gesehen hat. Als Hausmeister hab ich son Ding ständig in der Hand.

      Antworten moderated
    • Rohre sind gedämmt und dann noch verlegt- da wäre es wohl Glück, die Position zu bestimmen?
      Ich halte es mit meiner Erfahrung als Ingenieur nicht für sinnvoll, weil zu viel Unsicherheit dabei ist.
      Infrarot Thermometer an der Oberfläche wird es auch nicht genau genug wiedergeben!

      Antworten moderated
    • Theoretisch kann man es sehen,wenn die wand nicht zu dick und zu gut isoliert ist

  • Kann man damit auch das infrarot licht von nachtsichtkameras sehen?

  • Wenn man noch ein iPhone 12 mit Lightning hat – gibt es da einen Adapter damit es auch künftig noch genutzt werden kann?

    • Echt jetzt? Ist doch klar das dieses Gerät out of the Box nur mit aktuellen USB-C iPhones funktioniert. Ältere brauchen logischerweise einen Adapter. Wie mich die primitiven Motz Kommentare hier ankotzen…

  • ich habe eine Wärmebildkamera in viel größerer Auflösung und für den 10 fachen Preis. Nutze sie nur in der Wildlife Fotografier zum Spass, also Hobby. Und nun ? Verboten ?

  • Ich kaufe mir so ein Ding, falls ich mir mal in Zukunft einen Hund zulegen sollte. Das Beispiel im Artikel überzeugt mich!

  • Auf eu.topdon.com ist die Kamera aktuell für 197.12 CHF (mit Code DADLOVE12 (-CHF 26.88)) zu haben (+16 CHF Versand) .

    Antworten moderated
  • Antworten moderated
  • Den Nachbarn lange mit Klimawandel und Energieverschwendung zutexten und ihm dann für 1000 Euro eine Foto von seinem Haus verkaufen, damit er es nochmals isoliert. Klappt immer.

    Antworten moderated
  • Es gibt technisch deutlich bessere Alternativen aus dem Produktbereich „Wärmebildkameras zum Anstecken“. Ich empfehle einmal einen Blick auf die IR-Kameras der Serie „Compact“ der kalifornischen Firma „SEEK Thermal“ !

    Antworten moderated
    • Kannst fu das einwenig ausführen, was ist technisch besser? Warum bist du von der mehr überzeugt?

    • Auflösung, Temperaturbereich und Preis sehen ähnlich oder leicht schlechter aus. Was ist besser?

    • Der Sensor (entscheidendes Bauteil einer IR-Kamera) hat beispielsweise bei der Compact Pro eine Größe von 320 x 240 Pixeln (entspr. 76.800 Pixel) und damit eine bessere Auflösung, der Emissionsgrad kann entsprechend der Objektoberfläche verändert werden, sie ist kleiner und leichter, hat weniger Energieverbrauch (0,28W); Möglichkeit, ein Bild zu teilen in RGB- und IR-Darstellung; 8 verschiedene Anzeigemodi (Min/Max, Mitte, Grenzwerte, …);

      Antworten moderated
      • Und doppelter Preis nicht zu vergessen… für privat ist das TC002C gerade noch akzeptabel teuer mit deutlich besserer Auflösung und Frame-Rate als vergleichbar teure Lösungen. Tatsächlich ist der Sensor rein von den Daten her sogar besser als unser (etwas älteres) x000€ FLIR Gerät auf der Arbeit. Bin auf jeden Fall gespannt wenn er geliefert wird.

  • Soeben für 240 EUR auf der Herstellerseite mit dem Code DADLOVE12 bestellt.

    Antworten moderated
  • Moin zusammen, für 240,86€ inklusive Mwst und Versand gestern Vormittag bestellt und heute gegen 10:00 die ersten Bilder gemacht. Da kann ich nur sagen Topleistung und danke für den Hinweis.

  • Noch ein Detail, bei mir war ein Lightning Adapter-Kabel im Lieferumfang und das funktionierte bestens mit meinem alten XS.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37906 Artikel in den vergangenen 6168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven