iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 864 Artikel

Einfacher als Tastenkombi und versteckte Einstellung

iOS 18 bringt einen Ausschalter ins Kontrollzentrum

Artikel auf Mastodon teilen.
91 Kommentare 91

Ihr könnt ja mal in eurem Bekanntenkreis herumfragen. Ein nicht unwesentlicher Teil der iPhone-Besitzer ging lange Zeit davon aus, dass man das iPhone durch das Drücken der Standby-Taste komplett ausschaltet. Mit der Einführung der Always-on-Displays wurde es offensichtlicher, dass die Taste lediglich den Bildschirm deaktiviert beziehungsweise den Sperrbildschirm aktiviert. Wie man das iPhone jedoch tatsächlich komplett ausschaltet, weiß salopp gesagt kein Mensch.

Tastenkombi nicht optimal

Nicht umsonst haben wir in regelmäßigen Abständen Artikel zu diesem Thema verfasst und erklärt, wie sich das iPhone ganz ausschalten oder auch ein erzwungener Neustart durchführen lässt. Wir haben es hier schließlich auch nur mit einem Computer zu tun, und der will einfach ab und an komplett ausgeschaltet werden, um zuverlässig und mit maximaler Leistung zu arbeiten.

Iphone Ausschalten

Bei den alten iPhone-Modellen mit Home-Taste hat es ja genügt, wenn man die Seitentaste lange hält, um das Gerät auszuschalten. Bei den Modellen mit vollflächigem Bildschirm und Face ID muss man hierfür gleichzeitig die Seitentaste und eine der Lautstärketasten gedrückt halten, bis der Schieberegler zum Ausschalten angezeigt wird.

Alternativ dazu findet sich der Ausschalten-Befehl in den Einstellungen aller iPhone-Modelle ganz unten in der Rubrik „Allgemein“ versteckt.

Ausschalter im Kontrollzentrum

Mit iOS 18 legt Apple nun eine Funktion nach, mit der wir eigentlich längst nicht mehr gerechnet haben. Das iPhone erhält jetzt eine Ausschalt-Taste, die sich jederzeit über das Kontrollzentrum des Telefons erreichen lässt. Wenn ihr die dort oben rechts platzierte Taste antippt, erscheint direkt der Schieberegler zur Bestätigung des Vorgangs.

Ios 18 Ausschalter

Die kleine aber hier und da sicher sehr praktische Funktionserweiterung kommt übrigens nicht nur mit iOS 18 auf das iPhone, sondern steht künftig auch auf allen iPads zur Verfügung, auf denen iPadOS 18 installiert ist.

14. Jun 2024 um 18:41 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    91 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Jup, schon gesehen. Sehr cool

    Antworten moderated
  • Nicht neu, man kann sich schon jetzt über die Kurzbefehle einen Ausschalter oder Neustart auf dem Homebildschirm legen oder über selbige Kurzbefehle-App als Widget anlegen…
    Überhaupt hat die App in letzter Zeit mächtig zugelegt..

  • Vielleicht auch ein Hinweis auf ein iPhone ohne mechanische Tasten

  • Die Tastenkombination ist gut. Sie deaktiviert sofort Face ID. Das ist ein Sicherheitsmerkmal, das sogar bei Apple beschrieben wird. In möglichen kritischen Situation umklammert man einfach das iPhone und drückt, schon ist Face ID deaktiviert. Dieses Feature kam später beim iPhone X hinzu, nach dem es Vorfälle gab, dass Leuten einfach das iPhone ins Gesicht gehalten wurde und sich so Zutritt verschafft wurde.

    Und vielleicht noch für andere zur Info. Ein (aktuelles) ausgeschaltetes iPhone lässt sich dennoch über Wo ist? orten.
    Weil das oft nicht bekannt ist.

  • Ein „Neustart“-Schalter wäre mal was. Kommt zwar äußerst selten vor, aber so ab und zu ist das mal notwendig.

  • Tatsächlich eine gute Neuerung. Manchmal sind es eben Kleinigkeiten.

  • Mir fehlt die Möglichkeit eines Kurzbefehls zum sperren des iPhones, ohne erneute Bestätigung. Also so, dass danach auch das Passwort wieder eingegeben werden muss und FaceTime aus ist.

  • Krasses Feature! Hoffentlich verletzen Sie kein Patent. Habe ich schon oft auf anderen Geräten gesehen … so ein Ausschalter. \_(ツ)_/

  • Man kann auch alternativ, anstatt die Seitentaste + Lautstärkebutton, 5x schnell hintereinander die Seitentaste drücken. Ist noch etwas angenehmer, um schnell FaceID zu deaktivieren.

  • Ein echter Ausschalter für WLAN/BT das vermisse ich immer noch.

  • „Wie man sein iPhone ausschaltet weiß kein Mensch“?? Wie peinlich wär das denn? Unvorstellbar.

    • Lach nicht! Ich habe in meinem Umfeld ein paar Leutchen Mitte 60, die tatsächlich iPhones haben aber sämtliche „verborgenen“ Funktionen nicht kennen. Das „Herunterfahren“ ist eine davon.

      • Bin selber einer Mitte 60 , meine Freunde und Bekannte wissen sehr wohl von den „Versteckten Funktionen“ und wie man es ausschaltet, schließlich benutzen wir iPhones seit 2007 und seit Ende der 1980er sämtliche Mobilphones PC’s usw.

      • Achso, vergesse nicht zu lachen aber wir waren es die es dir Jüngchem es überhaupt ermöglicht haben solche Technische Wunderwerke zu nutzen. :-))

      • Constantin Opel

        Gregorianische Gesänge – habe die noch nie verstanden.

  • Lauter kurz
    Leiser kurz
    Sperrknopf lange drücken
    war mMN die erste Kombi die es gab. Die geht immer noch.

    Antworten moderated
  • Ich hoffe das wird optional. Ich tippe immer dort hin um das Kontrollzentrum zu schließen.

    Antworten moderated
  • Lauter – Leiser – Standby Taste halten – funktioniert genauso und wenn man dann auf der Taste bleibt erzwingt man ebenso einen Reboot.

    Antworten moderated
    • Die Art von Reboot behebt zwar oft eventuelle Probleme, einen normalen Neustart mit ausschalten und einschalten ersetzt das aber nicht.

      Sauberes herunterfahren deines Computers ist auch was anderes als den Ausschalter so lange zu drücken bis du den Computer abschießt (fällt kein besseres Wort ein).

  • Was auch cool wäre, wenn man Bluetooth und wlan ausmacht, es auch wirklich aus ist und nicht auf „nicht verbunden“ denn somit ist es noch an und zieht Akku.

  • Siri, IPhone / IPad ausschalten

    Funktioniert seit iOS 17

    Antworten moderated
  • Ich hab den Button nun bestimmt schon 5 mal aus versehen gedrückt (hab mir angewöhnt genau dort zu drücken um das CC wegzuklicken.. und hab die beta noch nicht mal 24h xD
    Ist ein bisschen mühsam, da ja auch faceID deaktiviert wird mit dem Knopf, muss ich dann immer den code eingeben..

    Antworten moderated
  • Schon lustig, Apple spart mehr und mehr Tasten weg, bis keiner mehr die alten geliebten Funktionen findet und dann wird’s halt ein weiterer Unterpunkt im Kontrollzentrum.

    Intuitiv war gestern

    Antworten moderated
    • Aha, deswegen haben sie beim iPhone 15 gerade einen Button zusätzlich reingebaut. Soso.

      • Und dafür den Schiebeschalter weggespart.

        So kann man jetzt nicht mehr blind sehen, ob man das iPhone gemuted hat.
        Aber dafür kann ich es aber im Kontrollzentrum ansehen -> verschlechterte Ergonomie um 1-2 ct. je iPhone zu sparen.

  • Die richtige Kombi zum Ausschalten ist schnell in Folge lauter und leiser zu drücken und dann die Standbytaste gedrückt zu halten. Damit gibt es nur die Option zum Ausschalten und das sehr schnell. Lautstärke und Standby für mehrere Sekunden gedrückt zu halten, ist nur die Notfallvariante, deswegen gibt es da auch Medical ID und den Notruf.

  • Wie den ganzen primitiven Hatern hier wieder die Gusche sabbert… lächerlich geil bei jeder Apple News^^

  • „Kurzbefehle frei“ – Ausschalten oder Neustart nutzen wir schon seit gefühlt Hundert Jahren per „Icon-tippen“.
    Selbst die smarte Ladesteckdose wird per Sprachbefehl bei erreichen des gewünschten Akkustandes vom Phone oder Pad ausgeschaltet.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37864 Artikel in den vergangenen 6160 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven