iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 332 Artikel
"Haltlose Anschuldigungen"

TikTok will Klage gegen Donald Trump einreichen

47 Kommentare 47

Der Streit um TikTok verspricht noch interessant zu werden. Die Betreiber der Video-App wollen offenbar den US-Präsident Donald Trump verklagen. Trumps Maßnahmen seien verfassungswidrig, da der Präsident dem Unternehmen keinerlei Möglichkeit gegeben habe, sich zu den Vorwürfen zu äußern.

Dem Rundfunknetzwerk NPR liegen Aussagen einer in die Angelegenheit involvierten Person vor. Demnach betrachte TikTok die Vorwürfe Trumps als rein spekulativ und ausschließlich auf Vermutungen basierend.

Tiktok Webseite

Trump erweckt den Anschein, mit TikTok nicht nur eine weitere Front in seinem Wirtschaftskrieg gegen China zu öffnen, sondern sich damit auch schon im Wahlkampf um eine kommende Präsidentschaft empfehlen zu wollen. In der vergangenen Woche hat der Politiker ein Dekret erlassen, in dessen Folge nicht nur der Betrieb der App, sondern auch Geschäftsbeziehungen zu dem chinesischen Betreiber des Dienstes ByteDance vom 15. September an unter Strafe stehen sollen.

Die Affäre wird von stetig neuen Gerüchten um einen angeblichen Aufkauf der Plattform begleitet. In der Tat könnte es so kommen, dass die Übernahme von TikTok durch ein US-Unternehmen nicht nur dessen Fortbestand sichert, sondern letztendlich auch auch die internationale Geschäftsfähigkeit des chinesischen Betreibers ByteDance erhält. Trump argumentiert damit, dass sich Sicherheitsbedenken ob der chinesischen Herkunft der App nur auf diese Weise ausräumen ließen, spricht in diesem Zusammenhang aber auch offen von substanziellen Geldbeträgen, die den USA quasi als Provision für diese Vermittlung zustünden.

A very substantial portion of that price is going to have to come into the Treasury of the United States, because we’re making it possible for this deal to happen.
New York Times

Apple ist in dieser Angelegenheit längst nicht außen vor. Ein entsprechender Trump-Erlass könnte das Unternehmen stark in Bedrängnis bringen, sitzt Tim Cook dann doch zwischen den Stühlen der amerikanischen und chinesischen Machthaber, obwohl er seiner Firmenpolitik zuliebe wenn immer möglich mit beiden Parteien auf Kuschelkurs fährt.

Laden im App Store
‎TikTok
‎TikTok
Entwickler: TikTok Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden
Montag, 10. Aug 2020, 18:35 Uhr — chris
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • TikTok zu bannen ist mal eines der wenigen Dinge, die er gut gemacht hat…

      • Weil er es schlecht findet und glaubt, dass seine Meinung damit Maßstab für andere ist. Das diese Haltung gleichermassen engstirnig ist reflektiert er natürlich nicht.

      • Man könnte umgekehrt fragen warum sind in China tausende westliche Apps von Regierungsseite nicht erlaubt bzw. verboten? Darunter auch viele große Vertreter.

        Man sollte nicht aufrechnen und abgesehen vom wackeligen Argument des Datenschutzes, gibt es da augenscheinlich auch keine Gründe, die für ein Verbot sprechen, aber mal provokativ gefragt: warum sollte nur China berechtigt sein unzählige Apps zu sperren?

      • Das hat nichts mit Berechtigung zu tun.
        Es hat was mit Demokratie und freier Meinungsäußerung zu tun.
        Die lässt China nicht zu und zensiert.
        DAS soll das Vorbild sein??

      • @magoly 1++

      • Stimmt, das kann man fragen. Und die Antwort ist: „Weil China ein totalitärer Staat ist.“

      • Die Antwort kannst du dir selber beantworten, falls du den Unterschied zwischen Demokratie und Diktatur kennst

      • Und man sollte übrigens auch fragen warum westliche Firmen mitmachen und Apps aus ihren Stores entfernen…

      • Immer dieser Vergleich, wieso dürfen die das und wir im Westen nicht. Ganz einfach; wir werden demokratisch regiert und behaupten, dass wir fie Verfechter der Menschenrechte sind. Ein Vergleich mit einer Diktatur hinkt extrem nach.

  •  ut paucis dicam

    Ich nutze diesen Dienst nicht, aber ein juristisches Vorgehen fände ich gut!

  • Dabe könnte er die Plattform doch super als Kampagne benutzen :P Trump als Lippensync Star. Juhuuui

  • Und als nächstes verbieten die Chinesen irgendwas anderes, was einem amerikanischen Unternehmen schadet? Da wird doch eine sinnlose und (gesamtwirtschaftlich gesehen) völlig sinnlose Spirale in Gang gesetzt…

  • Da geht’s lediglich drum die Firma in die USA einzuverleiben seitdem diese nun so erfolgreich auf dem internationalem Markt ist – mehr nicht!

  • Mich wundert ja, dass Apple TikTok überhaupt in den AppStore gelassen hat. Die App ist doch der feucht gewordene Traum jedes Pädophilen. Oder gehört das jetzt auch zu Apples Familien-Unterhaltungs-Konzept?

  • Geilo – TickTock verklagt den Trampel!

    Ich stehe zu 100% hinter Tik Tok!

    Was ist Tik Tok???

    ;-) ;-) ;-)

      • Weil es in Deutschland modern ist Trump ohne Sinn und Verstand zu hassen. Sich reflektiert mal mit einem Thema zu befassen, bei dem der Name “Trump” fällt, ist bei den meisten Deutschen nicht möglich. In den meisten Medien übrigens auch nicht.

      • Hm, liess Dir mal die Kommentare auf seinem Twitter Account durch, die aufgrund seiner Bemerkungen (diese sind oft ohne Sinn und Verstand) erfolgen, dann weißt Du, dass es nicht nur viele Deutsche gegen ihn sind, sondern auch ein erheblicher Anteil der Amerikaner selbst….

      • Leider gibt er sich auch nicht sehr viel Mühe, sein Dekret gegen TikTok nicht als Rache für den Boykott seiner Wahlkampfveranstaltung erschienen zu lassen!

      • @ Georg

        neeee – Weil ich Verstand habe – im Gegensatz zu anderen – wie man sieht ;-)

  • Spielt keine Rolle ob man Tiktok mag oder nicht, Fakt ist, der Mann grhört nicht nur vor die Tür gesetzt, sondern direkt zum Fenster hinaus geschmissen. Sieht man auch bei Huawei wieder. Er macht nicht nur der Weltmarkt kaputt, nein auch sein eigenes Land leidet darunter.
    Das ist die größte Pfeife, die je in diesem Weißem Haus gesessen war, ein Schauspieler noch dazu. Hoffentlich muss der Depp im November endlich abdanken!

  • Ich lese hier nur: Weil?, Warum?, Wieso?
    Warum müssen sich die Leute hier für ihre EIGENE Meinung rechtfertigen?

  • jeffrey epstein
  • Dieser Holzkopp bzw Toupetständer sollte eher gestern wie morgen abgesägt werden!!!

    Narzisstisch bis dort hinaus und ein Straftäter obendrein!

    Das sowas Präsident der USA werden kann ist ein totaler Witz in meinen Augen.

    Aber daran erkennt man, wie dermaßen unzufrieden die Amerikaner sind, dass sie sogar diesmal einen Pausenclown gewählt haben!

    Arme USA!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28332 Artikel in den vergangenen 4767 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven