iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 407 Artikel
Ohne WLAN, ohne GPS

TicWatch GTX: Low-Budget-Smartwatch startet für 60 Euro

24 Kommentare 24

Bereits im Sommer 2018 haben wir uns mit dem Anbieter Mobvoi auseinandergesetzt, dessen TicWatch Pro damals in den deutschen Markt eingeführt wurde und zumindest optisch, mit einem Mix aus digitaler und analoger Anzeige punkten konnte.

Ticwatch Gtx Battery Watch.0

Mit der TicWatch GTX bietet Mobvoi jetzt auch eine Low-Budget-Smartwatch an, die hierzulande für 59 Euro angeboten wird und bis zu sieben Tagen Akkulaufzeit versprich.

Ausgestattet mit Bluetooth 5, verzichtet die TicWatch GTX dafür auf WLAN- und GPS-Modul, will aber in der Lage sein 14 Workout-Typen selbstständig zu erkennen und kümmert sich zudem um eine automatische Schlafüberwachung.

Das TicWatch GTX verfügt über mehrere Apps zur Verfolgung der Gesundheit und bietet eine 24/7-Gesundheitsüberwachung ohne Smartphone, einschließlich einer umfassenden Echtzeit-Historie Ihrer Herzgesundheit und der stündlich zurückgelegten Schritte.

Das Fitnesstracking wird durch 14 Trainingsmodi ermöglicht, darunter Laufen, Radfahren, Schwimmen und Yoga, was bedeutet, dass Sie Ihre Fitness sowohl zu Hause als auch unterwegs verfolgen können.

Das Schlaf-Tracking hilft den Benutzern, ihre Schlafgewohnheiten im Griff zu behalten, indem es proaktives Schlaf-Tracking bietet, das den Schlaf automatisch erkennt und verfolgt, ohne auf irgendwelche Knöpfe zu tippen. Alle Daten sind über die Mobvoi-App verfügbar oder direkt über TicWatch GTX zugänglich.

Zifferblaetter
Das von Google mitfinanzierte Produkt, bietet zudem Zusatzfunktionen wie eine Musiksteuerung, eine Stoppuhr, einen Timer, eine Wetteranzeige und eine integrierte Freisprechfunktion.

Die TicWatch GTX kommt mit 21 Zifferblättern, ist Wasser- und Schweißbeständigkeit und ab sofort bei Amazo erhältlich.

Laden im App Store
‎Mobvoi
‎Mobvoi
Entwickler: 北京羽扇智信息科技有限公司
Preis: Kostenlos+
Laden
Produkthinweis
Ticwatch GTX Fitness-Smartwatch für Damen und Herren, mit 10 Tagen Akkulaufzeit, IP68-Schutzklasse,... 59,99 EUR

Mittwoch, 16. Sep 2020, 12:50 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Optisch schicke Uhr. Da kann die hässliche Apple Watch nicht mithalten

  • Skagen Falster 2 ab und an für 70 Euro zu bekommen.
    Gemessen am Preis hervorragende Uhr, inklusive Google Pay etc. da natives wearOS. Nur der Akku ist wirklich -schlecht-. Von morgens 7 Uhr bis abends 21 Uhr geht mit Rest von 20% problemlos. Laden am Abend ist Pflicht. Da hält die Apple Watch deutlich besser. Aber in der Summe sind wir von der Falster mega begeistert; das zu dem Preis.

    • NIE … WIEDER … FOSSIL!
      Jede Generation deren Uhren hat irgendwelche Probleme und in fast jeder Generation betreffen diese die Uhrenrückseite und dessen Kleber. Dieses „System“ teilen sich alle Fossil-Uhren und die deren Marken. An meiner Fossil Gen 4 löste sich der Kleber und die Unterseite fiel ab. An der Skagen Falster 1 davor konnte ich die Bodenplatte an heißen Tagen auch drehen. Zeigt: Ebenfalls loser Kleber.

      Meine nächste Uhr wird eine mit wear OS aber entweder der Nachfolger der Moto 3 oder eine Ticwatch Pro

  • Das nachgebaute analoge Ziffernblatt in der Bildmitte finde ich super. Hätte ich gerne auf der Apple Watch.
    Und wenn wir gerade bei Wünsch dir was sind, eine Apple Watch in rund.

    • Da die AW keine Uhr ist, gibt es sie nicht in rund. Runde Monitore haben sich als sehr ineffektiv herausgestellt.

      • Da man von der Apple Watch regelmäßig die Uhrzeit abliest, wäre dort eine gute Ergonomie hilfreich. Digitale Uhren verlangen einen längeren Blickkontakt und Eckige Gehäuse verlieren Platz bei der Darstellung eines Rundinstrumrntes.
        Daher sind Runde smartwatches von Vorteil.
        Darüber hinaus at man festgestellt, dass 1“ Displays als Monitorersatz sehr ungeeignet sind.

  • Google unterstützt eine Uhr made + managed in China: wie es wohl mit den – sehr persönlichen – Daten aussieht?

    • „Made in China“ ist die Apple Watch auch, so gut wie alle Apple-Produkte übrigens.
      Und was für Daten sind soooo sensibel damit China ganz heiss drauf ist?

      • Nicht ganz……Apple Devices sind „nur“ assembled in China……

      • Ist auch nur ein schöneres Wort für Made in China. Die Geräte werden in China und Indien zusammen gebaut. Die einzelnen Teile dort auch gefertigt.

  • Die Uhr sieht doch gar nicht mal so verkehrt aus. Wenn die jetzt noch Apple Health, Google Fit kompatibel ist, also ihre gemessenen Daten nicht nur mit der Mobovi-App teilt, sondern auch mit der Apple Health- und Google Fit App, wäre sie vielleicht ein Ersatz für das Xiaomi Mi Band 4/5.

  • Dürfte in der Entwicklung und Produktion ähnliche Kosten verursachen, wie eine Apple Watch!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28407 Artikel in den vergangenen 4778 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven