iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 482 Artikel
   

Threema: Verschlüsselte Dateiübertragung auch für iOS

Artikel auf Google Plus teilen.
52 Kommentare 52

Die Macher des Kurznachrichten-Messengers Threema werden zukünftig den Versand verschlüsselter Dateien mit einer Größe von bis zu 20MB ermöglichen.

threema-500

Dies kündigten die Schweizer Entwickler heute im Rahmen ihres Android-Updates an. Die Funktion, die vorerst nur auf Googles Betriebssystem genutzt werden kann, soll in Kürze auch für iOS-Anwender nachgeliefert werden, selbst Windows Phone-Nutzer werden bald in den Genuss der neuen Funktionalität kommen.

Der Datei-Versand wird beliebige Formate bis 20 MB unterstützen und zum Beispiel PDFs, Musikdateien, animierte GIFs, Office-Dokumente oder Kontaktbuch-Einträge sicher an Freunde und Verwandte verschicken. Der Versand der Dateien erfolgt dabei immer Ende-zu-Ende verschlüsselt.

Das neue Feature ist in der ab heute verfügbare Android-Version 2.4 enthalten, hier wurde zudem die maximale Gruppengrösse auf 30 erhöht.

App Icon
Threema
Threema GmbH
2,99 €
25.73MB

secure

Dienstag, 14. Jul 2015, 15:05 Uhr — Nicolas
52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Alles gut und schön, das wird aber nichts am mäßigen Erfolg der App ändern….

    Zum Start gab es tatsächliche einige Kontakte, die diese App auch genutzt haben.

    Mittlerweile sind alle wieder bei Whatsapp gelandet. Schade

    • Zeichen setzen!!!!!
      Den „Freunden“ mitteilen, dass man selbst nicht mehr über die Datenschleuder Whatsapp erreichbar sein wird! So einfach ist das!!

      • Genaus so sieht es aus. Die meisten meiner Kontakte haben inzwischen gewechselt. Man muss halt nur mal das Durchhaltevermögen haben und hart bleiben.

        Und die wenigen, die nach wie vor ausschließlich auf Whatsapp setzen …. naja, die haben sowieso nichts wichtiges zu sagen ;-).

      • Mit welcher Begründung sollten deine, ich schätze jetzt mal einfach für alle, 60 Kontakte und Freunde allesamt wechseln, weil 1 von 60 sagt „Hey ich bin ab jetzt nur noch für Extra-Geld(SMS) verfügbar oder eine App, die ich gut finde. Wer das nicht mitmacht, kann mir gestohlen bleiben?!“ Ließt man hier immer öfter, bleibt weiterhin lächerlich, man einigt sich mit jedem einzelnen Kontakt im Grunde auf einen Dienst. Warum sollte dein Schwager beispielsweise einen Dienst nutzen, wenn er wie „fast“ alle Whatsapp nutzen will? Ist jedem selbst überlassen, aber ihr „Psydodatenschützer“ werdet sicher keinen Aufschrei oder Boykott Whatsapp gegenüber schaffen, da stehen euch mal eben 700-800 Mio Nutzer dagegen;)

      • Ich hab einmalig den wichtigsten 20 Kontakten die App geschenkt und WA kurz vor Übernahme durch FB von meinen Geräten entfernt. Seitdem klappt die Kommunikation hervorragend via Threema. Man muss ne durchhalten. Alternativ nutzen wir iMessage bei iPhone Kontakten. Whatsapp: Nein danke! Die sollen erstmal ne vernünftige Verschlüsselung unter iOS realisieren.

      • Mit Geduld und Spucke! Alle mir wichtigen Kontakte haben nach genügend Erklärungen und Nerverei umgestellt.

    • Konsequent bleiben und nur noch Leuten bei Threema schreiben. Entweder die Leute machen doch mit, oder man merkt, wie viel man denen Wert ist, wenn die nicht einmal 20MB auf Ihrem Smartphone für einen verbrauchen können. So habe ich es gemacht und es hat geklappt.

  • Threema ist einfach nur klasse! Ich würde immer wieder für die App bezahlen!

    • wieviel hast Du für diesen Spruch bezahlt bekommen?

      • Bin damals sofort zu Threema gewechselt als bei iFun die erste Meldung auftauchte. Und die Datengeilheit aus den USA (egal welche Agentur oder welches Unternehmen) hat bei mir das Vertrauen zu Threema einfach erwecken lassen. Ich gehöre aber wohl zu den wenigen Leuten, denen die Privatsphäre wichtig ist.

    • TurnerOverdrive

      Wenn der merkwürdige Name nicht wäre. Finde ein einfach auszusprechender Name würde mehr Menschen zu Threema bewegen.

  • ACHTUNG IRONIE: „Ooohh, dass kostet ja GELD! Wo’s doch all die schönen Tools von Mark Zuckerberg UMSONST gibt! Da fühl‘ ich mich doch viel sicherer – und meine „Freunde“ wollen ja auch kein Geld ausgeben… *heul*“

  • Ja bei mir gibt es kein whatsapp mehr habe allen Kontakten gesagt iMessage,Telegramm oder threema

  • In meinem Freundeskreis haben alle Threema. Und einige natürlich auch andere kostenlose Messenger.

  • Schön wäre es wenn Videos in guter Qualität länger als 1 Minute sein dürften.

  • Ich verstehe nicht warum hier nicht endlich mal ausführlich über die Open Source App Signal berichtet wird die nicht nur von E. Snowden ausführlich gelobt wird, kostenlos ist und auch alles das tut was Threema tut.

  • Hmmmmm, ich habe all meinen Freunden die mir wichtig sind es gezeigt und erklärt, einige hatten es auch schon und wir sind mittlerweile alle umgestiegen. Ich finde auch es muss nicht immer alles kostenlos sein und 1,99€ dafür auszugeben ist wohl okay. Auch Programmierer sollten für ihre Arbeit entlohnt werden. WhatsApp wird es früher oder später immer schwerer haben, denn so langsam denken die Leute auch wieder darüber nach, was mit ihren Daten passiert.

  • Ach Threema ist doch am mäßigen Erfolg selbst Schuld…
    Das Marketing ist einfach Käse!
    Als FB Whatsapp übernommen hatte bzw dies medial für Aufruhr sorgte, hätte man bspw 14 Täge den Preis reduzieren bzw kostenlos machen müssen. So wäre die Resonanz nun unendlich höher und der Faktor derer die nach und nach nachziehen ungleich höher…
    Wer solch eine Chance versäumt ist einfach selbst Schuld.

    Just my 50 Cent…

    • Hat bei Telegram auch nicht funktioniert… (Das war doch kostenlos oder?)

    • Der mäßige Erfolg liegt eher daran, dass viele Leute ihren Chatverlauf aus WA nicht „verlieren“ wollen. Sollte es Threema schaffen, WA Backups zu importieren und somit die Chats von WA darzustellen, wären wahrscheinlich schon viel mehr Leute gewechselt.
      So zumindest das Feedback von Bekannten, die WA immer noch nutzen.

      • Für mich liegt der Grund, dass wenige Leute Threema nutzen darin, dass wenige Leute Threema nutzen… (Und der Grund dafür liegt für viele leider darin, dass Threema nicht umsonst ist)
        Wenn ich den Chatverlauf behalten will, behalt ich halt WA für nur diesen Zweck.

  • Alle wichtigen Kontakte und meine Kinder sind umgestellt :-)

  • Ich nutze zu 95% iMessage. Um auch mit Android Nutzern in Kontakt zu treten habe ich Threema gekauft. WhatsApp nutzt von uns kein Mensch mehr. Allerdings denke ich dass das ganz stark von der Altersgruppe abhängt. Ich glaube kaum dass es einen Schüler gibt der Threema nutzt.

    • Nicht nur Schüler, gibt einfach kaum jemanden der kein Whatsapp hat. Klar, hier im Forum unter „Geeks“ schreiben 20-30 Leute, dass sie von WA auf Threema gewechselt sind, aber im „Reallife“ haben einfach 95% Whatsapp und kaum einer Threema. Man lernt eine Frau auf einer Party kennen, sie hat Whatsapp. Man muss für eine Lerngruppe in der Uni andere Kommilitonen kontaktieren, jeder hat Whatsapp. Ob der Kampf für den Datenschutz in den heutigen Zeiten mit Google, NSA etc noch sinnvoll ist, bleibt ein anderes Thema, über das jeder halt anders denkt.

  • Werden von Threema die Fotos in Originalqualität verschickt oder ist es so wie bei Whatapp?

  • Ausgezeichnet, darauf hab‘ ich gewartet! Jetzt muss nur noch die iOS-Version verschlüsselten Daten-Transfer unterstützen (Freundin hat ein iPhone!?), dann ist mein digitales Leben komplett! ;-)

  • Dito. Hab‘ vor ca. zwei Monaten WhatsApp gelöscht (und es keine Sekunde bereut). Fast alle (zumindest alle wichtigen) Kontakte sind unterdessen bei Threema. Und die anderen sollen mir halt per SMS schreiben.

  • Ich mag „Bleep – Von BitTorrent“ eine bessere Alternative.

  • Whats App ist für Kinder o. Mainstream Idioten( die, die nichts zu verbergen haben u. gar nicht verstehen worum es geht, hauptsache gratis,)… Threema ist jeden Cent wert, anders kann man mit mir nicht komunizieren… so ist es und bleibt auch so…

  • Ich nutze seit der WA-Übernahme durch FB auch nur noch Threema. Nun warte ich nur noch auf das Update damit man Threema auf zwei iOS Geräten mit der gleichen ID nutzen kann

  • Bei 7-800 Millionen whatsdepp Nutzern sieh man doch mal wieder wie Hirnlos die Leute sind. Ich hoffe NSA und Konsorten schauen Ihnen durchs Arschloch bis auf die Mandeln !

  • Threema ist mittlerweile super. Einzige Probleme ist dass es Leute gibt die Blackberry nutzen und dort wird threema leider nicht sauber (ohne Tricks ) unterstützt. Sonst 5 Sterne

  • Also ich habe genau dies im meinem Freundeskreis geschafft und kommuniziere nur noch über Threema oder iMessage.
    Die 99Cent hat bis jetzt niemanden umgebracht.

  • Ok, haben nun alle 20 Threema-User geschrieben?

    ;-))

    • Hier ist auch noch ein eingefleischter Threema Nutzer. Bei meinen Kontakten sieht es so aus. Etwa 15 über Threema, 5 über iMessage und bei 2 noch ganz klassisch SMS. Ich frage mich immer wo all die WA Nutzer sein sollen? Vermutlich eher Schüler … scheint eine kinderreiche Welt zu sein …

  • Wie lösche ich alle Medien auf einmal in Threema?

  • @alexis
    –da fällt mit der Spruch mit der Milliarde Fliegen ein, die sich nicht irren können.
    Mich bekommt keiner mehr zurück zu whatsapp, Facebook und Konsorten!!!!

  • Ich vermisse ja immer noch die Multi-Device-Unterstützung, das wäre für mich der Knüller. Auf der Threema-Seite gibt es übrigens eine Feedback-Möglichkeit, da kann man so was vorschlagen.
    PS: Warum viele Leute Threema nicht haben, gerade auch Junge, hängt damit zusammen, dass sie bei Google keine Kreditkartennummer hinterlegen wollen und die Möglichkeit nicht kennen, Threema direkt zu kaufen. Ich verschenke die App auch ab und zu mit gutem Erfolg…

  • Ich nutze threema nicht mehr weil viele Kontakte doppelt drin sind und weil ich immer wieder ne neue ID erhalte. Ich blicke da ehrlich gesagt nicht mehr durch

  • Hmmmmm, dann machst du definitiv was falsch

  • Kostet das Produkt nichts, so ist der Verbraucher das Produkt. Denn geschenkt gibt es nichts!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19482 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven