iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 362 Artikel
Messenger-Updates

Threema bindet Dark Mode an iOS, bei WhatsApp demnächst auch für Desktop

32 Kommentare 32

Die Messenger-App Threema präsentiert sich in der neu veröffentlichten Version 4.5 mit zahlreichen Verbesserungen. Unter anderem haben die Entwickler ihren Dunkelmodus nun an die Einstellungen von iOS angebunden. Die App orientiert sich nun also an den in den Einstellungen „Anzeige & Helligkeit“ festgelegten Optionen und erlaubt somit auch die automatische Anpassung an Sonnenauf- und -untergang.

Threema App Logo

Weitere Neuerungen in der aktuellen Threema-Version 4.5:

  • iOS 13: 3D Touch durch Haptic Touch ersetzt
  • Wischen, um Nachrichten zu zitieren
  • In-App-Banner für Benachrichtigungen überarbeitet
  • Beim Verlassen (über Gruppendetails > «Gruppe verlassen») werden Gruppen nicht mehr gelöscht
  • Kontakte teilen
  • Textnachrichten vorlesen lassen («Auswahl sprechen»)
  • Übersetzung ins Tschechische
  • Behebung eines Fehlers, der beim Diktieren in Gruppenchats auftrat
  • Verschiedene Verbesserungen bei Threema Web
  • Verschiedene Verbesserungen bei Threema-Anrufen
  • Diverse weitere Verbesserungen und Behebung verschiedener Fehler
Laden im App Store
‎Threema. Sicherer Messenger
‎Threema. Sicherer Messenger
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 3,99 €
Laden

WhatsApp arbeitet an Dunkelmodus für Desktop

Auch von WhatsApp gibt es Neues in Sachen Dunkelmodus. Hier arbeiten die Entwickler an der Bereitstellung dieser Funktion auf dem Desktop. So soll künftig sowohl die im Mac App Store erhältliche Mac-Version als auch die Browser-Variante WhatsApp Web eine dunkle Darstellung ermöglichen. Das Blog WABetaInfo hat bereits erste Screenshots.

Whatsapp Desktop Dark Mode

Mittwoch, 26. Feb 2020, 9:06 Uhr — chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also nutzt Threema nun auch den neuen Push-Dienst und es ist doch weiter möglich, darüber verschlüsselte Nachrichten zu entschlüsseln, damit eine Vorschau der Nachricht angezeigt werden kann? Es hieß doch, dass dies nicht mehr ginge. Was hatten sich die Messenger-Entwickler aufgeregt! Ich gehe jetzt davon aus, dass der neue Dienst läuft, da der ja genutzt werden muss sobald man eine iOS 13 Besonderheit wie den Dunkelmodus in seine App einbaut. Sehr interessant, wirklich.

  • Das Team hinter Threema und die Anwendung an sich sind großartig. Ein Jammer, dass es noch immer so viele WhatsApp-Lemminge gibt.

  • Neben der sachlichen Text-Kommunikation reduziert das Update den Spaß deutlich. Animierte GIFs werden im Chat nur noch als Standbild mit 20% Größe und (kryptischem) Dateinamen gezeigt. Wiedergabe erfolgt nur noch nach Antippen. So macht das keinen Spaß mehr.

  • Threema ist schon toll aber ich werde es erst als Alternative nutzen, werden auch Videoanrufe angeboten. Mit Familie und Freunde ist dies, zumindest hier bei uns, der Standard. Außerdem möchte ich gerne, dass in den Push-Nachrichten die von mir den Personen zugeteilten Namen angezeigt werden. Also weder Threema-ID, noch ein ach so lustiger Nickbsme, den sich der Threema-Nutzer gegeben hat. Da soll eben Vorname und ggf. Nachname stehen, wie ich es eben in der Kontakte-App gespeichert habe. iMessage, WhatsApp und andere bekommen das ja auch hin.

  • Ich bleibe bei WhatsApp, in meiner Umgebung bekomme ich absolut niemanden zu Threema überredet.

    Und alleine eine Messanger zu nutzen ist irgendwie sehr witzbefreit :-)

    • Ich habe WhatsApp Anfang des Jahres gelöscht. Ich habe zwar Threema installiert, aber ich muss niemand dazu überreden es zu nutzen.
      Wer mich kontaktieren möchten, kann mich anrufen oder eine SMS senden.
      Was leider ein Handicap ist, ist dass man leider keine Bilder schicken kann, weil MMS 0,49€ kostet.

    • Ich dachte immer man gibt selber vor wie man erreicht werden möchte..?

    • Wegen der „horrenden“ Anschaffungskosten ?

      Wer mich erreichen möchte, wird es mit WA nicht schaffen. Pech gehabt, und ich hab keine dummen Messages.

      Alles richtig gemacht !

    • Typischer Kleingeist… ich habe WhatsApp einfach gelöscht und siehe da, der harte Kern ist gefolgt! Der Rest schreibt halt SMS oder ruft an… wer vom Freundeskreis folgen will, bekommt sogar von mir die App geschenkt. Geht Ultra einfach im Apple Universum.

      • Wenn du die iOS App verschenken kannst, wieso schreibst du mit der entsprechenden Person nicht via iMessage (also ganz davon ab, dass ich diesen Messenger gruselig finde..)

  • Ich nutze Beide. Und irgendwann werde ich WhatsApp verbannen.
    Das wird schon man muss nur immer wieder den Leuten schreiben wegen Threema.

  • Das Anbinden an den iOS-Systemmodus nimmt nun die Möglichkeit, Threema immer im Dark-/Light Mode auszuführen. Ich hab es gerne dunkel, während der Rest des Systems gerne hell sein darf.
    Laut Threema gehe keine Kombination hell/dunkel/systemabhängig. Seltsam nur, dass es bei Twitter, Things, Telegram usw funktioniert…

    • Dito! Zuvor ging es ja (System hell, Threema dunkel). Somit @Threema-Dev’s: it’s not a feature, it’s a bug! ;-)

    • Auch ich benutzte diese Einstellung, also Threema immer dunkel unabhängig vom System. Auf Nachfrage, ob eine für die App individuelle Einstellung nicht wieder nachgerüstet werden könnte, erhielt ich eine eher anlehnende Antwort. Schade.

    • hast Recht. Bei mir ist es allerdings genau anders herum. Ich mag den System-Darkmode, Threema soll aber immer hell sein.

  • Hab kein WhatsApp mehr, nutze Signal. Probiert es doch alle mal aus

  • Ein grundsätzliches Problem bei Software-Updates ist, dass Programme sich oftmals von dem entfernen, weswegen man sie u.a lizenziert hat.
    In dem Fall der systemweite Modus, ich fand es vorher besser.
    Ich will nicht kleinlich sein, aber heißt die App Threema. (mit einem Punkt dahinter)? Innerhalb ist mancherorts dieser Punkt. Hm.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28362 Artikel in den vergangenen 4772 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven