iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 864 Artikel

Über Apples Spracherkennungs-API

Textify: App wandelt Sprachnachrichten wieder in Text um

38 Kommentare 38

Wir gehören zu dem Schlag Nutzer, die sich noch nicht wirklich mit der Omnipräsenz im Spazieren eingesprochener Sprachnachrichten angefreundet haben und rollen beim Eingang neuer Audiodateien noch immer mit den Augen.

So gern wir unsere Freunde auch haben, wir bevorzugen kurze Textnachrichten. So sind die 3-Minuten-Monologe nicht nur unmöglich zu durchsuchen, die eingesprochenen Nachrichten besitzen häufig auch eine deutlich geringere Informationsdichte und machen das Zitieren einzelner Textabschnitte so gut wie unmöglich – außer natürlich man tippt das soeben gehörte noch mal ab.

Dass es auch anderen Nutzern so geht, zeigt die Existenz der Textify-Applikation, die aus frisch eingetroffenen Sprachnachrichten wieder lesbare Texte machen kann. Seit heute in Version 1.3 erhältlich, unterstützt der 3,99 Euro teure Download nun auch den Signal Messenger, hat einen Dunkelmodus integriert und besitzt die neue „Automatisch weiterlesen“-Funktion.

Textify

Umwandlung erfolgt auf dem Gerät

Die App von Dimitri Staufer hebt Termine, Links und Adressen gesondert hervor und kann sowohl mit regulären Sprachnachrichten als auch mit Videonachrichten umgehen. Nach Angaben des Entwicklers werden WhatsApp, Telegram, iMessage, Threema, Signal und LINE unterstützt. Aus diesen Messengers heraus können eingegangene Sprachnachrichten an Textify weitergereicht werden, wo diese dann in regulären Text umgewandelt werden, um sich so auch in Situationen konsumieren zu lassen, in denen sowohl das Abspielen der Nachrichten auf dem iPhone als auch über Kopfhörer im Ohr störend oder unpassend wäre.

Wir haben Textify noch nicht ausprobiert, finden aber die Idee interessant aus den Sprachnachrichten wieder Texte entstehen zu lassen. Was die Umwandlung angeht, haben wir bei Staufer nachgefragt und wollten wissen, ob diese ausschließlich „On Device“ stattfindet. Der Entwickler erklärt: „Die App greift auf die Spracherkennungs-API von Apple zurück. Je nach Nutzereinstellung wird die Umwandlung lokal (niedrigere Qualität) oder auf den Servern von Apple (höhere Qualität) durchgeführt.“

Laden im App Store
‎Textify - Lesen statt Hören!
‎Textify - Lesen statt Hören!
Entwickler: Dimitri Staufer
Preis: 3,99 €
Laden

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
25. Jan 2021 um 15:23 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    38 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30864 Artikel in den vergangenen 5168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven