iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 507 Artikel
iPhone-Tipp

Die Textauswahl in iOS: Im Kontextmenü lässt sich auch wischen

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

iPhone-Anwender, die in der Notiz-Applikation des aktuellen Betriebssystems schon mal versucht haben, die kleinen weißen Pfeile im Kontextmenü der aktiven Textauswahl zu treffen, werden wahrscheinlich mehr als einmal neben dem eigentlich Ziel gelandet sein.

Wischen Kontextmenu

Hier möchten wir euch eine häufig übersehende Eigenschaft des Kontextmenüs zurück ins Gedächtnis rufen: Durch die angezeigten Befehle zum Kopieren, Einsetzen, Nachschlagen, Ersetzen, Teilen und Formatieren der Textauswahl lässt sich auch mit einer Wischgeste navigieren.

Berührt den schwarzen Balken dazu einfach irgendwo und wischt nach links bzw. nach recht. Das Kontextmenü ändert wechselt jetzt die angezeigten Kommandos und gestattet euch die Manipulation des ausgewählten Textabschnittes.

Dass sich Wörter und Sätze mit Hilfe der 3D Touch-Funktion markieren lassen, wisst ihr ja bereits.

Mark 2

Ganze Sätze markieren mit 3D Touch
Donnerstag, 02. Mrz 2017, 12:30 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • also den Cursor mit der ausgegrauten iPad Tastaur mit ZweiFingern bewegen kein Problem:
    nur wie markiere ich dann mit diese ZweiFinger Geste mehrere Wörter bzw einen ganzen Satz?

    • Die 2 Finger länger gedrückt halten (und nicht sofort loswischen), dann klappt es.

    • ja das ist eine gute frage – manchmal funkts manchmal nicht – könnte nicht sagen wie das immer geht …

      • Finger ganz kurz anheben und doppelt tippen markiert ein Wort. Wenn man bei zweiten Tipp auf dem Display bleibt und wischt kann man entsprechend nach links und rechts mehrere Wörter markieren ;)

    • Cursor auf das Wort / den Satz / den Absatz setzen, der markiert werden soll. Dann mit zwei Finger schnell hintereinander so oft touchen, wie für die gewünschte Aktion notwendig ist. Sprich:
      1x touch mit zwei Fingern = Wort markieren
      2x touch hintereinander mit zwei Fingern = Satz markieren
      3x touch hintereinander mit zwei Fingern = Absatz markieren

      So funktioniert es bei mir recht gut ;)

    • Hundertmal probiert. Keine Chance. Wieder mal so eine Baustelle…

  • Das Kontextmenü dürfte Apple mit iOS 11 gerne mal überarbeiten. Irgendwo habe ich mal einen Vorschlag gesehen, bei dem die Einträge untereinander waren. Das sah sehr gut aus und war wesentlich benutzerfreundlicher.

  • Wie man als Interface-Designer auf die Idee kommt, dass mehrseitige Kontextmenüs die beste Darstellungsform sind, würde ich gerne mal verstehen. Das gehört dringend überarbeitet, wie so vieles in iOS…

  • Manchmal glaube ich, dass wir von Glück reden können, und Apple jeden Tag dafür danken müssen, dass die kein Touch optimiertes macOS anbieten. Wenn es schon an solchen kleinen Dingen scheitert…das wird ein Supergau und für Apple wohl eher eine unmögliche Herausforderung.

  • Nur schon das vergebliche Probieren, 1x, 2x, 3x tap lässt mich daran zweifeln, ob das System so intuitiv, oder verlässlich, oder keins von beiden ist…

    Pffffff

  • Ist es auch möglich die Quertastatur beim iPhone 7 Plus anzupassen? Ich erreiche mit den Fingern die mittleren Tasten kaum. Würde mir größere Tasten wünschen, stattdessen gibt es lediglich Sondertasten an der Seite :/

  • warum eine touch-optimiertes OS auf einem PC/mac meiner Meinung nach überhaupt keinen sinn macht:

    1. Bedienelemente: Menüs etc. müssten viel grösser werden, da man sie mit dem Finger sonst nicht treffen kann -> das wäre jedoch wieder schlecht für das bedienen mit Maus/ Tastatur
    2. mit Tastatur-shortcuts erreicht man alles viel schneller als mit touch -> die „Wege“ sind zu lang
    3. Flecken auf dem Bildschirm

    -> touchbildschirm als Ergänzung, ohne dabei das OS anzupassen, wäre für mich persönlich toll. habe mal ein Wacom cintiq an meinen Mac angeschlossen -> für mich würde das vollkommen ausreichen
    aber das ist sowieso ein ganz anderes Thema!

    PS: bin jedoch gespannt auf das Surface Studio und werde es bei Gelegenheit mal testen :)

  • Seit iOS 10 verwendet die Autokorrektur mehrere Sprachen gleichzeitig. Wisst ihr wie ich das abschalten kann? Ich würde gerne, dass nur in der Sprache der gerade aus ausgewählten Tastatur korrigiert wird.

    • Ja, einfach nur ärgerlich. Vorher hatte man eine brauchbare Auswahl und jetzt ein wildes Durcheinander! Ich wüsste auch gern, wie man die mehrsprachigen Tipps auf die gerade genutzte Sprache beschränkt.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21507 Artikel in den vergangenen 3705 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven