iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 330 Artikel
Offline nur mit Siri möglich

Text-Transkription auf dem iPhone: Google hat die Nase vorn

18 Kommentare 18

Eindrucksvolle Video-Gegenüberstellung von James Cham. Der Finanzinvestor hat die Transkriptions-Kapazitäten von Apple und Google miteinander verglichen und demonstriert auf knappen 80 Sekunden wie unterschiedlich die beiden Unternehmen bei der Übersetzung von gesprochenen Inhalten in die Textform vorgehen.

Google, dies lässt sich auch bei deutschen Sprachinhalten nachvollziehen, reagiert deutlich responsiver, macht weniger Fehler und gerät, anders als Siri, mit zunehmender Diktat-Dauer nicht aus dem Tritt.


Immerhin: Seit gerade mal zwei Monaten lässt sich Siri auch ganz ohne Online-Verbindung zum Transkribieren von deutschen Inhalten nutzen.

iPhone-Anwender, die Googles Speech-to-Text-Funktion trotz der Datenweitergabe ausprobieren möchten, laden sich die Gboard-App und wählen statt des silhouettenhaften Mikrofon-Symbols unten rechts (hier springt die Apple-Transkription an) das graue Mikrofon-Symbol oben rechts um sich von Google unter die Arme greifen zu lassen.

Cham kommentiert: „Ich glaube nicht, dass den Menschen bewusst ist, wie sehr sich die Sprache-zu-Text-Erfahrung auf einem Pixel von der auf einem iPhone unterscheidet. Hier ist also ein kleines Beispiel im direkten Vergleich. Das Pixel ist so reaktionsschnell, dass es sich anfühlt, als würde es meine Gedanken lesen!“

Laden im App Store
‎Gboard – die Google-Tastatur
‎Gboard – die Google-Tastatur
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Laden

Google Siri

In Gboard: Das kleine graue Mikro startet Googles Transkription
Freitag, 29. Mai 2020, 11:00 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Immer wieder erstaunlich, das reichste Unternehmen der Welt stellt eine neue Technologie (Siri) vor und lässt es dann einfach schleifen.
    Ja, auch Siri entwickelt sich weiter, aber beeindruckt bin ich davon nach wie vor nicht.

    • Apple stehen nach wie vor deutlich weniger Daten zur Auswertung zur Verfügung. Da hat Google seit Jahrzehnten die Nase für Apple unerreichbar vorn. Und wenn sich Apple nach wie vor Datenschutz auf die Fahne schreibt, wird und kann sich daran so schnell nichts ändern.

      • Beim Thema Google und Datensammlei kann ich dir zwar recht geben, aber haben die jüngsten Berichte nicht gezeigt, dass Apple gerne genau so Daten abgreift, egal, was die sich auf die Fahne schreiben wollen?!

      • Daten spielen aber bei Text Transcription keine entscheidende Rolle.

      • Haben sie im übrigen auch nicht, nein.

      • Das ist Schwachsinn Dreh dem Google mal das Netz ab. Dann rafft das Ding nix mehr. Es lebt von den Daten.

  • Echt schade wird nicht darauf reagiert, nicht mal eine antwort der admins

    • Sieht aber so aus, als wurde der eigentlich Beitrag, den Du meinst, gelöscht.
      Er war nicht besonders nett geschrieben, aber ich konnte keine Beleidigungen erkennen.
      Und dann wird ein kritischer Beitrag gelöscht? Strange

    • Zum Verständnis für alle anderen, da dein Kommentar jetzt ganz allein hier steht. Ich habe soeben eine Wortmeldung gelöscht.

      In dieser ging es um die Kommentar-Knöpfe auf der mobilen Webseite die, wenn sie beim Scrollen berührt werden, den Lesefluss stören, da die Seite dann das Kommentarfeld fokussiert.

      Der Fehler ist nicht nur uns bekannt, sondern auch der WordPress-Community, die an einer Lösung arbeitet [0]. Dies haben wir schon öfter in den Kommentare erklärt und jeder E-Mail-Zuschrift diesbezüglich geantwortet.

      Ich hoffe ihr habt Verständnis dafür, wenn wir aufgebrachte, völlig artikelfremde Wortmeldungen, die das Klima hier vergiften wollen, entsprechend entsorgen.

      @Hanseat: Bei dem gelöschten Kommentar handelte es sich um die nunmehr 10. Verabschiedung dieser Person in der laufenden Woche. Das ist ein Troll-Account der hier regelmäßig Zwietracht zu sähen versucht.

      [0] https://core.trac.wordpress.org/ticket/46713

  • Also die unbestreitbaren Vorteile von Google‘s Speech-to-Text Funktion sind das Eine, wenn ich mir aber dann mal die beiden Smartphones im Video ansehe würde ich dafür sicher nicht das um Welten ansprechendere Design der aktuellen iPhones aufgeben…Diese Ränder am oberen und unteren Rand schauen ja furchtbar aus!

  • Wenn ich beim Aktivieren schon lese: Alle Texte werden übertragen…. GELÖSCHT!!

  • Ich verstehe etwas nicht, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen: wie kann ich (dauerhaft) erzwingen, offline zu diktieren? Muss ich dafür jedes Mal den Flugmodus einschalten, um sicherzustellen, dass das gesprochene nicht an Apple Server übermittelt wird? Oder gibt es einen anderen Trick?
    Danke! :)

  • Bei ruckelt Board auf dem iphone immer leicht rauf und runter.

    ich mag die tastatur, aber sie ist bei der nicht mehr benutzbar.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28330 Artikel in den vergangenen 4766 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven