iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 577 Artikel
Umstellungen zum Frühjahr

Telekom und o2: Mehr Datenvolumen bei Data Comfort und Prepaid-Tarifen

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Zum 1. März bzw. 1. April drehen sowohl die Deutsche Telekom als auch die Telefónica-Tochter o2 an ihre Tarifen und versorgen euch in ausgewählten Angeboten mit zusätzlichem Datenvolumen.

O2 Prepaid

o2: Mehr Daten in Data Packs S, M, L und XL

o2 startet zum 1. März neue Prepaid-Tarife mit aufgewerteten Inklusivvolumen. Statt bislang 750 MB gibt es beim o2 Prepaid Smart künftig 1GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro monatlich. Der o2 Prepaid All-in kostet mit 1,5 GB Datenvolumen 19,99 Euro monatlich. In beiden Tarifen sind die neuen EU-Roamingvorgaben bereits umgesetzt.

O2 Prepaid Tarif

Kunden, die sich dauerhaft mehr Datenvolumen wünschen, können ab 1. April die folgenden Data Packs zu ihren Prepaid-Tarifen hinzubuchen, die alle mit einer Laufzeit von vier Wochen angeboten werden und sich in Abhängigkeit von dem aktuellen Guthaben automatisch verlängern.

  • Data Pack S: 150 MB für 2,99 Euro
  • Data Pack M: 500 MB für 5,99 Euro
  • Data Pack L: 1 GB für 9,99 Euro
  • Data Pack XL: 2 GB für 19,99 Euro

Telekom: Doppeltes Datenvolumen bei Data Comfort

Die Deutsche Telekom erweitert hingegen das Datenvolumen ihrer Postpaid-Datentarife. Ab dem 1. März erhalten alle Kunden dauerhaft das doppelte Datenvolumen. Die Erhöhung gilt für alle Data Comfort- und CombiCard Data Comfort-Tarife sowie für Data Comfort Premium.

Datenvolumen ab 1. März 2017

  • Data Comfort S: 2GB (statt 1GB)
  • Data Comfort M: 4GB (statt 2GB)
  • Data Comfort L: 10GB (statt 5GB)
  • Data Comfort Premium: 40GB (statt 20GB)

Ab 1. März steht zudem der neue Pass SpeedOn L zur Verfügung.

Speedon Pass
Danke Fabian.

Donnerstag, 23. Feb 2017, 14:53 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Is ja ganz nett und auch mal an der Zeit… aber immer noch weit hinter dem Europäischen Mittelmaß

      • Deutschland:
        Fläche 357.375,62 km²
        Einwohnerzahl 82.175.684

        Norwegen:
        Fläche 385.1991 km² km²
        Einwohnerzahl 5.252.166

        War ähnliche Fläche, jedoch nur 1/15 der Einwohnerzahl. Da kann entsprechend viel Einfacher eine gute Infrastruktur geschaffen werden die es trotzdem noch ermöglicht die Preise Niedrig zu halten.

      • Dafür benötigt es noch nicht mal BWL-Kenntnisse. Für die Telekommunikationsunternehmen sind u. a. Einwohner je Quadrat-Km eine verlässliche Zahl für die zu erwartenden Erlöse. Es liegt wohl eher daran das die dt. Bevölkerung bereit ist diese Preise zu bezahlen und auch die Versteigerungen von Frequenzen des Staates vomEndkunden letztlich bezahlt werden.

      • Heißt aber auch: nur 1/15 des Umsatzes! da in Norwegen die Preise günstiger sind, sogar noch weniger!

        Da in Deutschland aber 15x mehr Umsatz gemacht wird oder werden sollte, kann man das doch in die Infrastruktur reinvestieren!

      • Wird es ja auch, nur haben wir auf Grund von den 15 Fachen an Menschen einfach mehr Ballungsgebiete die Versorgt werden müssen und dann kann man sich erst um das Umland kümmern.

        Es wird ja auch was gemacht, überlegt mal zurück früher war am Land DSL Lite Möglich nun immer hin schon DSL bis zu 6.000 Mbit. Es dauert halt nur ein wenig.

    • seven nation army

      Richtig. Und das ändert sich nicht, solange es die Leute bereitwillig zahlen…

      • dann versuch doch mal alle dazu zu bekommen, ihren mobilfunkvertrag zu kündigen. damit wir ordentliches datenvolumen bekommen. ;-)

  • Eine echte Flat ist in Deutschland leider noch nicht bezahlbar. Schade das immer noch mit Datenvolumen „gehandelt“ wird…

  • Wie sieht es mit congstar aus. Ist congstar auch betroffen?

    • Es wurden kürzlich bestimmte Tarife angepasst. Bin auf congstar wie ich will flex umgestiegen. Hatte vorher 1 GB, 100 min, 21 Mbit/s und monatliche Kündigung für 14,85 €, jetzt sind es 2GB, 100 min, 42 Mbit/s und monatliche Kündigung für 15 €. Ist nicht der billigste Tarif, aber mir waren Telekom-Netz und monatliche Kündigungsmöglichkeit wichtig.

      • O2: 20€ 5.5GB Voll flat für Telefon und SMS inkl Festnetznummer.
        Frau: 15€ 3GB Rest identisch.

        Telekom ist zu teuer.

      • Du: deutschlandweit das schlechteste Netz
        Deine Frau: deutschlandweit das beste Netz

        Ist halt immer die Frage, ob das bei euch im Gebiet auch so ist, und ob sich dann dort Telekom lohnt, aber ohne weitere Infos und auf allgemein Deutschland bezogen ist das nunmal so.

    • Die Volumen im „Wie ich will“-Tarif wurden schon zum 1. Februar verdoppelt.

      • Und am 07.02.2017 habe ich den Tarifwechsel beauftragt.
        Und „kürzlich“ kann auch drei, vier Wochen bedeuten.
        Trotzdem danke, Jens!

  • Jaaaa, und wie immer gibt es Menschen die auch an dieser positiven Veränderung was rum zu nölen haben.
    Freut euch doch einfach mal und sagt DANKE. Ihr werdet euch wundern was das für ein positives Erlebnis ist.

  • Bitte bei den magenta mobil Beträgen auch

  • Dann zieh doch nach Norwegen. Dafür ist der Schnaps hier billiger.

  • Müsste in der Themenüberschrift nicht „Postpaid“ heißen?

  • Es ist schon so, dass wir in Deutschland im Verhältnis zu vielen anderen Ländern von den Telekomunikationsunternehmen abgezockt werden.
    Der Vergleich Fläche zu Einwohnerzahl mit Norwegen hinkt hier mächtig.
    Man könnte auch sagen, dass wir in DE auf dem selben Gebiet 15x mehr Menschen erreichen und die Infrastruktur flächenmäßig pro Anwender auf 1/15tel sinkt. Das heisst eben auch deutlich weniger Masten mit Kabeln und Fundamenten pro Anwender. Solche Sprüche wie : „Dann zieh doch nach Norwegen“, kommen maximal aus dem Kindergarten…

    • …kommen maximal aus dem Kindergarten…

      Kennen die da schon die Schnapspreise?? Meine sind ja gefühlte 20 Jahre schon aus dem Kindergarten raus, da hat sich inzwischen einiges offenbar geändert. Meine Tochter ist Erzieherin geworden.

      — jetzt weiß ich warum

    • In Norwegen muss wahrscheinlich auch kein Telekommunikationsunternehmen Milliarden für Frequenzen ausgeben und sich dabei noch verpflichten jedes Drei-Mann-Kuhkaff mit LTE zu versorgen.

  • Bei den 99ct/Tag sind bisher nur 30 MB emthalten. Wird das auch mal erhöht?

  • Den CombiCard Mobile Data S Zuhause scheint es nicht mehr zu geben.

  • Ich finde es echt schön, wie ihr euch jetzt an Norwegen aufhängt. In anderen Ländern ist es doch nicht anders. Ich würde unsere Anbieter auch nicht in Schutz nehmen, die verdienen Immernoch mehr wie genug daran, dann könnte sie uns auch mehr geben, tut denen wirklich nicht weh.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20577 Artikel in den vergangenen 3556 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven