iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 557 Artikel

319.000 Neukunden im Q2

Telekom registriert 51%-Zuwachs: Datennutzung steigt massiv

Artikel auf Mastodon teilen.
58 Kommentare 58

Die Deutsche Telekom hat heute ihre aktuellen Geschäftszahlen vorgelegt und ihre Ergebnisse für das zweite Quartal 2023 bekanntgegeben. Zwar verzeichnet der Konzernumsatz ein Minus von 2,4 Prozent und fällt damit auf 27,2 Milliarden Euro, dafür freuen sich die Bonner über eine positive Entwicklung bei ihren Service-Umsätzen und über 319.000 Neukunden – mehr als doppelt so viele wie im vergleichbaren Vorjahresquartal.

Datennutzung Telekom Deutschland

Datennutzung steigt massiv

Zudem macht die Telekom auf eine interessante Entwicklung unter den hauseigenen Mobilfunkkunden aufmerksam: Diese würden im Schnitt nun 12 Gigabyte Daten pro Monat nutzen und lägen damit satte 51 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahresquartal. Im 2. Quartal 2022 lag der Durchschnitt noch bei 8 Gigabyte pro Nutzer und Monat.

Hierzulande versorgt die Deutsche Telekom jetzt insgesamt 57,7 Millionen Mobilfunkkunden, die sich aus 24,4 Millionen Vertragskunden und 33,3 Millionen Prepaidkunden zusammensetzen. Hinzu kommen 17,3 Millionen Festnetzanschlüsse.

Kundenentwicklung Deustchland Large 2000
Connected Cars sorgen für einen Boom im Prepaid-Bereich. Seit Jahresbeginn konnte die Telekom hier einen Zuwachs von 2,8 Millionen Kunden ausmachen.

Im Privatkundenbereich konnte die Telekom ihre Service-Umsätze unter anderem durch das offenbar gut angenommene „Endgeräte-Mietgeschäft“ steigern.

Die Deutsche Telekom hat ihren Quartalsbericht wie immer in einer umfangreichen Online-Präsentation zusammengefasst und bietet dort alle wichtigen Kenndaten des Konzerns sowie die Geschäfts- und Zwischenberichte zum Download an.

Live Webcast für Investoren und Analysten

Das Konferenzgespräch zu den Quartalszahlen, der so genannte „Live Webcast für Investoren und Analysten“, findet um 14 Uhr Deutscher Zeit statt und wird live auf der Videoplattform YouTube übertragen.

10. Aug 2023 um 10:16 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ach was…

    Kein Wunder wenn man den Kunden das Datenvolumen verdoppelt und „verschenkt“ – Dann nutzen die Leute das sogar auch…

    Sehr merkwürdig :-)

  • Also irgendwas stimmt an den zahlen doch nicht. Die Zahlen lesen sich, als würden 2/3 der deutschen Kunden das Telekom Netz nutzen.
    Aber in meinem Bekanntenkreis bin ich als Telekomkunde eher ein Einzelgänger. Gefühlt jeder andere hat ein Netz von O2 oder den Subnetzbetreibern des ehemals Eplus etc.

  • Vielen Vertragskunden haben seit April/Mai eine auf drei Monate befristete Unlimited Data-Option. Klar, dass die dann auch genutzt wird.

  • Ich kann kaum nachvollziehen, wieviel GB manche benötigen. Ich nutze von meinen 10GB im Monat kaum 4GB. Ob zu Hause oder dem Büro, überall gibt es WLan. Im Fahrzeug höre ich täglich über eine Stunde mit Apple CarPlay, welches aber auch den Verbrauch nicht mindert.

    • Es ist halt bei jeden anders, wir haben im Büro auch WLAN aber das ist für Firmengeräte, kein Privatgerät ist da eingewählt. Es weis bis auf sie IT auch niemand den Wlanschlüssel. Resultat ist also dass ich komplett übers 5G Netz Music oder Hörbücher Streame und die Kollegen machen es ähnlich.

      Grob 40MB verbrauch ich so in der Stunde, was rund 6GB im Monat macht (nur wenn ich Dienst nach Vorschrift mache und keine Überstunden), zusätzlich kommt dann noch das Streaming während den Arbeitsweg und halt der Verbrauch wegen mal surfen, mal mailen, usw. usw.

      Mich stört das aber auch nicht, da ich eh ein Unlimited Vertrag ab von der Telekom.

      • Meine Konsequenz wäre ein AG Wechsel oder von zu Hause aus arbeiten. Dein AG scheint etwas traditioneller eingestellt zu sein. Diese Einstellung schlägt sich dann aber oft auch auf viele weitere Bereiche im Unternehmen durch. Wär nix für mich.

      • Nö, mein AG hat schlicht einen höheren Sicherheitsstandard als deiner. Liegt vermutlich auch daran dass wir neben den Zivilbereich auch einen Militärischen haben. Zudem wird es schwer in der Entwicklung direkt am Produkt, welches auch angefasst werden kann, von zuhause zuarbeiten.

        Und meinen 35Wochenstunden-Vertrag in Kombination mit meinen Jahresgehalt plus den Boni gibt mir so schnell keine andere Firma.

      • @ichy, ich lach mich weg. WLAN Schlüssel bei der IT. Und dann auch noch Militär. Etwas lustigeres lange nicht gehört. Da kennst Du Dich ja gut mit IT aus.

      • Ich schrieb WLANschlüssel, wie es wirklich nun gesichert ist keine Ahnung. Das Firmen iPhone kann jedenfalls nichts auslesen und die Privaten kommen nicht rein.

        Und jup ich kenne mich nicht mit unserer IT aus, ist wenig schlimm, dafür haben wir unsere ITler die sich auskennen. Du kennst dich vielleicht mit der IT aus hast dafür aber wie es scheint komplett vergessen das es Leute gibt die das nicht beruflich machen und sich mit anderen Dingen dafür auskennen, wo du keine Ahnung haben wirst.

      • Ansich sind die iPhone über ein Firmenprofil eingerichtet und ob da beim WLAN nun ein Schlüssel oder sonst was eingetragen ist keine Ahnung. Spielt im Endeffekt aber keine Rolle, denn Privatgeräte kommen nicht ins Firmennetz.

      • Also wer ernsthaft einen Arbeitgeber-Wechsel in Erwägung zieht weil es am Arbeitsplatz kein ‚öffentliches‘ WLAN gibt hat wohl eher ganz andere Probleme mit seinem Arbeitsplatz …

      • So siehst aus, wer sowas als wichtig empfindet hat definitiv andere Probleme.

    • Weil das WLAN unterwegs auch immer so schnell ist…Und im Zug schon 3x nicht

  • Also wenn die 3 Monate allen Kunden Unlimited Datenvolumen annieten, ist das echt kein Wunder.
    Ich habe mein DSL fast gar nicht benutzt zu der Zeit, da 5G einfach schneller ist :D

  • Ich war auch jahrelang bei O2. Die Telekom ist nun aber deutlich attraktiver weil ich relativ schnell und kostengünstig in Verbindung mit dem Magenta Eins Vorteil dauerhaft unbegrenztes Datenvonumen habe. Dazu bekomme ich für nur 10€ zusätzlich Partnerkarten für die Familie mit ebenfalls unbegrenztem Volumen. Ich behaupte mal das gibt es bei keinem anderen Anbieter.

      • Findest du? Nicht wirklich. Ich habe mal vor etwa 15 Jahren für Vodafone gearbeitet. Aber auch da hätte ich keine Werbung für die gemacht. Warum auch? Hat man ja nichts von.

    • Eine Superrechnung, abgesehen davon das du nicht schreibst wie viel dieser Spaß kostet.
      Also ich zahle gerade für 17 GB 7,99 €, eine Partnerkarte bekommt man für 4,99 €
      Die 17 GB werde ich nie im Leben voll ausnutzen bei sehr intensiver Nutzung.
      Nein du sparst überhaupt nicht, du zahlst für GB die du nie ausnutzen wirst, abgesehen davon das es ja bei Unlimited kein Ende gibt.

      • Also Ich nutze das und Zahle für 6 Personen mit Unlimited 120€ bei der Telekom. (also 20€ pro person). Finde das ziemlich fair.
        Und deren netz ist gefühlt schon besser als VF oder O2.

      • Hauptkarte kostet 60€ mit 20GB, 1te Plus Karte 20€ mit 20GB und ab dann jede weiter 10€ ebenfalls mit 20GB.

        Hat man dann noch einen MagentaZuhauseXL (55€) werden aus den 20GB Volumen Unlimited. Drunter verdoppelt sich das Volumen. Zusätzlich gibst 5€ Rabtt auf die Hautpkarte

        Bist so dann bei 140€ Monatlich, hast aber eben Unlimited Unterwegs mit 5G und eine VDSL 250Mbit Leitung daheim (für 5€ mehr gibst aber auch schon eine 500Mbit Glasfaser Leitung von der Telekom).

        Ob diese 140-145€ (ohne Angebote oder die Kundenrückgewinnung etc. was günstigeres aushandelt) sich rechnen oder nicht, muss jeder für sich selber wissen. Wir waren zuerst lange bei Vodafone aber am Schluss haben die nicht mal mehr Ansatzweise uns die Leistung gebracht die wir gezahlt haben (von den 500Mbit kamen nur noch 100Mbit an und zu Stoßzeiten sogar unter 10Mbit, dieses Problem haben wir bei der Telekom nicht 24/7 liegt da die Volle Leistung an).

        Wir benötigen den Anschluss daheim so oder so und dann nehmen wir gerne den Vorteil von MagentaEINS mit. Die iPhones werden seitdem definitiv anders genutzt außerhalb des eigenen WLANs, wie viel wirklich jeder von uns nun verbraucht keine Ahnung.

      • Kannst Du in der Magenta App sehen.

      • Da steht nur unbegrenzt aber nicht was ich verbrauche.

      • Vor 10 Jahren wurde eine Datendrosselung von der Telekom eingeführt. Begründung war:

        Das man zu viele Daten transferiert hat.

        Nun gibt es wieder „normale“ Flatrates und die Telekom vermeldet wieder: „Datennutzung steigt massiv“

      • Hab seit 2008 iPhones mit Telekomvertrag und seit damals waren es immer irgendwelche Datenvolumen Tarife. Weis also nicht welche Drosselung du von vor 10 Jahren meinst.

      • Jeder hatte damals „unlimited“ Flatrate bis die Drosselung kam.
        Die Drosselung war so massiv, das man nichtmal Nachrichten mit WhatsApp versenden konnte (was damals das! Gesprächsthema war).
        Telekom hat’s vorgemacht, alle anderen sind nachgezogen.
        Such das Internet nach Datendrosselung 2013 ab und da wirst du fündig.

      • Es gab auch vor 2013 eine Drosselung nur wurde sie noch weiter runter gedrosselt. Mit Unlimited hatte das nichts zu tun.

      • Hab auch mal kurz gegoogelt, diese Drosselung 2013, hätte die DSL Flatrates betroffen und nicht Mobilfunk. Und selbst das wurde damals per Gericht gekippt.

        Hätte mich nun auch sehr Stark gewundert wenn es früher schon Unlimited Verträge für die Smartphones gegeben hätte.

  • Denke mal das hat sicher auch mit den neuen günstigen Partner Karten zu tun.
    Da bekommt man ja die gleiche Leistung wie im Hauptvertrag für 20/10/10 € pro zusätzlichem Vertrag

  • Allein bei uns sind drei neue Karten für 10€ mtl. Flat (vom Hauptvertrag übernommen) dazu gekommen.
    Ist nur ein Zahlenzauber und hat nicht viel mit Neukunden zu tun, meiner Meinung nach.

    • Die erste kostet nicht 10€ sondern 19,95€. Es sei denn sie sind für deine Kinder mit Altersnachweis

      • Stimmt definitiv nicht!
        Ich habe drei Karten für jeweils 10€ und die habe ich dann in der Familie verteilt.

      • Es stimmt definitiv, 1te 20€ und 2te 10€. Was nicht auszuschließen ist dass du vei der Umstellung irgendwelche Vergünstigungen bekommen hast aber das sind nicht Regel Tarife dann.

  • Zählen die 4,5 Millionen Congstar Kunden ebenfalls dazu?

  • Klar…die gekündigten StreamOn sind wie in die Datenerfassung eingeflossen?

  • mich würde mal interessieren, wie hoch der Anteil am Datenvolumen ist, der durch Werbung, Tracker, Cookies usw. verursacht wird. Seit ich zuhause ein PiHole laufen habe, merke ich erst, wieviel Traffic meine Geräte ungefragt den ganzen Tag erzeugen.

  • Ich brauche keine 10 oder 20 GB Datenvolumen, die sollen lieber die monatliche Gebühr senken!!

  • Traue keiner Statistik die du nicht selbst frisiert hast.
    3 Monate Unlimited für alle Bundesnetzagentur Geschädigten.

    • Much würde interessieren, wie viele tatsächlich die 3 Monate unlimited in Anspruch genommen haben. Nahezu jedem den ich im Familienkreis dazu angesprochen habe, wusste davon noch nichts. Ich vermute, der Anteil der Nutzer ist verhältnismäßig gering.

  • Die Deutsche Telekom muss sich endlich mal bemühen 5G in Deutschland einzuführen.
    Diese 5G-Marketing Lüge muss endlich ein Ende haben.

  • Deswegen steigt ja das Volumen, bei uns hier ist 5G. Das WLAN läuft schlechter als 5G. Dementsprechend neige ich oft dazu einfach WLAN auszumachen weil es nervt. Wenn viele so denken steigt das Volumen. Und es funktioniert.

  • Wer ist an solchen Zahlen interessiert die in einem Zeitraum erhoben werden in dem ewig viele T-Mobile Kunden 3 Monate eine echte Daten Flat geschenkt bekommen haben im Ausgleich zur Einstellung von Stream on?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37557 Artikel in den vergangenen 6110 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven