iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Telekom One Number: Festnetznummer für unterwegs

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Mit dem neuen Geschäftskunden-Angebot „One Number“ sollen Telekom-Kunden künftig selbst entscheiden können, welche Rufnummer – Handy oder Festnetz – bei einem Telefonat angezeigt wird.

festnetz

Voraussetzung für die Nutzung ist ein Mobilfunk- und ein Festnetz-Anschluss bei der Deutschen Telekom. Sind diese vorhanden, gestattet die kostenpflichtige „One Number“-Option die Anzeige der Büro-Rufnummer bei ausgehenden Mobilgesprächen. Die persönliche Mobilfunk-Nummer bleibt dabei vertraulich.

Die Option „One Number“ wird pro Teilnehmer abgerechnet und schlägt mit 4,95 Euro netto im Monat zu Buche. MagentaEINS Business-Kunden können „One Number“ aktuell 12 Monate kostenlos nutzen – die Mindestlaufzeit beträgt ansonsten einen Monat.

„One Number“ lässt sich sowohl über einen Webbrowser als auch mit Hilfe dieser iOS-Applikation konfigurieren, individuell anpassen, an- und ausschalten. Nutzer können dabei selbst entscheiden, bei welchem Kontakt die Festnetznummer des Unternehmens oder die Handynummer angezeigt wird.

Weitere Hintergründe zu „One Number“ hat die Telekom auf dieser Sonderseite und in diesem PDF zusammengestellt. Die Hauptargumente der Telekom:

  • Einheitlicher seriöser Auftritt
  • Wahlweise Zentrale oder Nebenstelle als One Number festlegbar
  • Rufnummernübertragung auch bei MultiSIM
  • Kurze Laufzeit: Nur 1 Monat
  • Funktioniert auch im Ausland (in Roaming Partnernetzen)
  • Ausgewählten Kontakten die Mobilfunk-Rufnummer übertragen
App Icon
One Number
Deutsche Telekom AG
Gratis
2.36MB
Mittwoch, 02. Sep 2015, 10:29 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das fänd ich mal super für die ,virtuelle‘ Festnetznummer, die man zum Vertrag hat. Bei Privatkunden.

  • Okay, das was ich schon längst habe mit simquadrat. Okay, dort kann ich neben der deutschen Fest- oder Mobilfunknummer auch meine polnische Nummer als Absendenummer aktivieren.

  • Klingt ja alles toll.
    Nur muss man dazu erst mal in den Geschäftskundenbereich kommen. Ich versuche jetzt seit geraumer Zeit meine Telefon Verträge in den Geschäftskundenbereich zu portieren, aber die Telekom hält es bisher nicht mal für nötig auf meine Anfragen überhaupt nur zu antworten…
    Telekom ist bei mir kurz davor sich ins auszuschließen.

    • Na wenn man in den Telekom Laden geht, eine Gewerbeanmeldung (auch als Kopie oder PDF) dabei hat, dann machen die das schnell und einfach ;)

    • Dann würde ich da mal anrufen: 0800 33 01300
      geschaeftskunden.telekom.de
      Du solltest noch deine Handelsregisternummer zur Hand haben. Sobald die eingetragen ist, bist du im Prinzip Geschäftskunde und hast Zugriff auf die Produkte und wenn möglich Vorsteuerabzug.

  • Ich glaube für den Dienst ist auch ein IP Anschluss erforderlich, hoffe mal das die Option bald für PK nachgereicht wird :)

  • Telefonanlage sei dank braucht man keine Telekom dafür. Über VoIP raus telefonieren ist kein Hexenwerk. Nur mit der Annahme von Sip-Telefonaten tut sich das iPhone noch schwer.

    • Ich benutze dafür meine FritzBox. VPN aufbauen, FritzFon verwenden und gut ist. Für privat kein Problem. Da brauche ich es selten. Für Business denke ich zu langwierig. Daher für Geschäftskunden sicher eine gute Sache …

      • Läuft sowohl mit unserer Auerswald, als auch mit Askozia (einfacher als reines Asterisk umzusetzen). Und ist definitiv auch für Geschäftskunden geeignet.

  • Also, die Telekom App ist schon mal unbrauchbar… kein Login möglich! Oh mann…….

  • …..und wieder eine App mehr. Ich fänds deutlich besser, wenn die Telekom mal alle Funktionen in einer einzigen App bündeln würde.

  • Siri ist zu kompliziert. Zu viele Bedienungsschritte. Ich startesoundHound einfach die SoundHound App und schon analysiert sie, bietet mir das anhören an und den Link in den AppleStore. Finde ich einfacher nutzbar.

  • Bei O2 angeschaut. Da ist es kostenlos.

  • Sehr tolle Idee, aber super Scheiße umgesetzt. Ich warte schon lange auf die Option, habe aber keinen Business Mobilfunktarif ; weil, den muss man ja nicht unbedingt haben weil er nicht bezahlbar ist.
    So bleibt es wieder nur mal dem vorbehalten der richtig bezahlen kann/will.

  • paaah, wenn Telekom sich mit sowas feiern will, versteh ich garnicht, warum keiner SIMquadrat lobt, da die sowas schließlich schon seit einigen Jahren standardmäßig anbieten. Wohlgemerkt, für jeden Kunden nicht nur Businesskunden und jetzt kommt noch ein wesentlicher Punkt hinzu:
    Meine festnetznummer funzt nicht nur deutschlandweit, sondern sogar Europaweit. Eingehende Anrufe Kosten mich 28 Tage lang sogar null Roaming. Bäääääm Telekom, wer sieht hier alt aus ?

  • Sowas sollte Standard sein. Hab ich seit 10 Jahren bei O2. Vodafone kann das auch nicht.

  • Wer von euch nutzt sonst noch so SIMquadrat?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven