iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 883 Artikel
Mit Apple Watch-Erweiterung

Tagebuch-App „Day One“ erscheint in Version 3.0

20 Kommentare 20

Ein Jahr nach ihrem Wechsel zum Abo-Modell steht die Tagebuch-App „Day One“ jetzt in Version 3.0 zum Download für iPhone, iPad bereit. Die Mac-Ausgabe verharrt aktuell noch bei Version 2.7.

Dayone Devices

Das persönliche Journal, das seinen Nutzern eine Jahrespauschale von 25 Euro abverlangt, tritt mit einem runderneuerten Editor an, der das Hinzufügen schneller Audio-, Text und Foto-Einträge beschleunigen soll, bietet eine verbesserte Markdown-Unterstützung, die das Formatieren von Texten vereinfacht und verfügt über ein neues Metadaten-Menü.

Letztgenanntes soll das Anreichern bereits vorhandener Einträge um Foto- und Videoaufnahmen, Audioschnipsel und Schlagwörter und Metadaten wie etwas Geo-Positionen ermöglichen. Ein neuer Dark Mode schon die Augen der Anwender beim nächtlichen Einsatz der App, der nun ebenfalls verfügbare „Transcription Mode“ nutzt Apples Spracherkennung um eingesprochene Sätze in Text zu verwandeln.

Dayone App

Day One schmückt sich im App Store mit einer Empfehlung Apples und gehört zu den seit Jahren aktiv gepflegten iOS-Applikationen. Die Basisfunktionen der App lassen sich auch ohne Abo nutzen.

Laden im App Store
Day One Tagebuch + Notizen
Day One Tagebuch + Notizen
Entwickler: Bloom Built Inc
Preis: Kostenlos+
Laden
Mittwoch, 22. Aug 2018, 10:50 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und alte Premium Kunden würden nun auch auf Basic zurück gestuft :(

  • Bei der Ausgabe vor dem Update konnte man pro Eintrag 6 Fotos übernehmen. Jetzt soll man in das Abo gezwungen werden und kann nur noch 1Foto auswählen. Habe die App sofort gelöscht.

  • Und immer noch keine echte Verschlüsselung?

  • Achtung an die bisherigen Premium-Nutzer (diejenigen, die Version 2.0 noch gekauft haben)!!!!
    Nach dem Update ist man automatisch gedowngraded, die Sync-Funktion ist deaktiviert und lässt sich nur mit dem kostenpflichtigen Jahres-Abo wieder aktivieren!!

    • Das ist Quatsch. Bitte mal die anderen Kommentare lesen bevor man in die Tasten haut. Ich musste mich erst wieder neu einloggen und App neustarten . Dann erschien auch mein alter Status „Plus“ in meinem Fall.

      • welchen Unterschied gibt es eig zum Plus Kunden und Premium kunden?
        Ist Plus Kunde einfach ein Free User, oder hat man als Free User mehr möglichkeiten?

    • Ich hab damals auch die Version 2 gekauft wurde aber nur als plus eingestuft. Woran liegt es?

  • Kein wunder das es von Apple empfohlen wird. Abo macht es möglich. War mal eine super App, hab sie auch direkt nach der Abo-Umstellung vom iPhone gelöscht und nutze nun aus Prinzip Momento von d3i Ltd. Perfekt und finde es sogar besser und aufgeräumter als DayOne.

    • Naja, Momento hat nur eine iPhone App? Will ich da etwa viel tippen? Nur Fotos anhängen, ja ok, aber mehr?

      • Für mich ist es eine alternative, da ich DayOne auch nur auf dem iPhone genutzt hatte. Ist für mich auch eher eine Gedächtnisstütze wo ich wichtige Ereignisse eintrage mit Foto und Tag, also keine klassische Tagebuch-Funktion wo ich viel Text schreibe.

    • Stimmt! Momento ist cool, sehr übersichtlich, schnell & einfach zu bedienen, mit vielen Funktionen

  • Gute Alternative mit Importfunktion ist Capture 365, einmal kaufen und das war es (inkl. iCloud & dropbox sync)

    • @Ray: Keine Kritik an deiner Aussage (!), aber so wie sich die von Apple gepushte Entwicklung zur Zeit abzeichnet, müsste man fast schon schreiben: Eine gute Alternative ohne Abo ist ZUR ZEIT N O C H die App XY…

      Apple hat schon so viele unbeliebte Dinge am Markt durchgesetzt (von der Abkehr von handlichen iPhones bis zu verlöteten Festplatten) dass ich keine echte Hoffnung habe, dass das hier anders abläuft (wobei es Bereiche gibt, wo ich Abos akzeptiere – bezahlte Updates wären n.m.M. für uns Kunden aber meist die bessere Alternative.)

  • Momento wird im App-Store in einem recht abenteuerlichen Deutsch vorgestellt. Selbst wenn’s gut ist, dürfte das nicht passieren. Da bleib ich bei DayOne, trotz des Abos.

    • Hast du dich schon mal mit den Einstellungen in DayOne befasst? Da ist auch ein mischmasch aus deutsch und englich… bei einer Premium App sollte eigentlich zumindest die Bedienung durchgängig in einer Sprache verfügbar sein. Aber denen ist wichtger, die einst (zweimal) bezahlte App ohne Abo möglichst „unbequem“ zu gestalten. Immer wieder wird man an verschiedenen Stellen der App per Einblendung aufgefordert, endlich das Millionenbringende Abo abzuschließen!
      Mein Tip: „Jouney “ installieren und die DayOne Tagebücher importiern. Ist nicht viel schlechter als DayOne, kostet nur Einmalpreis und wird z.Zt. auch stänändig weiterentwickelt.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25883 Artikel in den vergangenen 4400 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven