iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007.

37 097 Artikel
4 Artikel
Frauen nutzen DiGA-Angebote häufiger

Kassenstudie Gesundheits-Apps: Viele Patienten brechen Nutzung ab

Seit 2020 können sich gesetzlich Versicherte in Deutschland sogenannte „Apps auf Rezept“ verschreiben lassen. Digitalangebote, die Gesundheitsdienstleister bei den Krankenkassen abrechnen können – die erhofften Verbesserungen in der Versorgung der Versicherten sind bislang jedoch nicht eingetreten. Die Kassen zahlen für die digitalen Gesundheitsanwendungen (kurz DiGA) Millionen, ohne jedoch einen nennenswerten Nutzen zu erkennen, die Kassenärztliche Vereinigung rät ...

Freitag, 01. Mrz 2024, 16:44 Uhr 13 Kommentare 13
Teuer und oft wenig hilfreich

Apps auf Rezept: Marktführer meldet Insolvenz an

Die Einführung der so genannten „Apps auf Rezept“, mit denen Gesundheitsdienstleister ihre Digitalangebote auch bei der Krankenkasse abrechnen können, wurde vergleichsweise schnell vorgenommen. Jens Spahn, Gesundheitsminister im letzten Kabinett von Angela Merkel, wollte mit der Zeit gehen und setzte nicht nur geringe Hürden für die „Apps auf Rezept“, die in der Branche als „digitale Gesundheitsanwendungen“ (DiGA) firmieren, ...

Dienstag, 30. Mai 2023, 17:30 Uhr 26 Kommentare 26
GKV und der DiGa-Dschungel

Kassen zahlen Millionen für wirkungslose Gesundheits-Apps

In der Theorie sind die so genannten „Apps auf Rezept“ eine verdammt gute Idee: Digitale Serviceleistungen mit gesundheitlichen Mehrwert, die sich am freien Markt wegen kleiner Zielgruppen und hohen Entwicklungskosten wahrscheinlich nicht behaupten könnten, werden von den Krankenkassen finanziert und leisten so zeitgemäße, gute Gesundheitsvorsorge. Ein so simples wie geniales Beispiel lieferte erst kürzlich das amerikanische NightWare-Projekt . Eine ...

Freitag, 06. Jan 2023, 18:13 Uhr 94 Kommentare 94
Von den Kassen finanziert

Apps auf Rezept: Massive Datenlecks und fragwürdiger Nutzen

Digitale Gesundheits-Anwendungen, kurz DiGA genannt, sollen von den Krankenkassen bezahlt die Therapie unterschiedlichster Beschwerden unterstützen. Im offiziellen Verzeichnis dieser vom Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte abgesegneten Apps finden sich mittlerweile 33 Anwendungen gelistet, von der Unterstützung bei Hörstörungen bis zur Behandlung von Impotenz. Die mit dem Angebot verbundene Kassenfinanzierung dürfte sich als attraktives Zugpferd für die Anbieter erweisen. Als ...

Donnerstag, 16. Jun 2022, 18:31 Uhr 29 Kommentare 29
ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 37097 Artikel in den vergangenen 6029 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven