iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 361 Artikel
   

T-Mobile: „Modem Nutzung S“ – Kleiner Tethering-Tarif kommt zum ersten Dezember [Update]

Artikel auf Google Plus teilen.
100 Kommentare 100

Update: Inzwischen hat uns die Telekom die Einführung der sogenannten Modemnutzung S wie unten aufgeführt zum 1. Dezember bestätigt. Ebenfalls neu ist, dass künftig auch Bestandskunden mit den „alten“ Kombiverträgen Tethering zu diesen Konditionen freischalten lassen können. Update Ende.

Ende Juli von uns vorab veröffentlicht, haben die Konditionen der von T-Mobile eingeführten Tethering-Option für viel kritisches Feedback gesorgt. Zwar haben etliche iPhone-Besitzer in den sauren Apfel gebissen und die Option kurz nach der Markteinführung Mitte September gebucht. Die veranschlagten 20€ für 3GB zusätzliches Internetvolumen und die dann offiziell aktivierte Tethering-Option empfinden viele Kunden des Deutschen iPhone Exklusiv-Anbieters aber nach wie vor als zu teuer.

Ein Umstand der mittlerweile auch bei T-Mobile angekommen sein dürfte. So wurde uns jetzt zugeflüstert, dass T-Mobile demnächst (wahrscheinlich zum ersten Dezember) eine Light-Version der Tethering-Option anbieten dürfte. Das Paket mit dem Code-Namen „Modem-Nutzung S“ soll knapp 5€ im Monat kosten und euch 100MB zusätzliches Daten-Volumen liefern. Unsere Quelle gibt die Mindestlaufzeit der Option mit 6 Monaten an.

modemnutzungs.png

Mittwoch, 18. Nov 2009, 10:22 Uhr — Nicolas
100 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • hach T-Mobile News sind fast immer die besten… am schönsten finde ich die Info, dass anscheinend wirklich viele diese Option gebucht haben … gibts dazu genaue Zahlen!?!

    Es ist wie mit Schnappi … keiner hats gekauft aber wochenlang die #1 … haha

    *latte*

    • alexander kowalksi

      Ja, ich kann auch immer nur den Kopf schütteln wenn ich soetwas lese. Naja, dem Kunden bleibt bei der Monopolstellung welche die Tcom inne hat ja keine andere Wahl (Bis auf einen Jailbreak). Es wird wirklich Zeit das die Exklusivvermarktung ein Ende hat, wir leben hier doch nicht in der Zone. *cokt*

      • Natürlich hat man eine Wahl …. man muss nur wählen … und sich nicht wie ein Schäfchen vom Rosa Schäferhund blenden lassen …

      • Natürlich kann man inzwishen wählen.
        zB laut aktueller News verkauft auch Simyo das iPhone ohne Vertrag zu Preisen die denen im Ausland entsprechen.

        Wer meint, dass ~ 800-900 Euro einfach zu teuer sind, der kann das ja mit einem Kleinkredit finanzieren und kommt so zusammen mit einem günstigen prepaid Mobilfunkvertrag immer noch günstiger weg.

      • Entweder man geht zu Vodafone oder versucht es über andere Kanäle bei E-Plus oder O2 ….. desweiteren ist es absolut kein Aufwand sich ein iPhone aus dem Ausland zu besorgen sowie einen entsprechenden Vertrag bei einem anderen Provider. Es kann doch nicht sein, dass man sich hier permanent über Restriktionen, Bevormundung, Monopolstellungen aufregt – aber selber nicht einen Handschlag macht um zu zeigen, dass man so ein System nicht länger unterstützt. Wenn man jedoch diese Geiz ist Geil Mentalität verfolgt und täglich 20 mal auf mydealz vorbei guckt nur um keinen Burger King Gutschein zu verpassen, dann sollte man sich auch nicht über T-Mobile und die selbst auferlegte Fremdbestimmung aufregen.

        Bevor jemand fragt … ich hab ein iPhone 3GS von Vodafone …

      • alexander kowalksi

        Um das mal eben klar zu stellen. Ich hab mein iPhone zu einer Zeit gekauft da tat die Tcom dies noch gar nicht – und ja, das war sogar noch ein wenig aufwendiger als heute.

        Das grundsätzliche Problem ist doch einfach die Exklusivvermarktung. Würde Apple das Ding hier im Store für vielleicht 600€ verkaufen und ich könnte es mit dem Provider meiner Wahl nutzen hätte ich ja kein Problem. Aber 8-900€ ist die Hardware (mir) einfach nicht Wert.

      • ja, böses T-Mobile

        Kopiere Euch mal als Beispiel etwas von der o2-Website:
        „Internet-Pack-M: Die Flatrate für Handy-Surfer, die sich keine Gedanken über Kosten machen wollen (Geschwindigkeits-Drosselung ab 200 MB).“

        Wer das besser Netz (!) hat, müssen wir hier nicht besprechen. Und dieses dauernde rumgeschrei nach Prepaid. Schon mal intensiv durchgerechnet?
        Wo jedes MB x cent kostet und natürlich die Kosten für den Kauf des iPhones dazukommen, ist dieser Vertrag nicht zu toppen, aber klar, einige sind hier echt unbelehrbar…

        Klar schränkt TM etwas ein, aber im Gegensatz zum iPhone/Apple ist es nichts.Aber ey: „Hoch lebe die Geiz-ist-geil-Mentalität!“

        Nichts tun und alles umsonst haben… *tztz*

      • Naja für 8,50€/mtl. sicherlich kein schlechtes Angebot ;-)!

        „Klar schränkt TM etwas ein, aber im Gegensatz zum iPhone/Apple ist es nichts…
        Hoch lebe die Geiz-ist-geil-Mentalität!

        Nichts tun und alles umsonst haben… *tztz* “

        Es heisst wohl eher:

        „NICHTS TUN … aber …alles haben wollen (siehe Funktionalitäten die durch JB möglich werden/ + niedrige Kosten) ….“

        Mein Posting dreht sich nicht um T-Mobile … sondern um das grundsätzliche Problem der meisten User/vllt. sogar Menschen

        Die meisten hier lassen sich es einfach so vorschreiben, was Sie zu tun oder zu lassen haben, wünschen Sich aber dennoch z.B. so eine SMS Funktion die biteSMS aber schon lange bietet. Regen sich aber dann hinter her darüber auf.

        Warum JB Ihr euer iPhone dann nicht einfach und holt euch die Funktion – wenn es doch bereits seit langem möglich ist!

        Es ist doch peinlich sich da so „verarschen“ zu lassen – und dieses Garantie blabla kann ich nicht mehr hören …

        Was ist nur aus euch geworden?!

        Vollkasko-Versicherung und bei leerer Straße als Fußgänger (ja gut einsehbar z.B. riesen Landstraße)an der roten Ampel stehen bleiben oder was?!

        Bleibt dann wenigstens so ehrlich und sagt:

        „Ja ich hab keine Lust eigene Entscheidungen zu treffen und lasse mir gerne zeigen was ich zu tun habe! Ich wünsche mir tolle Funktionalitäten, die es vielleicht jetzt schon gibt aber erst nachdem Sie Apple ordentlich geprüft und angepasst hat damit mir nichts passiert, denn ich habe Angst davor!“

        Aber soweit werdet Ihr ja nie kommen !

      • alexander kowalksi

        Immer dieses Argument des besseren Netzes. Schonmal daran gedacht, dass nicht jeder auf dem Land wohnt und da auch nie ist und sein will. In der Stadt gibts nämlich kein schlechtes Netz, mir ist zumindest bisher keines begegnet und ich hatte Tmob, Vodafone, o2 und eplus.

        Und schonmal daran gedacht, dass nicht jeder einen Vertrag braucht? Ich telefonieren halt nur ca. 200 Minuten im Monat und die hälfte davon netzintern kostenlos!

        Und nicht jeder braucht eine Datenflatrate. Bei vielen Postpaid Karten gibt es nämlich mitlerweile ein gewisses Datenvolumen gratis – In meinem Fall 30MB. Und ja, die 30MB reichen exakt um Email zu schreiben und abzurufen und ab und wann zu gucken welche Bahn man nehmen muss oder auch mal zu surfen. Wer mehr braucht der bucht sich was dazu.

        Und wenn ich jetzt richtig gerechnet habe dann kostet mich das so im Schnitt 15€ im Monat. Selbstverständlich ohne Gerät. Aber selbst wenn ich mir das jetzt noch irgendwo besorge bin ich über die Laufzeit preiswerter als jeder Tmob Vertrag. Und irgendwie auch freier…

        Ich glaube übrigens das ich zur größten Nutzergruppe gehöre, eben nicht zu denen die ständig online sein müssen, sondern denen die ab und zu die Vorteile nutzen möchten.

      • @Alexander

        Doch – es gibt in der Grossstadt Hamburg z. B. ein richtig schlechtes Netz – tmob nämlich. Ich lebe an der Elbe mitten im Funkloch – was mir die freundlichen Techniker der Firma auch beschämt seufzend bestätigt haben

      • Ich schon :)

  • Was zum Teufel will ich mit lächerlichen 100mb mehr.. Das Ian absoluter Witz.. Tun so als ob sie auf den Verbraucher eingehen und machen dann damit wahrscheinlich mehr Kohle als mit der normalen tethering Funktion … Trödelkom

    • Hier geht es wohl eher um einen preisgünstigen Weg, auch als iPhone-Nutzer ohne Jailbreak, an ein offiziell gültiges Tethering-Profil zu kommen. Die 100MB gibt es dann quasi oben drauf.

    • Zum Surfen ist das ideal. Weiß ja nicht wohin DU so surfst, aber Studenten die sich nur Textseiten anschauen während der Vorlesung z.B. Begriffe bei Wikipedia etc. können davon einen großen Nutzen ziehen.

      Was mich stört ist, dass man scheinbar immer noch nicht das ganze mit Multi-SIM und UMTS-Stick machen kann :/

      • Habt ihr in eurer Uni kein WiFi? Faszinierend, Dorfuni?^^

        Ach ja, alle mit „altem“ Vertrag (2008) können sich zwei zusätzliche SIMs bestellen 

    • irgendwas müssen sie ja anbieten. wenn sie ganz offensichtlich 0 mb für 5 euro pro monat verkaufen, merken halt mehr leute, dass man sie mit dem kostenpflichtigen tethering verarschen will als wenn man eine pseudodienstleistung aufführt.

      ist so ähnlich wie fastpath bei dsl, wer hätte gedacht, dass man für die änderung der reihenfolge, in der die gleichen bits über die leitung gehen eine monatliche gebühr verlangen kann?

  • Was ist denn das für ne abzocke…ich brauch das tethering nicht und hab es auch nicht gebucht,aber wenn ich überlege das ich für 3gb 20€ zahle dann sind 5€ für 100mb ja wohl etwas hoch gegriffen. Abzocke pur.

  • Kann ich dann nur 100MB über Tethering laufen lassen oder ist das wirklich nur zusätzlich zu meinen 1GB aus dem Complete M und ich kann die 1,1GB dann auch komplett fürs Tethering nutzen?

    • Genau die Frage hab ich mir auch gestellt. Weil wenn ich sowieso eine flat habe bringen mir die 100 MB nicht viel, dann geht’s viel mehr um die Freischaltung von Tethering.

      • Die 100MB dürften genauso wie jetzt die 3GB zusätzlich zum normalen Volumen des Vertrages zählen.

        Also erhöht sich entweder das Freivolumen (bei den kleinen Verträgen) oder die Drosselung setzt entsprechend später ein (bei den grösseren Verträgen).

  • Da lob‘ ich mir meinen Jailbreak und surf über mein iPhone als Access-Point per W-Lan.

    • Mach ich auch… Sag mal tritt dann auch bei dir ab einer Nutzung von 250 MB ne Drosselung ein? Echt ärgerlich oder? Zumal man doch ne Flatrate im Vertrag abgeschlossen hat… Die 100 MB für 5 Teuro ist ein absoluter Witz. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln….

      • Klar. Flatrate haste ja auch. Aber der Begriff sagt ja nur aus, dass Du unbegrenzt Daten bekommst, nicht wie schnell sie bei Dir auflaufen. Das mit der Drosselung steht dann im Kleingedruckten…

      • Mit welcher App macht ihr das WLAN auf?

    • Per WLAN? Du nutzt doch wohl nicht nur die grottige WEP-Verschlüsselung, oder? Nimm doch einfach, den Tethering Patch und installier wie unter 3.0.1 die MobileConfig. Ist doch viel komfortabler…

  • Aleksander Himmel

    Deutschland ist echt arm dran, beim polnischem provider ERA (gehoert zu T-Mobile) gibt es das Tethering kostenlos, genauso bei ORANGE.

  • Weiß T-Mobile nicht, dass Tethering dafür gedacht ist, um mit seinem Laptop über das iPhone ins Internet zu gehen?

    Für 100 MB kann man höchstens E-Mails abrufen oder mobile Seiten ansurfen.
    Und da spart man sich doch die 5 EUR und macht das mit dem iPhone.

  • Sollte es die 100 MB on Top geben (also auf die bestehenden 300MB und man kann diese dann für iPhone und Modem nutzen) wäre es die perfekte Lösung für mich!

    Daumen hoch!

  • Eine Sache verstehe ich nicht so ganz, wozu die 100MB wenn ich doch eine Flatrate hab?

    • Du hast eine Flatrate die ab einem gewissen Übertragungsvolumen gedrosselt wird (auf 64 kbit oder so). Surfen kannst du soviel du willst, aber je nach Vertrag kannst du dies ab 300 MB/1GB/5GB (?) eben nur noch langsam.
      Aber das steht auch in deinem Vertrag drin (den du hoffentlich mal durchgelesen hast).

      Die 100 MB erhöhen einfach nur die Schwelle, ab der gedrosselt wird. Also z.B. dann erst ab 400 MB statt 300 MB.

    • Du hast aber wahrscheinlich keine „echte flatrate“. Je nach Tarif wird dein Download Speed nach einigen hundert MB auf ca. 56k Modem Geschwindigkeit abgebremst. Dies wird dann eben erst 100 MB später eintreten.

      • ne „echte“ Flatrate? Man mag ja der Meinung sein, das eine Flatrate heißt das man mit immer gleichbleibender Geschwindigkeit soviel downloaden kann wie man möchte, in Wirklichkeit ist aber eine Flatrate nur ein Pauschaltarif. Der sagt aber nichts über Geschwindigkeit aus, sondern nur das Du für einen bnestimmten Betrag unbegrenzt surfen kannst.

  • 4,95€ für 100MB finde ich etwas zu teuer, 2,95€ wären mir viel lieber.
    Da ich aber das Tethering ohne Jailbreak nutzen möchte werde ich es wohl buchen, immerhin besser als 19,95€. Brauchs auch nicht täglich…

    Wer würde das auch buchen?

    Gruß Dodo

  • Navigation iPhone

    Schwachsinn echt… wenn zu einem viertel des Preis zu haben ist sollten sie zu mindestens 500 MB freigeben.
    Dann wäre das ganze ja so halbwegs okay… also bei 500MB würde ich zuschlagen!

  • gott wie ihr alle am meckern seid, zwingt euch doch niemand das zu buchen! ganz ehrlich was ich will ich unterwegs mit 3gb volumen??? als wenn man unterwegs größere sachen lädt, das doch total schwachsinnig, vorallem bei der geschwindigkeit! die 100mb zusätzlich machen sie halt weil sonst die leute sagen wie? ich soll jetz 5€ zahlen für ne funktion die das telefon eh kann… darum die 100mb! bucht es oder lasst es, aber dieses rumgeweine in deutschland geht einem echt langsam auf die nerven, bye kinderz

  • Hui das aber nen schnäppchen ;)^^… Ich hab mir im letzten Jahr 2 Multisimkarten kostenlos in der Oktoberaktion von TMO gesichert, ne 3g-PCard von T-mobile über ebay für 13,90€ geschossen und bin fein im alten Completetarif geblieben. Zudem hab ich noch schön den Jailbreak drufgezogen und nu bin ich auf der sicheren Seite :D… Also von daher solls mich nicht jucken was TMO haben will…

  • Nene, in einem Jahr bin ich raus aus dem rosa Kindergarten. Die ham ja wohl voll den Knall??!
    Wird Zeit, das ein anderer Anbieter „mitspielen“ darf, das hier in D mal etwas mehr Wettbewerbsstimmung aufkommt.

  • Hab mich von der ganzen Tetheringgeschichte verabschiedet.
    Frage ist ja wirklich: Wofür?
    Ein UMTS-Stick und ne passende Simkarte ist flexibler. Das Tethering saugt ausserdem in kürzester Zeit den Akku vom iPhone leer. Nutzung ist daher eh nur über das USB-Kabel sinnvoll.

    Habe derzeit die N24-Prepaid zum Surfen (läuft über Vodafone). Faire Preise, guter Netzbdeckung. Und wenns mal was güstigeres gibt wandert die Sim in die Schublade.

  • Aha also Preis vierteln für 1/30 des Volumens okay.

      • ne wirtschaftlich…

        entweder bekommen sie Ihren einkalkulierten Preis von 19,95 oder 4,95 für die reduzierte Fassung. Wen die wirklich fair teilen würden, würden sie doch Ihren Produkten unnötigerweise Konkurrenz machen…

    • Ne Cola 0,2l kostet in keiner Kneipe die Hälfte von einer Cola 0,4l. Kleinere Portionen kosten anteilig fast immer mehr. Hat mit dem Grundaufwand zu tun, der ja trotzdem da ist. Es wird auch bei einer kleinen Cola trotzdem ein Glas benötigt, dass trotzdem von der Bedienung gebracht und geholt wird und gespült werden muss. Trotzdem hockt man auch mit ner kleinen Cola in der beheizten Kneipe, GHz aufs Klo, verbraucht Wasser und Strom usw. usw.
      Man kann sich also maximal Grundsätzlich über das Preisniveau aufregen, nicht aber anteilig runter rechnen, was es da kosten dürfte.

    • Ihr schafft es auch jeder Abzocke etwas gutes abzugewinnen!

      • Ganz Deiner Meinung.
        Abgesehen davon warum ich nicht verstehe warum manche sich von der T-D1 Horde so veräppeln lassen, es steht jedem frei die Sim Karte zu wechseln. Ich habe mich schon vor Jahren von denen verabschiedet. Surfe und telefoniere mit Eplus/Base und bin voll zufrieden. Das was meine Sprach/Sms und UMTS Flatrate zusammen kostet kann mir D1 nicht bieten. Echte Flatrate ohne Volumenbegrenzung oder Drosselung! ( offiziell “ Laptopflatrate“) alles zusammen No limit 40 Euro. Auch tethering ist kein Thema.
        Es gibt sogar Provider im Eplusnetz, die sagen sie würden ab 1GB drosseln. Die Realität ist, sie tun es nicht! Bei mir in der Firma mehrfach bewiesen.
        Wahrscheinlich weil das Netz nicht viele “ Heavy user “ hat.
        Nur ein Beispiel: Als D1die frei Sms zum Mauerfall verschenkt hat, ist im Stadtgebiet unser Firmendatennetz, das Datenpakete über D1 verschickt zur Übermittlung, total zusammengebrochen. Wir zittern jetzt schon vor dem nächsten tollen Einfall in dieser Richtung.

        100mb ? Lächerlich …

        Befreit endlich Euer Eierfon. Lasst Euch nicht bevormunden ! ;-)

  • ach wie gut das ich in Luxemburg bin :P ich bezahle 35 euro im monat und habe 2gb Internet 120min tel und 120 sms und ich muss keinen cent extra für tehtering bezahlen :D

  • 100MB…einmal vergessen das automatische Update von Windows zu deaktivieren…schwups sind sie weg…unbemerkt…

  • TMob hat noch immer nicht schlüssig erklärt, wo der Unterschied ist zwischen Tethering über iPhone und Tethering über ein.. sagen wir mal Nokia. Warum werden also iPhone-User zur Kasse gebeten, alle anderen aber nicht?

  • vergesst einfach mal die 100 MB. Es geht doch wohl eher darum, eine relativ „preisgünstige“ und „legale“ Möglichkeit für das Tethering zu schaffen. Ich finde es O.K., dass tmob überhaupt auf die massive Kritik reagiert hat. Man sollte die Hoffnung also nie aufgeben ;)
    Ich selber nutze ja lieber meine Multi-SIM, aber wer unbedingt Tethering haben will….

  • wenn ich das alles so lese bin ich echt froh noch nen complete m vetrag der ersten generation zu haben.
    dazu auch noch die kostenlose multisim abgestaubt und ein umts stick.
    somit interresiert mich das alles nicht die bohne liebe t-mobile :D

    *ironiemodus an*
    und da heist es immer von t-mobile das die neuen verträge ja ach so viel besser und günstiger wären als die alten
    *ironiemodus aus*

  • Tethering interessiert mich nicht, aber ich hätte gern etwas mehr Volumen. Werde mit meinen 300Mb meistens so eine Woche vor monatsende gedrosselt. Und ich hab ja kein problem damit, dass dann alles einfach langsamer ist, das Problem am iPhone ist einfach, dass Safari und viele Apps gar nicht mehr richtig funktionieren, weil’s vorher Timeouts gibt. Wundert mich überhaupt, dass Apple sowas zulässt, ich dachte es geht sonst auch immer um die „user experience“

    Jedenfalls hatte ich mich schon gefreut, als ich die Überschrift gelesen habe. Aber 100MB für 5€ ist ja der absolute Witz. Von allen Klöpsen, die die sich in letzter Zeit geleistet haben, ist das der dickste find ich.

    Mit 500MB für 5€ hätten sie durchaus ein attraktives Angebot schaffen können, welches im Verhältnis immer noch teurer ist als die 3GB variante, was dann aber auch OK wäre.
    Aber halbwegs faire Angebote würden wohl ihr Bad Boys image zerstören…

    • > Wundert mich überhaupt, dass Apple sowas zulässt, ich dachte es geht
      > sonst auch immer um die “user experience”

      Naja, da kann Apple ja nix für, wenn Du Dir nur den billigen Tarif mit wenig Datenvolumen holst. Für viele reicht der wohl voll aus.

      Übrigens habe ich gehört, dass man mit EDGE nach dem Erreichen der Drosselgrenze oft bessere Geschwindigkeit hat als über UMTS. Schalt mal testweise 3G aus, wenn es bei Dir wieder so weit ist.

      • hab hier eh nur EDGE und 3G sowieso immer aus. Hilft leider nix.
        Ich stream auch nix, nur email, rss, twitter und etwas surfen. Aber ist ja klar, da kommt schnell was zusammen, zumal t-mobile ja noch aufrundet.
        Das problem bei den höheren tarifen ist halt, dass ich jetzt schon nicht weiß wohin mit meinen freiminuten und -sms.

        Ich dachte halt immer, das Argument für die Providerbindung sei die flauschige User Experience. Und die ist mit der Drosselung einfach dahin. Wie gesagt, ich hab ja gar kein Problem damit, dass nach der Drosselung eine Webseite 5 Minuten statt 5 sekunden lädt oder eine App ausm App Store 2 Stunden.
        Das steht ja in meinem Vertrag, und den hab ich bewusst unterschrieben.

        Das Problem ist, dass man nach der Drosselung ausser Twitter im Client kaum noch was machen kann. Webseiten laden nur halb oder gar nicht, Downloads brechen ab, Apps starten gar nicht erst etc.
        Ob man jetzt drosselt oder das Internet ganz abstellt macht also nicht viel Unterschied. Und das wurde mir vorher weder von apple noch von t-mobile so kommuniziert. Und die beiden gehören auch immer zusammen genannt, da sie bei im gleichen Boot sitzen, solange es die Exklusivbindung gibt.

    • Also ich würde mir auch eine Flatrate ohne Drosselung nach einer Volumengrenze wünschen.

      Aber bei T-Mobile geht es doch nur darum, möglichst viel Gewinn zu erziehlen. Wenn die nun solche Pakete anbieten, werden wieder X Kunden den Vertrag abschließen und damit den Gewinn steigern, von dem Appel ja auch etwas bekommt!

      Hier steht nicht der Kunde, sondern der Gewinn im Mittelpunkt. Leider schauen sich die Manager von T-Mobile nicht einfach mal die Bilanzen aus anderen Unternehmen wie Aldi, Lidel etc. an. Dann würden diese lernen, das man mit günstigen Preisen mehr Umsatz und damit mittelfristig auch mehr Gewinn machen kann.

    • „Mit 500MB für 5€ hätten sie durchaus ein attraktives Angebot schaffen können, welches im Verhältnis immer noch teurer ist als die 3GB variante, was dann aber auch OK wäre.“

      E-Plutz-Netznutzer wie Blau.de bieten 1GB für 10€ an. Da TM von der Netzqualität deutlich darüber liegt, ist der Preis mehr als okay.

      • „E-Plutz-Netznutzer wie Blau.de bieten 1GB für 10€ an. Da TM von der Netzqualität deutlich darüber liegt, ist der Preis mehr als okay. “

        Das habe ich jetzt nicht verstanden! Nur weil Blau.de bei ’nem schlechteren Netz 10 € für 1 GB verlangt, sind 5 € für 0,1 GB „mehr als OK“ ???

        Diese Logik geht an mir vorbei.

        Und nebenbei: dass TMobile mit der Netztqualität besser ist als E-Plus ist so pauschal auch nicht wahr! Das sind nur Durchschnittswerte; diese sagen aber nichts über die Qualitäten der Netze an einem bestimmten Ort aus.
        So gibt es z.B. durchaus auch viele Plätze, an denen die Aussage genau umgekehrt gilt: das E-Plus Netz ist dort deutlich besser als das T-Mobile Netz – es hängt halt sehr davon ab, wo man sich am persönlich meißten aufhält.

  • Ich find’s gut… Auf diese Option hab ich gewartet.

    • …das heisst aber, bei 400 MB Daten zahlst du 20 Euro!
      Im anderen Tarif zahlst du 20 Euro für 3000 MB…
      Wo ist da die Logik?
      T-Mobile kann noch nicht mal mehr rechnen – bzw. glaubt, der iPhone Besitzer kann es nicht…

      • Wieso 20 Euro für 400 MB ????
        Man erhält nur 1x 100MB für die 5 Euro und hat keine Möglichkeit weitere 100MB für weitere 5 Euro hinzuzubuchen.
        Somit entweder 100 MB für 5 Euro oder 3 GB für 20 Euro.

        Die Logik ist die gleiche wie mit allen Mengenrabatten in allen Lebensbereichen wo kleinere Mengen pro Stück/Gramm/Liter mehr Kosten als wenn man die große Familienpackung nimmt.

        Man könnte das auch so sehen, daß beim Mobilfunk halt der Rabatt für grössere Mengen deutlich höher ist als in anderen Bereichen :)

        zB
        Statt 100g Luxusschokolade für 5 Euro bekommt man im Rabatt halt 3 Kg für 20 Euro. Na wer da wohl nicht zuschlagen würde.

      • @ Wolf
        Ich denke, da hast Du was falsch verstanden… Du zahlst nicht für die 100MB sondern für die Möglichkeit, das iPhone als Modem (ohne Jb) zu nutzen!!! PLUS 100MB bis zur Geschwindigkeitsbremse.
        Dein Volumen beschränkt ja auch niemand!!

        Aber egal was die Burschen von t-mobile anbieten… Hier stellen sie niemals jeden zufrieden.

  • Verdammt noch mal: ich habe in meinem Tarif eine Internet Flatrate OHNE Begrenzung. Wie kann man bitte schön eine unbegrenzte Datenrate noch erweitern?? Ob 5 oder 20 Euro, ist doch Quatsch….

    • DAS glaube ich dir nicht…. Es gibt keine echte Flatrate von t-mobile. Das maximum ist mit 10GB /Monat zwar fast unbegrenzt ausgelegt, aber trotzdem wird gedrosselt. Nur was will man mit dem Vertrag wenn man nur 200 minuten von seinen 5 Mio Frei Minuten und 10 SMS von den 30.000 frei sms verwendet und dafür 119€ zahlen soll??

      Der Complete XL ist echt gut für diejenigen die richtig viel nutzen. alle anderen Tarife sind eigentlich zu teuer.

      Und an alle Nörgler über diejenigen die sich über t-mobile aufregen: Ich habe ERWARTE von t-mobile das tethering kostenlos freigeschaltet wird, OHNE ZUSÄTZLICHES DATENVOLUMEN. schliesslich habe ich doch schon bezahlt und fertig. Wo ist das Problem? hole ich mir ein Nokia für 10€ dazu geht es doch auch mit der gleichen Karte und Vertrag… Vielleicht sollte man mal eine Klage wegen Diskriminierung einreichen. Dieses mal wird nicht nach Hautfarbe oder so diskriminiert sondern nach speziell nach Gerät. Frei nach dem Motto: Wer sich ein iPhone holt hat die Kohle die wir als rosa Monopolist uns jetzt einzeln erzwungen erkaufen, da wir einfach falsche Angaben machen können.
      Leider gibt es noch genug die darauf eingehen und den scheiss buchen………………………………

  • Also – 100MB reicht bei mir erfahrungsgemäß für ca. 10 Tage „gelegentlich World of Warcraft“ spielen – ohne mich dabei irgendwie einzuschränken.

    Auch sei angemerkt, dass inoffizielles Tethering keinen Jailbreak voraussetzt. Zumindest nicht auf Geräten mit der Firmware 3.01 (und wer *die* aktualisiert hat, der hat auch irgendwie selber Schuld).

    Für mich ist der Tarif somit schon ein kleines bisschen interessanter. Was mich allerdings noch abhält ist die exorbitante Mindestvertragslaufzeit von 6 Monaten und die Tatsache, dass man keine Notbremse einrichten kann (sprich – T-Mobile kappt beim Erreichen des Limits die Leitung oder schickt ’ne SMS oder sowas).

  • Ich könnte mich nur noch aufregen über T-Mobile!
    Klar, ein kleinerer Tarif war nötig und darauf habe ich auch sehnsüchtig gewartet, weil ich keine 3 GB brauche und erst recht keine 20 € pro Monat zusätzlich zahlen wollte. Aber in welchem Verhältnis stehen denn bitteschön diese lächerlichen 100 MB? Was soll man denn damit?

    [Sarkasmus]
    Also heisst es weiter warten auf Modem Nutzung M – 500 MB für 14,95 €
    [/Sarkasmus]

    • Die 100 MB werden ADDIERT auf dein bereits bestehendes Complete-Volumen vom Vertrag. Hast du einen Complete M, so sind bereits 1GB inklusive und 100 MB kommen hinzu. Ergo kannst du mit iPhone und Notebook zusammen 1,1 GB verbrauchen. Der Tarif ist also ideal, wenn man einen höheren Tarif hatte und nie das enthaltene Volumen bisher ausnutzen konnte, weil man einfach am iPhone selbst kaum soviel verbraucht hat.

  • Hi,

    ich habe mir den ganzen Blog durchgelesen und frage mich, weshalb noch soviele diese überteuerten Tarife bei T-Mobile buchen. Dabei gibt es doch wirklich gute alternativen.
    Ich z.B. habe mir mein IPhone für knapp 500 Euro gekauft und habe einen Vertrag Online bei o2 abgeschlossen. Vertrag kostet nur 15 Euro und 10 Euro für die Datenflat. Damit komme ich viel günstiger weg als mit Tcom wenn ich mir die Grundgebühr mal 24 und das Gerät rechne in den 24 Monaten.

    Aber erst kürzlich habe ich bei Computerbild gelesen, dass Vodafone DE ganz offiziel allerdings über die Kundenhotline auch iPhones samt Tarif anbietet. Bei Interesse einfach mal nachfragen.

    Gruß Luky

  • Tethering brauch ich nicht und ist mir daher wurscht *fuck*

  • !Off Topic!

    Ich habe Probleme, Apps aus dem Appstore zu laden, da jedesmal „ein unbekannter Fehler“ auftritt, wenn ich versuche, ein App zu laden.
    Kann jemand ähnliches berichten?

  • Zum UPDATE!
    da stellt sich mir die Frage, was is eigentlich mit der Klage, die es einmal gegen Tmob gab?

    Zu dem finde ich es immer noch eine frechheit sowas zu diesem Preis anzubieten, sch…. Monopolstellung da :(

  • Immer nur meckern. Damals als das mit den 3GB kam haben alle gemosert dass sie ja bis zu fünf Euro bezahlt hätten für Tethering und die 3GB ja eh nicht bräuchten. Und jetzt kommt es so und es geht grad wieder von vorne los.

    Ich bin zufrieden seit dem Tag als man die 3GB buchen konnte und verbrauche meine 4GB gesamt auch via Tethering. Ist einfach komfortabel. Vor allem, wenn man nur an 8 Tagen im Monat WLAN hat und beim Rest auf UMTS angewiesen ist :-)

  • In Anbetracht dessen, das bei den höheren iPhone-Tarifen ohnehin bereits viel Datenvolumen inklusive ist, ist dieses Angebot doch mehr als O.K.! Viele verstehen den Tarif nur vollkommen falsch: Das ganze sind keine 100 MB die man per Notebook versurfen darf, sondern das wird auf das bereits enthaltene Volumen des bestehenden Vertrages ADDIERT. Somit schaltet man mit den 5 EUR monatlich nicht nur die Tethering-Option frei, sondern auch die Erlaubnis sein bestehendes Kontingent ebenfalls zum surfen am Rechner nutzen zu dürfen. Wer bereits 1 oder 5GB in seinem Vertrag hat, wird diese Datenmenge wohl kaum mit dem iPhone alleine komplett ausreizen (oder nur in sehr wenigen Fällen). Zugegeben, die 20 EUR für die vorherige Tethering-Option waren für die gelegentliche vollkommen unattraktiv, aber die neue kleinere Variante bietet für 5 EUR einen guten Mehrwert. Und wem das zuviel ist, der kann seine SIM/MultiSIM auch in ein anderes Handy stecken und darüber surfen…

    • Ich zitiere Dich mal: … sondern auch die Erlaubnis sein bestehendes Kontingent ebenfalls zum surfen am Rechner nutzen zu dürfen …

      Ich brauche also eine Erlaubnis MEIN (!) BESTEHENDES (!) Kontingent so nutzen zu dürfen, wie ich will?

      Stell Dir vor, Du gehst Essen, schaffst nur die Hälfte und willst den Rest deiner Mahlzeit mit nach Hause nehmen. Ne ne, sagt da der Kellner, das kostet aber extra! Der Betrag, der in der Speisekarte steht, gilt nämlich nur für den Verzehr im Haus. Aber für 20 Euro schalten wir Ihnen die ‚Zuhause weiteressen‘-Option frei und packen Ihnen das Essen sogar in Alufolie ein. Und für alle, denen das das zu unattraktiv ist, haben wir neuerdings ‚offen auf Pappteller mitnehmen‘ als günstige Alternative für 4,95 im Angebot.

      Wer kann dazu schon nein sagen?^

      • High Five ! Genialer Kommentar. Genauso sind die Hirne von T-Mobile Tariferfindern gestrickt. :-D

  • Versteh ich das richtig das ich mit dem alten complete s jetzt mir das thethering kostenlos holen kann? Oder wie ist freischalten gemeint?

  • Find ich schon witzig, wie so mancher Fanboy hier sich gerne Abzocken lässt. Der TARIF ist nicht in Ordnung. Für nichts, zahle ich auch nichts. Ich bin nicht bereit einen Cent mehr zu zahlen, dass ich eine Funktion bekomme, welche mir eigentlich zusteht. Als ich das Telefon gekauft habe, war das iPhone noch nicht in der Lage Tethering zu machen und jetzt wollen die Geld dafür? Ich finde den iPhonetarif eh schon zu teuer (um ca 10 Euro) und da könnten Sie Tethering mit 0 MB extra für 0 Cent extra freischalten. Klar will Tmob extra Geld verdienen und nichts dafür machen, aber ich fühle mich ganz Stark verarscht. Ich rate jedem vom iPhone ab (weil Apple ja die ganze Verarsche erst ermöglicht) und falls jemand unbedingt das Telefon will, dann soll er es sich wo anders besorgen und günstigeren Tarif abschließen – es rechnet sich!
    Ich habe meinen Vertrag schon gekündigt und hoffe, dass noch ein Grund für eine fristlose kommt.

  • warum kauft ihr euch eigentlich ein iphone wenn ihr euch hier immer aufregt
    verstehe euch nicht niemand wird gezwungen es zu kaufen
    wenn es in anderen Länder billiger ist wandert doch dahin aus

    • Ich glaube nicht, dass sich jemand aufregt, weil es in anderen Ländern billigere Tarife gibt. Aber dass die deutschen Tarife vergleichsweise hochpreisig sind und T-Mob dann noch *ZUSÄTZLICH* Geld für *NICHTS* haben möchte … da wundert es mich ehrlich gesagt nicht, dass sich der ein oder andere Kunde verarscht fühlt und dementsprechend ’not amused‘ ist.

      • ich habe einen Laden und vertreibe das Gerät habe es in den letzten 15 Monaten über 500 mal verkauft und habe bis her keinen Kunden gehabt der reinkam und sich über die Tarif Politik beschweren hat weil keiner wurde ja gezwungen den Vertrag zu unterschreiben ich kann mich aber auch aufregen das ein Audi RS6 130000 Euro koste und ich jeden Monat dafür 2300 Euro Leasing zahle finde das auch eine Frechheit aber mich hat auch da keiner genötigt das zu unterschreiben aber 290 km will ich fahren wir sind doch frei und wir deutschen können wirklich gut jammern und meckern über alles da sind wir Weltmeister

      • Wie schon gesagt: es regt sich glaube ich keiner über die (um in deinem Bild zu bleiben) 2300.- EUR Leasingrate auf. Aber würde Audi für die Freischaltung der Erlaubnis auf die Autobahn zu fahren (und das Potential des RS8 auch wirklich nutzen zu können) einen Aufpreis auf die normale Leasingrate verlangen, würden sie ebensoviel Unverständnis ernten. Mit jedem anderen Auto darfst zu schließlich ohne Aufpreis auf die Autobahn. Und mit jedem anderen Handy darfst du ohne Aufpreis tethern.

        (Im Falle des Autos könnte man ja sogar noch einen gewissen Sinn darin sehen: Autobahn – größeres Risiko eines schweren Unfalls – höhere Prämie für die Vollkasko, aber beim T-Tethering hast du Mehrkosten für *absolut nichts*)

        Mir geht das Tethern an sich sonstwo vorbei, weil ich’s nicht bauche. Aber für mich hat sich die Telekom damit endgültig disqualifiziert. Wer seine Kunden so behandelt, hat offensichtlich zu viele und will sie loswerden.

  • na die haben mir aber leider für das freimachen über 300 km/h auch geld abgenommen und zwar 2500 euro aber wenn ich es haben will dann muss ich bezahlen so ist das leben

    • Bei dieser Logik wundert mich nicht dass Du für die Iphones verkaufst … ;-)
      Aber nur weil sich die Leute bei Dir im Laden nicht beschweren, heißt das noch lange nicht, dass sie zufrieden sind. Wer beschwert sich schon bei Hänschen klein darüber was der grosse Hans macht. Der Verkäufer macht die Preise ja nicht. Würde das Iphone nicht so monopolhaft vertrieben würden etliche Kunden T-D1 meiden, soviel ist mal sicher …

    • Der Vergleich hinkt:

      Diese Kosten hast Du nicht nur bei Audi, sondern bei jedem Hersteller, der ein elektronisch abgeregeltes Fahrzeug freischaltet. Und ich schätze, du bekommst bei Audi ebenso wie bei BMW eine Leistung in Form eines Fahrertrainings. Darüber hinaus bezahlst Du gewissermaßen für die Aufnahme in den „privilegierten“ Kreis derer, die die volle Leistung ihres Fahrzeugs ausfahren können.

      Im Gegensatz dazu ist T-Mobile der einzige Provider, der auf die Idee kommt, Tethering kostenpflichtig zu machen.
      Dieser Aufpreis gilt ausschließlich für das iPhone, nicht für andere, insbesondere „kleinere“ Handys. Es ist also, als würde Audi Geld dafür verlangen, damit dein RS6 schneller oder zumindest gleich schnell fährt wie ein A3 mit 90 PS.
      Last but not least ist Tethering kein mit Deiner Situation vergleichbares Privileg, sondern eine Selbstverständlichkeit.

  • Hallo Gemeinde :-)

    Ich habe grade mal mit den „Rosaroten“ telefoniert, stellvertretent von einer Vertragsdealerin. Diese sagte zum Tethering s laut einer „sogenannten“ Vorabinfo den Beginn zum 1.12.09 voraus (schonmal nicht schlecht oder? ;-) ) zum Preis von 4,95€ und das Datenvolumen soll 300 MB pro Monat sein und nicht 100 MB.

    LG

  • Gibt’s zu diesem Thema was neues?

    Wieviel MB sind es nun?
    Gilt dieses Volumen nur fürs Notebook. Oder kommt es generell oben drauf?

  • Jaja das sind Füchse. Auf der Homepage nix aktualisiert…Aber nach nem Anruf beim kundencenterließ sich der Tarif tatsächlich buchen! Superb!

  • ich hätte mal eine andere frage: weiss jemand (vlt. ein mod?) wie die verwendete schrift in der t-mob tabelle heißt bzw. wo sie für den mac zu bekommen ist?
    danke schonmal…

  • Ich habe soeben mit der Hotline telefoniert. Ergebnis:

    Die 100MB sind für die Modemnutzung, trotz Complete M muss ich nach 100 MB zahlen pro MB Modemnutzung. Von wegen, es wird nur die Drosselungsgrenze erhöht……..???? Der gute Mann sagte mir noch, das die iPhone-Flat ja nur fürs iPhone wäre und nicht für die Modemnutzung. Wenn das so ist, können sie es behalten…..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20361 Artikel in den vergangenen 3523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven