iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 846 Artikel

Nicht mehr im App Store verfügbar

Support für Apples Musikmemos-App eingestellt

9 Kommentare 9

Die Anwendung „Musikmemos“ ist nicht mehr verfügbar. Wie bereits Ende vergangenen Jahres angekündigt, hat Apple die iPhone-App aus dem App Store entfernt. Im Original „Music Memos“genannt, sollte die Anwendung insbesondere Musiker und DJs dabei unterstützen, ihre musikalischen Ideen zu dokumentieren und zu organisieren. Dementsprechend haben besonders diese Zielgruppen die geplante Einstellung der App auch mit Kritik und Enttäuschung kommentiert.

Apple hatte die Musikmemos-App im Jahr 2016 veröffentlicht. Die Anwendung bot nicht nur die Möglichkeit, eigene Melodien aufzuzeichnen, sondern konnte auch durch eine automatische Analyse des Aufgenommenen unterstützen. So wurden beispielsweise Bestandteile wie Tempo, Rhythmus und Akkorde erkannt und man konnte sich das eigenen Werk auch mit passend dazu generierter Begleitung per Schlagzeug und Bass anhören.

Wer die App bereits geladen hat, kann sie vorerst auch weiterhin verwenden. Apple wird allerdings keine Aktualisierungen mehr bereitstellen und empfiehlt, seine musikalischen Notizen in die mit iOS standardmäßig ausgelieferte Anwendung „Sprachnotizen“ zu übertragen. Eine entsprechende Exportfunktion hat die Musikmemos-App mit ihrem letzten Update im Dezember erhalten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Mrz 2021 um 11:54 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Leider sind die Sprachnotizen keine Alternative. Besser wäre es das in Garageband zu integrieren. Dort ist jetzt noch die Hürde zu gross mal schnell was zu jamen.

  • Wieder mal ein Beispiel für eine sehr gute Idee, passable Umsetzung und dann einfach verstauben lassen. Apple hat echt gute Ideen, pflegt sie aber nicht.

  • Kennt jemand eine „echte“ Alternative mit Akkorderkennung, Bass- und Rythmus-Automatisierung ?

  • Es gab für den Mac und Windows einmal das Programm Riffstation, welches Musik analysieren und passende Gitarrenakkorde vorschlagen konnte. Das wurde leider auch eingestellt.

  • Liebe Entwickler: nehmt Euch diese Musikmemos-App als Vorbild und bringt bitte eine ähnliche bzw bessere App raus. Die User sind leidenschaftlich und würden mMn auch dafür zahlen, mir jedenfalls wäre eine solche Funktionalität viel wert!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29846 Artikel in den vergangenen 5005 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven