iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 846 Artikel

Tarif-Upates

Penny und ja! mobil erhöhen Datenvolumen – Telekom verschenkt 500 MB

41 Kommentare 41

Nachdem Congstar im vergangenen Monat die Prepaid-Angebote seiner Vertriebspartner ja! mobil und Penny Mobil bereits um eine 6-Monats-Option erweitert hat, stehen jetzt die Standardangebote auf der Agenda.

Penny Mobil Smart Max

In der Tarifstufe Prepaid Smart Max bieten ja! Mobil und Penny von heute an 12 statt bisher 7 Gigabyte Datenvolumen zum Monatspreis von 19,99 Euro an. Der Tarif beinhaltet eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze und erlaubt Downloads mit maximal 25 Mbit/s Geschwindigkeit im LTE-Netz.

Vom 15. März an soll auch der Smart-Plus-Tarif der beiden Anbieter erweitert werden. Statt bislang 5 GB gibt es hier dann 6 GB Datenvolumen in Verbindung mit einer Telefon- und SMS-Flat und 25 Mbit/s LTE zum Preis von 12,99 Euro.

Telekom-Datengeschenk: Weiterhin zusätzliche 500 MB kostenlos

Zum Thema passend können wir hier noch das auch in diesem Monat wieder verfügbare Telekom-Datengeschenk über 500 MB für ausgewählte Tarife erwähnen. In der Tag mutet diese Aktion mittlerweile recht komisch an, denn mit Blick auf die lange und nur selten unterbrochene Laufzeit von mittlerweile bald drei Jahren könnte sich der Konzern durchaus langsam dazu entschließen, das Zusatzvolumen einfach automatisch zuzuschlagen.

Telekom Datengeschenk

Doch wer so denkt, macht die Rechnung ohne die Marketing-Abteilung des Unternehmens. Unterm Strich will die Telekom mit diesem Angebot weiterhin dafür sorgen, dass ihre Kunden die „Mein Magenta“-App verwenden. Die Aktivierung der zusätzlichen 500 MB Datenvolumen ist nämlich ausschließlich über diese iOS-Anwendung möglich.

Den aktuellen Aktionsbedingungen der Telekom zufolge steht das zusätzliche Datenvolumen für alle Kunden bereit, die einen Telekom Mobilfunk-Vertrag mit Mindestvertragslaufzeit und inkludiertem Datenvolumen haben. Von der Aktion ausgenommen sind alle Mobilfunk-Tarife, die vor 2011 abgeschlossen wurden, sowie Business Tarife, reine Datentarife, CombiCards und die Family Card Basic.

02. Mrz 2021 um 10:39 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Das Datenvolumengeschenk der Telekom ist wahnsinnig nervig. Da jeden Monat per SMS darauf hingewiesen wird, das es nicht eingelöst wurde. Da hat man gleich noch weniger bock deren bescheuerte App zu installieren.

  • Wow. 500 mb. Ich hoffe die Telekom stürzt dich damit nicht in irgendwelche Unkosten.

  • Halb OT:
    Sony verschenkt auch alktuell Im Zuge der Play at Home-Initiative Ratchet and Clank für die PS4&PS5.
    PS+ ist nicht erforderlich.

  • Es wird immer lächerlicher was hier in Deutschland in Sachen Internet und Digitalisierung abläuft. Solche Frechheiten und Unverschämtheiten sind ja schon fast ein Kündigungsgrund.

  • Die 6GB bei Penny sind aber für 6 Monate- hieße pro Monat 1 GB (im Schnitt).
    Da sind mir auch die 5€/Monat im Schnitt noch zu teuer.

  • Telekom schenkt jeden Monat 500 MB . Im Dezember sogar 100 GB !! Diese habe ich jedoch nur geringfügig verbraucht, da ich zuhause war…. wahrscheinlich wollten sie die Kapazität ihrer Leitungen damit testen.

  • Finnland hat bei der Telekom angerufen. Sie hätten gerne die 2000er Jahre wieder.

    Mein Gott. Es ist einfach unglaublich wie sich eine führende Wirtschaftsnation selbst vor führt.

  • Ich verstehe uns Deutsche wohl langsam nicht mehr. Da verschenkt die Telekom seit Monaten jeden Monat 500MB und jedes Mal regen sich die Menschen drüber auf. Ich brauche die 500MB nicht, aber nehme sie gerne mit. Warum auch nicht?

    Aber in Deutschland scheint es so, als ob Firmen nichts mehr richtig machen. Egal was sie tun, die Leute beschweren sich.

    Warum können wir Deutschen uns nicht einfach mal freuen oder zumindest nicht gleich motzen? Ist das denn so schwer?

    • Wenn Sie sich diesbezüglich einmal bei den europäischen Nachbarn umschauen, werden Sie feststellen, wie lächerlich und gar Frech das ganze hier ist. Ein Vergleich zu Österreich reicht schon, um auf die Erkenntnis zu kommen. Die brauchen nichts als Werbegag zu verschenken, dafür sind die Tarife einfach zu fair gestaltet. Die haben es nicht nötig, die Kunden mit „Brotkrumen“ ruhig zu stellen. Als Deutscher wird man im Ausland ja nur noch ausgelacht. Und da sind wir noch nicht bei Corona angekommen.

      • Ist ja auch kein Wunder, wenn der deutsche Staat die Netzbetreiber derart schröpft. Bei der Lizenzversteigerung für das 3G Netz im Jahr 2000 mussten die Netzbetreiber schlappe 100 Milliarden DM ausgeben, beim LTE Netz waren es „nur“ noch knapp 10 Milliarden Euro, 5G war fast schon ein Schnäppchen mit 6,5 Milliarden Euro. Dieses Geld muss natürlich irgendwie wieder eingenommen werden. Bei unseren europäischen Nachbarn verlangte der Staat nur ein Bruchteil für die Lizenzen. Logisch, dass dort die Tarife attraktiver sind.
        Wenn man schon meckern will, dann bitte den Frust an die dafür verantwortlichen richten, also an die Prominenz in Berlin.

      • Schaut euch doch die Tarife der Telekom weltweit an. Die sind alle günstiger. Aber einem geschenkten Gaul schau ich nicht ins Maul. Ich nehme Sie mit. Übrigens es gibt nicht nur „Euch“ mit 20 GB Tarifen, sondern auch weiterhin Nutzer denen reicht 1,2 oder 3 GB im Monat. Ich nutze noch einen 4 GB Vertrag. Kam mit den zusätzlichen 500 MB nicht drüber.

    • Ich gebe dir grundsätzlich recht, der Deutsche meckert immer über alles und jeden, selbst, wenn er etwas geschenkt bekommt.
      Allerdings ist es schon richtig, dass wir den Anschluss zum Thema Digitalisierung schon lange verloren haben.
      Ich bin gerne bei der Telekom, aber zahle 59 EUR im Monat für lächerliche 200MBit.
      In Rumänien!! gibt es 950MBit für 8,90 EUR im Monat.
      Glasfaser in DE? Guter Witz. Telekom wollte von mir, dass ich auf meine Kosten das Kabel vom Verteiler zu meinem Haus legen. d.h. Straße aufreißen und wieder schließen….

      • Du bist wahrscheinlich auch der einzige Haushalt der Glasfaser möchte. Wirtschaftlich macht es keinen Sinn für die Telekom das Glasfaser für Dich auf eigenen Kosten zu verlegen. Daher das Angebot die Kosten zu übernehmen. Bitte die ganze Geschichte erzählen

      • Richtig erkannt Sherlock. Da ist das Problem. Ich bin zwar ein starker Verfechter eines schlanken Staates. ABER: Netze wie Straßen, Schienen, Gas, Wasser, Sch…. gehören, wir auch Telekommunikation in die Hand des Staates!

      • Dann ab nach Rumänien aber komplett also auch zum Arbeiten, Krankenkasse und den restlichen Dingen. Wundere dich aber nicht wenn die 8,90 im Monat dann dort wirken als müsstest du hier 100€ im Monat zahlen.

      • @roynaldo: das ist die ganze Geschichte und ehrlich, mir ist es, sorry, schieß egal, ob ich der einzige bin, ich brauche beruflich sehr schnelles Internet.
        Sehe das genau wie Hectux, es gehört in die Hände des Staats!
        @Ikke: du warst wohl noch nie in Rumänien, oder? Ich bin (bzw. war vor Corona) dort sehr oft beruflich.

      • Ich brauche da nicht hin um zu wissen das das Pro Kopf Einkommen Lächerlich dort ist. 12.733 US Dollar Durchschnittliches Jahreseinkommen im Jahr 2019 (glaube kaum das es sich im Jahr 2020 um Faktor 3,25 vervielfacht hat um auf deutsches Niveau zu kommen).

        Und das ist nur der Durchschnitt, heißt es gibt eine Menge Rumänen die nicht mal diese 12.733 im Jahr haben. Und dann sind knapp 10,- für Glasfaser auf einmal eben schon einiges.

      • Wenn es dir sch… egal ist ob du der einzige bist und es beruflich brauchst. Dann wirst du wohl die Kosten für DEINE Ansprüche tragen müssen, wieso sollten alle andere mit zahlen wenn du der einzige bist und allen anderen 200mbit dicke reicht. Ich kenne Leute die haben bewusst 16mbit und streamen täglich mehrere Stunden YouTube zocken ps4 usw.. ist natürlich nicht der Standard mir klar aber ich will damit sagen das 200mbit für alles und jeden privat ausreicht und wenn jemand beruflich mehr braucht als Einzelperson darf er das eben auch als Einzelperson zahlen so einfach ist das.
        Deine Sichtweise ist leider sehr egoistisch

      • Böhmermann geschaut?

    • Weil wir deutschen immer was zu meckern haben, die schenkt jemand was und du als Deutscher musst dich beschweren wieso es mir so wenig ist oder wieso dir überhaupt was Geschenkt wird…ist sehr Toxisch geworden unsere Gesellschaft/ Mentalität. Grundsätzlich erstmal skeptisch sein und alles erstmal ablehnen….Typisch deutsch eben

  • Und beim kleinsten Penny Mobil Smart wird nix erhöht?

  • ja genau – keine Business Verträge ;-/

  • Congstar ist auch witzig:
    Du bekommt bei penny und ja mobil bessere Konditionen als bei congstar.

    Deshalb habe ich, Dual sim im iPhone SE sei dank, einen Vertrag nur mit Daten als eSim gemacht: 10 € für 15 GB im Netz der Telekom mit LTE 150.

    • Congstar ist auch im Telekomnetz und nicht im E-Plus Schrottnetz wie die oben genannten, klar das du bei billiger Qualität auch billigere Preise hast

      • Blöd nur, dass sowohl Penny als auch ja mobil ebenso im Telekom-Netz aktiv sind und Dein Kommentar substanzlos.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29846 Artikel in den vergangenen 5005 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven