iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 108 Artikel
Neue Hoffnung für die Ladematte

Stellenangebote: Apple sucht Entwickler für AirPower

37 Kommentare 37

Apple hat das Projekt AirPower offenbar noch nicht aufgegeben. Das Unternehmen sucht derzeit Verstärkung der entsprechenden Entwicklungsabteilung und erwähnt das vor mehr als einem Jahr angekündigte Ladegerät gleich in mehreren Stellenausschreibungen.

Zu besetzen sind verschiede Jobs im Entwicklungs- und Qualitätsmanagement rund um drahtlose Ladetechnologien. Bemerkenswert sind natürlich weniger die Stellenausschreibungen selbst, sondern die Details der Arbeitsplatzbeschreibung. So erwähnt Apple bei der Arbeitsplatzbeschreibung für einen „Wireless Power Systems Engineering Manager“ nicht nur AirPower, sondern gibt sich auch selbstbewusst als Entwickler der „weltbesten“ drahtlosen Ladelösungen.

Apple Airpower Praesentation Phil Schiller

The mission of the Wireless Power Technology team – Create the world’s best Wireless Charging user-experience by inventing state-of-the-art technologies. The Wireless Power Technology team develops bleeding-edge Wireless Charging designs that are central to Apple’s products – the iPhone, Apple Watch, AirPods, AirPower and more. The team features a collaborative & hands-on environment that fosters engineering excellence, creativity & innovation.

AirPower wurde als drahtlose Ladematte für bis zu drei Geräte im Spätsommer vergangenen Jahres angekündigt und sollte 2018 erscheinen. Mittlerweile wurde es allerdings sehr ruhig um das Projekt, nach Berichten über Produktionsprobleme verschwanden teilweise sogar die Erwähnungen von AirPower von der Apple-Webseite. Die neuen Stellenangebote deuten nun zumindest an, dass das Projekt nicht komplett gestrichen ist uns sich möglicherweise im kommenden Jahr diesbezüglich etwas tut.

Apple hat sich mit AirPower viel vorgenommen. Bislang gibt es keinen Hersteller, der eine vergleichbare Lösung anbietet. Die Schwierigkeit liegt offenbar in der starken Hitzeentwicklung der Induktionsspulen, für AirPower müssten mehrere davon auf engstem Raum platziert und zudem lüfterlos gekühlt werden.

Via MacRumors

Montag, 10. Dez 2018, 17:01 Uhr — chris
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Oh, schön das sie damit so langsam mal anfangen.

    • Quelle bitte? Woher weißt du dass es nicht um die zweite Generation geht sondern die erste?

      • Wow, selbst jetzt finden immer noch welche was zum Schönreden :-D

      • Schrieb er nicht, er wollte nur ausdrücken. Das vor Projekt beginn eigentlich Experten gesucht werden sollten und nicht nach dem das Projekt schon über 1 Jahr hinterher hinkt.

      • Das Projekt ist doch noch voll im Zeitplan, wenn Apple das in den nächsten Tagen rausbringt. Wenn das nicht mehr klappen würde, würde Apple seinen Fehler sicher eingestehen und einen neuen Termin ankündigen.

  • Apple ist so Banane mittlerweile.

    • Lieber richtig als verfrüht rausgehauen. Ist mir lieber

      • Genau, allerdings sollte man dann auch einfach mal so lange mit der Ankündigung warten ;-)

      • Ja, aber auch erst ankündigen und nicht so wie sie es gemacht haben.

      • Genau! Hat sich auch schon beim HomePod bewährt, mit dem sie die Konkurrenz meilenweit abgehängt haben.

      • @Hans hauser, HomePod hat was??? HomePod ist ja wohl der größte Dreck den ich je bei mir stehen hatte. Siri ist nur dumm (Siri stand 2009, Alexa stand 2200), der HomePod verliert regelmäßig das WLAN Signal obwohl dieses perfekt ist, meine Echos haben noch nie Wlan Probleme gehabt, HomePod in Verbindung mit Apple TV, bei jedem Start des Apple TV, muss ich aufs neue den HomePod vorwählen, im Vergleich dazu bleiben die Echos dauerhaft gekoppelt. Das ganze verrammelte Konzept ist einfach nur schlecht, seit spätestens der Subwoofer von Amazon draußen ist, hat der HomePod Soundmässig nichts mehr entgegen zu setzen. Also nach dem Apple TV ist der HomePod noch so ein Apple Produkt, jenes einfach Schrott ist. Apple TV vs. Amazon Fire tv ist genau so ein Ding, einziges was bei Apple TV besser funktioniert ist AirPlay, nur deswegen habe ich die Box, ansonsten nehme ich lieber das Fire tv!
        Ich mag Apple aber diverse Grenzen gibt es.

        Und eine Ladematte vorzustellen die es noch nicht einmal als Prototypen gab vorzustellen ist der Höhepunkt an Inkompetenz!

        Ich bringe nächstes Jahr das holographische Smartphone raus, brauche nur noch Leute die es genauso hinbekommen wie in Star Wars! Also meldet euch bei mir, vorgestellt habe ich das Produkt schon 1996 seit dem bin ich noch am tüfteln!

      • Also Alexa auf das Jahr 2200 zu setzen finde ich doch sehr übertrieben. 2018 ist okay

      • @ich
        entspann Dich …
        Hans hat das ironisch gemeint :))

      • @Dr.X
        Ironie ist immer im Kontext zu verstehen, hier gibt es zwei Möglichkeiten, entweder er stimmt der Tatsache zu, dass eher später als verfrüht, etwas rauszubringen besser ist oder aber er meint tatsächlich der HomePod sei der top Lautsprecher!!! Somit ist das keine eindeutige Ironie. Denn bei vielen Apple Fans ist der HomePod tatsächlich der Mega Lautsprecher, diverse bezahlte Tests untermalen das auch noch, die Wahrheit ist aber leider eine andere. Ich bin entspannt und ich wollte einfach nur die Tatsache offenlegen. Das genau diese Geräte von Apple, schlecht sind.
        Ich warte auch schon erwartungsvoll auf die Ladematte, da es zur zeit nichts gescheites auf dem Markt gibt. Somit lade ich meine Apple Geräte immer noch auf die konventionelle Art und weise, leider!!!

  • Das ist ja zum Todlachen: 1 Jahr nach der Produktankündigung fangen die an, Leute zu suchen… unfassbar. Das ist ja BER Humor!

    • Ich denke, dass sie einfach das Team austauschen/verstärken und gleichzeitig positive Nachrichten setzen. In den letzten Wochen gab es einfach nur schlechte News. Bad news are good news – bis zu einem bestimmten Punkt.

    • Ja klar, davor hat noch keiner daran gearbeitet…! XD

      Schonmal daran gedacht, dass sie einfach das Team vergrößern und stärken wollen, wie es auch bei anderen Firmen gemacht wird?!

    • Wahrscheinlich, weil die professionellen Mitarbeiter die hochgesteckten ziele technisch nicht erreichen können. Siehe Dieselaffäre… auch Apple kann physikalische Grundlagen der Elektrotechnik nicht aushebeln.

    • prettymofonamedjakob

      Die suchen neue Leute, um das Produkt zur Marktreife zu bringen. Was ist daran so ungewöhnlich?

      • Der Zeitpunkt. 3 Wochen vor dem Ende des selbst großzügig gesetzten Erscheinungstermin ist das schon etwas lächerlich.

  • :D :D :D sehr geil
    Naja wird ja dann doch eng mit dem Weihnachtsgeschäft

  • Immerhin, das lässt hoffen das sie das Projekt noch nicht eingestampft haben.

  • Wahrscheinlich werden bald auch Mitarbeiter für die Einführung von Apple Pay in Deutschland für 2025 gesucht…

  • Ich glaube hier geht es nicht nur um AirPower sondern allgemein um die Möglichkeiten Wireless Charging in alle Apple Produkte einzubringen. Dafür brauchen Sie mehr Leute. Zb. Magic Mouse, Magic Trackpad oder vielleicht sogar einen Laptop(?)
    AirPower wird deswegen erwähnt weil sie es offiziell angekündigt haben.

  • Also ich lese daraus nur, dass es ihre Mission ist das weltbeste Nutzererlebnis beim Drahtlosladen zu schaffen. Sie bezeichnen sich also nicht als Entwickler der weltbesten Drahtlosladetechnik, sondern setzen dies nur als Ziel für das Team.

  • Achso, es gibt ausgebildete Ladematteningenieure und Apple ist weltweit führend darin. Dann liegt es bestimmt nur daran, dass es die Ladematte nicht gibt, weil alle Kräfte vergebens mit der QM beschäftigt sind und kein Chinamann Zeit hat, die Teile irreversibel zu verkleistern. Sorry, dieses Unternehmen verarscht nicht nur die ganze Welt, langsam kann man glauben, da wird irgendeine Substanz in die Klimaanlage gejagt, dass die eigenen Mitarbeiter schon dösig im Keks werden. Vielleicht sollte man Pulituringenieure einbstellen, die den verlorenen Glanz wiederherstellen können… ;)

  • Steve Jobs hätte das Ding im Geheimen entwickelt und dann mit „one more thing“ angekündigt. 2 Tage später hätte man’s kaufen können.
    Das jetzt ist nur peinlich.

  • Wow Apple, nix zusammen bringen, aber die Klappe offen.

  • Bis das auf dem Markt ist bin ich schon nicht mehr am Leben

  • In den nächsten Tagen kommt meine Nomad Base Station Apple Watch Edition. Absolut geiles Design. Freue mich drauf. Und da ich keine Airpods besitze, reichen mir die zwei Ladefunktionen

  • Habe mittlerweile das Gefühl, dass dieses Ding eine kluge Marketingstrategie von Apple sein könnte. Die ganze Welt heult und lacht Apple aus, dass es nicht möglich ist bzw. man die Physik nicht überlisten kann und zack, dann kommt Apple und zeigt allen, dass es doch geht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26108 Artikel in den vergangenen 4434 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven