iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

StarMoney für Mac & iOS: Komplette App-Familie stark reduziert

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Die iPhone-optimierte Banking Applikation „StarMoney“ bietet sich noch den ganzen Tag für schmale 89 Cent an und damit 3,60€ günstiger als sonst. Mit der heutigen Offerte kommt StarMoney der traditionellen Angebots-Flut zum Weltspartag am 30.Oktober zuvor und hat neben der Mac-Anwendung auch die einzeln verkaufte iPad-Variante günstiger, nämlich für 1,79€ statt den sonst veranschlagten 5,49€ in den App Store eingestellt.

Die StarMoney App-Familie

starmoney

Der Funktionsumfang der StarMoney-Apps beinhaltet den Zugriff auf Giro-, Spar-, Fest- und Tagesgeldkonten, zeigt Depots und Bargeldkonten an, prüft Kontostände und Umsätze, ist in der Lage Einzel-, Termin-, Rück- und SEPA-Überweisungen ausführen, verwaltet Daueraufträge und Umbuchungen und kategorisiert die angefallenen Umsätze.

Direkt-Link)

Dienstag, 20. Aug 2013, 11:49 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 2€ sind 2€! Dafür bekommst du immerhin 1-2 Kaffe :D!

  • ja, wirklich – der Brüller !!
    Anscheinend geht hier die App auch ohne Nachlass ganz gut …. :-(

  • Synct sich die iOS-Variante auch mit der Mac-Version? Wenn ich z.B. unterwegs zu meinem Bargeldkonto Buchungen hinzufügen, werden die dann auch irgendwie zur Mac-Version übertragen? Konnte in der App-Beschreibung nichts dergleichen finden…

  • Großartige Idee fremde Dienstanbieter detailierten Einblick in meine Konten zu gewähren…
    Als wäre der NSA nicht schlimm genug.
    Aber vielleicht ist’s den meisten einfach eh egal…

  • Nie wieder Starmoney. Vom einem Tag auf den anderen war angeblich mein Passwort falsch und meine Datenbank nicht mehr zu öffnen. Auf zwei unterschiedlichen Rechnern und mit zwei unterschiedlichen Benutzern. Support gleich null – ich hatte ja auch nur SM 7 statt des aktuellen SM 8…

  • Schlecht finde ich das anscheinend die iOS Version für iPhone nicht mehr aktualisiert wird. Das letzte Update war 2012. das ist für eine Banking App kein gutes Zeichen für Pflege.

  • ich bin ja nun echt kein Fan von Outbank ….
    … aber das hier ist noch viel schlechter …
    Man kann sich übrigens davon selber überzeugen und die Mac Version als 60-Tage-Test-Version bei Star-Money herunterladen.
    Ich habe das gemacht Ex- und Import von Outbank ging nach einiger Handarbeit.
    Trotzdem hinterlässt die App bei mir einen unfertigen Eindruck und ist daher auch schon wieder deinstalliert.
    Alle 3 Versionen sind das Geld nicht wert, wenn man schon eine andere Banking-App nutzt!

    • Ich war früher mal zufriedener Star Money Kunde. Dann kam APPLE und mit iPad bin ich dann, nicht besonders zufriedener, aber Outbank Kunde geworden.
      Aufgrund Deiner Ausführungen werde ich aber auf diesen Test verzichten. Danke

  • Auf/am Mac funktioniert das Ganze NICHT mit HBCI mit Chipkarte.
    Für ein Taschengeldkonto der Kinder geht’s, aber nicht professionell.

    Bezüglich Hochsicherheitsverfahren HBCI mit Chipkarte.
    Zitat:
    Im Zusammenspiel mit einem Zahlungsverkehrsprogramm können Sie den Sicherheitsstand FinTS HBCI mit Chipkarte nutzen. Ihre Überweisungen werden unter Verwendung eines kryptografischen Schlüssels auf einer Chipkarte in Gang gesetzt und mit Ihrer elektronischen Unterschrift signiert. Dazu muss die Chipkarte in ein spezielles Lesegerät geführt werden. Sie geben Ihr PIN direkt am Kartenleser und nicht in den Computer ein. Deshalb bietet dieses Verfahren den zuverlässigsten Schutz vor Betrügern.

    • Hört sich für mich an, wie: Hier können Sie nur HBCI-Kartenleser der Klasse 3
      anschließen (PIN-Tastatur und Kartenleser als externes Gerät). In der Tat sind diese Geräte sicherer, weil sie evtl. Angreifern (z.B. Keylogger) keine Angriffsfläche bieten. Allerdings lässt Starmoney für Windows auch Kartenleser niedriger Klassen zu (z.B. USB-Kartenleser ohne PIN-Tastatur). Warum das beim Mac nicht gehen sollte, ist mir schleierhaft…..

  • Leider ist diese Software für HBCI Verfahren mit Chipkarte nicht geeignet, da die Software den Kartenleser nicht nutzen kann.

    Die einzige Software, die ich gefunden habe und die alles kann, ist BankX. Mit sehr gutem Telefonsupport.

  • Die Icons im Screenshot sind doch identisch mit der kostenlosen Sparkassen App, oder? Die im Übrigen ganz super ist.

    • Die kostenlose Sparkassenapp ist – siehe Shitstorm in den Rezensionen – die inzwischen verunstaltete, neuere Version dieser App. Oder anders gesagt:- wer die alte Sparkassenapp verloren hat, kann einfach Starmoney benutzen. Selbst die Daenbank ist kompatibel. Einfach per iFunbox auf iPhone/iPad austauschen – geht…

  • Schrott, ist das Geld nicht Wert, da nicht für alle Banken göeeignet.

  • Bei der Sparkasse kostet die gleiche App. Nichts wohl dem der Sparkassen Kunde ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven