iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 692 Artikel
Update liest gedruckte Rechnungen

StarMoney App: Basisfunktionen ab sofort kostenlos

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Die Banking-App StarMoney gehörte nicht zu den ersten App Store-Downloads die vom Einmalkauf aufs Abo-Modell gewechselt sind, war aber vergleichsweise früh dran. Nun, 18 Monate nach der im Januar 2016 vollzogenen Umstellung, weicht man die bislang gültigen Einschränkungen für Nicht-Abonnenten ein wenig auf.

Starmoney 1

Die Basisfunktionen der StarMoney-App – darunter nicht nur der Kontorundruf, sondern auch das Aufgeben von Überweisungen – lassen sich fortan ohne die kostenpflichtige StarMoney Flat nutzen.

Zum Abo locken sollen neben der Cloud-Anbindung neue Premium-Funktionen, zu denen auch die jetzt eingeführte Rechnungserkennung zählt:

Mit dem Update auf die neue Version 3.3. können Abonnenten der StarMoney Flat ihre gedruckten Rechnungen ab sofort ganz einfach mit dem Smartphone abfotografieren. StarMoney erfasst das Foto direkt – Kontonummern sowie sonstige überweisungsrelevanten Daten werden von der App erkannt und automatisch in ein Überweisungsformular übertragen. Das erspart den Nutzern das mühsame und darüber hinaus fehleranfällige Abtippen von IBANs. Zu einem späteren Zeitpunkt werden zusätzlich auch digitale Rechnungen ausgelesen werden können.

Die monatlich kündbare StarMoney Flat mit Cloud-Anbindung kostet 5,49 Euro im Monat – aber, wie gesagt: Mit dem Update auf Version 3.3. steht die StarMoney App mit sämtlichen Kernbankfunktionen ab sofort allen iPhone- und iPad-Nutzern kostenlos zur Verfügung. Nutzer der aktualisierten App haben fortan nicht nur die Möglichkeit, ihre Kontostände zu überprüfen. Sie können unter anderem mobil grafische Auswertungen ihrer Zahlungsströme anfordern und den Finanzstatus, Geldeingänge und Abbuchungen archivieren.

Laden im App Store
StarMoney - Banking für alle
StarMoney - Banking für alle
Entwickler: Star Finanz GmbH
Preis: Kostenlos+
Laden
Dienstag, 30. Mai 2017, 18:17 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • bin mit outbank mittlerweile mehr als zufrieden. vor allem die riesige auswahl an banken ist außer konkurrenz. eigentlich ist jede bank vertreten.

    • für das was ich im endeffekt wirklich brauche, reicht mir outbank vollkommen aus. selbst wenn ich nicht den pro-account wegen der beta-tester-aktion „lebenslang“ hätte, würde die basis-variante ausreichen.

  • Die scheinen ja nicht wenig Geld zu machen, wenn die immernoch Leute bezahlen können, die sich alle paar Monate etwas neues zum Geldverdienen ausdenken ;-)

    Ich mag keine Cloud für mein Konto, würde mich aber freuen, wenn irgendein Programmierer mal endlich auf die Idee käme, die sensiblen Daten der Kunden auf weiteren Kunden-Geräte zu syncen, ohne dabei über die Cloud zu gehen. Quasi direkt von Gerät zu Gerät.
    Das ging doch in den 90ern auch…

  • wo sieht man, welche Funktionen freigeschalten sind? Ich habe vor dem Abowechsel die Premiumversion gekauft, bei Familienfreigabe geht aber jetzt weniger als bei meiner Version im Hauptkonto

  • Was für eine wahnsinnig hässliche App.

  • Und die kann jetzt was mehr als meine Sparkassen App?

    • Nix, Sparkassen-App ist von Star Money. Nur mit Sparkassen-Branding. Und neue Funktionen kommen erst später

      • Falsch, die Sparkassen-App kann zum Beispiel auch Geld senden und anfordern über Kwitt. Es gibt darüber hinaus noch eine Reihe weiterer Unterschiede wie den Kontowecker, den ebenfalls die Sparkassen-App bietet.

  • Zugegeben, über die iOS Version von StarMoney kann ich nichts sagen, aber die Windows Version verwende ich schon sehr lange. Dort habe ich mich aber schon so oft und intensiv über StarMoney und die Firma dahinter geärgert, dass ich nicht im Traum daran denken würde, eine andere StarMoney Version auszuprobieren. Durch Werbebanner für die neue Version wird die Startseite des Programms komplett blockiert, Fehler von Version 5 gibt es Version 10 immer noch, etc.

    Die Windows Version nutze trotz allem Ärger weiter, weil einfach bessere Alternativen fehlen bzw. der Wechsel wegen der Vielzahl historischer Daten nicht (wirtschaftlich) zu machen ist.

    StarMoney für iOS kann noch so gut sein (das Design im Screenshot des Artikels lässt aber auch Anderes vermuten…), ich würde es nicht mit der Kneifzange anpacken. Zum Glück gibt es dort gute Alternativen.

    • Irgendwann wirst du wechseln müssen, da die Windows Version seit geraumer Zeit nicht mehr weiterentwickelt wird. Taucht auch nicht mehr auf starmoney.de auf.

  • Typischer Marketing-Schrott: „fehleranfällige Abtippen von IBANs“

    IBAN und fehleranfällig? Dank Prüflogik ist max. der User fehleranfällig.

    Die Mehrzahl von IBAN kennen die auch nicht.

  • Banking 4x 4w und 4i sind super. Bin von Outbank dorthin gewechselt und sehr zufrieden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21692 Artikel in den vergangenen 3733 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven