iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 22 668 Artikel
Neue App-Funktion

Standortfreigabe mit Glympse über die Teilen-Erweiterung von iOS

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Glympse bietet eine einfache und plattformübergreifende Möglichkeit zum Teilen des eigenen Standorts. Die App zeigt sich vielseitig und unabhängig, so lässt sich der freigegebene Standort von jedem internetfähigen Gerät aus abrufen, und hält sich damit hartnäckig als attraktive Konkurrenz zu ähnlichen In-App-Funktionen beispielsweise in WhatsApp oder den Karten-Apps von Google und Apple.

Glympse Standort Freigabe Teilen Erweiterung Ios

Mit der neuesten Version von Glympse wird es einfacher, den eigenen Standort über andere Apps freizugeben. Statt den Freigabelink in Messenger oder dergleichen per Copy und Paste einzufügen, lässt sich dies nun auch über die Teilen-Erweiterung von iOS bewerkstelligen. Glympse hat dies allerdings etwas unkonventionell implementiert: Ihr müsst ins Suchfeld für Freigabekontakte „OS Share“ als Empfänger eintragen, dann leitet euch die App weiter auf die gewohnte Teilen-Auswahl von iOS. Dort wählt ihr wie gewohnt den gewünschten Weg bzw. Empfänger, anschließend schickt euch das Menü automatisch zurück in die Glympse-App.

Glympse erlaubt die Freigabe des eigenen Standorts für eine zuvor festgelegte Zeitspanne für einen oder mehrere Empfänger. Die Teilen-Nachricht kann um zusätzliche Infos ergänzt und vom Empfänger in der Glympse-App oder in jedem Webbrowser geöffnet werden.

Laden im App Store
Glympse -Sie haben Ihren Stan
Glympse -Sie haben Ihren Stan
Entwickler: Glympse Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 03. Apr 2018, 9:13 Uhr — chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann mir jemand erklären, wie sich die Fa. Glympse finanziert oder womit die ihr Geld verdienen, außer mit den Bewegungsdaten der Nutzer?
    Es ist eine ernstgemeinte Frage, weil ich das Programm früher mal hatte und eigentlich ganz zufrieden damt war, aber sie letzlich wegen Datenchutzbedenken von iPhone verbannt.

    • Glympse bietet auch Softwarelösungen für Unternehmen an. Ob das ihr Hauptgeschäftsfeld ist, oder der Verkauf von Bewegungsdaten aus der Glympse App im Vordergrund steht, kann ich leider nicht sagen. Es hat aber in den letzten Jahren einige Investoren gegeben, durch den die Glympse Inc. zuletzt 11 Millionen Dollar bekommen hat. Eine Jahresbilanz habe ich leider nicht gefunden. Der Firmensitz ist in Seattle, WA. Da Glympse kein Aktienunternehmen ist, gehe ich davon aus, müssen sie auch keinen Bericht über die Geschäftszahlen veröffentlichen.

  • Glympse bietet auch Softwarelösungen für Unternehmen an. Ob das ihr Hauptgeschäftsfeld ist, oder der Verkauf von Bewegungsdaten aus der Glympse App im Vordergrund steht, kann ich leider nicht sagen. Es hat aber in den letzten Jahren einige Investoren gegeben, durch den die Glympse Inc. zuletzt 11 Millionen Dollar bekommen hat. Eine Jahresbilanz habe ich leider nicht gefunden. Der Firmensitz ist in Seattle, WA. Da Glympse kein Aktienunternehmen ist, gehe ich davon aus, müssen sie auch keinen Bericht über die Geschäftszahlen veröffentlichen.

  • Gibt es etwas schöneres/wichtigeres als Standorte zu teilen? Ich glaube nicht;)

    • Als Motorradfahrer nutzen wir Glympse recht häufig da telefonieren/schreiben ja während der Fahrt nicht geht. So kann man bspw am Treffpunkt angekommen schnell sehen, wo (ob) die Kollegen unterwegs sind.

    • Ich weiß nicht wie polemisch das von dir gemeint ist, aber nimm einfach mal die Begriffe „Fernbeziehung“ und „Kochen“ und versuche mit deiner Fantasie daraus eine Konstellation zu basteln. Standort teilen mit Glympse ist eine tolle Sache!

    • Gibt es etwas schöneres/wichtigeres als ein Schach Programm für iPhone? Ich glaube nicht ;-)

  • Hatte glympse auch mal und aus den gleichen Bedenken wie poster no. 1 gelöscht.
    Benutze seitdem Rudel, hatte gelesen, dass explizit kein Geld mit den Daren verdienen wollen. Vielleicht naiv von mir?

  • So sehr ich Glympse mag und gerne nutze, aber diese neue „Funktion“ ist wohl vollkommen misslungen. Selten so einen Schwachsinn gesehen „OS Share eingeben“. Intuitiv ist das Gegenteil davon.

  • Man kann auch in der Start Ansicht unten auf das Logo tippen, dann Standort teilen auswählen, dann auf das Pluszeichen ganz rechts bei Empfänger tippen, dann erscheint als oberstes alte Ziele und dann verlinkte Accounts.

  • man kann auch os share als favorit anlegen. wenn du dann nach dem starten auf das glympse zeichen drückst, hast du direkt zugriff auf 3 favoriten und kannst von dort direkt den link kopieren. damit find ich den umweg über os share gar nicht mehr so schlimm

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22668 Artikel in den vergangenen 3887 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven