iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 053 Artikel

Hey Sonos, play music!

Sprachsteuerung „Sonos Voice Control“ in Deutschland verfügbar

Artikel auf Mastodon teilen.
25 Kommentare 25

Nachdem wir bereits im April weitreichende Details zu Sonos Voice Control vorliegen hatten, wurde die Sprachsteuerung für die Mulitroom-Lautsprecher von Sonos vergangenen Monat offiziell angekündigt. Deutschland blieb diesbezüglich allerdings außen vor, Sonos nannte im Zusammenhang mit dem Starttermin 1. Juni zunächst ausschließlich die USA und sprach von einer Bereitstellung in Frankreich zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr.

Sonos Voice Control Befehle 700x648

Umso überraschender kommt für uns die Verfügbarkeit der Option nun auch auf deutschen Sonos-Lautsprechern. Der Hersteller hat das in den Einstelllungen der Sonos-App vorhandene Menü zur Auswahl eines Sprachassistenten um den hauseigenen Dienst „Sonos Voice Control“ ergänzt. Zuvor waren hier lediglich Amazon Alexa und Google Assistant verfügbar.

Sonos-Sprachsteuerung zunächst nur auf Englisch

Eine große Einschränkung wollen wir euch allerdings nicht vorenthalten: Sonos Voice Control lässt sich bislang ausschließlich mit englischen Sprachbefehlen verwenden. Sonos weist während der Einrichtung des Systems auf diesen Umstand hin. Spotify-Nutzer müssen zudem mit einer weiteren, vermutlich zeitlich begrenzten Beschränkung leben. Während sich Apple Music, Deezer, Amazon Music oder auch Sonos Radio als Standarddienst für die Sprachsteuerung mit dem Befehl „Hey Sonos“ festlegen lassen, ist Spotify ebenso wie etwa YouTube Music, Mixcloud oder SoundCloud (noch) nicht kompatibel.

Sonos Voice Control Einrichten

Auch dürfte klar sein, dass ihr für die Verwendung von Sonos Voice Control einen mit entsprechender Hardware ausgestatteten Sonos-Lautsprecher braucht. Der Sonos One beispielsweise wird unterstützt, während sich die neue Soundbar Sonos Ray mangels integriertem Mikrofon nicht dafür nutzen lässt.

Sonos Voice Control einrichten und verwenden

Wenn ihr die Möglichkeiten von Sonos Voice Control erkunden wollt, könnt ihr den Dienst über die Einstellungen der Sonos-App aktivieren. Ihr findet die Option zum Hinzufügen von Sprachassistenten im Einstellungsbereich „Dienste & Sprache“. Das Ganze ist selbsterklärend und ihr bekommt im Verlauf der Einrichtung auch gleich ein paar Beispiele für verwendbare Sprachbefehle mit an die Hand. Vergesst nicht, im Anschluss an die erste Einrichtungsrunde nochmal in die Einstellungen von Sonos Voice Control zu gehen, um dort dann einen Standard-Musikdienst auszuwählen.

Zum Einstieg hier noch ein paar Sprachbefehle für Sonos Voice Control:

  • Hey Sonos, play music (optional Künstler, Album oder Genre anhängen)
  • Hey Sonos, turn it up (Set volume to 20)
  • Hey Sonos next
  • Hey Sonos, what’s playing
  • Hey Sonos, add bedroom
  • Hey Sonos, pause kitchen
  • Hey Sonos, play jazz everywhere
  • Hey Sonos, night sound
  • Hey Sonos, check battery

Danke Marcel

02. Jun 2022 um 18:12 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Toll, noch ein Sprach- „assi“. Kommt so früh und ein echter Mehrwert für Smart Home. Hey Sonos – welccome to the family.

  • Bei mir leider noch nicht verfügbar, nur Google und Alexa. iOS und App sind aktuell, Lautsprecher alle kompatibel. Wird ggfs. in Wellen ausgerollt?

  • Wenn es zur Musiksteuerung funktioniert dann soll mir das Recht sein. Siri ist teilweise nicht mal dafür zu gebrauchen, insbesondere englische Musiktitel bereiten immer noch Probleme. Zudem gibt es Siri nicht für Sonos und ich denke das wird auch noch eine Weile so bleiben. Kurzum, wenn es funzt, begrüße ich „Sonos Voice Control“

  • Also der erste Test macht mal gar keinen schlechten Eindruck. Allein schon die Möglichkeit nun auch per Sprachbefehl Räume hinzufügen oder zu entfernen aus einer Wiedergabe ist für mich ein Mehrwert. Dass das ganze zudem lokal läuft ist auch sehr schön.

  • Muss ich mich für einen Sprachdienst entscheiden oder kann ich Alexa und Sonos Voice Control parallel verwenden? Würde gerne das Smarthome weiter über Alexa steuern aber die Möglichkeiten von SVC hören sich auch nett an.

  • Wie ist denn die Qualität der Sonos Speaker zum großen Homepod? Was macht den besseren Sound für zu Hause?

  • Alleine der Befehl „Play music everywhere“ war mir die Installation wert :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37053 Artikel in den vergangenen 6020 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven