iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 109 Artikel
Update:

Werbefinanziert und iPhone-tauglich: Spotify stellt kostenloses Musik-Abo vor

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

Update: 18:50 Noch haben einige Leser Probleme damit auf den neuen Gratis-Dienst von Spotify zuzugreifen. Wir haben nachgehakt. Eine Spotify-Sprecherin bittet gegenüber ifun.de noch um etwas Geduld:

Der Roll-Out ist im vollen Gange, das aber weltweit. Daher dauert es natürlich bis jedes Land freigeschaltet ist. Den exakten Zeitpunkt kann ich […] nicht nennen, wann es in Deutschland 100% freigeschaltet ist. Innerhalb der nächsten 24 Stunden sollte es aber funktionieren.

Original-Artikel von 17 Uhr: Im Rahmen der heute abgehaltenen, New Yorker Pressekonferenz, hat Spotify-Gründer Daniel Ek mehrere Neuigkeiten rund um den Musik-Streaming-Service bekannt gegeben. Die wichtigste betrifft euren Geldbeutel: So ist Spotify (AppStore-Link) ab sofort auf allen Geräten und nicht mehr nur am Desktop kostenlos verfügbar und lässt sich damit auch ohne das bislang vorausgesetzte 10€-Abo auf dem iPhone einsetzen.

free

Zudem wird Spotify im Rahmen seiner globalen Expansionsstrategie morgen in 20 neuen Märkten in Europa und Lateinamerika starten und somit in insgesamt 55 Ländern verfügbar sein.

Der mobile Gratis-Zugriff ist mit einigen Einschränkungen (der Shuffle-Modus auf dem Smartphone spielt „nur“ Radio-Stationen aber keine bestimmten Songs) und regelmäßigen Werbeunterbrechungen verbunden, Spotify listet die drei wichtigsten Punkte des neuen Angebotes zusammenfassend:

  • Persönliche Musik: Nutzer können ihre eigenen Playlists anhören oder alle Playlists von Freunden, denen sie auf Spotify folgen. So können sie neue Musik entdecken, diese in Playlists speichern, zufällig wiedergeben oder mit Freunden teilen.
  • Lieblingskünstler: Wer ausschließlich die Musik eines bestimmten Künstlers hören möchte, muss einfach nur auf dem Künstlerprofil auf „Zufällige Wiedergabe“ klicken und schon hört er dessen Songs aus dem Spotify-Katalog. Mit der Zufallswiedergabe (Shuffle) können Nutzer dem Sound ihrer Lieblingskünstler jederzeit mobil lauschen.
  • Zudem gibt es bei „Browse“ tolle neue Playlists zu entdecken: Ob beim Joggen oder im Fitnessstudio – Spotify hat die Playlists für die richtige Motivation. Wer den perfekten Sound zu einer bestimmten Situation sucht, wird bei Spotify immer fündig.

Das kostenpflichtige Angebot kann natürlich nach wie vor gebucht werden:

Für das ultimative Hörerlebnis sorgt auch weiterhin Spotify Premium: Nur hier können Nutzer Musik on-demand in vollen Zügen genießen, werbefrei und in höchster Klangqualität – auch im Offline-Modus. Und dank Spotify Connect sind Premium-Nutzer in der Lage, ihre mobilen Geräte nahtlos mit vielen verschiedenen Heim-Audiosystemen zu verbinden.

premium

Spotify: Deine Playlists erstellen und immer dabei haben

(Direkt-Link)

Spotify: Genau die Künstler, die dich begeistern

(Direkt-Link)

Mittwoch, 11. Dez 2013, 17:06 Uhr — Nicolas
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt es angaben, wie viel Werbung gespielt wird?

  • Ab wann geht das los ??
    Denn bei mir kostet es noch was

    • Den uns vorliegenden Presseinformationen nach, ab heute: „Um Spotify Free mobil zu nutzen, muss man ab heute lediglich die aktuelle Version aus dem App Store oder bei Google Play herunterladen. Jeder Song und jedes Album ist damit nur noch einen Fingertipp weit entfernt.

  • Vielleicht solltet Ihr auch erwähnen, dass das Ganze nur auf Tabletts, nicht auf Smartphones funktioniert. Jedenfalls das normale Spotify wie man es vom Desktop her kennt.

    „So, starting today, iOS and Android tablet users can enjoy the same great free Spotify experience that they’ve grown to love on their computer.“

    Für Smartphones gibts nur ein“Shuffle“ Mode…

  • Mhm, ich hab mir grad die App runtergeladen und mich mit Facebook verbunden.
    Will ich nun ein Lied abspielen, kommt die Meldung, dass ich einen Premiumaccount benötige…
    Hab ich da was falsch gemacht ?

  • Also mein App sagt mir immernoch ich benötige Premium. Wann soll es damit losgehen?

  • Ich kann schon ewig nichts mehr großartig lang kostenlos hören. Bei mir ist ne 10h Anzeige. Wenn die voll ist kann ich erst im nächsten Monat wieder Musik hören. Gabs da wieder Änderungen die ich nicht mitbekommen hab?

    • Das ist schon seit dem Deutschlandstart so, würde ich sagen. Das erste halbe Jahr ist der Freeaccount so, wie du Ihn bisher kanntest, also mit Werbung aber ohne Begrenzung, danach, kann mans nicht mehr nutzen (10h Begrenzung und noch viel mehr Werbung). Daher: Neuen Account erstellen und Playlists mitnehmen. Kann man halt jedes Jahr zwei mal machen, aber der Aufwand hält sich in Grenzen.

  • Tipp: wer die kostenpflichtige Variante wählt (= kein Datenverbrauch) – hier gilt bei der Telekom der 15% forfriends Rabatt!
    Codes gibt es bei befreundeten Telekom-Mitarbeitern (die fast jeder irgendwie im Bekanntenkreis hat ^^)

  • Ab wann funktioniert das kostenlos?

    Ich hab mir gerade die App geladen und es hat 48 Stunden Test angezeigt

  • Klappt auf dem iPhone derzeit noch nicht. Gerade getestet. Da gebe ich meinen Vorrednern recht. Naja mal abwarten was der Tag noch bringt.

  • Hab es gerade aus dem Store gezogen. Nach dem ersten Srart sofort wieder im den Trash befördert. Dieses Fratzenbuch ist eine Seuche, schlimmer als Pest uns Cholera zugleich.

  • Wird bestimmt das Datenvolumen belasten, auch bei Telekomverträgen?!!?

    • Wäre auch ein schlechter Witz, wenn nicht… Wenn man die Luxusvariante haben will, dann muss man eben die 9,99€ (über die Telekom) investieren. Lohnt sich aber auf alle Fälle!

  • Gerade 17:45 Uhr runtergelaufen und es heißt ich brauche Premium. Hatte früher immer auf dem PC gehört habe aber auch die nervige 10 Stunden Sperre. Die Werbung an sich nervt nicht so.

  • Ich hab mich grade mim iphone angemeldet, da stand dass ich 48h kostenlos des Premium Modell habe,
    Wird dass nach den 2 Tagen automatisch umgestellt auf das werbefinanzierte Modell oder muss ich da was machen?

  • Bei mir auf dem iP5 mit iOS 7.0.4 läufts ohne Probleme … ich hab auch kein Akkuproblem oder Augenkrebs wegen iOS7.

  • @ifun Wie sieht es mit dem Datenverkehr bei der Telekom aus? Wird er angerechnet oder nicht?

  • Jetzt geht es. „NEU! Kostenlose Zufallswiedergabe. Höre ein Künstler, eine Playlist oder ein Album deiner Wahl.

  • Das Überflüssiste, was die Menschheit je erfunden hat sind solche Dienste wie Spotify.
    Zu Hause höre ich meine eigenen Lieder oder normales Radio (geht über Internet sogar mit weltweiten Stationen aller möglichen Musikrichtungen), unterwegs brauche ich keine akku- und datenftessenden Dienste. Die Menschheit verblödet.

  • Auf dem iPad geht es.auf dem iPhone noch nicht

  • Jetzt geht es auch auf meinem iPhone!

  • ForFree tip top. Höre gerade Lindsey Sterling. Wollte es erst bei canna ziehen, aber so geht es auch, zumal gerade auf Arbeit.

  • Mit der neuen kostenfreien Version kann man nicht offline hören, richtig?

  • Vorsicht die Werbung *schreit* einem an. Aktuell nur Werbung für SpotifyFree.

  • Also alles hin und her: ich finds ein prima Angebot das meine Möglichkeiten kostenlos erweitert und ich kann’s nutzen oder auch nicht!

  • Da hat das schwedische Streamingportal wohl einen großen Schritt in eine neue Richtung gewagt. Der Großteil der Spotify-User zahlt ja sowieso nicht für Premium oder Unlimited, klingt also nach einem guten Angebot für solche, denen regelmäßige Werbung kein Dorn im Auge ist.

  • Es scheint aber nur die Zufallswiedergabe aus einer Playlist zu gehen.

  • Weis jemand wieviel Daten pro Stunde übertragen werden? Und ob man das auch in den Niederlanden nutzen kann wenn man einen Deutschen Acount hat?

  • Das ist schon ein Hammer und ich frage mich, ob Anbieter wie Rdio, Deezer, Simfy, Ampya und Wimp etc. da nicht in Zukunft reichlich Verlust einfahren, wenn sie ihr Geschäftsmodell nicht dem von Spotify gleichstellen. Ich habe gestreamte Musik immer zuhause auf dem iPad über Wlan gehört und offline auf dem iPhone und dann eben die 10€ monatlich bezahlt. Nun kann ich als Tablet-User alles umsonst hören (hatte bisher eine 15-sekündige Werbeunterbrechung, damit kann ich aber gut leben, man gewöhnt sich an alles ;-). Und habe wie gewohnt vollen Zugriff auf das gesamte Programm und Funktionalitäten – einzige Ausnahme ist dass ich statt maximal 320 kb/s nur noch 192 hören kann…aber für Audiophile ist Streaming ja sowieso nicht gedacht und die Qualität ist immer noch sehr gut.
    Schon verrückt, vor 30 Jahren war jeder Schallplattenkauf eine existenzielle Entscheidung (mageres Taschengeld!), und nun könnte ich abermillionen Songs für lau bis zum Abwinken hören.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21109 Artikel in den vergangenen 3640 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven