iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 898 Artikel

Version 6.4.2 steht bereit

Sparkassen-App: Neue Funktionen und Paypal-Einbindung

Artikel auf Mastodon teilen.
78 Kommentare 78

Hier ist das Feedback von Nutzern der Sparkassen-App gefragt. Die für die Entwicklung zuständige Star Finanz GmbH hat mit Version 6.4.2 das erste Update seit dem Frühjahr ausgespielt und verspricht damit verbunden eine Reihe von gefragten Funktionserweiterungen.

Bei uns verwendet niemand die App „Sparkasse Ihre mobile Filiale“, daher können wir zu den mit dem Update verbundenen Neuerungen auch nicht mehr sagen, als der zugehörige Beschreibungstext im App Store hergibt.

Sparkassen App

Nutzer der App können die Inhalte der Startseite nach dem Update frei festlegen und darüber hinaus von Neuerungen wie einer automatischen Umsatz-Kategorisierung, einer Einnahmen- und Ausgaben-Übersicht, Budgets für Ausgabenplanungen und einer Kontostandsprognose profitieren.

Darüber hinaus lassen sich jetzt auch Paypal-Konten sowie die Online-Bank N26 in die Kontenübersicht einbinden und man hat die Möglichkeit, Lastschriften direkt per App zurückzugeben.

Laden im App Store
‎Sparkasse  Ihre mobile Filiale
‎Sparkasse Ihre mobile Filiale
Entwickler: Star Finanz GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
11. Sep 2023 um 17:15 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    78 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich benutze sie und sie ist genial. Endlich einheitliches Design wie auch schon im Web. Das beste Paypal Integrierung, da hat man alle Paypal Zahlungen direkt im Blick. Lastschrift wenn auch sehr selten benötigt wandert jetzt auch in die App und muss nicht extra über die Webseite gemacht werden.

  • Käpt'n Blaschke

    Wahnsinn…die Sparkasse haut mal echt einen raus. Mein Paypal Konto habe ich bereits seit mehreren Jahren in die hier so verhasste Outbank App eingebunden.

  • An sich gutes Update nur haben sie ein paar kleine Bugs eingeschlichen – insbesondere was das Layout auf dem iPad betrifft

  • Wie füge ich PayPal hinzu? Stell mich entweder zu blöd an oder es geht noch nicht.

  • Ich hätte mal eine Frage, vielleicht kennt hier jemand die Antwort…:
    Wenn man in der App Offline-Konten (Haushaltsbücher) anlegt, bzw. Konten von anderen Instituten einbindet, kann diese Daten (Salden, etc.) mein Sparkassen-Kundenberater sehen? Ich habe nichts dazu gefunden… Danke. VG

  • Also mal bitte was ist den das für ein Artikel???

    Ein bisschen Neutralität hier wäre äußerst angemessen!

    Die App ist super und jetzt noch besser, insgesamt durch den Funktionsumfang eine der besten Finanz-Apps!

    • Was ist denn nicht neutral daran? Weil gesagt wird das man selber eine andere Banking App von vllt einer anderen Bank benutzt und die Funktionen daher nicht testen kann?

      Was soll daran falsch sein?

      • Nun ja, es hat schon etwas Geschmack, wenn man schreibt, das „niemand“ dort die App verwendet. Neutraler wäre es gewesen, zu schreiben, dass keiner bei der Sparkasse ein Konto hat. So klingt es einfach nach „die App war immer Mist und andere besser“.,

      • Man kann überall etwas reininterpretieren. Wir können schlicht nicht alle Apps benutzen die ich war mir daher nichtmal sicher, ob die Funktionen tatsächlich alle neu sind.

    • Welche Stelle im Artikel war dir denn nicht neutral genug? Bitte mit Zitat.
      Oder soll der Autor einfach lügen und behaupten, er nutze die App und findet sie super-duper, damit Benny zufrieden ist?

  • Befürchte ein wenig, dass die von mir erstellten Kategorien und Kategorieregeln dann futsch sind durch diese ganze KI Automatisierung. Ich warte aktuell noch mit dem Update. Hat jemand dazu schon Erfahrungen gemacht?

  • Eben ausprobiert. Ganz nett. Die Sparkasse kommt langsam mal in Richtung modernes App Banking. Mit der Lastschriftrückgabe tolle Idee. Aber trotzdem habe ich eben erst die Bank gewechselt. Nach gut 14 Jahren Sparkasse ist Schluss bei mir. Am nervigsten ist, dass Apple Pay im Grunde kaum oder selten funktioniert und die Filiale brauche ich ehrlich gesagt schon seit Jahren nicht mehr. Da kriege ich dann für gut 5,50€ besseres Banking bei Direkt und Neobanken

    • Bitte? Zahle seit der Einführung von Apple Pay in 95% der Fälle damit und hatte bislang 2x Probleme die aber nicht an AP sondern am Terminal lagen.

    • Hatte bisher null Probleme mit Apple Pay und kenne auch keine großflächigen bei der Sparkasse.

      Viele geben allerdings der Sparkasse die Schuld, wenn die reine girocard z.b. bei einem SumUp Terminal nicht funktioniert, da SumUp keine girocard akzeptiert. Oder auch bei Primark und anderen Händlern mit ausländischen Acquirern. Das „Problem“ erübrigt sich glücklicherweise bei den meisten Sparkassen, die jetzt eine girocard/MC Debit oder girocard/Visa Debit Kombi anbieten.

    • Bei mir gehts auch ständig nicht. Immer die gleichen Terminals, wo Apple Pay mit der Sparkasse nicht geht. DKB geht problemlos.

      • Bei der Sparkasse die girocard?

        Bei Apple Pay mit DKB zahlst du nämlich mit Visa.

        Dann hat der Händler wohl schlicht keine girocard akzeptiert.

      • Käpt'n Blaschke

        Oder mit Mastercard

      • Ich hab bei Hornbach immer das Problem das es erst beim zweiten Mal geht.

      • Genauso bei Ikea.

      • Die Aussage ist schon mal grundlegend falsch.

        Apple Pay „mit der Sparkasse“ geht nämlich immer und überall – das ist nämlich der Hauptgrund warum ich bei der Sparkasse bin- nur musst Du wissen, ob der Händler Kreditkarte oder Girocard akzeptiert.

        Genauso wie es Händler gibt, deren Terminals mit der Girocard nicht funktionieren, gibt es auch Terminals die mit Kreditkarte nicht funktionieren. Und ausschließlich die Sparkassen bieten die die Möglichkeit sowohl eine Kreditkarte als auch eine Girocard in Apple Pay zu hinterlegen.

        Dass es bei Hornbach und IKEA erst beim 2. mal mit der Girocard klappt, liegt daran, dass die ihr Terminals bei Girocardzahlung auf LEV (Lastschrift mit Unterschrift) eingestellt haben um Gebühren zu sparen. Da kann aber die Sparkasse nichts dafür.

    • Was ist das für ein unsinniger Kommentar?

      Es gibt 2 Möglichkeiten der ApplePay Zahlung – wie auch bei der kontaktlosen Kartenzahlung, das sind Girocard oder Kreditkarte.

      Jetzt gibt es aber Händler die generell nur Girocard annehmen (meist kleiner Händler und Apotheken) und es gibt Terminals die nur Kreditkarte annehmen.

      Und nur bei der Sparkasse (und neuerdings bei der National Bank AG) hast Du die Möglichkeit beide Karte zu hinterlegen.

      Und dafür brauchst Du auch keine 5,50 EUR. Bei der 1822direkt zahlst Du 50ct im Monat für die Girocard, plus 29,90 EUR im Jahr für die (echte) Kreditkarte. Wenn Dir die 3 EUR im Monat dann noch zuviel sind, dann nimmst Du statt deren Kreditkarte eine kostenlose Kreditkarte (zum Beispiel Hanseatic, TF Bank oder Barclays) und hast für 50 Cent zum Monat praktisch überall in Deutschland die Möglichkeit mit Apple Pay zu zahlen.

      Bei allen anderen Direkt oder Neobanken gibt es nur eine (Debit-) Kreditkarte, deren Akzeptanz in Deutschland auch nicht höher ist als nur die Girocard allen.

      Das ist für mich der Hauptgrund niemals von einer Bank im Sparkassenverbund weg zu gehen, weil ich sehr oft kein Portemonnaie dabei habe. Selbst Bargeld bekommst Du mit der Sparkassen Girocard auf der Apple Watch mittlerweile an fast allen Geldautomaten der Sparkasse, ohne die echte Karte dabei zu haben.

      Und solange mir das keine andere Bank in Deutschland bieten kann, bleibe ich auch da.

      Meine Frau ist bei der DKB und der musste ich schon dutzende Male mit meiner Apple Watch aushelfen, weil deren Karte auf ihrer AW nicht akzeptiert wurde. Da habe ich weder die Zeit noch die Nerven für, außerdem finde ich ein „die Karte wird leider nicht akzeptiert“ höchst peinlich.

      Ich frage vorher bei kleineren Läden immer, ob KK oder Girocard, da kann man sich solche Peinlichkeiten ersparen. Bei SumUp weiß ich schon ohne zu fragen, dass ich die Kreditkarte auswähle, bei Verifone immer besser die Girocard.

      • Hol dir die neue Karte von der Sparkasse, dann geht auch Sumup per ApplePay und man kann nahezu überall bezahlen. Die beste Karte überhaupt!

      • Wie schon gesagt: ich habe absolut gar keine Probleme. ich konnte bisher überall mit Apple Pay zahlen, eben weil man zusätzlich zur KK immer auch die Girocard auswählen kann. Auf eine KK würde ich sowieso nicht verzichten, somit bleibt es bei beiden Karten in Apple Pay und 0 Problem.

  • Ich finde die App klasse und benutze auch keine andere mehr…

  • Die Sparkasse will wirklich 5c für jede Pushmitteilung bei z.B. Kontowecker?

    Sollen die Sparkassen halt den Nokia Weg gehen wenn sie wollen.

    • Die Preise macht jede Sparkasse eigenständig.

      Meine nimmt ab der sechsten leider sogar 9 Cent. Per E-Mail ist merkwürdigerweise gratis. Andere Sparkassen verlangen dafür allerdings auch keine Gebühr.

      • Dann wechsel doch in ein teureres, Konto Modell dann könntest du eventuell günstiger sein. Ich bezahle zum Glück keine Push Mitteilungen.

      • Bei meiner Sparkasse ist es selbst beim teuersten Konto-Modell ab der 6. Push kostenpflichtig.

    • Käpt'n Blaschke

      Die nehmen Geld für eine Pushmitteilung? Das kann man sich nicht ausdenken

      • Oh, es geht noch besser. Bei uns wollen sie je nach Kontomodell 5cent oder 20cent ab einer bestimmten Anzahl von Buchungen auf dem Konto. Also Lastschrift, ApplePay, Kartenzahlung, onlineüberweisung (auch auf Unterkonten), usw.
        Da wollen sie gerade nen neuen Vertrag durchdrücken…

      • @masc

        München oder versucht dies jetzt noch eine weitere?

    • Nicht „die Sparkasse“sondern deine Sparkasse. Jede Sparkasse macht ihre eigenen Gebühren. Wenn Du Gebühren sparen willst, schau mal bei 1822direkt (Frankfurter Sparkasse) – da kostet es nichts, keine Kontoführungsgebühren, nur die Girocard kostet 50 Cent im Monat.

  • Kann nichts passieren. Einfach update fahren und weiter machen, auf viel höherem Niveau

  • Danke HESSENbubbler
    Perfekte Antwort. Alkes, aber auch alles richtig komnentiert

  • Ist es richtig, das ich in der S-App nur meine Paypal-Aktivitäten sehen aber weiter nix machen kann?

  • Ok, alle vorher angelegten Kategorien sind komplett weg. Ohne den KI Finanzplaner sind auch keine Kategorien mehr möglich. Aktiviert man diesen dann sind nur die vorgegeben Kategorien möglich! Tolle KI hin oder her. Ich bin schwer enttäuscht! Man bekommt eine Funktion genommen und wird in „Datenspende“ gezwungen. Sollte man tatsächlich mal kritisch drüber berichten…

  • Finanzplaner müssen die noch extrem verbesser ich habe da einnahmen und ausgaben 5-10 fach höher als einglich ist aber mal schauen wie es sich ändert ist erst raus

  • Wenn beim Multibanking mal noch die Hanseatic Bank bzw. halt deren Kreditkarte integriert würde, wäre es wirklich fast perfekt.

  • Wenn man endlich dieses blöde „Wie kann ich helfen“-Feld aus der Startseite löschen könnte…

  • Bei mir ruckelt die App beim Scrollen, dass sie quasi unbenutzbar ist. Tolles Update :-(

  • Synconisieren die Überweisungsvorlagen die man im Browser gespeichert hat endlich mal mit der App, das ist eines der Features die mich seit Jahren nervt das es nicht funktioniert.

  • Klasse App…gefällt mir.
    Jetzt müssen die nur noch fürs Sparen angemessen Zinsen zahlen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37898 Artikel in den vergangenen 6166 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven