iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 846 Artikel

Sonos Radio mit neuen Inhalten

Sonos Roam: Verkaufsstart für den neuen Mobil-Lautsprecher

16 Kommentare 16

Sonos Roam ist jetzt offiziell erhältlich. Der neue Lautsprecher ist von heute an direkt beim Hersteller oder bei Onlinehändlern wir Amazon und Mediamarkt ab Lager lieferbar.

Wir haben den Sonos Roam bereits ausführlich vorgestellt. Der Lautsprecher bietet trotz seiner kompakten Größe ein eindrucksvolles Klangerlebnis und lässt sich nicht nur wie von Sonos-Geräten gewohnt als WLAN-Multiroom-Lautsprecher verwenden, sondern auch über Bluetooth ansteuern. Zudem bietet sich der Roam auch als AirPlay-Ziel für die direkte Audioausgabe von Apple-Geräten aus an.

Sonos Roam Farben

Der integrierte Akku des Lautsprechers wird wahlweise über USB-C oder drahtlos nach dem Qi-Standard geladen. Alternativ verkauft Sonos auch ein eigenes drahtloses Ladegerät, das dreieckig geformt nicht nur perfekt zum Roam passt, sondern sich per Magnetfunktion auch selbständig ausrichtet und für zuverlässigen Kontakt sorgt.

Was uns bei Sonos weiterhin besser gefällt als bei Apples HomePod-Konzept, ist die Tatsache, dass nicht der Hersteller, sondern der Nutzer das letzte Wort in Sachen Sound hat. Unabhängig davon, dass der Roam in Sachen Akustik für unser Empfinden hervorragend abschneidet, bietet die Sonos-App die Möglichkeit, eigene Equalizer-Einstellungen vorzunehmen oder – falls man den Lautsprecher im Stereo-Verbund verwendet – die perfekte Balance-Einstellung zu finden.

Der Sonos Roam ist in „Lunar-Weiß“ oder Schwarz zum Preis von 179 Euro erhältlich. Für das separat angebotene Ladegerät werden 79 Euro veranschlagt.

Sonos Radio auch über Mixcloud

Sonos hat heute darüber hinaus eine Erweiterung seines Radioangebots angekündigt. Das kostenfreie Sonos Radio bietet neue Radioshows an, für deren Konzeption und Moderation Sonos teils namhafte Künstler gewinnen konnte, darunter die Moderatorin und Sängerin Cerys Matthews, die Songwriterin Adia Victoria und Geoff Barrow von Portishead.

Sonos Radio

Das Radioangebot von Sonos lässt sich übrigens auch dann nutzen, wenn ihr kein Soundsystem des Herstellers verwendet. Die Sendungen stehen allesamt auch über Mixcloud zum Abruf bereit. Eine Übersicht der aktuell verfügbaren Sendungen findet ihr hier, oder ihr greift gleich direkt über die Mixcloud-App auf die Inhalte zu.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Apr 2021 um 17:08 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Peter Rosenkranz

    Meine bei Sonos direkt bestellten Roams kamen gestern an – sind wirklich sehr klein und klingen dafür beeindruckend, auch einzeln. Warum es `lunar white´genannt wurde ist mir jetzt auch klar: ist tatsächlich eher hellgrau als weiß. Sieht top aus und ist vielleicht auch etwas unempfindlicher als schneeweiß. Bisher nahm ich eins unserer Sonos One mit nach draußen wenn gegrillt wurde etc. – ab jetzt erfüllt ein Roam diese Aufgabe (und ich habe den Verdacht, dass es für die nahe Nachbarschaft reicht ;-) )

  • Das Ladegerät kommt auf 49€ nicht 79€

  • Eindrucksvoll ist der Klang allenfalls wenn man noch nie einen SoundLink Mini 2 gehört hat. Oder nen t7 oder nen beoplay a2. Ich find ihn wirklich äußerst schwach. Wäre er nicht der einzige der eine WLAN Integration in sonos hätte ginge er sofort zurück.

    • Eigentlich schlimm das uns Features mehr wert sind als die Qualität der Ergebnisse

      • Stimmt, aber so war das Ergebnis oft ein einsamer Bose SoundlinkMini der ausgeschaltet in der Ecke liegt, während ein Hörbuch in mehreren Räumen läuft. Will man eben schnell in einen Raum, in dem kein Lautsprecher steht, kann man den Roam mal kurz mitnehmen. Kein aufwändiges wechseln zwischen Bluetooth oder Multiroom. :)

    • Peter Rosenkranz

      Nun ja…ich kenne den Beoplay a2. Super Gerät – allerdings 1,2 Kilo schwer und auch nicht wirklich klein. Sollte man ihn dann mit dem Roam vergleichen, der kaum größer als eine Dose Red Bull ist und 400gr wiegt? Kann man machen…

  • Also meiner kam gestern auch schon und ich bin sehr zufrieden mit Sound (löst bei mir auch einen SoundLink Mini 2 ab) und mit den Features, vor allem die coole Integration ins vorhandene Sonos System. Lief bei mir heute den ganzen Tag draußen bei der Gartenarbeit. Bin wirklich happy mit dem kleinen Kerl.

  • Meiner kam auch gestern an und ich bin auch schwer begeistert. Für die kompakte Größe ist der Sound wirklich klasse.

    • Das ist auch mein Eindruck, Bin sehr zufrieden mit der Integration in die Sonos Landschaft und die stand-alone Funktionalität über Bluetooth! Sound finde ich persönlich sehr gut und auch nicht schlechter als beim Soundlink 2!

  • Auch super dass sobald man ihn lädt, er nicht mehr ausgeschaltet werden kann. Wer kommt auf sowas?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29846 Artikel in den vergangenen 5005 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven